Skip to main content

Full text of "Der belgische Graf /"

See other formats


£)er fceigtf$e ©taf* 



gofgenbe ©Triften sott 

Qeintiä) Saube 

fmb in bemfefben 93erfa<je erfcfyienen: 

mobcrttc ©IjaraftcriffiJett. 2 Steife* 8. 1835. 

Steif c=9tot>etteit 6 Steife* 1834—1837. 

SaS junßc ©uropa. 5 Steife, Drei Slfctfyetfonsen: 
Die ^oeten 2 Xfyetfe» Dtel^rieger 2 Jfjeife. Die 
SSürcjer 1 £f)etf. 

StebeSbriefe* 1836. 

©ie Säjauffueterin. 1836. 

©a$ ©lücf. 1837. 

grattjpfifdje SuftföföfTer« 3 £f)ei(e. 1840. 



£)er 



Jelgtftfc ©taf. 



93ott 



$)einnd) £a\\bt. 



ffltannf)cim> 

93 erlag t)on £ einriß ©off* 

1843* 






,/£$$ fünfte, er ift toll! gnäbigeS ^räulein/' 

SKem ©Ott, warum ba$? 

,,©et)t nur um ©otte&oiffen, in welche Sage 
er ft$ fcegtefct, um (£a$ ju fetjn; mir fdjtmnbetfS 
»or ben2lugen, unb bo$ ift mir ber 5Kenf^ sofc 
fommeti gleichgültig* " 

£ntfe§lic§, entfe§ric$! 2Öa$ foflen wir «jun? 
©et?en wir fjinweg, fo befd?feum'gen wir am @nbe 
feinen galt. 

„ J)a fommt ber Äajlettan! ®r mu£ i$n fennen; 
er wirb 3?atf> Hnffetu" 

25iefe SBorte würben gefprocfjen auf ber £e* 
raffe eine$ ©$loffe$, weltf)e*> anmutig unb male* 
rifdj? juglei<$ an ber 2ttaa$ gelegen war, tn ber 
^rooinj 9?amur* 2)ie %!llaa$ brängt ft$ bort 
jwifc$en ixoei langen, bic^tfcewalbeten SJergrucfett * 
Jjersor, unb gewinnt eine £t)alefcene* Sftur auf 



6 

tyrer regten (Seite begleitet ftc weiterhin bie eine 
33ergwanb, bie ankere ba$t ft$ ab, unb an jener 
jiemtidj fieifen 2H>bac$ung war in teraffenformigen 
2tf>fä£en obiges ©c$Iofj eriaut, fo baf e$ riitfwärts 
in bie ©tromf$Iuc$t, vorwärts in ein weitet frud)t* 
baretf Zfyal blitfte* ®$ gehörte bem Surften son 
#orn «nb D&ericf, einer ftamilk, bie i^re iperfunft 
tton ben ©rafen son £eriftat, ben SHjnljerrn ÄartS 
be$ ©roffen ableitete, unb au$gejei$net war bur$ 
SSorne^m^eit unb ©tolj* £)er regierenbe ftüxfi be$ 
£aufe$ £>om, weiter feinet 33ruber$, be$ ©rafetx 
Slnton falber feit einiger &ü bieS @<$Io£ be* 
wohnte, war an jenem SSormittage jur 3<*gb $in= 
aufgeritten in ben SBalb, unb ©raf Stnton war 
allein jurüdgebtieben* Sin grember fonnte m'cpt 
fei$t entbetfen, toa# e$ mit biefem ©rafen Stuten 
für eine 33ewanbnifi $dbt. ©ein SJruber, ber gürfl, 
serfe^rte äuferp liebesoß mit i$m, lief i!jn aber 
allem 2lnfc§eine na$ nur ungern au# ben Slugen, 
unb nur ungern mit gremben in 33erü^rung fem* 
tuen* £>a$ ©djlof war auf brei teraffenartigen 
5BergeSabfä§en erbaut, unb ©raf hinten bewohnte 
ben lüften biefer ©d?lofabfä£e, welker nur bur<£ 
eine fieinewe £reppe mit ben beiben tieferen ©$loff* 
Reifen in 23erbinbung ßanb* 2luf ber £i>fje biefer 



Streppe fc^lofü cm eiferneS ©itfer bicfe SSerfcmbung, 
unb bie$ ©itter war niemals offen. @S friert, 
als fütjre nur her gütafl ante ber ^afieflan einen 
©dtfüffel baju* Den ©rafen Stnton fa$ man nie 
$erat>fommen r unb beffen Diener frfjaft, welche aller* 
bingS überflüfftgen SKaum in biefem oberßen ©$fof* 
tyetfe $atte, mußte ftets burdj einen Älingeljug ben 
ftafteflan ^erjurufen, wenn @iner ober ber Rubere 
berfelben ^erabfteigen wollte* 2)iefe 3«^cfgejo* 
genljeit be$ ©rafen 2lnton war bei beffen unjwet* 
fefyaft gutem SSerne^men mit bem regierenbetr 
gürjlen boppelt befremblidj, ba Hermann wußte, 
wel$ ein untemeljmenber, 3agb unb Ärieg lieben* 
ber £err ber junge ©raf früher gewefen fei. Sr 
fytti im £eere beS ÄaiferS gebient, unb war als 
Silber JKeiterSmann aßgemein befannt gewefen* 
3ubem mochte er ettva äweiunbjwanjig 3a$r alt 
fein, er war $otf) unb Iräftig gewadjfen, er war 
bilbfd?ön, unb $atte alfo aße ^Berechtigung auf 
SebenSgenufL 9?ur feine ©eftc^tsfarbe war auffal* 
lenb bleich 

Der £err unb bie Dame, welche iljn jegt am 
Staube ber mit ©teinfliefen belegten Seraffe erblitf* 
ten, waren grembe* Sin raf<$ J?ereinbre$enbe$ 
Setter Ijatte fte mit ifjrem ©efolge in bas @<$loj* 



8 

genötigt 2)er Äajlcttan fyaüt fte gaßfrei aufge* 
nommen, unb als bte $raft gewinnenbe 9D?tttaßö* 
fomte baS SBetter jerfireut Ijatte, wollten fte ciett 
wieber auftreten gen granf reicfj , wotn'n t'^re Steife 
genutet war* ©te waren im ©c^lofjtljeife ber 
mittleren Steraffe beherbergt korben, unb waren 
je§t nur öom ©onnenfcljein gelocft für einen 2lugen* 
blicf auf bie £eraffe herausgetreten, um bie 2luS« 
ftc$t in baS 3Äaa$t$at ju genießen, über welkes 
$erab ber flieljenbe Regen J)infpriif)te, gelben ge* 
färbt, unb in einen Regenbogen gefammelt burdj 
bie Ijinein fctyeinenbe ©onne* ^Bereits wieber jum 
Eintritt in bie ©cfjlof$öfle ft$ wenbenb, erblicfte 
bie 2)ame ben ©rafen 2lnton über ftdj am $btjange 
ber fieilen Steraffe* 33iefletc§t fyättt fte i^n erbfitft 
au$ oljne feinen 2lnruf, benn es falj auffaßenb unb 
gefäljrlicfj genug au# f wie ber fc^warjgef feibete, 
£o$gewad)fene 9ttann bi$t an ben Raub ber geraffe 
trat, unb mit ber £anb ju i^r fjinabwinfte* Die 
Sptyt ber fcnfredjten Stbmauer betrug wenigfienS 
jwei ©totfwerf, unb wer Ijerabgefaßen wäre auf 
bie Steinplatten, ber fyättc wofjl ben £ob ftnben 
fönnen* ©S war alfo natürlich, baff bie grembe 
wie gebannt pelw blieb, als fte ben ©rafen über 
baS ©elänber fteigen unb bis bic$t an ben Slbgrunb 



treten fctfj* £r rief ifjr ju, fte möge tieften, unb 
möge bie Stoffe, welche er im unterfien ©djfoffe 
»erführen fefje, wieber abjdumen laffen* dt fyaht 
fem Sebtag feine fofcfje ©cfjönljeit gefet^n, unb werbe 
um fernen ^reis ben gfücf(ic(jen 3 u fatt, welker fte 
^ergefüljrt, fo flüchtig entweichen laffen* 2$ würben 
biefe SSorte mit tjeitrer ßitxlifyttit unb fo eigen* 
tljümlicijer 23ejlimmttjeit gefprodjen, baf fte wo$t 
auä) in jeber anbern Sage leatyht werben wären. 
Unb bie 23eranlaffung baju war gerecht genug: bie 
frembe 2)ame, welche £>ut unb ©$(eier unb Ueber* 
tu$ in ber £afte jurücfgelaffen, war $on über* 
rafc^enber ©djönljeit 23ofted Socfenfjaar lic^tbrauner 
garbe ftet einfach gebettelt um ein jugenbfidj fri* 
f<$e$ 2lnt(i§ auf bte (Schultern, welche bt'3 an bte 
Dberac^fel frei, unb &on breiten ©pi§en xok fc^alf- 
Ijaft in ifjrer fräfttgen griffe Mb SBßet^c gehoben 
waren, ©tarfe 2lugenbraunen, ein Heiner 9D?unb 
mit ftarlen Sippen, lebenbige bunfelblaue 2lugen, 
ein softes Äüm, welches in ftro^enber gfeifc^füße 
in $alß unb 33ruji überging, unb ein Spaföbanb 
son großen weifen perlen, welches laum ^3fa§ ju 
ftnben f$ien, gaben i$r ttxca# ÄedeS unb Unter* 
nelmtenbe^ Unb aU biefer i^r eigne Huöbrucf 
»on ber SIngft befangen würbe, ben jungen 3ttamt 



10 

in fo gefährlicher ©tetfung ju fe^n, ba gewann 
bieä in foftbareä ©ewanb na<$ bamatiger Sttobe 
weit eingebüßte grauenbifb einen gar anjie^enben 
Shiabrud ©ie fc&wieg $u be$ ©rafen Storebe, 
aber fa| unoerwanbt ju t'^rn hinauf, ber von ber 
©onne bedienen mit glü^enben f^warjen Slugen 
wie ein föniglidjer 9tauboogeI über i£r fdj einbar in 
freier £uft »erharrte. SBirffidj lehnte er fidj aucfj 
bergefktt mit bem Oberförper über, baf ber Sin* 
tlicC fcon SÄmute ju SWütute gefährlicher würbe. 

Unter folgen Umftdnben fanb bct$ obige ©efpräc$ 
flatt, unb aU bie grembe ftd> na$ bem l^erbeiei* 
lenben Äafietfan umwenbete, na$m ber ©raf bieä 
für ein ^tii)zn be$ 9)?t|woCen3, unb trat, aU ob 
er eine treppe ^inabf dritte, auf beren regelmäßige 
©tufen man ben 35Iid m'djt ju werfen brause, 
mit bem regten gufe auf einen fc^maten legten 
©im$, ber eine ©tufen^e tiefer unter bem SRanbe 
ber Seraffe angebracht, unb beffen ©eßein $on 
£uft unb Stegen verwittert, ja ftettenweife f<$on 
aufgebrodelt war. <g$ $atte bat entfe£Ii$e 2ln* 
fe^n, aW ob er nur eben gerab^inab f freiten 
woße* — 2Bemt 3#* ß$*/ frembe ©$öne, rief 
er baju, fo folge i$ £uc£ auf biefem gerabeften 
Segel 



11 

2)ie gtembe $ol> tt)fe afcweljrenb fceibe #anbe 
in bie £ö$e ; unb in ber alfo entftefjenben ^aufe 
gewann ber Äafteßan 3*ft £erfcet$ufommen, unb 
Jjinaufjurufen: ©näbigßer iperr ©raf, bte eble 
2)ame tritt nur in bte QaUt, um ein 3D?a^I ein* 
juneljmen, unb wenn 3^ baran Zfytil ju nehmen 
wtmfctyt, fo wirb fte bem erlaubten 35ruber beä 
©$lof$errn if)re ©efeßf^aft fc$werfid> serfagen, 
unb ify eile bann mit SWaufcmfl berfelien, £u<$ 
ben regtlmäfigen 2Beg Ijerafcjugeteiten* 

„2)u lügfl, ftafiettan/' rief er, in feiner ge- 
fährlichen ©teßung bergeftalt fcerljarrenb, baf *>on 
feinem feft auftretenben regten $u$t bereits feinet 
©eröfl be$ jerfreffenen ©imfeä ^erafcriefelte git ben 
gepeinigten brei ^erfonen. — ,,©c£wöre mir, baff 
£)u titelt lügefl ! /y 

3$ fc^wöre es, gnäbigjler iperr ©raf! „Unb 
bie 2)ame möge mir bur<$ ein gndbig 2Bort ser* 
ft$em, ba$ fte midj erwarten wolle! 7 ' 

Sie 2)ame fei) wieg, unb faij t>or ft$ nieber 
auf bie Steinplatten«, ©ie festen erfc^reöt unb 
fceletbigt ju fein burd? bte 3^ringlic$feit 

©agt 3<*r pperte i£r Begleiter, ber ©tmö 
triebt unter feinem ftnfo, unb er serftümmelt ober 
tobtet ft$ im §aß son biefer £öije! 



12 

(Sagt 3a, ffüfierte ber JtajMan, e$ iji ifjm 
fürchterlicher Srnft! 

3ji er »Ott ©innen? fragte bie Dame, 

O nein! erwiberte ber Safteßan, er tjl nur 
»Ott fo heftiger Jjerrifcljer 2trt Sine pltyliä) er* 
xoafyt Setbcnfc^aft serblenbet itjn über 2ltte3, unb 
2Biberfpru$ reijt t§« sunt UngfauWdjen* 

„3$ erwarte (£udj!" rief hierauf bie 2>ame 
cntfc^Ioffett, unb »trifte t$m nut ber 5?anb. — ©ie 
fdjritt m bte fyatte jurtitf, unb ber rafdj wed&fefnbe 
Slutfbrucf tyreä fonji fo gleichmäßig feden unb ju* 
ioerftc^ttidjett 2lngeftc§te$ tterrietf) , baf ein unge- 
wöhnlicher J?ampf in itjrem Snnem ausgebrochen 
fei* 2Ber möchte bejweifeln, baj? fte gefc§mei$elt 
war fcon ber fo plö§lic!> erregten unb ber fo ser- 
wegen angeftmbigtcn Neigung be3 frönen ©rafen ! 
2Ba3 unfern 28ert$ serfünbigt, baä $ören wir 
fc^arf^örig auä bem wirrten ©etümmel Ijeraud! 
2lber fte war no<# ju jung, nodj su unerfahren in 
ben oft uttbeftegbaren ^)tnberntffen einer Neigung, 
baf fte ü&er bte bro^enbe ßvfoxitiQlifyUit beS ®ra* 
fen ntc^t ftolje Sntrüfhmg empfunben $ätte. 3ß 
eä me^r als eine freche 2Iufwaffung, flüfterte eine 
Stimme in t§r, fo wirb er T)ity ju ftnben wijfen ! 
Unb baf 2)u nac§ granfref^ gefjöreft, wirb nic^t 



13 

zweifelhaft fcletbeti! 3(1 ^ m granfrei$ für bie 
Sftü^e ber 2)ur$forfdmng ju grof, fo ift auty 
mein ©tolj gu grof für eine flüchtige Neigung! 

@te forberte olfo itjren Begleiter auf, unser* 
weilt mit tyx abjureifen, unb lief ft# auf feine 
weitere Unterhandlung dn mit bem beffttrjten $a* 
ßeKan, fonbern f^ritt ofjne weiterem bte treppe 
nadj bem untersten ©djlof t^eile Ijinab, lief ft$ ben 
leisten JKeifemantel überwerfen, lief ft$ auf tyx 
SKof Jjeben, unb fprengte jum @$loft{jore IjinauS, 
bie 9Jic^tung gegen ©üben einfäfagenb* 

Der i^r ju * unb nacfcfe^enbe fiafteßan war 
xiifyt fowo^l über i^re ja^e, fein 23erfyre$en jer^ 
ftörenbe Sibreife befiürjt, al$ über bie gefährliche 
(Stellung, welche t'^n nun bem iungen ©rafen ge* 
genüber erwartete. Diefer war ibm r»om gürten 
auf bie ©eele gebunben nic$t nur infofern, baf er 
ni$t entweihen, fonbern aw$, baf tym nidjt baö 
geringjle SBiberwärtige begegnen folfte* 2e£tereä 
war nun offenbar sor^anben, unb Ui @raf 2In* 
ton^ jt'ä^er ©emüt^art jianb bat Slergfte ju er- 
warten, fobalb biefer, ber f$on am £reppengitter 
$arrte, bie treufofe Slbreife ber gtemben erführe* 
— 3n grof er 9?ot$ föritt ber Äaßetfan bie treppe 
hinauf, unb serfu^te 2J?itt$eilung unb Unterhaltung 



14 

einjuteiten , fcesor er ba$ ©itter öffnete. Slfcer 
®raf Sünton ser^inberte bie$ baburcfj, baß er in 
einem Sltfjem unb mit immer jleigenber heftiger 
£ajl bie Deffnung beS ©itterS »erlangte* Um nur 
einen fo natje bro^enben 2luöt>ru$ 3U t>ef$wic$ttgett 
fötof* ber Rajfcflan auf. Sie Zfyüx be$ ©ttter* 
öffnete ft$ nac$ ifjmt ju, unb e$e er fte weit genug 
aufmalen unb auf bie (Bäte treten fonnte, fyattt 
ber fjeftig jubringenbe Slnton itjn mit ber Z$üt 
niebergeworfen , unb war bie Streppe Jjinafcge* 
fprungen. 

2)er SaßeKan folgte i§m fo raf$ alt er fonnte, 
benn er war fceja^rt unb titelt mefjr rußig. (Spät 
erffc fanb er ben im @$fojfe um^erfu^enben ©ra* 
fen, ber fcereitä bie 2BaJ>rJjeit argwöhnte unb er* 
grimmt ben Segen 30g. Saum Jjatte ber Safleßan 
£zit if>m sorjuflammeltt, wie e$ jugegangen fei, baj* 
fein ©djwur eine £äuf$ung geworben. 

Sinnen fünf Minuten ijl ba$ rafdjefie ^Jferb 
gefattelt für mi#, ober Su fcift be$ £obe$! war 
@raf 2Inton$ SnbftfMb auf aße Sinrebe, unb ber 
alte Äaftettan wufite nur ju gut, baf tok ber33fi£ 
bem Sonner bie £fjat bem SBorte unau$Weifcttc£ 
folgen werbe, wenn bie SÖiflfaljrung auäfcliefce« 
SßaS war ju tym ? <5tm £err, ber gürft werbe 



15 

aflerbingtf aufier ftdj fein, wenn ber fo forgfältig 
It^ixtttt 33ruber fjinautfgelaffen fei in bie SBelt 
2)a$ fear aber, ba ©raf Stnton einmal aufierljalb 
feinet ©ittertf unb einmal in aufgeregtem S^f^be, 
bodj ni#t mefjr ju fcerfn'nbem* Sftur baä Seben 
be$ ÄajManS war aufierbem verloren, ein Sftorb 
»erbe auf bie (Seele beö jungen £>erm gelaben, 
unb biefer gerade allein unb o£ne f$ü§enbe 23e= 
gteitung in bie geforstete 2Belt Ijinauä- SerÄa* 
jieffan entfdjlofj ftcfj alfo, ju ttnßfatjren unb ben 
©rafen felbft ju begleiten. 9ttit if^rn alfo, benn 
Slnton verlief itjn feinen Slugenblicf me^r, befteßte 
er im unterften £ofe jtt>ei ^ferbe, unb fyattt feine 
anbere Hoffnung me^r, ati bajj ber gürft uner* 
»artet frü^ »on ber 3<*9b juriicf f eijren , unb bie 
©djlic^htng ber ©ac$e felbfi: übernehmen fonne* 
Slber auc£ bie$ Reffte ber treue 2)iener nur eine 
SKinute, unb aU man nurfli$ son ben SBalbber* 
gen ijerab bie SäS^örner fcematjm, griff er IjafU'g 
neben bem ©rafen felbfi mit ju, bie ^ferbe fertig 
ju magern dt fürchtete mit 9Je$t, bafj bei re$t~ 
geitiger Slnfunft be$ ^ r P en *> er ©treit jtt>if$en 
biefem unb bem SSruber entbrennen unb ju einer 
bie gamilie iporn in i^ren ebelften Steifen bebro- 
$enben Äatapro^e fuhren fönne* £$ war tym ent* 



16 

fe£(ic§, baf bie 3agb$örner näfjer unb nä^er famen, 
unb er trieb felbfl baju, ftd) auf bte erjl mangels 
|>aft gefältelten ^ferbe ju werfen. 

SBobinauä ift jie? fragte 2lnton, alö fte auf 
bte Sanbjfrafie famen, welche ftc§ tu jwei 2lrme, 
re$t$ nac$ SJrüffel, Kulö nadj SCftaubeuge, trennte. 

3$ glaube nadj SBrüffel ! 

£)er ®raf l?aite fein ^ferb angehalten unb fatj 
aufmerffam auf ben fanbtgen 2Seg, welker furj 
ttor^er fcom Stegen übergoffen worben war. „2)u 
lügft ttneber/' fpradj er barauf, langfam einige 
(Stritte f)inreitenb, „bie frifäen ipufeefpuren füh- 
ren l)ierljüt, aße $ietf)in! $laü) granfreic^ ftnb fiel 
SBorwärtS !" 

llnb in faufenbem SKoffeSlaufe flog er ba$uu 
©er alte Saftettan folgte tym auf bem gufe, ni<$t$ 
sor 2lugen Ijabent», aU baf bie 33rüber jtfyt m'dtf 
jufammen treffen bürften. Stuf biefem 2Bege nam- 
li$ fonnte e$ eine SSiertelftunbe mit no$ gef$e£en, 
bie 3agb§örner brangen bergabwärts fommenb im* 
nter nä^er an bie ©träfe, unb jum Zfoil um bie$ 
ju sermeiben, $atte er sor^in o^ne SBeitereS bte 
Strafe naefj 33rüffel fcorgefcljfagen* 

Sin 3ttfaß öter fdpien eine ganj anbere 2luf* 
löfung herbeiführen ju ttoßen; bi$t an ber S5it* 



17 

gung, tto ft<$ bte ©träfe fcom SOßölbe entfernte, 
machte ba$ ^ferb Slntonö iifcer eine ffeine dxfyty* 
ung bed 2Bege$ fnnauf, gefpornt *>on feinem Leiter, 
etne tjeftige Slnftrengung ju er^ö^ter @$neßigfeit, 
unb getgte ficfj plö^lidj ftie im ipanbumfetjren fei* 
ne$ 9?eiter$ lebig* 2>er mangelhaft umgegürtete 
<BatM war son bem 9?ucl a\x# fetner Sage getsi* 
djen unb @raf 2lnton, beffen ni$t gewärtig unb 
nit$t burdj erljöfjte ©c^Iuffeölraft bagegen ttirfenb, 
fyattt feinen ©i§ verloren, unb war an bte Srbe 
geflogen. 25a$ flüchtige 9?o{jj wenbete ftdj fogteicfj 
in großem S3ogen lieber heimwärts na<$ bem 
©dtfoffe, unb ber Äajleflau, welcher fein ^ferb pa* 
rirte, fööpfte mxtttn in aß' ber augenfcticf(i<$ett 
gurdjt, ber @raf fönne »erlebt fein, bocfj efcen fo 
augenfclicflid) neue Hoffnung, unb war einen Mo- 
ment SBiffentf, au$ fein ^ferb laufen ju laffen, 
um fotcfjergeflalt bie tafele Verfolgung ber grem* 
ben unmöglich ju madjen, unb burc£ biefe Unmög* 
tifyhit ben (Srafen auf anbere ©ebanfen ju fcringen* 
2)iefer aber, in welkem ber einmal gefaxte 
energifc^e SBiße afteä Stnbere ^intan fefcte, erf?ot> 
ft$ raf$ ttom 23oben, unb befahl, ofcwofjf am Äopfe 
fclutenb, bem Äafießan oljne 3#gem, afcjufteigen, 
unb ju $ufi na# Sflaufceuge ju folgen. „£>ort in 

2 



18 

ber Verberge jum wilben 2ttanne," fe£te ber@raf 
^t'nju, inbem er ftc§ aufzwang, „wirfl £)u Vlafyxiä)* 
ten &on mir ftnben, 9?a$ri$ten, wo^in 25u 33aar* 
fc^aft unb Rapiere, wetdje auf meinem ßimmtx liegen 
jtt fenbcn fjabeji. £>u wirft bieä ofjne 28tffen mei* 
neö ©rubere i$ittt. ©efc^ie^t e$ genau fo wie id> 2)tV$ 
$ier aufgebe, fo erwirbji 5Du 25tr meinen 3Danf 
unb meine fpätere ^ r f or 3 e r ®t<$ ** ^ en Etagen 
be$ gurßen ju rechtfertigen. @cf$ie$t e$ nidjt, 
unb Ijanbelft 2)u im Sflinbefkn gegen mein Snt* 
fommen, fo bift 2)u nic^t nur unferm £aufe »er* 
antwortti<$ für atted ti?a^rfd^emltc^ barauS entße^enbe 
Unglücf, fonbem wirß auc^ unfehlbar son mir 
fetbft an Seib unb Seien gejkaft. Sebe wo$l!" 

yiafy biefen SBorten jagte er weiter, unb e$ 
gelang ifjm in ber Zfyat, gegen 2lbenb in ber ©e* 
genb son ^ilippe&itfe ben gremben fo »«t ^ a ^ e 
ju fommen, baf* itjm ein 33auer fagen fonnte, eine 
3?etfegefeflf$aft roh er fte betreibe fei sor einer 
23urtelftunbe be$ 2Bege$ baljer geritten. 3Rit er* 
neuter $>aft jagte er alfo weiter, in ben SOSalb Jjin* 
ein, ber sor itjm lag, unb in welkem er fte aßer 
28af>rf$einlic$feit na$ einholen muffte, ba fte ber 
einbredjenben ©unlcl^eit falber langfam reiten 
würben. 3k liefern SÖalbe aber, wo ber £age$* 



19 

f^immer früher erlof$, würbe feine Stufgabe plo§* 
li<$ fe^r fdjwer; e$ ttjeilte ftdj bort bie £auptßrafie 
na$ granfreic^ Sinfö führte fte über 9D?arienbourg, 
Gfousin, na# SRocro^, re$t$ über ^5§tTtppe»fßc unb 
S3eaumont nadj Sftaubeuge* Severe war bte grö* 
fere, aber längere, unb jene auf SRocro^ ju war 
bte weniger gangbare aber fürjere. 21(3 er an bert 
Äreujweg fam, ritt er eine ©trecfe redjtä Ijin, um 
über feie nä$jie S3iegung be$ SÖegS ^inauöfe^en ju 
fönnen, fo mit eö bie 2)unlel^eit gemattete* @x 
entbecfte ni$t$, lehrte um, unb serfuc^te baffelbe 
auf bem linfen 2Bege* %\xty In'er entbecfte er ni$t$, 
unb e$ warb immer bunf(er> Sin ben ©$eibepunft 
jurücffe^renb, w elfte er, xoa$ er in ber erften £affc 
sernac^Iäfftgt, an ben £ufe$fpuren ft$ unterrichten, 
unb ftieg ju bem Snbe som ^Jferbe* aber fytiU 
war ber 23oben $ier harter SieS, bem ber £uf ft# 
uic$t fiarf genug einbrücft, t£>eil$ würbe e$ ju bun* 
fei, tfjeilS waren auf ber befugten ipeerftrafe re$t<5* 
$in xok Unfein gfeiclj siel unb gtei$ frif$e ©pu* 
ren ju entbedem Umfonft üerfu^te er nun, burc£ 
aufmerffameä £or$en bie ^idjtung eines ja$lreid;en 
3?eifejug$ ju erfahren, ber wirflic$ gar ntc§t mit 
»on iJjm entfernt war, &on bem er jt$ aber, wenn 
er £ier ben fallen 2Beg einfc^fug, unnahbar ent* 



20 

f ernte, 2r sernaljm nichts; rechts unb UnU war 
SinfangS £obtenftitfe beä SDßalbe^, bann ftörenbeä 
eintöniges ©eräufdj eines £ol$auer$, ber bei ein* 
bredjenber S^ac^t einen 33aum [teilen mochte* dt 
raupte ftcfj alfo auf gut ®lüä entf^eiben, unb er 
entfc^ieb ft$ für bie ©träfe rechter £anb, öermit- 
t^enb, bie ^remben würben in bem na^en flippe* 
öiffe übernachten. — Sie S^ore ber gieftung ^i* 
ÜppesiKe waren inbeffen bereits gefc$Iof[en, aU er 
anfam, bie 2Sat$en waren gewe^felt, er fonnte 
Weber hinein, nod? fonnte er ttxcaü über feine 9?ei* 
fenben erfahren; xca$ er bisher nirgenbS ttermodjt 
ijatte, ba$ mufite er Jjier; ftc§ in ©ebulb faffen, 
unb einer grofien, ben Sinjelnen rieftg anfe^enben 
Un£ermeiblic$feit gegenüber bringt anty ber ijeftigfte 
SWenfc^ bie ©ebulb ju SBege. 



5D?cm faßt fonft, unb wofjt tnetffc mit gutem 
3?e^te, ba$ ®iüd laffe ft# erobern bur$ rafdje 
33ertx>egentjeit, burdj jwetfeHofe 3 u ^*fW beffen, 
ber eS erobern tröffe, beim baö ©lud fei unfern 
eignen ^erjcnä Äertt, nirf)t aber ttxoaö g;rembe$ 
unb 3ufäflige^ ®raf äntott 1 $ ©cfn'cffat beftätigte 
bieä gunäc^fi nicfjt; ber rechte 2Seg, bett er einge* 
fd^Iagett, war ni$t ber richtige, fein ©tern jog auf 
bem Itnfett nadj granfreidjj tönern, unb t$ war 
nun ferne 2fusftc$t sor^anben, ba£ fte ftd> je wie* 
ber begegnen würben* 2)ie eilige ©nfebr auf bem 
©cjjfoffe bur$ Unwetter t>eranla£jt, ber furje, ge* 
jiörte 2lufent$aft, bie eilige Stbreife , bur# Siebet 
Unwetter herbeigeführt, fyatttn ber ^remben unb 
t'^rem ^Begleiter nidjt Seit unb (Gelegenheit ser* 
fdjafft, ft$ na$ bem 9?amen be$ ©djtoffeä unb 
SSeft^er^ ju erfunbigen* ©o fehlte e$ alfo beiber* 



22 

feitig an ÜÄerfmalen für em abft<$tlic$e6 Sieber* 
aufftnben* Unb boc$ erfuhr tarnte — mit biefem 
ffiowamen rebete fte juweilen i£r Segletter an — 
»on £agereife ju £agereife, baft jene wiberwärtige 
£eftigfeit unb 3ubringfic|)fett be$ jungen 9)?anne$ 
immer blaffer würbe in i£rem bergen neben ben 
feurigen Singen unb ber prächtigen ©eßalt beffel* 
ben* konnte e$ nt$t wirflid) eine wnnberbar er* 
wachte, wnnberbar heftige Neigung fein, bie i$n 
trieb ju fo greßer 2leufjerung? 3Äem ©Ott, folcfee 
Neigungen, fagte fte mit einem t$r eigentümlichen 
Slnfluge son $umor, foldje Neigungen werben äße 
Sage feltener, unb £)u tjaft Ttity rec$t linbif^ 
nnb wie ein $üpp<$en au$ ber ^rosinj betragen, 
unb ftetjft nun am (£nbe ©einen ächten, Dir oom 
©cpicffat jubefh'mmten 9?itter nimmer wieber, unb 
atT bie romantif^en Hoffnungen ber (Seele fd?rum* 
pfen äufammen in ben SIrmen etneö woblerjogenen 
@belmanm>, ber Dir nidjt mi^fäflt, unb an bcm 
ber 3Satcr nid?t$ au$jufe£en fwt- 

3§r Begleiter, üftamentf 3?enarb, erwähnte ge- 
gen Srwarten be£ flüd>tigen SIbenteuerd auf bem 
belgifc$eu S^Ioffe plöi3fi$ no$ einmal, ati fte 
fc$on ben Montmartre loor fiep fapen, alfo na^e 
fcei ^ari$, bem 3%tl iijrer Steife, waren. Sr festen 



23 

einen tiefen tnnern 2Ibfc$eu fcor bem jungen ©ra* 
fen ju empfinden, vok man an Spieren bemerff, 
ba# fte in ßitttxn un ^ 2B U ^ geraden, wenn ifjre 
£obfeinbe, ob au$ unfu^tbar unb mit ben befann* 
ten ©innen ni$t wahrnehmbar, in if?rer 9?ä$e ftnb* 
Sr nannte ben jungen SJJann ein wilbetf £fn'er, ba$ 
man in eifernem Käfige ftreng bergen muffe, unb 
gräulein S^nne mujüte i^m ä^nlic^e Sejeic^nun* 
gen eines unbegrünbeten 2lbfdjeu'$ serwetfen* 2)er* 
gleiten fc$ien übrigens feiner gewöhnlichen 2leufie* 
rungtf weife ganj fern ju liegen: er gehörte siel- 
metjr ju jenen sorju^tig unb geljeimnifwofl auftre* 
tenben äßefen, welche bamals, in ben erften 3^* 
ren ber 9Jegentfcf)aft beä £er$og$ son Orleans, 
tn ^5ari$ erfc^ienen unb welche an bie ©tefle ber 
ffafftfdjen ^ra$t unter bem enblidj verdorbenen 
SouiS XIV. ben romantif^en 3tetj einer m^fleriöfea 
©lütföwett ju fe^en wußten* £>er belannte Saw, 
mit mlfyzm unfre Steifenbe in natjer 3Serbinbung 
waren, flanb an ber ©pi£e biefer neuen 28elt 
2)iefer SSelt würbe fcon einem fleinen Steife be$ 
ßofjeßen 2lbel$ na^gefagt, fte befiele entweber 
auä Suben unb 3i3^nem, ober au$ £eufel$ge* 
fpenßenu 33on manchem ftrengen ©eignem: aber 
würbe fte aU 9?a$fommenfc$aft einer oerfäoflenen 



24 

unb tu alte Sauber ^erfireutett arattf^en ©ranbejja 
fcejeidjnet unb refpeftirt* 

So war Stbenb geworben, e$e unfre 9?eifenbe 
langfam reitenb bis in baö 3«ttere ber ©tabt ge* 
fommen waren* ©ie teuften in bie ©träfe £luim* 
campofr, unb na$ einem ipaufe, weldjeä na$ ber 
©träfe nur eine unkbeutenbe niebrige gront mit 
einem großen Torwege jeigte* ©o waren äffe 
größeren §oteW im bamatigen ^5ariö Bef^affen, 
unfdjeinbar nac§ aufen, unb nur nac$ innen ipof, 
^affaft, ©arten, feuba($errlic$e, eigenmächtige 2Seft 
barfteffenb* Steffen loberten bodj sor biefem ipo* 
tel grofe $et$pfannen unb ^ei^neten eä auö unter 
ben Umgebungen* 2)ie S^orftögel waren offen, 
itnb SBagen rok ^ortedjatfen brdngten fic^ ein unb 
au$* 3enfeit$ beä ipofeä gfänjte baä eigentliche 
Sßofjn^autf ber £errf$aft in soffer innerer 33e* 
leudjtung, ^edj^fannen unb gacfeln erfaßten ftatfernb 
ien £of, in ^onceaurotfj unb ©olb geffeibete Die*» 
ner liefen ja^Ireidj ^in unb 6er, unb einer berfel* 
fcen eilte ^aftig nadj bem 2Bofw£cmfe hinauf, aU 
er ber Dfatfenben anftdjtig würbe* Stnbere 2)iener 
fprangen I)er$u, um gräulein ^anm fiä) bienjl* 
reidj ju erweifen* 



25 

W) f fagte 9?enarb fjalWaut jtt biefer, e*3 iffc 
nod) 2ltte£ in gutem ©ange fcet iperrn Satt?! 

2({>er warum foöte e$ nic$t, 3?enarb? 2)u fciß 
ein wunberli$er £>t)poc£onber: bte serwegenßen 
^Jfäne ßetö im $opfe füfjrenb unb boc£ im iperjen 
o{>ne ba$ natürliche Vertrauen auf einen $au$* 
ßanb, auf eine wofjlfcegrünbete, fcürgerli^e Sxißenj* 

Sßo^Ibegtünbet! 2Ba$ iß woljifcegrünbet in 
ber SBelt? SBaS iß gar woftffcegrünbet in biefem 
g*anfreic(j feit bem Stöbe betf großen Subwig?! 

3$ glaube gar, 2)u fcebauerß ben Untergang 
ber ßeifen, ftrengen Subwigöwelt? 

£>a£ i$ serfclenbet wäre! ®t$a$t §abt ify 
fte ftctö ! ©ie tferfdjfoft alle Spekulation, aber 
je weiter ein Kaufmann feine ©pcfulationen <x\x$* 
befmt, befto forgfältiger, beßo fur^tfamer fte^t er 
ß$ bte SSSelt an, mit welker er'$ $u tl)un Ijat 
2Baö tft äe$t, wa$ iß feß? SQSer weif e$! 2Senn 
ber £err Siegent morgen ßirfct, Iriegt bte 2Selt 
anbere Stugen, ber SBerfefjr anbre @efe£e, unb ba$ 
plumpe ©oib wirb snefleic$t wieber ©olb! 

2T6er ber Regent iß ferngefunb unb guter 
Singe ! 

Äann fein! 2Ber mi$ ba$?! 2)er SttenfcJj 
ßirfct ^unbertmal, benn ^unbertmatänbert er feine 



26 

©ebanfen — ba fommt bie grau Sftutter! Die 
grau SD?utter tft immer järtlic^. 

Sine ßarfe grau in großem ^u^ lam wirflidj 
in £aji aus bem £aufe unb bte Haustreppe fyxab, 
n>el(^e Seanne unb SRenarb efcen tjmauffh'egen* 
Unter lefcljaften 2lu$rufungen, bie nte^r von gutem 
iperjen afö »Ott gutem Stone eingegeben waren, 
iegrüfite unb umarmte fte ifjre £o<$ter bergeftatt, 
baf fte ft<$ an beren pautigen 9teife!(eibern ben 
prädjtigen Slnjug tefc^mu^te unb jerbrüdte* Seim 
eiligen Hinaufgehen ber Softer na$ ber fyüu& 
tfüx trat fte ft$ fogar auf ba$ Sltlasfleib, unb 
rifi ein fröf>li$e$ 2o<$ in bie ©pi^engarnirung von 
grofem 2Berttje* ©leit^eitig famen von ber an* 
bern <&tüt ber Freitreppe ^wei ©äfte be$ £>aufe$ 
vor ber Hau3t$ür an, unb würben 3 eu 9 ett k* e f er 
©cene, bie fte in verriebenem ©tnne ju erfreuen 
festen* Sie Ratten freibe ein letcijtftnnig &nfe$en, 
fdjon baburdj, baf fte ft$ Freiheiten in ber £aar* 
irac$t erlaubten, bie bamalä nodj ni$t gewö^nlidj 
waren. £>ie ^erütfen au$ £ubwig$ XIV. 3?it wa* 
ren notfj in einer Äriftö Gegriffen, unb f^wanlten 
jwif^en ©ein unb 9?tc$tfeüu £>ic fceiben Kava- 
liere afcer jeigten ftdj in breiten ©c^webenföpfen, 
ber eine im tlonben ürausfopfe, ber anbere in 



27 

glattem fdjwarjen ipaare* $ür ben Senner träre 
bieö unb t$r £inblid auf bie mütterliche 3ärtK<$* 
fett wo$l ein 3«$*** gewefen, ba£ fte biefem Saufe 
feinen fhrengen ©tit jutrauten, ober t# feinet firen* 
gen 6tüW würbigten* 23efonber$ ber ©c^warjfopf 
festen bie Säxtiityhit £>or ber £>au<3t£ür fre$ ju 
befpöttetn* 2r richtete au$ feine 23egriif}ung ju* 
näcfjfi an bie Sftutter, welche i£n inbeffen geban* 
fettlos furj abfertigte* 2)er bfonbe Srautffopf ba* 
gegen wenbete ft$ an Scannt, unb e$ f$ien, atä 
et er genau mit tyx befannt unb i£r lebhaft jit- 
getrau fei. Sr Jjief Skalier son SDWlje, unb 
war feinem Segleiter, bem SWarquu* i>on 23rogIio, 
an 3?ang unb 2(nfeljen bei 3Seitem untergeorbnet* 
33eit>er Familien flammten inbeffen au$ Statten, 
unb siefleic^t waren fte babur$ einanber nä^er ge* 
fommen, »ielteic^t war aufy bie Samerabfd?aft nur 
tin Srgebnif bamaligen ©tt'IS: burdj ben ©inn 
bed Regenten unb auö Ueberbrufj an ber fo lang 
Ijerrfdjenb gewefenen &tiUttz bed ©tanbeäunter* 
fc^iebeä waren in ben erften S^ren ber Siegend 
fdjaft lufiig aße ©tanbe$unterf$iebe burc^einanber 
gewirrt werben. ®$ fiel gar ni<$t meijr auf, baft 
ber Sftarquitf sott S3rogtio 2trm in 3lrm mit einem 



28 

freuten Sbefmanne tV$ ipauö eines bürgerlichen 
tyaxvenvCö ging* 

25tefer $art>enü ttar freiließ ber ab fonberltdjfte, 
ben $ranfreic§ , &tefleu$t Suropa bamalS befaf ♦ 
SBroglto unb SKfl^e, fceldpe bie 25amen ttö ju be* 
reit 3twmern begleitet unb ft$ bann son itjnen 
serabfcfytebet Ratten, fanben btefen (Smporfömmling 
in ben gtänjenb fiafftrten @efeftf$aft$räumen; er 
xcax umgeben son iperrn unb Samen afler ©tanbe, 
betounbert son atter 2Öett SD?an brängte ftdj itm 
tyn, man erjagte ftdj feurig, tt>aö er geäußert, 
furj man betrug fu$, afö ob bie 2ßelt ber ^rin- 
gen unb sperren unb 23ürger total umgelegt toor* 
ben feu -3tt ber %$<xt xcax eine Sfoaction einge* 
treten: toie man ftdj sor Surjem no$ nur bem 
gefeierten durften (Suropaä gegenüber benommen 
Ijatte, fo benahm man ft$ j[e#t einem Smporfömm* 
linge gegenüber. Unb ^rinjen toie $5rin$effumen 
panben an ber ©ptge biefer Steaction, ttic^t eineö 
^5rinjip$ toegen, beffen fte jt$ betouft getoefen 
toären, benn fte waren im ©runbe no$ ganj bem 
^rütjip ber Jjerfömmlt<$en (itiUttt angefjörig, nein, 
einer 9D?obe toegen, bie fcieKeic$t auf tiefer ^iftori* 
f$er 9?ottjtt>enbigfeit beruhte, bie aber junä^ft nur 
son bem Siegenten ausging, unb &on bem natür* 



29 

lidjen Sebürfniffe geiftreic$er SDfenfdjen unterfingt 
tturbe, fcon bem 23ebürfniffe, bie äßelt^fcinmal au$3 
anberem ©tanbpunfte ju betrauten, ©er ^>erjog 
tton Orleans, bamaliger Regent fcon gränfreid?, 
toar ein genialer 9Jiann, unb feiner eigenen 23e- 
fdjaffen^eit gemäf lief er aucfj mancherlei geniale 
33eflrefcung getoäljren* ©ein SBefen tt?ar ükr* 
fatttgt son ber ringsum gefc^loffenen $orm, welche 
fci$ ba^er in granfreic^ ge^errfc^t $Mt f unb er 
öffnete aller ©pefulation bie Zfyixx. Qttyalb famt 
man fagen, bie Resolution Ijafce in granfreid? fce* 
gönnen son bem 21ugenfclicfe an, ba Subroig XIV. 
bie -21ugen fcfjlojl ©feic§ ba$ £eftament beffelfcen, 
ttel$e$ bie 9iegentf$aft betf £er$og$ t>on Orleans 
fcetn'nbern foflte, warb umgeftof en, unb aU näc^fter 
©$ritt grünbfic^er Umänberung folgte bie (£infe£ung 
$on Sonfeils, toefdje bie SJh'nifterien in bie 3?ofle 
blof folgfam auöfü^renber Stürben jurütfbräng* 
ten, unb welche einen Uekrgang fcilben lonnten $u 
getnifc^ter unb metjrfacl) fontroKirter Regierung*?* 
fornu X)aiu traten bie foglei$ au$t>re$enben kämpfe 
mit ber römifc^en <&taat$fixü)t , rceldjer nic$t met^r 
bie antinationale @inmif$ung unb £errfrf)aft ge- 
mattet tourbe, unb biefen fceiben Knotigen Slenbe* 
rungen folgte bie eben fo triftige unb ixt i^ren 



30 

flächen folgen am Sfaffaflenbften wirfenbe Reform 
be$ gittanjwefenö, mlfyc$ ber »erwegenflett ©pe* 
tnlation freigegeben würbe* 

2)er ipelb biefer ©pefttlation, ber ipelb aller 
:praftifc$en ©enialität war biefer Smporfommting 
Samens Saw, beffett £aud täglid; angefaßt war 
mit »ernennten unb mächtigen Seuten* S$ war 
ein großer ferner 9J?ann mit awftrucfösoKem @e* 
ftcf)t. 9J?an woffte fcemerfen, baf biefer 2lu3bru<f 
juwetlen entftefft werbe, fcalb bur$ etn un&erfentt* 
tareö dauern, fcalb bur$ eine gewiffe ^Brutalität 
33eibe3 erfreute jebod) nur juweilen, unb ba bie 
meiften grauen erf (arten, er fei fc^ön unb intereffant, 
fo warb jene 23emerfitng son feinem weitern ©e* 
xcifyt Hefter bem linfcn Sluge $aüt er eine Sparte, 
nnb fcei näherem 3 u f^w festen e$, atö ob ber 
2Mic£ biefeS 2tuge$ matkx fei, als ber be$ regten, 
welches in feiner ©rofe unb ©^warjMäue eine 
burc^botjrenbe ©ewalt J)atte+ £>iefer gel;l foKte 
»Ott einer 2ttif$anblung fjerrü^ren, welche itjm in 
Stalkn wiberfaljren feu Uekrfjaupt war man üfcet 
feine £erfunft unb feine Sefcendfcfn'cffale im ©treit, 
unb baburdj würbe ba$ S^ereffe an ifjm nur er* 
$o$t Unter bemjenigen Steife be$ fcorne^mett 
2lbet$, welker jireng am (Stile be£ r>erftorknen 



31 

Sönigö f)te(t, fyattt er entfc^loffene geinbe* ©ie 
erjagten fyöttifdj , er [et ber lüberlidje ©oljn eine$ 
©oltfdjmiebetf m (Jbinburg, ber baä Keine 33er- 
mögen feineä 23ater$ gemein burdjgebrac^t, itnb 
bann son ©ptel* unb ©djurfereten gelebt fyabt. 
2)amal$ f$on $abt er bem ©$otttf$en Parlamente 
fem mc$törcurbtge$ ©Aftern beä f»apiergelbeö sor* 
gefc^fagen, fei aber tro§ augenblicklicher ©elbser* 
legen^ett betf Parlamenten abgetoiefen toorben mit 
bem 23emerfen, eine Sfaftell, bie ben Ärebit ge* 
toaltfam auf (£rbi$tungen griinben sollte, fet im* 
moraliftf), gefe$nnbrig, unb für ben &aat gefä^r* 
\iä). 2)arauf fmbe er bur$ einen ©efretair beä 
Sttarfc^atte £urenne an ben Kontrolleur *®enerat 
pelletier fdjreiben laffen; er nnffe ein SJJittef, ben 
Äönig ju bereitem, unb iijn Joor jeber Empörung 
ber Untertanen ft$er ju fteßen* 216er unter bem 
großen Könige fei fo($e betragende (üffjarlatanerie 
mit Unwillen abgetoiefen worben, unb e$ fei bem 
feic^tftnmgen Regenten vorbehalten getoefen, ber* 
gleiten ©c^toinbelei in Slnfe^en ju bringen! -ftodj 
meljr: bie grauemtyerfon, toeldje er in ^3ari3 als 
feine grau vorteile , unb welche ftc^ bur$ f^lec^te 
Sanieren jum ©rgö^en ber 9ioue^ au^jei^ne, fei 
eine gewöhnliche Sirne, bie er einem Sngldnber 



32 

entfuhrt fjafce- Unb in folget ©efeKfc^aft — fefcte 
ein eisgrauer £>er$og ^tttjit , tt>elc^er bies 2tKe$ bem 
SDtarquiä von 23roglio unb bem (Hjevalier von 
©ftfye vorgehalten fyattz — ft'nbet man heutigen 
Sageä bie franjöjifc^e SRoWeffe! 

„(Seit wann jäftfen (Sie ftc§ nid?t me$r ju bte* 
fer Sftofcleffe?" fragte lac^elnb 23roglio, inbem er 
auf bie ©ruppe von £>errn unb 2)amen fclicfte, 
bie jttei (Stritte von i$m Satt) umgafc* 

;/3^ gä^te mi$ nic$t baju — erwtberte mit 
lauter (Stimme ber atte £>er$og — wenn ic& fy'ixify* 
ter Neugier Jwlfcer meinen guf üfcer biefe (S$weüe 
gefegt Jjafce*" 

Saw, ber biefe Sßorte gehört fjafcen fonnte, rid)* 
tetc feine Stugen auf ben £erjog von £avre, wel- 
cher fte gefyroc^en, unb e$ entjianb eine altgemeine 
(Stillt. Sftan machte ftc$ auf eine ©cene gefaft, 
ftefonberä ba Satt) laugfamen ©drittes auf ben 
£>erjog jufd^ritt SSätjrenb afcer bieö gefcfjat}, unb 
nodj efje ftdj eine Unterrebung entfpinnen fonnte, 
welche ben unterfjaltungäluftigen graujofen ^ pifan* 
ie$ Vergnügen ju werben verfprad), ba 8aw aK 
fetjr llug unb fdjarf fpredjenb, ber £>erjog von 
£avre aU ein geiftvofler Vertreter be3 ftofjen 2lbel* 
tijumS fcefannt war — öffneten ft<$ bie Flügeltüren, 



33 

anb eine neue Srftfjeinung nafjm afle 2iufmerffamfeit, 
aud? ?att?^ felber in 2{nfpruc$* 2)tefe 2lufmerffam* 
fett galt nid?t blof bem l^ji auffaltenden 2leu£ern 
be$ Sintretenben , fonbern ber 23ebeutung biefeS 
2J?anne$, unb ber 23ebeutung, welken fem Eintritt 
bei iaxo in biefem äugenblicfe $atte« @a«j gart'S 
wufte, baf ber eintretenbe, furchtbar au£fet)enbe 
9D?ann feinen muffigen 23efucf) matfjte, unb baf* 
alfo feine je^tge @rf<$eumng waf>rfcf?einlic$ einen 
Gntf^eib bringe über eine wichtige ©teßung im 
(Staate, welche für San? erwartet , unb $on ber 
ganjen alten gartet auf Stob unb Seben befämpft 
würbe* 

S^e alfo ber magre, in fdjwarje ftaxUn ge~ 
fleibete Sftann, bcjfen abfdjrecfenb $äftfufje$, bun- 
felfarbigeä ©eftdjt son bufc^igen fdjwarjen Slugen- 
trauen unb fof)IfcI}tt)ar3er ^erücfe furchtbar begattet 
würbe, nätjer fcejetc^net werben fann, mu{? über 
bie po!itifc§e (Stellung £atf# einiget 9?ä^cre mit* 
gereift werben. Ob ber Urfprung unb bie frühere 
@ef$ic$te biefem 5D?anne$ fo gewefen fei, xck ber 
£erjog fcon ipasre geäußert ^attt, mag auf fl$ 
beruBen. Sben fo ber weitere Verlauf Saw'fdjer 
8eben$gef$id?te, öon ber feine geinbe auofagten, 
fie $abe in Stauen unter lauter unwürbigen 83er* 

3 



34 

fjältniffen Wetter gefpielt ör fei au$ SSenebtg unb 
©enua gejagt werben, mit er ben jungen fia^a* 
lieren burdj wunberüRe unb gewi£ fcetrugerifc^e 
3af>(en Kombination ba$ ©elb abgewonnen fjafce* 
Sm übrigen Stalten f e * er barattf umtjergefcljweift 
imb ^afce ftdj bur$ abenteuerliche Sßetten unb anbre 
rafftnirte ©Reimereien ernährt Snblt'R fet er aufy 
rtafy Sturm gefommen, unb t>ak bem £er$og son 
©a&o^en fem kräftigtes ^inanjfyftem vorgelegt. 
25er £erjog aber tjafce fogleidj barauS erfefjen, 
baf e$ ftd) barm am (£nbe nur barum Raubte, nadj 
unb naejj aße$ ©elb au# bem Sanbe ju jie^en, 
unb fyabt ifjn gerabeju gefragt: wie benn bte Un* 
tertfjanen, wenn fte aßeS fcaaren ©elbe$ fceraufct 
waren, no$ ferner welches liefern foflten in (Steuern 
unb abgaben? Unb oft benn ein gürft anbem 9tei^ 
i^um auf bte Sauer fyabzn fönne, aU ben 9?ei$* 
ttjum feiner Untertanen? 2)iefe gxage fwfte ben 
freien 5ttenf$en auf er 5afjung geftrac^t, unb er 
Ijafce ba$ 2anb be$ £erjog$ eiligjl serlaffen* 

£)iefe 23orgefc$ic$te würbe $on iatfö greunben 
fceßritten unb anberS erjagt, gewif war nur, baf 
er na$ gart's gefommen war unb noc$ unter 2ub* 
wig XIV* %xmt jweiten 9DM feine ginanjplane sor* 
gelegt fyattt, oljne auR ftei biefem jweiten 3ttale 



35 

@e£ör ju ftnbem ^atiirii^! fernen feine greunbe, 
baä ginanjwefen war fctä batjer em plumpetf unb 
getftlofeS, unb e$ fceburfte ju beffen Reform ge* 
m'aler Stuftet! 2)em Regenten ift biefe ^Reform 
vorbehalten! 2ln ben Regenten Ijatte ftdj benn aucij 
San? unverjügticfj gewenbet. 2)er Regent ^atte 
Sa»^ ^läne bem £erjoge von !>ftoaiHe6, welker 
ju anfange ber 3?egentfd)aft ber wic^tigfte unb 
tüdjtigfte Staatsmann war, jitr Prüfung vorgelegt, 
unb biefer $atte fte aßerbingS au$, nacfjbem er 
fte mit ©adjverjlänbigen geprüft, jurücfgewiefen«. 
2lfcer Sterbet war fogleuty %atf$ ©efc^icflitfjfeit in 
günftigem Sterte erfreuen: er fattt befcfjeiben er* 
wibert, baf? er wotjl einfette, man muffe erfi 23er* 
trauen ju itjm Ijakn, efje man feinen weitreic^en* 
ben ^fänen Vertrauen f^enfen fönne* Sr woße 
alfo juttac^ft nur em einfaches unb jweifeßod ftdjreS 
Snflitut vorfdjfagen unb ftdj felfcft batet mit ber 
anfefmlicfjen ©umme von 300,000 SivreS UfytU 
ligen* 2)iefe6 -Sujiitut war eine Sauf, welche für 
£anbel unb SSanbet ben ©elbumfa^ erteiltem 
foKe* Sie foßte aus fec$S Millionen SivreS gonb 
ießetjn, unb biefer gonb werbe burdj 3ttfawmen* 
tritt einer Slftiengefeöfdjaft geWbet werben* 2)ie 
Slftte foßte 1000 SivreS fjod) fein, unb Obermann, 

3* 



36 

ber Vertrauen 6abe, fönne ft$ batet beteiligen* 
3ebermann tt>ürbe 23ortbeif baoon ijaben mit 2(uc* 
warnte einiger 23anquier£, bfe ftc^> je#t für 2Se$fe( 
eine t)ot?e ^rosifton jaulen liefert, unb mit (£nt* 
peijung ber 33anf nifyt mebr gefugt «»erben ttür* 
ben, ba ftd> bie 33anf mit einer geringem ^rosi* 
fion begnügen fönne* 

£>iefer Sorfcfylag fanb bei ber Regierung 23ei* 
faß, unb ed n>ar im grü^ja^re 1716 eine 23anf 
errietet werben mit Privilegien für Saro unb beffett 
Stfjeilne^mer* Um ben ßrebit ber 23anl ju $eben, 
benn aU ungewöhnliche Einrichtung werbe fte beffen 
anfangs entbehren, fefcte e$ Satt) burd>, baf? ber 
lönigtic^e ©$a§ mit 33anfbißet3 ja^le. 2)iefe 
lonnte man unserjüglidj bei ber 23an! in baareS 
@elb umfe^en. (So gefc^a^ö, ba biefer Umfa§ 
in baareä ©elb prompt erfolgte, baf man 3$er* 
trauen fafjte, unb ft$ aßmäüg bar an gett?ö^nte, 
lieber bie leisten 23anfbiöet$ aU feiere SWctaK* 
münje bei ftd? 3U führen* 

2Son ba an war £aw'$ un$erfennbare$ (Streben 
ba^in gegangen, bie 35anl ju erweitern, eine größere 
9D?affe ^apiergetbeS bur$ fte in Umfa§ ju brin* 
gen, unb fte enbfi$ ju einer föniglidjen erhoben 
3U fe$n, bie ben ganjen SBertfj be$ 9?eic$ee in ftc£ 



37 

barfreße* T)a%K mußten akr bie Setter be$ &taat$ 
erft folc^e fem, welche jt$ feinen ^Matten burdj>au£ 
geneigt jeigten, unb ber £>erjog son 91oaiße$ sor 
Sfßem mit benjenigen Sftiniftern, bie 51t if>m In'ei* 
ten, mufte geftürjt werben* £atf$ 33erMnbete 
waren ber 2tf>fce ©ufcotS, ein ntd^t minber »er* 
wegener Abenteurer, ber e$ in rein*po(itifcfj>er 
(Sphäre bur$ 33egünftigung be3 Regenten ju fjofjer 
(Stellung unb 9D?ad>t braute, unb 3309er borgen* 
fon, ber unter beut serftorknen Wenige ^olijei- 
tieutenant t>on ^3arto gewefen war, unb tiefe ^0* 
lijeifteße $u unerhörter üBi^tigfeit erhoben fyattt. 
£>em aften Könige unb ber $xau son Sftaintenon 
aße geheimen 2)inge ber Qawptftavt berieten ju 
fönnen, war er unermübfid) kfliffen gewefen, unb 
um aßeS bem fönige geinblic^e raf$ unb ganj 
unterbrächen gu fönnen, ^atiz er bte lettres de 
cachet aufgebracht Vermöge biefer burfte nun 
oe^ermann ofme 2Seitere3 serljaftet unb frimineß 
bemäntelt werben, wätjrenb früher ftet3 eine 2Soß* 
maept som Parlamente ba$u nöttjig gewefen war* 
£urcf) biefe ©teßung, welche er mit erfcfjrec^ 
liebem Sifer auäfüßte, war er ber ©rofh'nquifttor 
$on ^vantxtiä) geworben; man nannte ifm „ben 
(Butan/' man fürchtete tyn tok ben (&atan. Unb 



38 

biefer tylam $atie c$ im grüf)ja$r 1718 ba^in 
gebraut, baf 9?oaifle$ unb b'&gueffeau , bie foltb 
fortfd?reitenbe Regierungspartei geftärjt, er felbft 
aber mit feinen ©enoffen an bie ©teße gefegt 
würbe, unb biefer felfcjt son feinen greunben ge* 
forstete b'^rgenfon, „le damne," trat jefct in 
%atf$ (Salon in feiner f^trarjen, peW f^recfli^en 
Srfdjeinung* 

Satt) felbß erfdjraf »or iljm, obwohl er feit 
langer 3 ei * in ttertraufic^em 23unbe mit iljm war, 
unb obwohl er günßige 9?a$ricijt t>on it^m erwarten 
burfte* Unserer aU e$ fonjl in feinem SBefen 
1<*3 9^3 w bem fc^warjen Sftinifter nur einige 
(Stritte entgegen; alle SBelt ttiü) au$ bem SÖege, 
unb fie trafen wie ein ^aar ipeerfüfjrer auf freiem 
gelbe inmitten be$ freien ©aals jufammen* 2)aö 
<5tißf$weigen ber ©efeßfdjaft war immer feier* 
lieber geworben , fogar an ben ©pieltifdjen ruhten 
bie harten, unb an einem berfelben bliefte fogar 
bie Sftarquife son paratere, eine ber lufttgften, 
unbeforgtejien ©amen beS bamaligen granfreid), 
mit gekanntem 2(uge auf bie Scene* 23ei biefer 
(BtiUt fonnte Hermann bie äBorte b^rgenfon'ä 
obwohl er fie $ofmäjfr'g nur fe$r fc^wadj betonte, 
beutlidj Serben* ©ie lauteten aber: ©eine fönig* 



39 

fic$e £>of)eit ber Regent erwarten Gerrit Satt) um 
neun Xfyx im ^alatö SKo^al! 

8a» blicfte, »ie 3ebermawt in ber ©efeß* 
fd?aft, augenblicklich nadj ber in prachtvoller @ofb* 
arbett bli^enben Utjr be$ ©alons — e$ fehlte nur 
nodj eine 23ierteljlunbe an 9?eun Utjr* £r t>er* 
beugte fu$ alfo vor b'Slrgenfon, um biefem anju* 
beuten, bafi er fogteitf) auftreten »offe, unb b'2(r* 
genfon fyratfj; 3$ »**** @ie begleiten. 9?a$ bie* 
fen SÖorten mad?te er ber @efeflf($aft ringsum ein 
Kompliment, unb überlief batet mit fyatb gefcttfoffe* 
nem Sluge fämmtlic^e 2in»efenbe, aW ob er fte 
gälten unb aufzeichnen »oße* Qebermann empfanb, 
bap biefer $8lid tyn gefunben l?abe, unb »ctyrenb 
fo 3ebermann einen Slugenblicf mit ftcjj unb feinem 
Ser^altniffe ju b 1 2Jrgenfon befc^äftigt »ar, fyattt 
biefer mit 8a» ben ©alon fcerfaffen* 

2lfö ob ein Staubooget, welcher eine StittartQ 
über einer ©cfjaar ©eflügel in ber 8uft gef$»ebt 
unb beren Slufmerffamf eit gebannt fyattz, att ob 
ein folc^er enbli$ $erfcf)»unben fei unb nun 2lfle$ 
»ieber aufatmen fönne, fo fam nun erp »ieber 
8eben in bie ©efeflfdjaft 9Äerf»ürbig »ar 1 3, baf 
man otjne aßen ©runb ber 23eforgnif für 8a» 
bodj für tyn fürchtete, »eif b'&rgenfon i£n %um 



40 

Renten citirt $atte. Sitte (Sagen über (W$ 
gefjeimnif&ofle SBergangenfjeit taufym mit einem 
3Me auf, unb man erjagte ft$ letfe, er Ijabe 
»Ott Snglanb aus entert Sttorb auf bem ©etriffen, 
ber je^t 6et ?a»^ ^lögh'^em ©mporfommen sott 
(£ng(anb aus jur (Sprache getraut feu 2)ttboi$, 
ben eine ©efanbtfc^aft na$ Sngtanb geführt, Ijabe 
tfjn opfern muffen, um bte ätflianj §ranfreic§$ mit 
<£nglanb, ttelcijie fcrirtgenb betrieben toerbe, ju er^ 
langen* Sflatt ttutfite, bafi 2>nboi3 fottjl 2arc 1 <3 
23erbünbeter gewefen, aber matt tooKte je|t genaue 
Jhmbe Ijaben, ba# er i(jn um feiner eignen poli* 
iifcfjen 3ufattft kalter geopfert fwbe* 2lfle ^J5ar* 
teien fprac^en einen Sütgenblid unbefangen mit ein* 
anber, benn b'2lrgenfon n>ar ber alten ßönigspartei 
ebenfo {jerfömmh'dj furchtbar töte ber mobemen SBelt 
Sine alte 2)ame neben ber 3D?arquife »♦ paratere 
am ©pieltifc^e pflerte leife, ob nidjt sieftei^t son 
ber 9J?utter beS Regenten, ber gröblichen beutfcfjen 
ipoljeit, ein Streif gegen 2ato au^ge^n fönne, fte 
fyabt offenbar ibr 2luge auf ben frönen ftxtmblinci 
geworfen, unb £err Saft — iperr 8a» ift nic^t 
ber 3D?antt sor einer B^ut^ung juriicfjuf^recfen! 
unterbrach bte SWarqutfe jene alte 2)ame> 

25er Sintritt 3*Mne'$ braute enbli$ bte ©e* 



41 

feftfäaft auf eine anbre 33af)tn 2>iefe £odjter 
Zato'ö fanb ungeteilte ©nabe ^or afler sperren* 
ttelt, unb t^re Üttutter, bereu dotierte nur notlj* 
bürftig lieber in Drbnung getraut tx>ar, biente 
aßen 2)amen afö 33ii£aMeiter betf gutmütig aud* 
gebrückten uub fc^limm gemeinten ©potte& 5D?a^ 
bame Satt) toar jeber gtanjöfin aU eine Vertreterin 
be$ gef$macf(ofen tveiblic^en Snglanbö nnf$ä§fcar, 
unb tt?urbe mit 3^orfommenl)eit iifcerJjäuft, eine 
3ur>orfommen$eit, tt>elc^e nur ^anne nicfjt tdufc^te, 
afcer felfcft ben fonft fo f$arfft$tigen Satt) irre 
führte* (£r Jjätte fonji feine grau von ber ©efeß* 
fc$aft$welt entfernt; bie fc^merjlid^ batet' leibenbe 
Scanne fonnte afcer unter folgen ümftänben nic^t 
einmal mit einem vorlauten dlatyt hervortreten. 

2)er Skalier von 3ÄiI£e, welcher ernjHicfje 
Stifteten auf Scannet ipanb ^egte, fyatti auper* 
bem bie Meinung verbreitet, biefe Sftabame Satt) 
fei nur bie 2(mme Scannet , unb baä tt)i$tigjk 
Sreignifj in £att> 1 3 früherem Seben fei ein intime^ 
8iefce$&er$äftm£ mit einer englifc^en £er$ogin ge* 
tiefen. 2lu$ biefem 23erljältm£ fei it?m 3^nne 
unb an mörberifc$e6 2)uett entfproffen, um bef* 
»illen er au$ Snglanb fyabt flüchten muffen. 23rogIie 
pflegte bafcei ju fagen: ber Vornan „£att> & Som^ 



42 

pagnie" [et bie SWtienbanf be$ (üt^eoalier, bie SÖatjr* 
$eit fei gleichgültig, unb e$ lomme 2We$ barauf 
an, ob baä Rapier trebit $c&?. 

33ei ber franjöftf^en ©alanterie $atte S^nne, 
ein fc$öne$, woltfgebilbeteS, $eitre$ 2J?äbcI)en, letz- 
tere (Stellung als fel&ji t^r 3Sater. (Sie galt für 
ben jweifefloä ächten Sbeljlem beS £aufeS, ja e$ 
bewarben ft$ aufjer SDWl^e, beffen 2tbel *>on lei$* 
tepem ©ewic^t war, mehrere flattli^e ©bedeute 
um t§re ipanb, unb ba fte meiffc zugegen waren, 
fo tarn bte letzte franjöftfdje ©efeflfdjaft balb über 
bte gekannte (Stimmung hinaus, welche borgen* 
fon'3 ditation t?eroorgebra$t Ijatte* 9)?an fragte 
Qeanne nadj i^rer 9teife, man fc^erjte über bte 
SluSfunft, als fyaU fte in ber ^ifarbie eine ©etg* 
neurie in 2tugenfc(?ein nehmen unb über beren ©$ön* 
tyit ober SRi$t*®$(to$eit ein Urteil falten foflen, 
unb bo$ flüfterte man ftdj jn, toafr btefer ?aw tin 
enormes @elb beft^en muffe, ba er neben ber 33anf 
fortwäfjrenb auf taufe ausgebe. (So oerging eine 
(Stunbe, unb Sato war plö^lidj wieber mitten in 
ber ®efeflfc$aft, e$e man ftcfj beffen oerfe^n fyattt* 
SlfleS brängte ftcJj um t'^n, unb er feilte Reitern 
SlngeftdjteS bie Wafyxifyt . mit: bie £aw 1 f$e SBanf 
fei som morgenben £age an bie fiSniglic^e San! 



43 

»Ott granfreict>, ftefle alfo ben ganjen 2Bert$ beä 
3?eic$e£ in ficfy bar* 

9?ac$bem bie ©ratulationen ftdj Suft .gemalt 
Ratten , fuljr er tu bemfelfcen £one fort; Steine 
^errfc^aften, \§ gratulire 3^en, baf <5ie bie 
erjlen ftnb, tteldje bason unb »Ott beut, tt>a£ bamit 
äufammentjängt , unb xoa$ i§ Sonett als greunben 
meinet £aufe$ foglei$ mitteile, Shtnbe erhalten. 
£)ie Regierung $at nämli$ nefcen meiner 33attf 
eine neue £anbtung$gefeKf$aft concefftonirt, welche 
bett tarnen „ t»ejiinbif$e Sompagnie" trägt, unb 
ttel^e ber auSgefc eutetett europäifdjen 3BeIt neue 
Gräfte uttb ipilftfmittel jufii^rett ttnrb* Sie Sattb- 
ftridje am Sftifftftppi, welche »on ber Statur [o »er* 
f^tvenbertf^ autfgeflattet ftnb, foflen fcefcaut uttb in 
ein einträglich ^arabieö »ertoanbelt werben. £)ie* 
fe$ Somfiatta foß eine neue fclü|>ettbe S^genb granf* 
rei$3 werben* 23on morgen an werben Slftten auf 
btefeä Sanb ausgegeben werben, bie Duabratmetfe 
für ben läcperficjj geringen 2Öert£ »on 30,000 2io* 
re& £$ ift 3#nen »orfte^alten, bem großen ^ufcli* 
fum »orauä foglei^ In'er $?ifftftppi*2Wtien ju %ti§* 
neu, unb ft$ iperjogtlntmer unb ©raffc^aften mit 
SJJJaJjagon^ttälbern ju fiebern- 

Sin aßgemeiner 3utel folgte biefer 9ftittfjeilung, 



44 

unb 3*bermatttt sollte juerft m ba$ 3^tmcr gewie* 
fen werben, wo 3?enarb Bereit faf, bie 2tftienjeic^ 
nung formeß in Empfang ju nehmen. Sflan um* 
armte Zaw, matt nannte tyn ba$ ©em'e $ranfreitfj$, 
unb fogar bie, welche itjm Bi6 batjer abgeneigt ge* 
wefen waren, f ebenen geBlenbet ju fem. 3«bef 
§ätte bo$ Saw tro£ ber SWiflion, welche im£anb* 
«mieten gejeicfjnet war, burrfj einige Steuerungen 
Beftüqt werben fönnen, wäre er ni$t feiner ©ac£e 
in ^Betreff ber fanguinif^en 9Jcenfc§{)eit aü%u ftc^er 
gewefem 2)er 3D?arqui$ son Santffac nämft'cfy, ein 
©ünftling be$ Regenten unb Befannt afö ein nüd?* 
terner, firenger 9J?ann, ber nur im @$ulbenmac$en 
für lei^tftnnig galt, fagte itym Beim 3Begge^en fo 
laut, baf e$ bie eBenfaltö 2lBfc§ieb ne^menbe ©e* 
feflfdjaft Boren fonnte; „«Sperr iatv, (Sie ^afcett mir 
mein (Softem geflogen, um @elb ju serbienen* 
3$ mad;e 25iftet$, unb Bejahe fte ni$t: ©ie wer* 
ben e$ eBenfo machen. 3$ forbre mein ©jjjlem 
jurüd; e$ ift mein ©igentfwm/' 

£>a$ iß wenigßenS eine originelle 2Irt, ftdj> jum 
Kompagnon anjuBieten! erwiberte 2aw mit lachen* 
ber Unoerftfjämtfjeit, unb bie ©efeöfd?aft fhmmte 
ein in btefeä 2acfjem 2lBer wätjrenb biefeö ©eläd?* 
ter$ fagte tym ber SttarquiS $on 23rogtie : £$ 



45 

wäre ein SBunber, iato , wenn ©ie nid?t geteuft 
würben ! 

Stber, £>err SWarqittö! rief entrüflet be SBlilty, 
welker neben ifjm ftonb itnb allem biefe 23emerfung 
gehört Ijatte* 

©tili, {Hfl, Skalier! fagteSaw, ber nur einen 
Sfagenblicf entftyaft brein gefe^en tyatte — ber 9ttar= 
qut0 glaubt ja an lerne SBunber! 

Sroglie achtete nic$t barauf unb ging* SDfttye 
fpraclj nodj emtge SBorte leife ju Saw, ergriff ba* 
lex beffen £anb, ging nodj einmal raf$ ju Seanne, 
um ftdj beren SBofjf wollen ju empfehlen, verbeugte 
fi$ refpeftsofl $or 5D?abame 8a», unb eilte bann 
raf$ ber übrigen ©efeflfc^aft nac^ 

28aö $at 2)ir ber Skalier gefagt? fragte 
3eanne, welche mit ityrem SSater unb ifjrer SKutter 
je£t allein im ©alon war, unb mit bem 23ater auf 
unb nieber ging, wäfjrenb ftdj bie Sttutter auf ein 
©oplja legte unb ein$uf$(afen feiern 

&$ betrifft 2)i$! erwiberte ?aw; er Ijat t»on 
feuern um Seine £>anb angehalten. 

%ä) ber ift nic^t ^orne^m genug! fagte gä^nenb 
Sftabame Saw. 

2)ie (Gelegenheit ift unfc$icfli$, bemerfte $tanxit* 
3e$t, ba ft$ ©eine Saufbatm fo glänjenb erwei* 



46 

tert, muffte er nic^t im SStagettWufe lieber bamit 
hervortreten* 

®r gefaßt ©tr ni$t? £r tft audj bir ntt^t ^or*- 
netjm unb audj nidjt pbfd) genug? 

28a$ frag idj barttac^! £)ie tmbfcfyen Scanner 
gefafien afler SBelt* 3$ möchte feinen 9flann, oon 
bem alle 2Beft fagen würbet bie SBa^I jetgt einen 
@efd)macf, ber ni$t übel iji. 9JWf>e fie^t fyaxaU 
tersoH aus, baö tft beim Spanne mefjr att (S^ön* 
tyit, unb von biefer <Btitt alfo Jjätte ic$ nichts ein* 
gutoenben* £)b er sornetjm ober mc$t vornehm, ba$ 
iji mir au$ gleichgültig* 

2Btr trotten tyn auä) f$on vornehm matten, 
Spanne! 

2)a$ eben ip mir jinrtber ! 2)er Sttamt mufi 
nic&t feiner ftxan bie (Stellung in ber SÖelt tterban* 
fem Sr fann f^affen unb erobern, bafür iji er 
9Äann, toir fönnen ba$ titelt, un$ muf ber9D?amt 
bie grofüe SebenSau$ftc$t bringen* getjlt iljm ba$, 
fo iji er uns unintereffant, fei er aut$ getjirei$ unb 
getoanbt toie Sftilfje* 

£$ ifjäte mir fe$r leib, mtin $inb, ttenn 2)u 
ttnrflidj fo anfprucf>^ofl ttärefL Safi £>i$ boc$ ja 
nitf>t baju »erführen burdj meine Stellung in ber 
SSelt; tin unerwarteter 2Öinbjiof fann fte jertrüm* 



47 

merm yiify bloö um muffiger (Spielerei bitten 
traute tc^ barnadj, audj aufer^alb ^ranfreidj ® e:s 
ftipungen ju erwerben, itnb nidjt Wo3 Semer SWet* 
fefufl falber fyabz ity 2)i$ mit 3?enarb na# gtan* 
kern gefenbet unb ©üter unb ®<$Wjfer betrauten 
laffen: 3?enarb $at getauft, unb bie ©ötter mögen 
Riffen, ttne f$neC wir bort ein Slfyl ju fudjen $a* 
hm. 9D?ein ©ebenen baffer fjängt $on ber ©unft, 
ber 9D?ac^)t unb bem Seien be$ Siegenten ab. 2)ie 
©unp fann mir unter ben ^üfen ^intoeggleiten, 
benn Orleans ift wie aße genialen, gutmütigen 
Seute son femer ©tanb^aftigfeit, t>on feiner Streue* 
(£r xätfyt ft$ ni$t leicht, aber er f<#ufct aufy nityt 
Uifytf unb aufierbem fann feine SSlafyt wie fein 
Seten ein raf$e$ Snbe neuntem 2)ie au$f$wei* 
fenben 2uftbarfeiten feiner üftadjte, ba$ ttilbe ?eten 
mit biefen 9?oueä jerftören ni$t nur aßmäfjlig fei* 
neu Äorper, fonbem fönnen t^n audj einmal raf$ 
in ben Stob ftürjen. Steine erfte ^rage be$ Sttor* 
gen$ iji immer; lebt ber Jftegent noc^? 2)enn i§ 
toeif, baf er in allerlei 93erf(eibungen be3 9laü)t$ 
umherlauft in biefer ttüßen ©tabt, baf er unbe* 
ftp^t, unbewacht umherlauft unb ftdj forglotf in bte 
ttilbeßen ©efeflfdjaften mifc^t 28ie rafdj , *me 
ttapos trifft tin £>egenjlofi unter 3^ern, Nenn 



48 

iü) anfy an feinen abftdjtlicfjen £>egenftof ber belei* 
bigten, ja ergrimmten Sönigepartei benfen will, an 
feinen £)olc$fto£ eines ber ja|)freic$en Seemänner, 
bem bie $errf$enben 9?oue$ 2fnfef)en unb @£re ge~ 
fränft SDarum, 3eä*me, weil icfj feinen ftc^ern 
S3oben unter mir fültfe, weil i§ jeben £ag $om 
Slenperjien bebrofjt fein fann, will i$ 2)eine 3 U - 
fünft fobalb wie möglich ftc^er gefteßt wiffen* £)et 
@$lag, welker mi$ treffen fann, trifft bann £)i$ 
tu'cfjt notijwenbig mit, 2)u geprft bann bur# einen 
begüterten franjöftfctjen ©ema^l ber franjöftfd?en 
2Belt an, ja bur<£ 2)eine gefiederte bürgerliche ©tel* 
lung fann idj felbft ttne burdj ein 2lnfertau mit 
biefem ©taattffcfyiffe $ranfreic$ in 33erbinbung blei* 
bem 2lber ba$ Severe ift Siebenfache: id) liebe 
ni$t$ auf ber SBelt als 2>idj, unb e$ liegt mir 
ttic^t^ fo am §>erjen, aU 2)eine (&iftenj fieijer ju 
begrünben* 2)a$ mttf je$t gef$et)en! u$ Bin jei?t 
auf bem ljö$ften fünfte, ben icf> erregen fann* 
Sinem ber alteren son Seinen freiem mag idj 
2)i^ ni$t geben, eben weil fte fcornebmer ftnb afö 
Sttiltje; beträfe mi<$ ein Unfall, fo würben fte T>ify 
eben itjrer SSorne^m^eit willen fcerftofen, 2J?ilfje 
aber $ätte 21ße$ was er wäre son 2)ir, benn @elb 
fann tc$ i^m fo siel geben, als bie alten freier 



49 

gufammen fceft^en, unb 3Jang ttie Zittl JoerfdjafP 
t$ t^m Sinnen öier 2Bod?en* £)aju iß er mittag 
unb ofme 3Sorurt^eil, unb würbe £)i(# ju sert^ei* 
bigen ttuffen, e$ ift mir alfo unter aßen ©eftc$W* 
fünften eroünfät, wenn ®n i^m ©eine ipanb gifcjt, 
unb jwar jttnf^en $eut unb acfjt Magern 

SKem ©Ott! 

SBarum erförttfjl 2)u ? 2)u $aji iijn gern, Du 
jtetyji ifm alten Uefcrigen sor — 

$»em — 

9?em? (Seit wann nein? Siefcp bu einen 2fo* 
bern, fyridj ! So tji faft Slßeö mögtid) in ber 
SBelt! 3jV$ nic§t ein ^rinj son ©eWüt, fo $er* 
f^affe idj Sir au$ ben SJjefcunb mit einem Zubern. 
<Spru$, tter tß's? 

2Bie Ijätte afcer &amxt fprec^en lönnen! SSor 
i$rem £erjen ßanb in biefem StugenWicfe nur ba$ 
S3ilb jene^ ©rafen Slnton, ben fte nic$t fannte, ber 
fo abenteuerlich jubringfid) unb t'^r behalt im er* 
Pen StugenWttfe fäftig gettefen rcar* 28a$ gaufeite 
bie$23ilb sor i^r untrer? 2Öa$ litten bie trennen* 
ben Slugen be$ fcf?roarjen ©rafen für eine Serfrlen* 
bung über fte autf?! 

©pri$ &ani\?, vertraue Seinem 23ater, liefcji 
£>tt einen 9ttann me$r aW SDlttye? 

4 



50 

Sftein, ba$ tiityt — 

üfttttt, bann jögre ni$t ! (£$ iß no$ anberc 
©efafjr im Sßerjuge* £>er Regent $at son Seiner 
@c$ön$ett gehört, er n>tH 2)icfj feiern 2)a$ fann 
i$ ni$t serln'nbern, afcer ba$ barf nur gefeiert, 
trenn 2)u einen anbern 33ef$ü£er aW mic§ jur 
<&titt £aß* 3m Sweater fu$t 2)i$ fein 2tuge, 
tme fe$r 2)u auc^) biefeä ©aufelfpiel liefcß, £>u 
barfft e$ nicfjt etyer trieber fcefudjen, aU U# ein 
SSerloBter ober ®attt nefcen 2)ir erf^eint dnU 
fc^liepe 2)i$! für bie tticf?tigßen Sntf^lüffe iß un$ 
bie 3?it immer am Äürjeßen jugemeffen* 2)ret 
£age laffe icf) 2)ir jur Ueberlegung, oft £>u einen 
anbern 9Äann bem Skalier sorjiefjen troßefL 
äßeifit £>u mir na$ SSerlauf biefer §riß feinen $u 
nennen, fo iß Seine Unentfcfyloffenljeit bie getröfm* 
lifyt SWäbc^enart, treibe sor jeber auSfc^Iiefifidjjen 
£anblung ßoeft, unb ify neunte bann feine SRücf* 
flc^t weiter, nnb »er^eirat^e 2)i$ mit bem (J^e^a* 
lier* @«te 9?adjt, mein Sh'nb ! 3$ muf nodj 
arbeiten ; benn $ari$ trirb morgen unfer £>au$ um 
3Jhjfißppi*2lftien ßiirmen, unb wir muffen fcereit 
fein, ben erßen ©nt§ußa$mu3 soKßänbig ju U* 
nu§en* 

3eanne Wirt »o$I noctj eine ©tunbe lang mit 



51 

tljren ©ebanfen unb ber fcf?tafenben Sttutter allein 
in bem gWnjenb erleuchteten Salon* ©te war ge* 
peinigt fcom Verlangen beä 23ater6, unb bodj fonnte 
fte serniinftigerweife, ja ni$t einmal beut(ic# etrcaS 
bagegen fagen* 3#* f^rcarjer @raf war ja bod) 
nur ein ttunberlic^eS ©efpenß* 2H>er fte tt>ar i$re$ 
SSaterd energif^e £otf)ter; für jeben $<xU »oflte 
fte »riffelt, ttu'e jener ©raf ge^eifen unb »a$ e$ 
mit tfjm für eine 23etoanbnif £ate* @o fcefölof 
fte benn, mit näcfjfiem borgen einen getieften 
Stunbf^after na$ jenem ©c^Ioffe an ber 3D?aa^ aut* 
jufenben* 



SSaS finb wir mit unferm t lernen 33orftcf)t$* 
gewek treten bem großen 9?e§e beS ©$icffals, 
weites unS in feine Sftiftionen 9D?afdjen einfpanntl 
2lm brüten Sage naty jener Unterrebung war ©raf 
2lnton in gart'S, unb efcen mit Scannt mit t^rem 
(£ntf$lujfe jogerte nnb noc$ einige Seit fcom SSater 
ju gewinnen fu^te, eben behalt* erfc^ien fte je£t 
Weber in ber $ir$e, no$ im £u;cemfcnrg=@arten, 
no<$ im Sweater, um som Regenten ni$t gefe^n 
ju werben, ttnb efcen behalt war fte unentbecffcar 
für ben ©rafen 2lnton, wie gefliffentli<# biefer atte 
öffentlichen (Gelegenheiten auffuc^te* gart'S fpra$ 
in ben erften Sagen feines Aufenthaltes sou nichts 
aU *>on ben ^ifftftppi^Wen unb »on Saw, unb 
baburdj fyättt er »o$I auf baS £au$ feiner Seinen 
attfmerffam werben lönnem Wotx fytiU flimmerte 
er ft$ sor bem Verlangen feines iperjenS wenig 
um ginanj Angelegenheiten, t^eifs geprte er in 



53 

©inn unb £etfunft sur alten ro^alifiifc^en gartet 
gfrattfretc$$, welche mit 23erac$tung auf biefe S3or= 
gange fcliefte, unb eine £§ei(naljme baran freute 
nok bie 33erufjrung eines ^ejlfranfett. 2tn biefc 
gartet richtete er benn, weil unter t$r feine 23er* 
raubten waren, ferne erfie 2lnfpra$e, itnb würbe 
baburdj an jebem audj no$ fo entfernten 23erfet>re 
mit bem Saw'fdjen £aufe geankert* UefcrigenS 
erregte feine Srfc^einung unter biefen feinen ©tan* 
beS* unb StteinungSgenoffen grofjes Staffeln. Sin* 
mal um feiner ©c^on^eit willen, unb bann wegen 
ber plö£licl)en, ge^eimnipooßen Slrt feinet ?luftre= 
iend* St traute an bie grofen gamilien feinet 
2?erwanbtf$aft ni$t ba$ geringfte fyityvL ber 
Smpfetjlung ober SDWttyetfang von feinem 33ruber, 
bem Raupte feiner gamilie, ober son irgenb einem 
^amiliengliebe* Unb bo$ war fein 2leu£ere$ unb 
SBefen fo offenbar ba$ 2feu£ere unb SBefen eines 
©rafen £orn, baff aße alten Samen unb £er* 
ren einftimmig erf (arten: er muffe jweifefloiS al$ 
biefer ftamilit jugetjörig aufgenommen werben. 
£>aju fam, bafl tym ber Stafteflan bie verlangten 
Rapiere richtig narfj SÄaukuge geliefert $<xttt f baf 
er mit i^nen fogfeic^ £ag$ nadj feiner Slnfunft 
unzweifelhafte 2lnfprü<$e auf eine Sttföaft ber 



54 

^5rin$effin $on Spino^ geltenb mafyz, unb bafi 
tym bie 33eft§natjme biefer £rbfcf?aft o$ne 2Beitere$ 
gemattet würbe, infofern ein grofeö £oteI auf bem 
££eatiner*Guai unb bie kentert eineä SanbguteS 
ttt ber ^ifarbie barm einbegriffen toaren* ©o lebte 
er benn gleich sott fcow herein als ein sowe^m 
eingerichteter ©eignem* , unb toarb roenigflenS t>on 
ben männlichen Häuptern ber großen 2ibel3£äufer 
mit ju&orfommenber Slufmerffamfeit be^anbelt 3n 
ba$ ^m*** ber gamilien foßte er eingeführt wer- 
ben, fobalb man 9?ad?ricf?ten, bie man erbeten, 
son feinem 23ruber erhalten f)ättt> 

@raf 2Inton ^attt jroar £on 9D?aubeuge auö 
feine unmittelbare Sieranfaffung ju bem ©lauten 
gehabt, feine ©$öne fei nact) v $ari$ gereift, aber 
att ftofjer ©eignem: zweifelte er leinen 2tugenWid, 
eine fo ftattii<$ auägerüjlete £)ame gehöre bem erfien 
©tanbe an, unb beotyalb glaubte er, roenn fie au$ 
txifyt in ^3ari3 felfcft ju ftnben fei, fo roerbe boc$ 
im SEftittelpunfte be3 £anbe$ am 2eid>teften eine 
Sluöfunft ober rcenigftenö ein Singerjeig gewonnen 
werben. Sßenn eine fo feltene ©$ön$eit aufjer 
£anbe$ reife, fo werbe man bei fleißiger üftadjfrage 
xctyl entbeclen fönnen, welchem £aufe fte angehöre* 
9h'emanb j[ebo$ teufte ifjm eine ©pur anjujeigen, 



55 

itnb ba$ fam eben bafjer, bafi er ftdj mit fetner 
9?ac$frage nur an bie 9)h'tgtieber beö ro^aliftifdjen 
2lbeIS wenbete, welche ftcf; ffcreng aufkr allem 23er* 
feijr mit bem SWfdjen ipaufe erhielten unb beö* 
$alb t>on einer SJeife 3^^«^ feine ^unbe fyatten. 
@ben fo fruchtlos xoax fein aufmerffameS Untrer- 
fu$en an aßen Orten, an benen Samen öffentfidj 
erfä)ienen; Seanne jeigte ftd) eben in jener >$zit 
nirgenbtf öffentlich , voeil if>r 3Sater bie£ in 23er* 
binbung gebraut fjatte mit i^rem Sntfdtfuffe einer 
33räittigam3rcat>L 9?un machte ©raf Sfnton jttar 
burcf) feine auffaßenbe unb fcpne Srft^einung überaß 
ba$ größte 2luffeJjn, unb aße SSelt, befonberö bie 
SDamemsett fyradj mit 2lntf)ei( unb Sfteugierbe wn 
bem gefjeimnifwoflen belgifc^en ©rafen £orn, ja 
bieS 23efpre$en brang aud> U$ ju &axmt, aber 
Beamte artete ni$t barauf, »eil fte ben tarnen 
iljre3 abenteuerten 9?itter3 ni$t fannte, unb feine 
Stynung bason Ijatte, biefer ©raf £orn unb i>a$ 
lebhafte 23i(b it)rer Erinnerung feien biefelbe ^3erfon. 
2)em ©rafen ttmrbe übrigen^ bie Sntbecfung 
£lö£tid) ganj nalje getraut, ©emäf ber bamalä 
einreif enben ©ttte, aße 9J?ün$e burdj ^apiergelb 
gu fcerbrängen, toax bem ©rafen bie ererbte 9Jen* 
tensa|>iung ebenfaßs in 23anfnoten geleijlet korben* 



56 

<£r $a$tt biefe Neuerung, unb fc^icfte fogfeidj nadj 
einem äBec^Ier. Sienarb, ein SQSerfjettg SattfS, 
l^atte ft$ hinter beffen SHücfett eine einträgliche 
Äunbfc^aft biefer Strt angelegt, unb jwar befonberS 
unter ben leeren ©täuben* ^ür ben fofortigen 
Umtauft in baareä ©elb lief er ft$ einige ^ro* 
jente jaulen, unb fceroanbelte bei feiner dlixdhfo 
in 8att> 1 3 Somptoir bie eingeigten Rapiere fogleidj 
in baareS ©elb, bie tarnen berer in$ £auptbuc# 
eintragenb, welche eben be^alb, tteil tyx ©tolj 
einen folgen Sßerfetjr mit ber serfjafiten 23anf um* 
ge^en roßten, ba$ >$voi\ä)zn$tfä)äft m & ^ m 3 e ' 
madjt Ratten. ©0 fieberte er ftc^ £ag für Slag 
gegen eine mögliche Sntttertljung ber i^m einge* 
|änbigten Sanfjettel, unb fyattt ben 2Se$felgettinn 
auferbenu £>iefe fiunbft$aft führte i^n benn au$ 
jum ©rafen Slnton, unb fo fanb eine Sßieberer* 
fennung ftatt , welche ju raffen 5°fö en f#!J*eu 
fonnte* Slber biefe SSiebererfennung war nur ein* 
feitig: SKenarb erfannte ben ©rafen, biefer aber 
f>atte bamals »on ber Seraffe nur auf &annt, 
unb nidjt einen 2lugenbfi(f auf 9tenarb geblitft (£$ 
lam alfo nur barauf an, ob biefer trgenb einen 
©ebraudj son ber SBiebererfennung machen würbe* 
— 2)ie$ wollte 3?enarb burdjautf nidjt; er £atte, 



57 

ttn'e fcfyon erwähnt, einen auffaflenben 2D3tbervt>tflen 
gegen biefen jungen ©eigneur, unb aU er jdfrt 
©etb jä^fenb bicfyt neben tym jlanb, *>erwanbelte 
ft$ biefer 2Biberwiße in eine aforgläufcifcfje ^uxtyt 
(Er tjätte.um Slffeö in ber 2Q3elt nichts t^un mögen, 
^a^5 ben ©rafen tVs 8aw'fc£e £auS gebraut $ättk 
£>e£tjafi> erwähnte er Weber gegen btefen nocfj au$ 
fcei feiner ipeimfetjr gegen 3eaMe mit et'ner ©tyfte 
feiner Sntbecfung* 

2lm Slbenbe biefeS £ageö ging ©raf Slnton in'S 
Sweater, unb machte bort bie 33efanntfrf)aft be$ 
(J^e^atter öon 9D?ilf)e, ber ft<$ if)tn sorßeßen lief, 
unb ber ft$ fetjr juoorfommenb jeigte. ©raf 2ln- 
ton 1)ättt »Ott biefem Sbefmanne geringen ©$Iag$ 
wenig ^otij genommen, wenn ft$ btefer nicf)t fo 
öfterem^ gefäßig unb geiftrei<$ erwiefen Jjätte* Sr 
nannte bem ©rafen auf tm fefjr unterfjaltenbe 
SÖeife aße ©amen, weldje in ben Sogen erfc^ienen, 
erjagte ifjm beren 2efcen$gef$ic$te, unb Gilberte 
i^m pifant bie »ergebenen (Jfjaraftere* ©raf 2ln* 
ton serbelt ftd? baju aU ein ftocfernftfjafter ßw* 
$örer, ber Qtycöalter würbe aber immer fcefliffener, 
je beutli^er er entbeefte, ba£ aße Samen ben UU 
giften ©rafen aufmerffam in'3 2luge faxten, unb 
baf er aßgemein metjr ju intereffiren festen aU 



58 

ba$ ©tudf, xctltytß gefpielt tturbe* 3DWI$e war m 
biefem fünfte ber Sttelfeit fc$toa<$, toie e$ faft 
immer berjenige iß, toeldjer nur $alb unb fwlb ju 
einer exffuftoen ©efeflfc^aft gehört 2So rt ft# 
um eine Sebenäfrage tjanbelte, rote bei ber £>eirat£ 
Qeanne'tf, ba toar er tapfer gegen ba$ £erfommen, 
aber fcet gleichgültigen 33er$ältniffen toar er nt^t 
frei son ber gercöljnlidjen @cljttäc$e $alboornef>mer 
SD?enf$en, bie jebe -beiläufig auf fte fattenbe 2lner- 
fennung eifrig fuc$en* 

2)ie Soge beö Regenten war U$ ba^er leer 
geblieben, je$t erfdjien barin ein £>err unb eine 
2)ame* Sie 2)ame, ni$t me^r t>on frif^ejier ^n* 
genb, aber son » erfüllender ©cpntjeit einer jun* 
gen grau, jetgte ©rajie unb ipeiterfeit in ber leb* 
haften Untergattung mit i^rem Äat>alier, unb fprac$ 
fo fciel unb fo laut, bafj e$ auffallen fonnte, ate 
fte plö§li$ fd^ieg unb mit fteigenber 2iufmerffam* 
tat ben ©rafen 2Inton betrachtete. 3a, e$ war 
leicht 3U unterfctjeiben, baf fte ifjren ^Begleiter $a* 
pig fragte, ob er biefen gremben fenne* 2)iefer 
Begleiter ttar ber SÄarquiö son 23roglie, welcher 
bem vertrauten Sreife be$ Regenten angehörte, mit 
ber ro*>aliftif$en Partei, welche übrigens audj fet* 
nen ©asotjarben^bel gering jtyäfcte, feiten in 23er= 



59 

binbung fam, unb ben betgifc^en ©rafen no$ nic$t 
fannte* 

3Ber ift biefe Same? fragte ber ©raf ben 
(Skalier* 

Sine £)ame, fcor ber ic$ ©ie toarne, eroiberte 
biefer — i$ tjalte etf für em Unglücf, i^re 2luf* 
nterffamfeit auf ft$ ju jie^en. 9?i$t als ob fte 
weniger getftreidj alö f$ön, ober afö ob fte &on 
böfem £erjen ttäre! $eine$toeg$- ©te ip son 
größter Siebemtoürbigfeit, unb fofl audj ein aller* 
It'ebfUS £er$ ijaben* Slfcer fte tfi U$ junt Sieufer- 
pen leid?tftnnig* ©aö £8Äe am (Enbe auc|) nichts 
auf ft$, wäre fte eine gewöhnliche ©$önf)eit, be* 
ren SSerluft burrfj eine anbre erfe^t werben fönnte* 
Slber fte ntadjt aKe Sßelt unglücf(id>, weil fte bte 
^efttgfie £eibenfc$aft etnjuftöf en »erße$t, unb bo# 
mit ®Iei$gültigfett ben ©eliebten wec^felt- 9Äan 
nennt fte, toetl fte eben fd)on mehrere Scanner un* 
QlixdUty gemalt unb ju tollen ©treten getrieben 
$at, bte Gurce granfreid^ — 

SDen tarnen, ben -Warnen, £err Skalier! un- 
terbrach ifm ungebulbig ber ©raf* 

3ubem tfl fte j?$t ttt erflärter ©unft bed 9?e* 
genten, ben fte burejj eine bejaubernbe ©pröbigfeit 
bergeftalt in 2ltf)em erhalten foK, baf er gegen aW 



60 

ferne fcmßige ©etto^nfjeit ctferfüc^tig tote ein %x* 
gu$ atV ifjre ©c^ritte UtoatyL 

2Ba$ Regent! untertrat iljn ©raf 2lttton mit 
einer $eftigfeit, welche toeber fjöflidj war, ttoc$ 
fcefugt ju fein f<$ien — i$ frage na$ bem 
tarnen ! 

3n biefem 2fugenfrticfe trat ber 2ttarqui$ son 
Srogfie, welcher son i^nen unfcea^tet »etyrenb bie* 
fer Sieben bie 2)ame sertaffen tjatte, in ifire Soge, 
unb bat ben Spalter, bem ^remben ^orgefteßt ju 
werben. 2)e$ ©rafen 2fntti§ war gegen ©ewofm* 
^ett rottj, unb er fatj mit feinen erfcfjrecfenben %\x* 
gen jornig brein, aU SBttye 33roglie'$ tarnen 
nannte — 

Die grait Sttarquife son paratere, fpracfj 
33rogtie jum ©rafen getoenbet — 

3ji jene 2)ame, nefcen ber (Sie efcen jlanben, 
bie $rau 3)Jarquife son paratere? unterbrach i^n 
entfcfjieben unpflidj ber ©raf* 

£\x S3efe$I, mein £err, unb fie tjat mir bie 
grage aufgetragen, ob fie tu S^nen einen ©rafen 
$orn ber telgifd^en Familie £orn unb Doerif er* 
««et 

3$ Un ©raf 2tnton son £ottt*£toerif! erttt* 
berte biefer, beffen 8fatK$ unb ©timme $on bem 



61 

Slugenbtide lieber Wa$ unb fcmft geworben war, 
ba er ben tarnen ber Same vernommen ^atk. 

3n biefem ^affe, futjr S3roglie fort, bittet bie 
SJttarquife ben iperrn ©rafen, ft$ ju erinnern, bafr 
bte ftamifie ^arabere ber gamilie £orn ftettf ju 
freimbf^aftltc^em 2)ienfle verpflichtet gewefen fei, 
unb baf bie SBitwe be$ 9D?arqui3 von ^arabere 
fe^r erfreut fein werbe, wenn fte bem ©rafen £ow 
bur$ ©infüfjrung bei £>ofe ober bur$ irgenb welche 
anbre SSefliffen^eit in ber tym fremben £auptftabt 
ij)re Stljeilnatjme bart^un fönne* 

2>a3 franjöftfdje Königtum, erwiberte ber @raf, 
$at je^t meinet SßiffenS feinen £of, ba Sönig §ub= 
wig XV. noti) minberjafjrig, e$ wirb mir aber eine 
@$re fein, ber $xau 9D?arquife perfönlic^ für bie 
freunbfc^afttid;e Slbftc^t ju banfen, welche fte gegen 
meine gamift'e auSgebriitft Jjat ©ie verpflichten 
mity, £err SflarquiS, wenn ©ie mi$ ber £)ame 
vorfielen wollen* 

(£$ wirb mir anbertfwo eine Sfjre fein, ba i# 
3^nen nic$t jumut^en famt, mir in bie Soge be$ 
ßeflvertretenben volljährigen Äömgtljumö ju folgen! 
entgegnete 23rogIie unter einer leisten Verbeugung 
unb entfernte ftc§* 

2)a man tfw gleidj barauf wieber Ui ber 9)?ar* 



62 

qutfe eintreten fa$, fo 303 btefe ©eene bie beugter 
be$ ganjen fcornetjmen fytiblitumt auf ftdj>, unb 
anbeten 2:ageö ^tef eä in $ari$, ©raf £orn fjafce 
bie tym entgegen fommenben ©dritte beä 9?egen* 
ten auf eine ä$t altabüge SBeife jurücfgewiefen, 
unb fo fei e$ benn nun jur ©d?ma$ ^ranfreid)$ 
aufy $on einem gremben au&jefprodjen, bafi gfawf* 
rei<$3 SBürbe unwürbig bur$ ben Regenten ser* 
treten werbe* b 1 2lrgenfon, welker audj als Sttini* 
fter feine alte, weit&erfcreitete Äunbfdjaft ber ©pu* 
rer unb £or$er für bie ^olijeih'eutenantf^aft nicfjt 
aufgegeben 1)att?, xok man benn fein SeknSgefcijäft, 
fef 3 auc$ nur aU 2)ilettantiSmttS, in afle weiteren 
SSer^altniffe mit ftcij nimmt, b'2(rgenfon natürlich 
war flugS unterrichtet üfcer bie ©teflung, welche 
ber fcefgifcfje ©raf gegen ben Regenten eingenom* 
men, unb ber Siegent fetbft erfuhr aföfcalb £on ifjm 
ba$ Srforberlic^e. 2)er Regent war mtyt tyitil, 
afcer er war bo$ ^olitifer genug, um bason üfto* 
ti% ju neuntem 2)afl biefer fcelgifdje ©raf son 
üfcerrafcfjenber ©c^onfjeit, baf bie SDTarqutfe von 
paratere if>m entgegen gelommen fei, ba$ erp^te 
benn boc$ audj feine Slufmerlfamleit, unb e$ war 
ganj in ber .Orbnung, baf ©raf £orn nadj biefem 
unfd?einfcaren 3Sorfafle f^arf tV« Sluge gefaf t würbe. 



63 

25iefer aber, ber in fernem t>orneljmen Stile 
um feinerfei poKttftye üßorftdjt Geflimmert rcar, tjatte 
am fofgenben £age mä)t$ Sifrtgereö ju tfmn, af$ 
ber SRarquife feine Stufwartung ju magern Sftatt 
barf ntc^t glauben, baß bie anjietjenbe £iebendrcür* 
bigfett berfelben einen Slugenblicf feiner Neigung 
ju ^canm, biefer romantifcfjen Neigung für ba$ 
einmal erbfiefte &zal Stntrag getrau fjafce; o nein, 
biefe Neigung blieb bie ©eefe aß feiner 33effcrefmng, 
f$(op aber im bamaligen SSerfe^re eines {jerrfdj* 
unb genuffürfjtigen ©eigneurä beiläufige Stbenteuer 
nifyt auß. $a, inbem er in ba$ üppig au^gerüftete 
3immer ber Sftarquife trat, badjte er lebhaft an 
Beamte unb an bie 9J?ögtid)feit, son ber 9J?arquife 
felbji einen SOSinf über 3^^nne 1 ö £erfunft, Tanten 
unb 2lufent^alt ju erfahren, tiefer ©ebanfengang 
toar *tntnberli$ genug einer lebenöfußigen £>ame 
gegenüber, bie im 3?ufe frötjtidjer Hofetterie panb, 
bie if)n offenbar au$ einem rafdj gefaxten ^nttr* 
effe au$gejei$net $aüe, unb bie ifmt je£t in »er* 
füfjrerif^er Sftorgenffeibung entgegen hm. Sin 
feiner ©efe^maef mufite fte fcpner ftnben aU Scannt, 
benn xca# biefe an Sugenbreij voraus ^ath f ba$ 
überbot bie ©rajie auSgebilbeter formen , ba$ 
übertraf bie burc(> ©eip unb ©efdjmeibigfeit be* 



64 

lebte, burcfy ©efaßfunft auSgebilbete ©cpntjeit ber 
3D?arquife* 

2)er ©raf empfanb bieS wo$I, unb folgte m 
feinen 2Bünf$en audj foweit feinem jungen 33lute, 
bafj er an feine entfagenbe ©priibigfeit $on feiner 
(Seite backte* 2tber benno$ war er naitt genug, 
fein wirflicl?e$ £er$en$intereffe batet unberührt ju 
glauben, unb bur$ offene üftac^frage unb 23efc$rei* 
bung bie fd?arffmnige SKarquife mit bzm ©e^eim* 
niffe feines £erjen$ fo gut tt>it befannt ju machen. 

©ie war geiftrei^ genug, folc^e Originalität 
liebenSwürbig $u ftnben. 2BaS fänbe ntan am @nbe 
ni$t It'ebenSwürbig, wenn man bereits bur<# bie 
äußere Srf^einung beftoc^en iß, unb noc§ feinen 
2lnfpruc(j ju ma$en $at auf bie 33ergangen$eit be$ 
Slnbern! $a, fte fam fogar auf bie richtige ©pur, 
unb backte an S^nne 8a»! £>iefe war an jenem 
Slbenbe oon einer Steife juriicJgefe^rt , oon einer 
Steife nac$ bem Sorben, wie verlautet war, unb 
auf nähere 9?a$frage beim ©rafen festen bie £tit 
ju fttmmen, bie perfönüc^e (Säuberung ber unbe* 
fannten 2>ame, welche er entwarf, ftimmte aber 
offenbor bi$ auf bie üblichen Uebertreibungen eineö 
SiebljaberS, welche bie SDtarqm'fe lädjelnb beric^ti* 
gen ju muffen glaubte. 2)urd) biefe 33eri$tigungen 



65 

entberfte fte bem ©rafen, bafl fte feine Unfcefannte 
ju lernten gtaufce, unb nun erft fd?Iug bte gfamme 
be$ ©rafen in fo lichte Sotje autf, baf bte Ortgi* 
nalttat bodj feliß bcr 9)?arc|Utfe ettt>aö $u »eit ge* 
trieben festen. Sr ergriff ijjre £anb, fcebedte fte 
tntt fifijfeti unb fcefd)tt>or fte, t'^rn tyre 33ermut!jung 
mitzuteilen* £)ie 3D?arquife wäre fcerbrieftidj ge* 
korben, Ijätte fte ni$t nnrfltrf) etwatf 3<*ufcerifd?e$ 
in bem serje^renb ^etpen 2fuge beö ©rafen, tt>et= 
3>e$ je£t bem ifjrigen unb iljrem 2lntlt£e fct'S auf 
eine £anbfcreit Entfernung na^e war, $ätte fte nt^t 
in bem feflen £anbbru<ie beffelkn, in aW ber 
SJfatwärme, bte fcon t'^rn auöftrafrtte, einen wunber* 
fcar feffelnben Sieij gefunben* 

gorf^en ©ie ni$t treuer, ©raf — fagte fte 
lädjelnb — benn trenn meine 23ermut$ung richtig 
v^äre, fo traute tyntn bte enbfic^e ßntbeefung 
3^rer ©eliefcten ttnberoärtige $5etm 

SSarum? 

3ÖeiI 3$re ©eliefcte t>on gemeiner iperfunft, 
unb babur# einer näheren 23erfcinbung mit S^eu 
unttmrbig wäre* 

£)$, ttn'e f^merjlic^ ! 2)ann ijl alfo auc^ 3$re 
SSermut^ung eine unrichtige. 

©ie ftnb tin prächtiger bitter! ©oW>' tfjetta* 

5 



66 

lereöf e , nur ba$ SBürbigfte s>orau$fe§enbe Stete 
toirb afte Stage feftener* 

T)aUi piü) fte mit ber wetzen £anb bem 
©rafen, toel^er gebanfensofl ober gebanfentoS auf 
t^rett 33ufen blicfte, über bte ©tirn, unb enoecfte 
bem in 2iebe$feljnfuc§t Ijeftig aufgeregten jungen 
Spanne baö Verlangen nadj einer ftürmifc^en Um»» 
armung — 

©ttfl, ©raf! 3ttan Köpft! 9Rein Wiener fommt! 
— Unb ft$ in bte £cfe be$ ©op$a 1 $, *>on weiter 
fte aufgeflanben war, jurüäfe^enb, rief fte „herein!" 

2)er Wiener erfc^ien, »erbeugte ftdj gegen ben 
©rafen unb gegen bie Sttarquife, unb fc^ritt bann 
bi$t ju biefer t)in, um tyx ganj leife eine Witt* 
bung ju machen* ©ie fa$ nic$t eben freunblidj 
baju au$, mafytt aber eine jufttmmenbe Äopfbewe* 
gung, unb fagte jum ©rafen, toäfjrenb ber Wiener 
$inau$ ging; Sä t^ut mir leib, ©raf £orn, micfy fo 
balb r>on ifjnen trennen ju muffen, e$ |>arrt meiner 
tin unabtoet^Iic^er 23efudj — 

Zweiten ©ie mir et;e itfj fc^eibe auf afle ttn* 
tta$rf<$etnlu$fett unb ©efa^r $in, i§ bittt brin* 
genb, Sfyxt 3Sermut^ung mit über meine Unbefannte 

©o graufam Un iä) nidjt! 

3$ bef^toöre ©ie! 



67 

2ßtr f)oAzn jt'e^t hinzSät borgen ift£)pern* 
bafl; e$ tji xocfyxfätitiliti), bafj 3^rc Unbefannte »ei- 
ner Vermittlung bort erf<$etnt — 

(Sie tjl in ^arfö?! 

@ef>en @te $tn unb fu$en ©ie! (£mem Sieb* 
Jjaber »te 3f>nen »rirb ferne 9D?aöfe ben ©egenftanb 
ber ©e^nfucijt serbergen«. 

£aufenb ©an!! 

2)ort$inau6, £>err ©raf, t<# tüte! 

216er ber ©raf, »eichen biefe Stfacfjridjt afleS 
Stnbere überhören unb überfein lief, artete ntc$£ 
meljr auf feie $erbriefi(ic$ werbenbe 9ttarquife unb 
»erlief ba$ £ixnmtx burc# bie S^iir, *oet$e i^m 
3um Singange gebient Ijatte* Sr $atte eüt überaus 
aufgeregtem 2lnfef)en, unb izafyhtt ben Sttann nic^f, 
welker itjm im näc^jien 3temer begegnete unb xotl* 
<$er auf ba$ ©ema$ ber Sflarquife juf^ritt £>a$ 
unf)öflt$e Saftige Vorübergehen be$ ©rafen, unb 
beffen 2leufiere$ f$ien biefem Spanne aufzufallen; 
er Ukh fielen, unb fa$ beut ^orteilenben aufmerf* 
\am nadj* £>tefer 9D?ann &on mittlerer ©roß e tjatte 
in feiner Haftung aKe jtoanglofe, eble Seic^ttgfeit 
eines sornefjmen £errn* @$e ftcE) fein lebfjaft ge* 
färbtet Stntftfc fpannte, um bem eiligen ©rafen 
nadjjublicfen, ttar eine leutfelige feine 33e$agtu$feit 

5* 



68 

barüfcer ausgebreitet gewefen, unb jefct erfi fcei 2ln* 
fpannuttg ber klugen jetgte ft$'3, baff btefe ctmö 
tyemrtretenbeu 2lugen let$t entjünbet feten* ©ein 
ipaar toar fc^toarj, unb ein f<$arfer 23eofcac$ter tyätte 
»fettetet entbetft, bafi ber furje £alo unb ba$ fcoß* 
faftige Slu^fe^en auf eine fcfjwammtge 2etf>e3bef$af* 
fenfjett uub auf Anlage jum ©$tagf(uffe beuteten. 
@r tx>ar ber £erjog 5>on Orleans, Regent wn 
^ranfreidj* 



Um biefelk ßzit toax üfcer Seanne 1 *? ©d^tdfat 
entfetteten korben, ?aft fyattt fte immer bringen* 
ber fcefc^ttoren, einen £ntfc§lu$ ju faffen, ber @^e* 
»alter $on üftflfie $attc ftcf> auf ba6 2tef>encn>ürbtgfie 
teetfert gejeigt, unb ein SEStnl 9?enarb 1 3 fjatte ba$, 
traS fte ©rtfle nennen ju muffen gfaufcte, fcet @ette 
gebrängt 9?enarb nämlidj in fetner unfcefh'mmten 
gurc&t !oor bem ©rafen £orn, eine SSorttete 3e<*mte'$ 
für btefen gefährlichen ©etgneur afjnenb, tmb unter* 
richtet tton bem £etrat!^plane £atf$ ^attt naeö fei* 
nem erfc^reefenben 3«f^ntmentreffen mit biefem @ra* 
fen tn fjarfö etne Süge für notfig erachtet , 
um jebe mögliche 3ufrwft fnr ein 33er$ältmf| j»i* 
f$en 3eamte unb bem ©rafen afcjufc^neiben* ttn* 
föemfcar wujjte er ba$ ©efprädj mit i§r auf jeneä 
?I6enteuer im telgtff^en (Sc^foffe ju bringen, unb 
efcen fo unf^eintar xovtfyte er fotgenbe 9?ebe baran 



70 

ju fnüpfen: ©;e wunberten ftc$ bamafö, gräulein, 
baf t$ miti) fo heftig über ben jubringtic^en SKann 
äußerte. 3$ **><** aber burc^ einen SQBtn! be$ Sa* 
ßeflanS baju berechtigt. 3eue* %S\xA, ben i$ S^eu 
serfcfjwieg, um ©ie nic$t no$ ärger $u beunru£i* 
gen, erflärte mir bereits $inreic$enb, warum ber 
junge Sftann tok ein wilbe$ Sinter abgefperrt fet, 
unb warum er ft$ Ui tyxtm Slnfcltde fo unge* 
bärbtg betrug. 2>er unglückliche SWamt tjt weiber* 
iofl, unb mu£ beefjatb fo forgfältig Ufyütet werben, 
©oldj' eine graufame Süge fann bie tteffie $l?U 
gung vergiften, benn Sftann wie SBeib ftnb ange* 
wibert »on bem ©ebanfen, bte Stete mit einer ftnn* 
liefen Kranl^aftigfeit fcerfe^t ju fetjen. 3^une 
errötete !oor ifjrem eignen £>erjen tei folget %laä)* 
xifyt, unb lilti tyaftig, eine neue rücfjugSlofe SQSelt 
aufjufteßen jwifc^en ft$ unb einer 23ergangenf)eit, 
beren fte ftctj fd)ämte. 3u biefer eiligen £aft, bie 
um ©otteö SBiflen nic$t ben autfgefenbeten SSoten 
no$ abwarten unb ba$ Sntfe$[u$e sor Srrt^tung 
f$ü£enber ©c(?ranfen no$ einmal $ören woflte, hat 
fte i^ren 23ater, bie SSerlobung mit bem Skalier 
augenblicfö anjufe^en. £>ie$ gef$a$, unb am Stage 
be$ OpernbafteS bat bie gepeinigte, ber 3erßreuung 
bebiirftige 23raut, auf jenen 23afl geführt ju fein. 



71 

Satt war tttm ükr ein mögliches 3»[^^w^treffen 
mit bem Regenten ruhiger, ba bie 2lt>tr>e^r bem 
©Malier juftef, er tjatte alfo nichts gegen ben 
23efu# be$ Sattel einjuwenben, unb tat fie nur, 
ftd> nt$t unttorftc^tig ju bemaäftren, ba ber Regent 
mit ber ganjen ©cfjaar fetner 9ioueö auf bem 93attc 
erfreuten werbe, unb ba man mit biefen auäge* 
laffenen beuten niemals fütf)er fei sor ungebührlichen 
Sluftrttten, befonbers ba fte ju btefen 93äfien immer 
erjl naty einem fcjjwetgerifcijen (Souper unb ju jeber 
£ofl£eit aufgelegt erf^ienen* 

2)er 2lu$bru(f „SRoue" war bamafä erft ent* 
jianbem Sftan fagte, ber Regent $afce t$n erfun* 
ben für bte leic^tftnnigen ©enojfen lujltger ©treibe, 
welche ifjrer 2lutffci>wetfungen tjalber geräbert ju 
werben »erbienten* 2)ie Stoueö felbft erffärten t§* 
ren 33einamen bamit, baff fte Bereit feien, ft$ für 
t'^ren £erm unb Stteifter, ben Regenten, räbern ja 
laffen. 23rogIie unb ber @raf son dloce waren 
Ut ipauptijelben biefer eigentümlichen ßamaxiüa, 
ber e£ siel met?r um 2Bt§ unb ©enuf al$ um 
sSlafyt ju tljun war. ©er alte £of fytfy Ui ifwen 
nic$t anberS att „antiquaille/' benn fte fctlbeten bie 
übertreibenbe ^eaetton gegen bie übertriebene ©teif* 
tyit ber Sttaintenon^po^e* 



72 

£)iefer ©attung Seute nun xoat ber Öpernfcafl 
ßetä eine erwünfdjte ©elegen^ctt, praftifdje Slbt^ec^** 
feiung in bie ^alaiö*3?o9ai*©oireen beS Regenten 
ju bringen, unb man burfte gewärtig fein, baf bie 
teidjtfumigen 2)?ac()ttjakr be$ bamaligen granfreid) 
fämmtli$ an folgern Jftenbe unter bem £an$ge* 
toüftfe ju finben wären* Sie 2J?arquife son ^ara* 
fcere tjatte in golgc ber 97h'ttf>ei(ungen, weldje ifjr 
@raf Jtnton gemalt, ju bem bietfmaligen Safle 
eine ^ntrigue &or, fytiU au$ franjöftfdjer grauen* 
tieigung für bie Sntrigue im Slflgemeinen, itjeifö 
aus einer xoixUify erwac^enben Neigung für ben 
jungen ©rafen* @oI$' ein romantifdjer ©eignem: 
xoat bamafS fetten, unb gewann auf er bur$ feine 
<5c$ön$eit auc§ burd) biefe 3tomantif einen unge* 
^ö^ntic^en 9tei$ für fte* 2Öar bodj <ut$ ber 9te* 
gent, in wettern fonft nid;t leicht Siferfu^t erregt 
»erben fonnte, nadj ber Begegnung beö ©rafen 
»erbrief lidj gewefen, ein ©runb me^r für bie lofette 
£)ame, ben neuen ©egenßanb ifjrer 23orliefce bop* 
yzlt intereffant 51t ftnben. Sie 9ttarquife war an 
jenem Slfcenbe in Saw'$ £aufe ber son ber Steife 
$eimfe§renben 3eatwe ft«f bem Äorribor kgegnet 
2>ama(3 f$on fyattt fte ben ttxoa# ibealifdjen 3?eife* 
anjug 3eatmc'$ atterliefcjl gefunben, unb jefct foflte 



73 

er itjr 51t einer anmutigen £äufd)ung bienen* (Sie 
^ar ungefähr son berfelben ©röfie unb (Stärfe a($ 
3eanne, unb ttottte für bett ©rafenStnton als oer^ 
larttte, aber ftocfftumme S^une a u f fcew 33aße er* 
freuten* (Sie atjnte nicfyt, bajrSeanne felfcft bett 
Saß befugen fönne, benn junge 9Jtäbtf)en ttmrben 
gercöfmh'dj t>on btefeti bereits em wenig verrufenen 
Sttfttarfetten jurücfgetjalten, unb Searnte namentlich 
$atte fl$ bisher niemals ict bergteirf;en öffentlichen 
Vergnügungen gezeigt 3 u f^ötgcrtt>etfe führte nun 
bte gejietgerte (Stimmung auc^) 3^une auf bte $ktt, 
in biefem 3?ettfojhtme gleicf)fam für immer 2lbf$ieb 
3U nehmen von einer romantiftfjen, greß abgefc^lof* 
fenen ^ugenbjeit, befonberS ba ber Gt^e&alter iijr 
ju tmeber^olten Scalen gefagt $atte, fie fei nie fo 
f$ön geroefen aU bamafs bei if>rer ipeimfeljr- Unb 
fo erf^ienen benn in bem glänjenb erleuchteten 
©aale be$ DperntjaufeS beinahe gleichzeitig jtx>et 
gfeic£gcfleit>ete Samen. SOßeil fie ni$t gleichzeitig 
eintraten, fo glaubten aucf> bte am Eingänge be$ 
33aflfaale$ aufgefaßten prüfenben 23eobac$ter, welche 
bem fpäter fommenben Regenten S3eri$t ermatten 
fcoßten, e$ fei ein unb biefelbe Same, welche nacfj 
einer ^»romenabe bur$ bte ■JJebenjimmer, ober mil 
fie ttxoaö »ergeffen, uo$ einmal bur$ ben £aupt* 



74 

emgang gefommen fei. 2>a fte aber bie 2D?arqutfe 
unb beten %xt ft$ ju tragen unb ju telegen ge* 
nau fannten, ba ferner bte SKarqutfe ni$t gerabe 
tefd'ffen war, eine 23er£üflung, welche nur Sinen 
tauften foflte, für afle SSelt unbur$ft<$tig ju ma* 
c$en, unb ba fte ferner fpäter ate S^^nne eintrat, 
bie Siufmerffamfeit auf bieS Äoftüm olfo frfjon er* 
regt war, fo erlannten bte aufmerffamen gteunbe 
be$ Regenten biefe je^tge ga&oritbame beffelben 
mit leichter 9JJü£e, unb fonnten ben Regenten, wenn 
er fäme, fcom Slnguge berfelben unterrichten. 

(£$ mochte dxoa je$n U^r fein, aU fid) bie$ 
Sttasfenfpiel gwif^en ben un$ bekannten ^erfonen 
verbreitete, ©raf 2tnton war fc^on feit einer ©tunbe 
im 23aKfaale, unb fajü auf einem Seljnftufrte t)intet 
einer ©äule* Sr war tief in ©ebanfen verfunlen, 
unb ^aitt wenig %ü)t auf ba£ bunte ©ptet, tctU 
(fyeß ftdj um iJ?n $er bewegte; benn fein £erj war 
ganj erfüttt fcon ber ikic ju 3eanne* Sftan $at 
oft gemottet über feiere 9?omeo* Siebe, bie nur 
eineö 23(itf$ brauche, um ein ganjeö Seben ju ent* 
günben; fte ift aber ba, man ftmnte fagen „©Ott 
fei 2)anf, fte tji ba!" unb hUiU sort^anben reit 
ba$ ©enie, we(cf?e£ ni$t erwirbt, fonbern ftnbet 
Slnton war au^gerüftet ju ben gröbften geilem 



75 

fernes ©tanbeS, unb baä innere 93erf>ä(tnt$ fetner 
(Eigenfäaften traute e$ mit ftd>, baf biefe geilet 
fc^rcienb unb beleibigenb hervortreten fonnten, wenn 
ba$ Seben jtuft an biefer jkrfen (Seite feiner (Bfyxcäfyt 
bei i^m anffapfte* Slfeer e$ lag au$ eine gfänjenbe 
Sluoftc^t vor t^m» SBenn feine Neigungen in tin 
®ki$ gerieten, welches feinen 33orurt$eifen ju* 
fagte, fo fonnte er ©fiicf ftnben unb getoäljren ttu'e 
ein ipalbgott; wenn feine Sigenfc^aften angetrabt 
Würben, um eine 3Waffe ju seroenben unb fortju* 
reifen, fo fonnte er riefende ©c^tmerigfeiten be* 
ftegen, übermenf$lic$e £)rangfale tefte^en, eine 
Sßelt erobern. £>enn er ^aitt bie 3tt ) eifefloftgfeit 
beä £elbentl?um$ in ftc$: fein 3 u g moberner 33er" 
mittelung, fein 3 lt g moberner 3^frWterung toat 
in it)m vor^anbem 23i$ jur ttößigen ©elbftser* 
geffung toar er jeftt mitten im ©etiimmef verfüg 
rerifdjer 23aßreije ber (Erinnerung an tarnte In'n* 
gegeben, feine Seele fc^ttelgte im 2lnf($aun be$ 
lieblichen, fetfen unb finnigen 2lntlt#e$, ber frö- 
nen, efaftifc^en ©eftalt; mit ftarfen Slrmen ber 
©eele f)ielt er fte in bie £öf)e, in bie Legion 
unenbli^en ©fiicfeS tjinein, aus welkem fte feinem 
glütfli^en Säbeln f<$afl$aft felig julac^elte. &a%u 
toax er ati prächtiger Sreu^fa^rer in braunen <Bammt 



70 

gefleibet, unb ba$ rot£e fircuj fcom reifen ©et* 
benmantel serfünbete, baf er ausgesogen fet, bett 
$ö$jlen <B$a§ feines ^erjens ju fitzen. £>ie 
Sam serfjüßte jtrar bie 2lugen unb bie 37?itte beä 
2(ntfi$e3, afcer bte fefte ©tt'rn, baä glatte föroarje 
£>aar, ber $oße weiche 23art öfter ber gesoffenen 
frtfe^ett Stppe, ba$ fräfttge fitnn, ber fräftige £al$ 
serriet(>en afler neugierig fcoriifrerfireic^enben grauen* 
mit, baf btefer jugenblidj fc^öne Körper, bafl biefe 
jegt fttfl trennenben 2lugen einem soflfommen fc^o* 
nen Spanne angehören motten* -3^ btefem 2dtgen= 
tltcfe ftri$ auc$ S^nne am Strme beö Sljesalierä 
ber ©äule vorüber, hinter welker 2(nton träumte. 
£>er ö^esalier war ber ©äule junäcbft, 3^^nnc 
war ;enfeit£, aber fte blidte bo$, siefleic^t burdj 
ben forf$enben SBftd beä Sfjesalterä nac$ bem 
Äreujfaljrer aufmerffam gemalt, ju bt'efem t>inü6er, 
unb ^emmte einen SKoment lang iijren Stritt, 
aB werbe fte son einem afcfonber[i$en, ba3 Uiacfj* 
benfen erwedenben Sttr>a3 gefeffelt fUSeii fte an 
ber $on 2lnton afcgercenbeten Seite be$ ß^ettalierS 
ging, unb alfo Slnton^ 2lugen $um £(>eit baburdj 
verborgen würbe, gewahrte er nidjt, ttne natje ba$ 
33tlb feines S^nern in ber 3Birf(ic§feit bei tfmt 
pe^e. U\xä) Ratten feine Slugen leinen 33lid naefj 



77 

außen* @rft alt fte vorüber war unb ft$ mit bem 
^Begleiter metjr na$ ber SWt'tte be$ ©aalö unb 
ber Sttatffentänje wenbete, trat bie 9?itif fette i^rer 
©ejlalt soft unb frei sor Stnton'ö 2lugen, unb er 
füllte junädjfi tnefjr, aW er e£ wußte, baß ba 
eine tyn natje betreffenbe Srfcf)einung ^tnjte^e* £>a$ 
2tuge, tm innern SSerlc^r befrfjäftigt , war junä^p 
nur im ©tanbe, ein auöbrucMofeö ©c^attenbtlb 
aufjufaffen, unb erft als ber ©etft burd) biefe tobte 
tteberlteferung anberä angeregt unb bereit war, ba£ 
förderliche ipt'Iftfmittel burd) feine SDtac^t ju be- 
teten, erß ba serfünbete ba$ Sluge bem erwachen* 
ben 2lnton, e$ ift Spanne, Beamte leibhaftig ! SD?tt 
biefem jrfofcli^en ©ewinn war audj bie £f>ättgfett 
be$ §lugeö ju ©nbe; ber Skalier unb Seanne 
»erfc^wanben in biefem Slugenblicfe im ©etiimmeL 
Stber e$ war audj in Stnton {jtnein >cok ber ^unfe 
in eine ^ufsermine gefaöen, er war aufgezwungen, 
er war nachgeeilt, er wußte e3 unumftößlidj, bie* 
fer weife Warfen, biefer ©c^ulterbau, aW biefe 
Stnien be$ 3?ücfen$, fcon ben SIeibern gebtlbet, bie 
er Xag unb Vlatyt $or ftdj fa$, fte waren Seaune^, 
Seanne^! 2Bte raf$ er aber aucf) lu'njuetlte unb 
ungebührlich burd; bie SDZaefen Jjtnburdjbrängte, bie 
SWufif begann eben eine neue Duabrtfle, bie an- 



tretenden £änjerpaare Ratten bie untrer wanbelnben 
Sttaöfen anß bereu angenommener SWtc^tung gebrängt, 
Seanne mit i^rem Begleiter war nirgenbä ju ent* 
beden* 2(nton brängte ftdj ungefh'im nadj aflett 
Seiten, in afle D^ebenjimmer, burdj afle dorribore, 
Bub ber ungebüfjrfidje ^reujfafjrer war ialb überall 
»errufen. 2(ber ofme entbecft ju tjaben, waö er 
fu$te, fam er lieber bt^ jum großen ^anjfaale 
gurücf, ba r ba wanbelte fte auf ber ©äulenfeite 
$in, unb man festen ifjr auszuweisen, aU ob mau 
ifjre ganje ©djönbeit tro§ ber £ar$e erfenne* 2in- 
Jon eilte tjinju, er wußte nic^t, waö er fagen 
würbe, er wußte nur, baß er fte fprec^en uub ftcfj 
riitf)t metjr entgegen laffen muffe* Sfje er fte er- 
reichte, war fte mit bem Begleiter, ber frei neben 
tyv ging, umgefetjrt, unb fo waren fte einanber 
yltyliü) 2(ug 1 in 2(uge gegenüber, ©ie tyat einen 
leisten @$rei, aW fte if>re Öanb ^eftig ergriffen 
unb gefußt füllte. 2Bar e$ ©cfjrect? 2Bar e$ 
Iteberrafcfjmtg ob be$ pracltfsoß auöfe^enben Äreuj* 
ritterö, ber in leibenfcfeaftlic^en 2(u3brücfen ifjr 
(Gilberte, tck er i^r nachgefolgt fei son jenem 
(Schlöffe an ber tylaaö, xok er um Vergebung 
täk für feine bamalige £eftigfeit, xck er g(ütf(ic£ 
fei, fte entließ entbeut ju traben* — 



79 

T)a$ ijt wotjl eine Serwecfyfefung, £err Sreuj* 
fairer, benn btefe £>ame — fpradj ber Begleiter 
berfeffren — weldje ju if?rer Srtafe fc^weigt, tyat 
bie Ufer ber 9D?aa3 ntemafö gefefjen unb fennt ©ie 
fctjwerlic^ ! 

@te fennt rnidj, iperr! rief 2tnton unb jog bie 
2am $om ©eftc^t, tt>cl$e$ in ber freubigen &uf* 
regung fo üfcerrafc&enb fc^ön autffafj, baf bie Um* 
ßetjenben niefct Mos wegen ber ungewöhnlichen 2)e* 
maöfirnng erflaunt auf ifjn Wicften* 9?idjt waljr, 
©ie fennen mic$? fegte 2lnton innig fn'nju* 

2>ie £>ame niefte mit bem Hopfe* 

9?un mein £err, faßte ^aftig ber 33egfeiter, 
ba ©ie gelaunt ftnb, verlegen Sie nid)t ferner 
baä 5D?aöfenrec^t r wel$e$ fci$ eine ©tunbe nadj 
Mitternacht bie 2>ema6firung serfcietet! 

©tnb ©ie ein ^anjauffe^er? fragte raf$ «nb 
»eräcljtlidj ©raf 2inton, wanbte ftdj afcer, oljne 
Antwort afcjuwarten, fogfeic^ wieber ju feiner 25ame, 
biefer son feuern &erfu$entb, wie glücf(i$ er fei, 
baf er fle enblidj aufgefunben* 2Bäljrenb er fo 
fpradj, tjatte ftdj ein rotier Domino, welker einen 
alten iperrn eutjuptten festen — wenigftenS war 
beffen ©cfmurrfcart ftftergrau — bidjt J« itjm ge= 
krängt unb pßerte iöm in'$ Dfjr: 3$ warne ©ie, 



80 

©raf £>orn, bem ^Begleiter ber ©ante untji>fti<$ ju 
begegnen! ©cm 9?ang barf es nieftt bulben utib 
ferne $Jlaü)t fönnte tyn ju untr>iberjfo{){irf)er ©träfe 
fceranlaffen* 

2Ba$ ©träfe! — rief 2lnton — weiter breite 
Sttac^afcer tjätte ©träfe für ein perfönlidjeS 3^ s 
fammentreffen mit einem ©eigneur! 9)?an £er* 
läumbet ©ie, mein iperr — fefcte er l^injit, inbem 
er ft$ an ben ^Begleiter ber £>ame, einen SWann 
im fc^tioarjen 2)omino, ttenbete — inbem man bie 
S3eforgnif? autffyridjt, ©ie würben unrcürbige ©rfm§* 
mittel in ^Bewegung fe£en gegen einen Sfcelmann, 
welcher enblic$ bie 2>ame feinet £>erjenä fcieber* 
ftnbet, unb welker atterbingö gefonnen iji, fte ber 
ganjen SBett ftreitig ju machen. 

©ie f^einen in tyttm ©treite uterauä guser* 
fic$tft$ ju fein! entgegnete ber f^warje ©omino* 

£)a$ fümmert nur ben ©egenftanb meiner Stete 
unb mifyl ©inb ©ie ber Sßater, ober SBormunb, 
ober Sruber biefer 2)ame? 

Unterbef Ijatte fldj bie 2>ame, welche ber lei- 
^after werbenbe ©treit ju peinigen fd>ien, entfernt 
unb Sütton würbe jefct beffen inne. C^ne eine 
Antwort be$ fc^warjen 2)omino$ atjuwarten, ftürmte 
er nun fogleid? an biefem sorüfcer, tyn rücfft^WIo^ 



81 

auf bte Seite brängenb, unb eilte iri$ ©etümmet 
fyintivu 

Sure föntgltdje £ofjett würben tt>olj{ti)un, flu* 
fterte ein grüner Dornmo beut fdjroarjen ju, beu 
33aK jtt ^erlaffett. 

Deö unhöflichen gremben falber? 

3a, £>o$eit! Die Un^öflic^f eit biefeä 2flanne$ 
fann leicht in ^Brutalität ausarten unb eine für 
Sure ipofjeit unziemliche ©cene l>erbeifü{)rem 

Steter Sanißac , i§ »erbe mtcjj boc$ nic£t mib> 
ten in ^ariä son einem belgifc^en ©rafeu fortjagen 
laffen? Unb sor ©fanbat fcf?ü$t ja bte Sarse«. 
Reifen (Sie mir bte 5D?arqut(e lieber attfftnben! 
SSoTOdrtö! -ftaclj »eitler (Seite, 9?oce, tft fte ge- 
gangen? 

Dort rec^t^m nadj bem Jjalbbunflen, freien 
Nebenzimmer, föntgltd^e £>o$eit! 

Srtafüt mir bte £of>eit, wenn 3$* wtr 2luf= 
fe^en ertaffen wollt. Da t'ft ja axtc^ ber verwirrte 
Seigier lieber! Der 9ftenf$ ttn'rb unbequem. 

Sßirflicfj war ©raf 2Inton ebenfalls in ba$ 
^albbunfle ©ema$ getreten, ber SKarqutfe folgenb 
fo raf$, als e$ ba$ ©ebrdnge erlaubt fyattt. Denn 
e$ war bte SWarquife $on ^arabere gettefen, 
toelc^e er aU Beamte angebrochen {jatte, 3» 

6 



82 

bt'efeä 9?eben$immer aber war foeten ^^^ttne felfcjt 
mit bem Skalier eingetreten, um ber 5?i£e be^ 
©aals auf eine 3*tfang ;u entgegen. Die 5Kar* 
quife fab $u tljrer Ucberrafdjung bas Äoftum loor 
ftrf), welches* fte fettet trug, uno erfannte fd)ne#, 
fcefonberS ba ber Sbesalier bie Sart>e abgenommen, 
tuen fte t>cr ftd? $atte. S^eils wäre ibr bie 2r* 
läuterung laftig geworben, warum fte einen 21n$ug 
Seanne^ nacf?gea6mt habt f tbeils erwartete fte, 
ba£ t$r ©raf 21nton folgen würbe, unb wollte i^n 
um feinen v yrei3 foldjergeftalt mit feinem 3btrf itt 
$erfel>r fejen. Sie ftanb alfo nur einen Slugen* 
Mief uncntfcbloffen ftill unb eilte bann rafd? ausS 
bem ©emac^e in ein anftofienbeo ^immtr, um aus 
biefem lieber in ben (Saal 51t treten unb Slnton 
aufzuleben* tiefer 2tugenblicf beö Verweilend unb 
bao rafefie Vorübergehen Ratten afcer {ungereimt, 
ben Sbeoalier auf bie befremblic$ gleite 2racfit 
mit ber £racbt feiner 23raut aufmerffam ;u machen. 
(Jr forang eilig in bie £>öbe son bem Di*>«n unb 
eilte an bie £6ür jum ^ebengemac^e, um bie 
£ori>e(gangerin Cannes genauer in's Stuge ju 
faffett. ^tarnte felbft war jerjfreut unb adjtete 
»idjt auf fein 2Öeggef>en. ©ie fafj gebanfenooß 
fcor ftcfj auf ben Zz^iti) bes gugbobenö uno warb 



83 

ben som Saale aus eintretenben 2lnton nic^t efjer 
gewafcr, alä t:ö er $u i&ren güfen fniete, tfjre 
£>anb ergriffe« fyatte unb fte mit bem tmugftett 
Stetedtone fragte, warum fte ifjn tewt ntcf>t eine$ 
23orte3 ber (Jrwtberung würbige? 

2te erj itterte t'n tteffler Seele, benn fte er* 
famtte biefe Stimme, fte wufte piö§(ic&, tro£ ber 
*erbergenben iaxvc Slnton'ö, baf er ed fei, ber 
if>re £anb $alte itnb brücfe, er, baS wunberfcare 
33i(b i&rer £raume* 

Bfrct eö warb $r nidjt bie 3^ 9^™*/ kie 
ftürmifd?en r einanber wiberftrebenben £inbrütf e, 
irefc^e t$r £erj fcewegten, ju orbnen. @$e ffe 
ttvcaß erwibern formte, war ber Skalier ijerfcei* 
geeilt, war ber frfjwarje Domino mit feinen 33e* 
gleitern an ber Singangötfmr erfreuen* Dem 
öinen, tck bem Slnbern — benn ber Sediere tjielt 
oeanne für bie Sttarautfe — war ^nton'ö feurige 
£iefccserf(ärung auf ben ßnien unb unter leiben* 
fdjafttidjem fiüffen ber Damen{>anb mdjt nur fce* 
fremb(td), fonbem argerfiefj unb frefeibigenb. Der- 
gleichen überftteg boefj ben ©alanteriefh'f eines 
i^aofenfratfä; ber Skalier war a(3 junger 23rau* 
tigam ju feiner Sfocfiftdjt aufgelegt unb ber fcfjwarje 
Domino war in gefolgerter Sntrüftung, ba er bie* 

6* 



84 

feit grembett foebett erft in 3ubrtnglt^fett gegen 
biefelbe £)ame, wte er vermeinte, gehört ^otte. 
33on linH uub rec^t^ alfo flogen im näc^en 2lu* 
geubltcfe heftige 5 rö 3 en m<t> Vorwürfe auf bett 
©rafett Hntott, unb ba ber Sfjeoalier tto$ ebenem 
unfanft genug feinen Slrm fafte, um itjtt jur §ret* 
gebutig ber 2)amenf)anb ju nötigen, fo fprang 
©raf SSfoton, bie £attb ^^nne 1 ^ totflaffenb, in bie 
ipötje unb wettbete ftc§ mit heftiger 9Jebe gunäc^ft 
an ben Skalier* Qabti rif er wieberum feine 
Saroe ab unb jeigte fi<$ bem ernannten t>on SKitye 
alö jornrot^en 23efatmtett, ber fo brutale 23egeg* 
nung jüc^tigen wolle, Sin eigentümlicher 2luöruf 
ber £)ame, welcher bie öntlaroung Slnton^ be~ 
gleitete, würbe überhört, ber fc^warje £)omino aber 
bot ber aufjie^enben S^nne ben 2lrm, unb hat fte, 
ft$ feinem ©$u£e anjuoertrauem Sr werbe ber 
Orbnungebe^örbe beö £aufeö Stnjeige machen, unb 
für Entfernung ungebührlicher 23efuc$er forgen taffett* 
2)tefe Sleuf eruug war für beu jd^en ©imt 2lttt0tt'$ 
ju siel; mit einem raffen uub feftett ©riffe ftattt 
er bem f^warjett 25omittO bie Sam abgeriffeit, 
uub tarnen uub ©enugt^itung verlangt für fo freche 
2leußerung, — 

2)er SRegettt! riefen mit einem 9D?aIc Seanne, 



85 

ber (Hjesatier unb einige 2D?aöfen, bie ber 2Öort* 
werfet tjerbeigejogen $atU. £>ie 33egfefter beS 
Regenten aber traten ^afttg jwifc^en ifjn unb ben 
©rafert Slntott, um eine wettere £§ätlidjfeit be$ 
lederen, ben bie (Srfcfjeimmg be$ Regenten nic$t 
im 9D?inbeßen erfcjjrecf te , jebenfaftä 3U sehnten. 

£)er @^e$alier, welker ftclj unb feine 23raut 
um feinen ^ret'3 in bie Angelegenheiten biefer 
JRoue'ö gemifdjt fyabtn wollte, griff in bem @e= 
brdnge na$ 3^^nne 1 ^ £anb, aber ba$ beftürjte 
Sttäbdjen warb »on einem, bem Regenten ganj 
äijntidjen fcfywarjen 2)omino unter bie 3uf$auet 
hineingezogen, welche ft$ je§t tn Raufen Ijerju* 
brängten* 2)enn e$ war bodj pifant genug, baf 
ber Regent be3 3ieic(je$ tn ^anbgreifli^en Streit 
mit einem fremben ©eignem: geraden feu Unter 
ben ftdj) alfo £erjubrängenben war audj bie 9D?ar* 
quife, bereu £auptant£ei( nur barauf gerietet war, 
ob Spanne t^re 8ar$e abgetan tjabe* ©ie faij an 
bem nac^eitenben (nasalier, wofn'nauä bie 33raut 
mit bem IjoJjen fdjwarjen Spanne geführt werbe, 
fte fat), baf 3^^^e 1 ^ Sarse unserrticft ju fein 
fdjien, fte fatj, bafi ein Segletter beS Regenten 
biefem bie iaxu x>ot ba$ 2Kntti§ flecfte, unb baf* 
Slnton unbekümmert um bie bro^enben ©ebetben 



86 

ber Mottet, treibe ben Regenten umringten, $ier= 
$in unb borten bticfte, offenbar fudjenb, toof>in 
t^m fem ©dja£ fdjon lieber entrücft fei, unb fte 
trat fdjwefl auf tyn 3U, i^ren 2lrm auf ben feinigen 
fegenb. Slfö bie$ gefc^a^, toenbete ft$ eben ber 
Siegent mit fetner Umgebung nad? ber ©eitentfjttr 
UnU, unb if>r 21nblitf toar itjm entjogen burc$ 
feine oorfte^enbe Begleitung. Stnton aber folgte 
tote ber 23Ii£ itjrem SBtnf, ergriff t'^ren 2lrm unb 
führte fte fc^nefl nadj ber ©ettent^ür re^ter £anb. 
Söon bort gab 1 3 einen 2lu$gang unmittelbar auf ben 
Äorribor: bie 3)?arquife beutete bafn'n, unb ofme 
baf ein Sßort getoe^fett toorben toäre, famen fte 
in ben £of unb in ben Sagen ber Sttarquife, 
toetc^en ein ^arrenber £>iener auf einen Sinl fetner 
Herrin herbeirief, öffnete unb fc^lofL 

Slnton toar feiig in bem ^rri^me, er $äbt 
fein ^cal gefunben unb neben ftdj* 2)ie Sttar* 
quife aber toupte, ba£ t$m bie Doppelgängerin un* 
befannt geblieben fei, baf er folglich an fein toei* 
tereä !??ad?forfd?en benfen fönne, fobalb er je$t ben 
Srrtfjum entbecfe* Sie na^m alfo je£t in bem 
t>ett erleuchteten SSagen bie Saroe ab, unb lachte 
in beßer Saune über bie SJeftörjung beä iitb* 
^abertf. 



87 

Slfcer wotjer f ernten Bit bied Äoftöm? fragte 
er ttac^ einer langen ^aufe* 

33on Syrern Sbeal! 

Bit fennen e$ alfo wirflidj? 

®tm%. Bit mitffen bod^ bamafö arg *>on ber 
©onne gefrlenbet worben fem, baf Bit mid) bur{$* 
au$ ni<$t wiebererfennen wollen! 

Bit $aUn ja fctjwar^ed £aar! 

(£$ Ijat einen golbnen ©cjjimmer im ©omten* 
fcf>ein! 

Slnton briitfte ft$ bie ipanb *>or bie Singen 
itnb fc^üttelte ba$ Qauyt. @r werftet in ein tief* 
finnige^ ©Zweigen, ba3 nte^r tennm^igenb als 
fceleibigenb für bie Sttarquife würbe* (£r festen 
ganj jn »ergeffen, baf er mafdjinenmäfiig in ityre 
3immer mit hinauf gediegen war, baf bie fünfte 
grau fcon gart'S t£ei(nef>menb fcei iljm faf, unb 
tyn tat, fein £erj burdj ©prec^en ju erteiltem«. 
3uweilen Uiätt er if)r unserwanbt lange in bie 
Singen, feine eignen füllten ftc$ mit S^ränen, nnb 
er brütfte einen Reifen $u£ anf i^ren 2lrm* 

©ein 2Öefen war für biefe 2)ame eine 9fttf<$ung 
joon erfäredenber unb $on an^ie^enber 9J?eIan^olie, 
erfc^retfenb, weil i£r ein ftifler, t»on weitem bro* 
$enber 2Ba$nfum barin eingefc^loffen ju fein festen, 



88 

anjiefjenb, weif eine fdjtoärmerifdje 2lnt)ängtic$f eit 
auc^ auf bie leic^tjtnnigfle ^rau einen 3<wfo* äh$* 
übt dixt ^rattjofe fann niemals fo empfinden, 
fann ft$ niemals fo geberben, unb »ort einem \ot* 
$en SD?enf$en umarmt unb geliebt 3U werben, 
mu£ ja eine rcunberbare SQßonne fein! backte fte 
halblaut, unb tief t'Jjre Slugen ungewöhnlich nac§* 
benfh'$ ru^n auf ben frönen, je§t fo siel £rau* 
rigfeit auöbrücfenben ©eftc^tSjügen Stnton^, ber i§* 
ren frönen 2(rm betrachtete, als ßünben auf itjm 
afle ©etjeimniffe feines SebenS tterjeic^net 

£)a$ menfdjficfje £erj gleist audj einem ^n* 
prumente; wirb e$ soßftänbig auf eine neue £on* 
art geftimmt, fo verlieren bie alten Gelobten ifjre 
2(njie^ungöfraft £)ie$ jianb fciefleic^t in jener $lati)t 
kern ©rafen Stnton besor, wenn feine Sinfamfeit 
mit ber frönen Sttarquife ni$t geftört würbe* 
Slber bie Störung bebrofjte t$tu 2)enn aud) ber 
(Jljefcalier &on 9Mtje unb 3e<™He hatten na$ je* 
ner ©cene fcett 33afl serlaffen , unb ber Regent 
fjatte Weber bie eine nodj bie anbre SKaefe, *>on 
benen ifjm jebe für feine folette Sftarquife galt, 
wieberftnben fönnen, ja einer ber ©pione fyatte am 
<£nbe ftf>üc$tern mitjutfjetfen gewagt, bie gefugte 
SflaSfe fjabe mit einem ^reitjrftter fdjon sor einer 



89 

aStertelflunbe ba$ Cperntjauä sertaffen* — Sttcm 
trauet nid?t jur Siferfucfrt geneigt ^u fem, um 
batet eiferfüc^tig ju werben ! £)tefer fcetgifcfye ©raf 
fonnte audj bie Sangmtttf) beö Regenten erftfjiittern, 
unb mit ungewöhnlicher £>afi eilte biefer nacl? bem 
£otel ^arabere, mit ungewöhnlicher 9ieijbarfeit 
naljm er ben 33eridjt ber SomefWen auf, bie grau 
9J?arquife empfange Sftiemanb me^r — 

2Bie fct'Ktg unb liebentfwürbig man feinem £er* 
jen na$ fein möge, man ikiU ni$t unberührt öon 
bem GEinfhtffe, an ber @pi§e einer ©taatggefeß* 
fdjaft aW feinen SBttten ofjne Sßeiteretf in Zfyat $er* 
wanbelt ju feijen. 3ttan gewöhnt ft$ an ein ^näcn 
ber Augenbrauen , an ein f$wertf$arfe£ ^nä en ber 
£anb, ?oor welken Sebermann weicht, unb benen 
bie beftgefdjulten ©iener aus bem 2Sege geljen«. 
©o gelangte ber 3?egent ofjne Aufenthalt in baä 
3immer ber 9JJarquife, unb ffonb i>or i£r unb bem 
üfcer ifjren Arm gezeugten Anton vok ein unerwar* 
UM SBetter. — 

Sie SDtarquife war jlolj genug, um nid)t auf* 
faflenb ju erfc^recfen unb um unkweglidj i^ren 
yta% in teilten; ©raf Anton Wieb ebenfalls 
ft£en, unb falj ruhigen, faft jerpreuten Slitäbntcfo 
bem Regenten in ba$ jometfrot^e Antli§. 



90 

Kennen ©ie ttiti^? fragte biefer* 

3$ f)abe offiziell nic$t bte gf>re, erwiberte ge* 
faffen ber ©raf 2(nton* 

(Entfernen ©te ftd?! 

Sntfernen wir uns! wäre bie richtigere %u$* 
brudtfweife eines alten SbelmannS — 

©ie irren ft$, meine £errn, fpra<$ bt'e 9flar* 
quife auffte^enb, e$ ifi an mir, xaiä) gu entfernen, 
ba mein £au$re$t nic$t geartet wirb. 

Unb fte fdjritt, ba fi$ 2tnton nnn aufy erboten 
f>attz, jwifc^en beiben Scannern $inbur$, unb »er- 
lief baä £iramtt. Slnton geleitete fte Bio an bie 
%fyvLX f machte i^r eine tiefe Verbeugung, al$ fte 
bttrc^ biefelbe f>inaud fdm'tt, ging bann nacfj ber 
entgegengefe^ten 2lu$gangetf)ür, machte bem Siegen* 
ten eine leiste Verbeugung unb verlief ebenfalls 
ba$ ©emadj, ruhigen ©drittes burc§ bie 23orjim* 
mer na$ bem £ofe beö ipotelö f)inabgef)enb* @§e 
er U$ an ben Vorweg fam, überholte tyn ber 
taft^er fcfyreitenbe SRegent 2)iefer eilte fhrnrnt an 
ifjm vorüber unb pteg in bie ^arrenbe Saroffe* @ä 
jeigte ft$ leine weitere Segleitung, unb au$ bie 
Sisree be$ $ utfrf^erS unb ber Diener war ni$t bie 
rot^e be$ £aufe$ Orleans 9?ur ein einzelner 
SWann, eng in einen SDJantet gebüßt, war neben 



91 

if>m, att böö £f)or ftdj hinter if>m gefd?(offen tjatte, 
unb Shtton wufite nicfyt, ofc biefer SD?ann ebenfalls 
aus bem £otet gefommen [et, ober {Uj erß fcon 
aufen 3U i£m gefunben Jjafce* @3 war allgemein 
fcefannt, baf? ber Regent feinen nächtlichen Slfcen* 
teuern oft ganj aßem unb o^ne bie geringfte 23e* 
gfeitung nachginge. 

£)er Sßagen 2(nton'3 fjarrte fetner am Opern* 
$aufe, itnb ber forglofe ©raf lief t'^n, ba feine 
2Bo$mtng nä^er am £otet paratere war als ba$ 
Opernhaus, natürlich »arten, unb ftf?Iug jtt ^ufe 
ben 2Beg nadj feiner Sßo^nung ein* £)er Sftann 
tm SWantel $teft ft$ immer bid)t ju t$m, unb ba 
^5ariä bamalo son abenteuerlichem ©eftnbel wim* 
melte, fo lag ber ©ebanfe natje, es fönne auf einen 
räufcerif<$en UefcerfaK atgefe^en fein* ©er Regent 
war au$ f$on auf bem 23afle som ©rafen fcetet* 
bigt worben — war biefer ^oc^gewac^fene bunfle 
Begleiter »ieüeic^t f$on ein ßrafenber 2tgent be$ 
ieleibigten £errfc£er$, ber tfm burd) einen guten 
Segenftofj am Ufer ber (Seine ^idjtigen foflte* 2fn* 
ton war juerji forgloö, fam aber boc£ auf folcfje 
©ebanfen, att ber Sftann im Hantel fortwä^renb 
hinter ifym Wiefr, unb au$ auf ben Cuai mit ifym 
heraustrat. ipier jog benn alfo 5lnton ftifl fein 



92 

$reu$ritterfd)Wert auö ber ©treibe, wenbete ft# 
raf$, tjielt e$ bem gremben entgegen, unb rief 
t'^rn $u, ftdj einen anbern 2Beg ju fu$en* — £>er 
grembe festen nidfjt Wöbe ju fem, fonbern trat nur 
einen Stritt jurüd, unb jeigte in ber ©unfel^eit 
efcenfatfö einen entgegen bti^enben 2)egen. ©ajtt 
fpradj er bie Sorte: £>er 28eg ift wein nue Suer, 
aber i$ freue midj, burtf) Sure Ungebulb eine 35e= 
fanntfe^aft ju magern 

£)äb?i fenfte er feinen Segen, unb trat jur 
<Btitt nefcen Slnton, fo mit beffen forttt>d^renb sor* 
gehaltener Degen e$ gemattete. 93emüljt Sttern 
Strm nic^t weiter, fe^te ber grembe fjinju, i§ hin 
Weber lauter nod^ gtinb, unb ber Regent läfit 
ni$t teicfjt 3emanb tobten, am SBenigften au$ 
Siferfudjt 

@raf Slnton erfannte biefen 5 rem ^ ett / ^ er f° 
wofjt unterrichtet ju fein f$ien, auef) bann ni$t, 
aU ber $ofle <&ti)än einer Saterne auf ba$ 2lnt(i£ 
beffelben fiel, benn ber Sittann trug eine 2arse fcor 
beut @efid)t* Unb bem Spanne war e$ wirffic^ 
nur barum ju t^un, 2lnton 1 3 33efanntfdjaft ju machen* 
(£$ war 9h'emanb anberä afä Saw* £ag$ naefj 
^eimlunft feiner Softer Jjatte er au$ 9ienarb 1 $ 
SJeifefceri^t erfahren, xca# ^anm unb if>m auf einem 



93 

©$fof]e ött be$ 9Kaaä begegnet feu £)teö ^atte 
ber erfahrene unb fein $inb aufmerffam beobac^tenbe 
SSater fogleid) 3ufammengebrad?t mit Beamte 1 * raun* 
berliner unb unflarer Stbneigung sor einer S$e 
mit bem G^efcafier* Obgleich nun SKenarb fein 
2Bort bason erwähnte, baf er jenem ttnlben @ra* 
fen in fJartä begegnet fei, fo fam bem aufmerffa* 
nten San? boc§ balb eine 33ejtatigung feines SSerbadjtS, 
bap 3eanne jener fd?rcar}e @raf im ©inne liege: Sc 
cntbecJte nämlid? ai$ ein 5D?ann, ber (ein £au$roefen 
fetjr genau ju beaufftd?ttgen pflegte, ^eanne'ö 2fn* 
palten $ur Slbfenbung eines 23oten nac$ üftteberlanb* 
£)er 23ote warb ausgefragt, unb übrigens in feinem 
Abgänge nid)t ge^inbert; benn um ber geliebten £otf}* 
ter nuflen intereffirte eS ben 23ater , für jeben 
möglichen gaß genaue üunbe t»on bem jungen 
2Kanne gu fjaben, welker für 3^nne eine fo plö§* 
lue Neigung gejeigt, unb für welken ^anne 
felbft eine getriffe St^eilnaJjme ju liegen feinen«. £)ies> 
Sißeö fyattt inbef sor ber ipanb nichts Slufre* 
genbeS in ftdj gehabt , unb Satt) £atte i^m 
feine lebhafte Stofmerffamfeti jugercenbet , ba 
3eanne ft$ jur Verlobung entf^Ioffen ^aiiz. — 
©eine ipauptforge, bie ©orge um unb für ben 
Stegenten xcax immer im SSorbergrunbe geblieben, 



94 

unb ^attt ityn benn an biefem Slbenbe au$ auf 
ben Sftatffenbaft geführt £r sollte ni$t nur ettt 
3ufammentreffen fetner Softer mit bem Regenten 
immer no$ serfn'nbern, fonbern er pflegte audj Iti 
feiger ©elegenfjeit bie aufmerffamfte ©dju§»atf)e 
für ben Regenten felbft ju fem, ba biefer na$ bem 
33aße no$ in ber ©tabt untrer ju fd;»ärmen ge^ 
»o^nt »an Sa» »ar benn ber lange 9ttann auf 
bem Safle, »eldjer ganj »ie ber 3?egent in einett 
fcfy»arjen £>ommo gepflt »ar; er jknb in ber 
üftätje, aU baö erfte 3nf<Httmentreffett neben ber 
SWarqittfe son paratere flattgefunben fyatte, unb 
entbecfte ni$t ofjne 33eforgnif , bafj biefe »ie Seanne 
gefleibete S)ame nifyt ferne £od)ter fei, entbecfte 
aber audj in ben Steuerungen SBfaton'ä unb in bem 
Xttel eines belgifdjen ©rafen, ben man iJjm gab, 
baff $ier ein 3 u fa*ttmen$an(} ™ü 3eanne pattftnben 
forme. 2>a$ »arb t$m unzweifelhaft, aU erSInton 
im Nebenzimmer git $ii£en 3eanne 1 $ erblicfte — 
benn ber ^erbeieilenbe mwerlar&te (Ojeöalier beutete 
ifjm beutli$ genug an, In'er fei 3eanne feftji unb 
leine Doppelgängerin* Sr affo »ar e$ ge»e* 
fen, ber ^anm im entfiefjenben Tumult fortgejogert 
fyatte. @$e aber ber Skalier ft$ »ieber ju i^nen 
fanb, erfuhr ?a» in biefer Stufregung feiner 2oc$- 



95 

ter ein ©effänbnifj berfetten, ttefdjeä afle teerige 
^[änc umftürjte, unb grenjenlofe Verlegensten Ijer* 
auf ju fcefcfnvören festem „©r ijl etf! @r tfl etf!" 
pufferte t§m Seamte jtttemb ju, „er ijl e$, SSatcr! 
9Zun fann itf; um fernen $5ret$ ber Sffielt ben (üHje- 
»alter tjeiratljen!" 

2)/^ ©eftänbnifi fyattc tyn genötigt, um nur 
j'eber soreifigen ©cene jttnfcfyen ben 23ertof>ten au£~ 
juteugeu, ben ^erjufommenben Qtye&alter für biefen 
Slfcenb fcet S^nne jit tterat>ftf)ieben, unb fem Ktnb 
felfcjl nac^ £>aufe ju fcringem £)er (Hjesalier mufite 
ftdj mit ber ^ad^n'c^t fcefdjeiben, 3 e <>KKe f« öow 
©djrecf über bte ^efttge ©cene mit bem ^^wben 
unrcotjf, ber 33ater lief im fcoflen ^offeofaufe fa$* 
ren, t^at ferne vettere 5 r <*3 e <* n Scanne, unb fetjrtc 
efcen fo fcfwefl nart; bem £)p.erntjaufe juritrf, fcor 
bem er eben anfam, aW ber Jiegent, beffen toappen* 
lofer Sßagen unb frf)lic$t geWeibete 33ebienung t'^m 
wottfkfannt waren, in bie ßaroffe ftieg«. Sr folgte 
mit ber feinigen auf ber ©teile, erfuhr ju feinem 
©freien £>om Sortier, ber feinem ©olbe rebfelig 
War, bap ber fceigifcf)e ©raf fcei ber 9Äarqmfe fei, 
unb wollte efcen jum ©rfju^e beö Regenten Ijinauf* 
[türmen, al$ biefer fdjon jurücffam* Saro fletfte 
ftcf) in ben ©Ratten einer Sßanbetfe, unb folgte 



96 

bann bem langfam, alfo frieblidj fjinauoroanbelnbcn 
©rafen, ben er je^t nadj fcielen (Seiten fjin an$* 
lunbfd;aften mufjte* 

Slnton war xcvfy ein wenig xifcerrafc^t, ben nä<$t* 
li^en ^Begleiter fo unterrichtet ju fefjen über fein 
nagelneues 23erfjaltm£ jum Regenten, aber er war 
ju jlolj, um befonberS neugierig ju fein, unb führte 
ba$ @efprä$ ni$t fort Satt) mufHe ftdj entfdjlie* 
fen, ba be$ ©rafen SBolwung tei jiebem (Stritte 
erreicht fein fonnte, eine miplic^e aber für 2lnton 
vx>a^rfc^einlt'4> tt>of)lfIingenbe &titt an$ufd?Iagen. (£r 
fragte ben ©rafen alfo unmittelbar, ob er über ba$ 
täufd?enbe ©piel feiner ©amen im 3?eitf leibe auf* 
geflärt toorben fei? 

©er ©amen? 3$ fcnne w*r eine. 

9iein, iperr ©raf* SSenn bie Sftarquife »on 
paratere bie falfc^e xoax, fo muf e$ boc$ eine ridj* 
tige geben. 

£>a$ »C$1, aber m$t in ^arfo. 

3$ meine, ni#t nur in ^ariö, fonbem auf bem 
£)pernbaKe fefbftt 

SÖaö fagft £>u, greunb? 

3$ bin ni$t 3£r greunb, fo lange t<$ Stjren 
Sljarafter nidjt ioon einer anbem Seite fenne, aU 



97 

tcf; tt?n Utytx fennen gelernt $aU. 2Öenn Sic fo 
fortfahren gegen baö Jpaupt biefeö SanbeS, fo fe^en 
®te in Shtrjem ^ari$ unb 3^ t?eimatl>lic$e$ (Sdjfof? 
an ber 2Äaa$ nid?t ttieber! 

(Sonbern, mein funbiger 23ürger3mann? 

(Sonbern begnügen ftdj für bte Seben^eit beö 
Stegenten mit ber SJaftffle* 

23erfc()tt?enben (Sie tttc^t Drohungen be3 £>erjogö 
son Crlcand, ber ftc$ unroürbig fceträgt r unb ben 
t$ seracbfe* Da3 ftnb Siebenfachen für mi$* Un* 
ierridjten (Sie mic$ lieber, ob ttirflidj eine Doppel* 
gängerin ber SÄarqutfe son s j)arabere auf bem 23aße 
ttar, unb affo in ^ariö eytjlirt SP kent fo, unb 
tft e$ bte Dame, treibe i§ fuc^e, fo ertr»etfen (Sie 
bem £>crjoge son Drleanä einen n>efentlic$en Dienft, 
benn ber Öerjog t>on .Orleans ^at fcollftänbig 3?u^e 
fcor mir, toenn i$ meine Dame ftnbe* 

2Ba3 ^aben (Sie $or mit biefer Dame? 

üftaioe ^rage! 

Die Dame tft rein unb unbeflecft ttn'e eine 
^erle ! 

SBetje bem, ber baran j^eifelte! Sttamt, (Sie 
fennen fie tttrflu$? 

-3$ fenne fte. 

(Sie iß in |Jartt? 

7 



98 

©te war wenigßenS freute 9?a$t in tyaxiß. 
3<fy weiche titelt me^r i^ott Stjrer (Seite, fci$ 
©ie mi$ ju i^r geführt! 

DaS gef$te$t ni$t, Wo idj weif, ob 3$*c Sit* 
filtert anßänbig unb ebel ftnb* 

©Zweigen ©ie, £työri$ter, i$ liebe bie 2)ame! 

Slber wenn fte arm tji? 

ffiaö fümmert mic£ 2lrmuttj ! 3ß 2lrmut$ 
©djanbe? 

Sftein, aber ein getjler* Unb wenn fte niebrig 
geboren iß? 

2>a$ iß fte nidjt. £>er fäönfte Slbel fhra^It 
son i^r aus* 

Siebeöptjrafe* Soel fein ^et^t nicfyt ton Slbel 
fein. 2ßenn fte nidjt son 2lbel tjl? 

©o wirb fte bur<$ mify $on 2lbeL 

©ie woßen fte Jjeiratfjen? 

Set meinem SBappen, ba$ toiü i§\ 

ttnb 3t)re Jamtfie? 

3$ bin meine gamift'e* 

©ie ftnb ni$t ber ältefte ©raf £>om! 

So gtebt feinen älteren ©rafen £orn* — 

£)er prft £orn ift aber 3^ äfteßer 23wber, 
ttnb ©ie ftnb abhängig oon tym* 



99 

gängig Bin ity nur s>on meinem £erjen unb 
meinem 2)egem gurren © te rotty, ftott nu$ S« 
fragen. 

£>ie gamtKe ber Dame ijl abhängig som 9ie* 
genten; 3^ fernbliebe ©teflung gegen tiefen iffc 
tin £inberni$ Sfyxtx Stete. 

£)er Regent fennt meine £)ame? £rac$tet 
na$ if>r? 

Sr fennt fte mc$t. 

pfjren Sie tmc£! 3$ weiche ntd^t metjr &on 
3£rer ©ettc* 

£an> toax burdjauä nidjt geneigt, biefem fiür* 
mifcfjen Slnftnnen golge ju feiften* £)6tt)o(;I tym 
bie Steuerungen einer ernft^aften unb anjlänbigen 
Neigung für &atmt angenehm ftaren, fo erlebig* 
ten fte bo$ nodj feme$tt>eg3 aW bie 33ebenf(id(j* 
feiten, ttelrfje feinem ©djarfWicfe nur $u beutfidj 
x>or 2ütgen ftanben. Unb biefe 23tbenflidjfeiten ent* 
panben nidjt Wofl au$ dlüdfifyt auf ben Regenten, 
ber eine SSerBinbung Saw'ö mit biefem une^rerttV 
tigen ©rafen iporn bem ber ©unft Bebtirftigen 2am 
fe^r üBel nehmen fonnte* £atx> m$tc, baf ber 
gtegent am (Snbe bo$ ein feljr gutmütiger £err 
fei, welker einer jeglichen groBen geinbfdjaft gern 
auslief) , unb roofyt aud> biefem »ttben ©rafen 



100 

aerjetyen föwte* Sfber biefer wilbe ©raf fef&jl war 
für £aw no$ lange ntc^t aufgeffärt unb fieser 
genug. Saw wu^te fetyr gut, rek fefjr er felbft 
beut t>of>en Slbel »er$a£t fei, unb er formte sorauö* 
fet?n, baf? ©raf Slnton, au$ wenn er jur Cr^e mit 
einem unabügen SWäbc^en geneigt wäre, boc$ waljr* 
fdjeinlidj bie £o$ter Saw'ö t>erfd)mäf)en würbe, 
darüber bätt' er t>or aßen J)ingen gern Slufflä* 
tung gehabt! Unb bo$ fagte ifjm fein guter 23er* 
ftanb, baß cö t^ön'^t fei, foldje 21ufflärung J?er* 
auSjuforbern* 2)ie leibenf$aftlirf)e iizbt betf ©rafen 
werbe »iefieic^t au$ über biefen fc^wierigen ^unft 
tjinweg eilen, wenn ifjm ber 9?ame iato juerft fcon 
ben Sippen 3^*™^ entgegen fomme, ber ©raf 
werbe ftc$ aber wabrfcf) einlief entrüftet unb belei* 
bigenb äußern unb für immer ttermeffen unb *>er* 
fdjwören, wenn er son einem Unbelannten im 
SJorauö ^öre, feine ©eliebte fei bie £ocbter %atf#. 

Unentfrfjloffen barüber, tok er e$ am ©efe^ief* 
teften anjufangen $ahc, ging $axo eine 3tittan$ 
fd;weigenb neben bem ©rafen an ber ©eine tjuu 

Sie erwarten bo$ nid?t, begann er enblidj, 
baff i§ ©ie mitten in ber 9iaci)t 3tt einer T)amt 
fü^re, audj wenn biefe £>ame no$ in gart'S wäre? 

SP fte nic^t meJjr in ^aris, fo rufen wir 



101 

meinen SSagen, unb ifl fie in ^ari£, fo führen 
©ie mi$ an bie ©djrcefle ifjreS ipaufetf, bamit icf> 
bort fjarre, bt^ ber £ag fie rcecft! 

9P?ein £>err ©raf, bie Sleuferurget: über 3fr*e 
Neigung ftnb fo rcurbig unb tüchtig, baf fie mir 
2lnt£eit einflößen* 3$ wiK 3^en unter gereiften 
ttmftanben be^i(flicf) fein, aber je£t ttnb fjeut nodj 
xiify. 33ießetcf>t fc^on ^eute 2lbenb, ©3 ftetjt 
$eute am jetttgen Vormittage eine trtc^ttge Äon* 
ferenj im ^alai^o^at über ginan^Slngelegen^eiten 
besor* 3$ ntuf ju biefem önbe nodj £or^er eine 
lange ttntcrrebung mit San? führen — iß bie$ 
2lfle3 beenbigt, xoitt i§ bem Regenten 3§ r e &*ge 
unb gereijte Stimmung fc^ifbern, unb beffen 9]a$* 
ftc$t für ©ie in 2(nfpru$ nehmen. — 

2Ba$ brauc^ ic^ beffen 9?a#c^t! 

dt tturb fie nidjt serreeigern, fobalb er erfährt, 
bafj @ie nicfjt bie 2)?arquife $on ^arabere, fonbern 
bereu Doppelgängerin mit ^fyxtx Siebe^erHärung 
gemeint f>aben. Sr toirb befonbenS jur SSerfö^nung 
geneigt fein, ttenn i^n bie siel serfprecfjenben 2ln- 
gelegensten iaxo'ö in gute ?aune t>erfe£t ^aben» — 

X)k siel fcerfprecfrenben ©c^trinbeleien biefeö 
Abenteurern 2Baö $at meine ^perjenöangelegen^eit 
mit bicfen gemeinen 33erf)ä(tniffen ju tfjun? 



102 

30?etjr aU ©ie glauben* 2)iefe SBerfjältniffe, 
benen nur 3£*e ttafemttmjj ein fo unrichtiges unb 
beleibigenbeä 35eitx>ort geben fann, umfpannen be* 
retW taufenb gamilienfragen granfreicfjd , unb audj 
S^e Herzensangelegenheit Ijängt in feinen gäben 
bamit jufammen, ja fann nur ju 3^rem Sortierte 
erlebigt werben, wenn ©ie aufhören, biefer neuen 
Politiken SSJelt feinblic$ geftnnt ju fein* 

SBarum nid?t gar! Unb ber 2lu$brud „neue 
polittföe SQBelt" iß ein oiel ju f$mei$efyafter für 
biefe unserfcijämte SQBelt eines laufmännif^en 33e* 
trugen 3$ faiw w<#t$ bamit ju t£un $aben, fo 
lange i§ Sbelmann bin, unb meine Siebe ifl bie 
eines SbelmannS, welker f einerlei 33ejiet)ungen 
$aben mag mit folgen 9W$tStoürbigf eiten ! 

tylify bunft aber, ©ie $aben fc$on bamit ju 
i$un! 

SBaS, 3ttann?! 

3$ $olU erfi sorgejlern baS ?aro'f$e Qanft* 
%vl6) burd?gefe£en, unb unter ben Renten fo oieler 
#o£en Familien ftguriren au$ bie S^rigen barin — 

SBaS?! 

©ie jie^en alfo in ber ©tilte ben faufmänni* 
fdjen %iu$m oon biefen fogenannten 9?i$ts«mrbig* 



103 

feiten, unb fpielen öffentlich ben SSeräc^ter ber* 
feiten! 

Uuserfäämter Sügner! rief ber @raf, unb jog 
auf$ 9?eue fein ©ctywert, um tyn abjujirafen. 2ifcer 
$a» war ein gewanbter 5 e ^ ter / unt> * m nötigen 
SlugenWitfe jur SSert^eiDtgung fcereit 2)ie 2Inge* 
legen^eit war auc£ für i$n fo hoffnungslos gewor* 
ben, baft e$ itjm nidjt me^r barauf anfam, ben 
gröW<$en Sbelmann t>om Seien jum £obe ju fce* 
förbern* ©er Äampf begann in einer engen ©träfe, 
bie nic$t x>kt me^r Sic^t baju tot aU ba$ Seu^ten 
ber Hänfen klingen, nnb ber gunfen, welche fte 
aneinanber wedten* SS wäre unter folgen Um* 
flänben wo£t ein lebensgefährlicher Ausgang ein* 
getreten, fyättt nid?t bie 9?a$trunbe ber ^olijei* 
fofbaten, wel$e in ber engen ©träfe Jjerauffam, 
$re ©c^rittte fcefdjleunigt unb bie $i$ig gec^tenben 
ükrraföt, getrennt unb fejig ehalten. 

Satt) nannte bem 2lnfü£rer ber 9?unbe leife 
feinen üftamen, unb als barauf ber gtuerwäc$ter 
feine 23lenWaterne enthüllt unb iavo sor baS 2lnttt§ 
gehalten tyatte, erklärte ber 2lnfü$rer, er f ernte ben 
£errn unb überlaffe bemfelben bie weitere Sßerant* 
wortung t>or bem ^ofijeilieutenant £)arauf ent* 
fernte ftc£ 2aw oijne weitere 2}e$inberung , unb 



104 

j^tte ftdj wetter um ben »on SBa^onetten einge* 
fc^loffenen ©rafen ju lümmern* 

2Ser tft ber 9Kann? fc^rie biefer bem Stnfü^rer 
ber 3?imbe entgegen. 

Sßer ftnb @ie felfrft? erwiberte btefer. 

©raf son £orn itnb Dsericf. 23efe$It Suren 
geuten, jurütfjtttreten. 

2lu$ tfm festen ber 2lnfü$rer ju lernten, benn 
©raf Slnton war tn ber Zfyat bttrdj b 1 2lrgenfon 1 $ 
3ut£un ber ^olijei fcefannt. 2)er 2lnfü(;rer fc^wanfte 
einen 2lugenb{icf, ofc er t'^n alö öffentlichen SRutje* 
jlörer unb £)ueflanten fcerfjaften foffe, afcer batf 
ftofje ©eigneurwefen beffelben, wetd?e£ für bte 
^JoKjct norf) lange geitetertf^ war, sermodjte iijn 
ju einer fcef$wi$tigenben £anbfcewegung gegen feine 
Seute. £>ie 23at)onette Soften ft$, unb ef;e ber 
Slnfüfjrer mit feiner 9?unbe weitere 9D?aafiregetn 
anorbnen fonnte, war Slnton autf bem Greife hinaus 
unb sollen Saufet in ber Verfolgung iaxo'ß U* 
griffen. 2)ie 3?unbe fefcte ifjm jwar augenWicffidj 
nadj, fjatte afcer fdjon am Snbe ber ©trafie feine 
©pur verloren, unb warb im £or$en burdjj ba$ 
Staffeln ber som Opernfcaß ^eimle^renben ffaroffen 
getjinbert. 

2lnton felbp war glücklicher in feiner Verfolgung. 



105 

öS war Mtß bieS t» bem ©trafienöiertef sorge* 
faKen, welcfjeS jwif^en bem Boulevard St. Denis 
unb ber (Seme liegt ©te waren &om Sfuffe nae^ 
ber rue St. Denis eingebogen, unb in ber rue des 
ecrivains waren fte in Äampf geraden* 2(m Sluä* 
gange biefer engen Strafe ^attt ftcfj 2aw ftnfä in 
bte rue des diamans gewenbet, in beren Verfange* 
rung, rue de Quicampoix genannt, fein Jpötel lag. 
2Iu$ 2Inton wantte ft$ linfS, unb bei bem »eitler 
fd?tmmernben (Steine ber ^5edjpfannen t>or bem 
£aw'fcf>en fystzi fatj er (einen 2J?ann na$ btefer 
3?i$tung jufdjreiten — 

©tefj, 2Äann beS Orleans! rief er hinter 
i§m {jer* 

?-a» f)örte e$, unb iiberfat) im S^u, wo^in 
biefe neue Begegnung führen fönne* 3n fein ipotet 
burfte er ni$t treten, fonji »erriet^ er bem @ra* 
fen, wo er unb bte ©pur ber Same 3U ftnben 
fei* Mit ^canm aber wollte er ifjn, nacfybem er 
an ber unoertilgbaren gtinbfdjaft biefeS Sbelmannä 
nid)t me^r jweifefn burfte, niemals in irgenb einen 
SSexfe^r treten fe^tu @3 fyat bem 23ater wef>, 
be3 Ät'nbeä Neigung mit $ii$en treten ju muffen, 
aUx er war bur$ ein abenteuerliches Seben an 
verwegene unb burc^greifenbe ©ntfölüffe gewöhnt, 



106 

unb er entfc^Iofi ft<$ in tiefem frittfdjen Momente 
fc^nett unb ganj, tiefen fjeiflofen klgifc&en ©rafett 
auä ber 2ßelt ju (Raffen, ftenigjlenä au$ bet 
europäifdjen ffirit SDte ©elegen^eit $u biefem 
gresel war bicf?t rieten ifjnu 3Dte ©träfe Dui* 
campoix warb r>on ber £>iamantenflraf5e bur$ eine 
Sluergaffe, 9?ameno rue Aubry le boucher getrennt, 
unb an ber Scfe biefer Duergaffe jianb er ekn* 
£)a$ ScI^auS biefer ©äffe fyattt er gemietet für 
ben ge^eimmfrootfen 23etriefc feiner Kolonie am 
5D?ifftftppi, treibe burc$ 2rn<$tung einer 2tfticn* 
gefeflfd?aft erft sor Äurjem einen gefeilteren Sin* 
ßriclj erhalten $atte* 3n biefem Scftjaufe ^atte er 
na$ 2(rt ber ^oKänbifc^en unb englif^en 2#atrofen* 
^reffung eine abfc$euli$e gang^2lnflalt anlegen 
laffen. 

(£$ ^anbelte ftc§> nämlicf) barum, mit ©üte ober 
©ercatt Äolonijlen anjurcerfcen, bie nac$ Somftana 
getieft werben tonnten, unb ba ftdj ni$t genug 
greinu'Kige melbeten, ber Ärebit ber 2)fifftjtppitanf 
afcer ben 9?a$toei$ jaf>Irei# abgefanbter Äolowßen 
träumte, fo fing man i^rer feit einigen £age* in 
giemli^er 3D?enge* SDted gefäalj foIgenberma§en ; 
Sin eiferneS ©itter ftylofj ben Singang ju einem 
ganj f^malen £ofe, weiter ju jenem £aufe führte* 



107 

Slufer bem gewöhnlichen Älingel$uge war ein »er* 
borgener angetrabt; würbe an biefem breimal raf$ 
$intereinanber gejogen, fo war bie$ ba$ ©ignal, 
e$ na^e em Opfer, unb e$ fei ber gangapparat 
»orjubereiten* 2)iefer beßanb au$ einer ^aßt^ür 
im £au$fture, welche für gewö$nlic$ unterhalt bur<£ 
ftorfe bieget fejlgeijaltett, na$ folgern Signale aber 
»Ott ben Siegeln befreit würbe* SDßer nun barauf 
trat, fanf in ein 5Mergefc$o# , würbe sott jwei 
barauf lauernben Kerlen fogleic$ gefeffeft, unb mit 
einem Äolonißentran^port Sftac$t$ auf ber ©eine 
gen £a»re gef^afft 

liefern ©$itffale trat ber heftige ©raf Slnton 
entgegen, als er auf$ Sfteue »on Saw »erlangte, j« 
ber 25ame feinet £erjen$ geführt ju fein* 3$ 
weiche ni#t me^r *>on ©urer gerfe, fe£te er fjinjtt, 
hi$ 3^r mein Verlangen erfüllt 1)abL 

Dann fdjreibt e$ ®ucl{i ju, unb ni$t meiner 
2lbft$t, wenn 3^r in üble £anbe geratet! erwi* 
berte iaxo, wenbete fu$, unb jog breimal an bem 
verborgenen Slingelfnopfe* 2)a$ ©ittert^or, wel* 
$e$ burdj einen 2)ra^tjug mit bem 3 n «ern be$ 
£aufe$ in SSerbinbung flanb, öffnete ftt$ nadj einer 
SBeile fnarrenb, unb %axo trat in benSßor^of, 2In* 
ton folgte tym. ©ie f^ritten über ben fdjmalen 



103 

£of, unb fanbcn einen $iügcl ber £austt?iir geöff* 
nct, ^er Jpauöflur ttar son einem £ampc§en fpar= 
lief; unb jtrar fo crbeflt, baf ber ©cfcatten eme$ 
Bretten Pfeifers bie Jyafltiuir frebecfte* (5ie beßanb 
übrigens aitferfi<$ aud eben feigen Sic^cntoblen, 
um'c ber gange Juf boben bcd %lurß unb fonnte audj 
am Sage fernen 2?crba$t erregen» 3 ur 9?cc$tert 
bes glurd an bem ^feiler befinblicf} (tffj fie jur 
Itnfen ©ette für einen SJiann ^inreid^enben fefren 
©oben jum S?orüfrergc£en. 

&U fte eintraten, ßeffte ?arc feinen Degen an 
bie iSanb, unb forberte Shttoa auf, beegleidjen ju 
ttjun, bcnn bie @ttte beö &anfe4 geftatte nicfct, be- 
rcaffnet einjutreten. 

(Sil Sbclmann ?erla£t niemals feine SBajfen! 
entgegnete 2(nton. 

rann fann ber Stclmawt Mrt ÖauS nidjt be* 
treten ! 

@e6t maus ! 

3iemt rt einem Sbelmann , bcfet?[erifdj gegen 
3emanb aufzutreten, ber ficb frenriflig feiner ii>affe 
begiebt! — Äefcrt um, ober fügt 2ud> ber uncrläfl- 
liefen Bittt biefeö ipaufeö! 

?(nton emt>fanb bie Sttcfcttgfctt biefer Sogif, unb 
empfanb bc$ auc^ eine entfduebenc Sc^eu, ftc£ 



109 , 

wefjrfoS biefem Spanne unb einem ftnftern, geheim* 
nt^oKen ipaufe anvertrauen* £r war auf bem 
fünfte umjufefjren* 216er bie Hoffnung, feine @e* 
liebte enblid) ju ftnben, unb ber ©tolj, welker um 
möglicher ©efatjr vt>iffen nid;t juriicftreten wollte, 
brängten ifm sorwärttf* Qt jlanb nur einen SJJo- 
ntent unfc^Iüfflg, bann fteßte er fjaftig fein @d?wert 
an bie 2Öanb, rief „Vßoxvcäxtül" unb förttt in ben 
glur hinein. 

Satt) war gleid) beim Eintritte barauf bebaut 
gewefen, baf? er bem ©rafen jur Sinfen Miete. 
2>a£ eilige 23orwärtöf$reiten 2(nton$ machte aber 
felbffc biefe 23orft$t überpfftg; Stnton war auf ber 
gafltpr, e$e ?atx> lieber an feiner (Btitt war, unb 
bie ^aßttjür t>erfc$fang ben unsorftc^tigen jungen 
Sftann lautlos unb bli^gefdjwinb* 

%axo blieb sor ber Deffnung flehen unb ^orc^te 
aufmerffam auf ba$ ©epolter, wel$e3 unten ent* 
flanb* Stf bauerte nidjt lang, benn bie ^afltpr 
war fo eingerichtet, bafi fie weiter unten i^re £ori* 
gontale Sage in eine geneigte serwanbelte, unb baf 
folci)ergefta(t ba$ @$[a$topfer feinen £enfew ent* 
gegen fteL S$ verging feine s D?inute, fo war bie 
£|mr wieber oben, unb aU iaxo gleidj) barauf bie 
inneren 9?icgcl sorfd?ieben $örte, fo ging er getrop 



110 

über bie trügende SBrüde fmttteg, um in beut 
ttä$tfic$en 33ureau be$ SotonijlentrantfportS 2ln^ 
Reifungen ju erteilen in Setreff be£ neuen 2ln* 
fömmtingtf* 

2)ie$ Bureau xoax ein gettöl&tetf langet 3^ 
mer mit einem großen 33ogenfenjler, ttel$e$ na# 
ber ©träfe Dmcampo«: tjinauöfü^rte unb eng mit 
Sifenftäfcen vergittert xcax. 3n einem ©c^reitefäftg, 
tw'e er heutiges £ag$ no$ auf alten SRat^ftuben 
gefunben wirb, faß ein einzelner 9Äann, welker 
burc£ ba$ ^oljgittertterf be$ Ääftflä nur beutli<£ 
fxtiftbax fturbe, fofcalt) er ben Äopf kwegte* 2)ie* 
fer 9flann fyattz von einem fjaarlofen ©Reitet bie 
^5erücfe afcgetjofcen, unb xoax tief in 9?ecf>nungen 
fcerfenft* Sine Slblewafe, fle^enbe graue Stugen, 
eine gelte trodne ©eftc$toJjaut, ein mit ©rau unter* 
mifc^ter fc^warjer 23art, Der 9Jfunb unb Sinn *>er* 
^itttte, gafcen i£m ein ftrengeS Slnfe^em 216er eigene 
U$ mo^te er nur furchtbar fein, wo er ft<$ gefür$* 
Ut unb ft^er ttufjte, unb er xoax mUtifyt felfcft 
furc^tfanu SBenigffcenS fdjracf er überaus jufam* 
nten unb Wappte mit jitternber £anb ba$ 3?edj* 
mtng$bu$ ju, aW er plö$li<$ SW$ (Stimme nalje 
fcei ft# Jjörte* (£3 xoax jener ©eföäftöfüfjrer 8att>'$, 
SRenarb, rcefc^er Qeamte begleitet tjattz. Sr $örte 



111 

mit unverkennbarer ?Ingfl ben 23eridjt, baf ber ©raf 
£orn unten eingefangen unb für ben nädjjlen Zxanü* 
poxt beßimmt fei, unb unterbrach iaxo mit ben 
SBorten: £)a$ fann unfre Äöpfe fojlen, 3ttifter 
Satx>! 

ipafenfuf ! Unfre Köpfe fangen m'$t an einem 
einzigen gaben, unb »er erjagt benn, tt>o biefer 
tolle ©raf gerieten? 

2>er Sttonb ober bie ©onne, 3D?xfter! 9?i^W 
fcon 93ebeutung Wet'fct verborgen! 

©etoö^ne £>ir ben „SWijler" unb bie 2lngft be$ 
Sombarben ab! 3j*33orrai$ ba für einen £ramtyort 
jur nädjjlen 9?ac$t? 

3a; aber morgen beginnt 9Q?onbfc$ein ! 

(Sorge bafür, bafü ber freche Sbelmann morgen 
mit ^inabf^toimme nac^ bem £aore, unb baf we* 
ber in 9?ouen nodj im £avre Sewanb vom Sanbe 
$n jit fe^en befomme* 3e ängfttic^er £>u biß, befto 
vorftc^tiger toirji 2)u fein* Sftifglücfte e$ boefj, 
unb gelänge tß tym f Semanb von feinem ©taube 
ju untersten, fo $etj?t'$, er fei bem Sftarrentyaufe 
entfprungen, unb tvir brausten am SJh'fftftppt au$ 
einen £oflen jur Unter^anblung mit toilben 9?ad;* 
barßämmen, iti benen jeber ©eißeofranfe ^eifig 
gehalten tvürbe* SJafta* 



112 

Damit entfernte ftc$ Saw* — 3?enarb aber war 
in einer bem Slnfc^eine na$ unbegreiflichen 23efiür* 
jung* Sr fürchtete ben ©rafen tx>te einen reifen* 
ben 2öwen, unb fürchtete bocfj nicfyt bloß, baf bie$ 
teifenbe ©cfdjöpf je£t unter ifjm fei unb j'ebett 
Sütgenbficf bie 2Bä$ter erwürgen, bie Spüren fyren* 
gen unb ju i^m ^aufbringen fönne, fonbern er 
fürchtete audj, gegen bted ©efcfyöpf fo Ktö (£ntfe§* 
Xtc^eö ttue fold?e Transportation unternehmen ju 
Reifen* lieber furj ober lang werbe bieä unja^m* 
bare ©efcppf bo$ wieber ba fein, unb werbe un- 
barmherzig aß' feine genfer jerfleifrfjen* £)ie un* 
fixere Sebencfteßung fot$' einetf 2Bud?erer$, ber 
j'ei$t in grof etf ©piel £erffocf?ten war, unb ber ein* 
gewohnte 9Jefpeft r>or einem ©eigneur tjo^er ©teßung 
fonnten wofjt eine natürliche 2Intipatf>ie ju folgen 
2lengften fleigern* 

Unb bodj jog 1 $ iljn tck mit fraßen $inab in 
bie Sefler, um ju fe^en unb ju befühlen, ob bie$ 
gefährliche SBefen auc$ feft »erwa^rt feu 2ßa$ iji 
feß?! fpract) er flagenb oor fi$ ^in, ber gepeinigte 
JKenarb, ber nac$ ber Ä(ingelfc|nur griff, um Se- 
rie^ ju ^örcn übtr bie Bewältigung bed neuen 
Stnfömmling^ 

2>iefer Bericht lief nie^ttf 3U wünfc^en übrig. 



113 

2)ie beiben £äfc$er, tt>eld^e unter ber ^atft^ür an* 
gejlettt waren, Ratten ben neuen Slnfömmling Ui 
teffen herabfallen glücffufc gefangen unb rafdj ge* 
feffelt* ©ie festen aber ijinju, e$ fei t^nen angfi 
unb bange bei biefem »ernennten £>erw — benn 
ein fofdjer fei er offenbar. Sr fycfoz ftc$ für^ter* 
lify gewehrt, unb liege je£t bewufilos unb in 3*= 
düngen ba, bie Stegen feien t'^nt weit au$ beut 
Stopfe fjerauögetreten, unb Staunt fte^e t>or feinem 
9)?unbe* @r werbe wa^rftf;ein(i$ ttom Schlage 
gerührt werben, wenn man ifm nitf)t lotfbinbe, unb 
toSbinben fönne man ifjn nid?t, benn er fei fe^r 
ftarf, unb würbe fte ftc|>erlic^ tobt fdj>fagem 2)iefer 
gang fei ein Ungtücf; er tauge ni$t jum Strand 
^ort, unb ba eö i£m Obermann anfeile, baf er 
ein sornefjmer iperr fei, fo würbe er ber Slnftolt 
grofie ©efatyr bringen, unb itjnen, ben beiben $ä* 
feiern, bie allergrößte* SGSie gut iperr iaxo fte 
audj U^U f unb wie mächtig er <x\\§ fei, entfcfjä* 
bigen unb f$üi$en werbe er fte bo$ nicf)t fönnen, 
wenn biefer gegen einen ©eigneur verübte gre^el 
$erait$fäme+ 

3?enarb fytiltt äff biefe 33cforgniffe, unb war 
a\x# lauter 23eforgnif unb Jurc^t geneigt, baä an* 
ft^einenb ©efä^rli^pe ju wagen; nämli$ ben ©ra* 

8 



114 

fen ju befreien* Um SlffeS in ber 2Brft wollte er 
biefen gefd^rltc^ett , i£m entfestigen ©rafen auä 
feiner 9?ä^e unb auä aßem 23erfeJjr mit feinem 
SefcenSfreife entfernt wiffen. Der 216erglaube flu* 
fterte i^m $u: SBenn bie$ gefe^wibrige treiben 
einmal jur 23erantwortung fommt, ober wenn bie* 
fer 3flann, Dein böfer Dämon, Didj einmal Ui 
ber ©urgel faft, fo fann Qify ba$ ©eftänbnifi 
retten, Du ^abejl tyn au$ feiner größten 9iottj 
befreit 

Die £äfc$er, ebenfaßtf üon einem böfen ©e* 
wiffen gepeinigt, bauten ebenfaKS für ben ungtücf* 
lidjen $aü einer Sntbecfung auf eine SDJilberung 
ber ©träfe, wel$e ifmen bie für einen ©eignem: 
bargettjane ^ücfftc^t Bewirf en fonne, unb fo war 
eine ^Bereinigung jwif^en ifjnen unb 9?euarb lei$t 
bewerfßeßigt &a$ perfönti^e Wttentat gegen einen 
9?irf>t-&befmatttt war bamaliger 3?it no<$ son fei* 
nem gropen Gelang, unb fo war biefe ©djurfen* 
logif, baf i^nen um ^Befreiung eines ©eigneurS 
ber ftarxQ ^unbert armer Teufel ^erjiefjen werben 
fönne, ganj in ber Drbnung* @$ blieb nur bie 
unverfängliche 2trt ber Befreiung, unb ein watjr* 
f$eittli$er SSorwanb gegen iperrn Saw ju erwägen. 
Se§terer fc^ien m$t fo fc^wierig ju fein, ba ber 



115 

gefangene Seigneur no$ nic$t auä bem ^aKfefler 
tjerauögefommen, unb fomit beffen 2ln»efenfKit ben 
xiSrigen ©efangenen unb SBädjtern no<$ unbefannt 
fei* 5J?an fonnte alfo getrofi £errn 8a» erjagen, 
ber Jrembe ^afce nidjt üfcertralttgt »erben fönnen, 
fcnbern f)abe bie beiben £äfc§er ^albtobt gefdjfa* 
gen* ©ie feien Siner nadj bem Zubern Uxoufyt* 
loa niebergeflürjt, unb aU fte erjt gegen 9J?orgen 
»ieber ju ft$ gefommen, fei ber ^rembe &erfc§»un* 
ben ge»efen, offenbar auf bem SBege ber gaßt^ür, 
beren Stieget er jurücfgef^oben unb beren 9J?ec$a* 
nismuS er entbetft $aU. SCftan fönne nodj t>on 
großem ®lüd fagen, baß üftiemanb ju i^nen Jjer* 
abgeftürjt fei, benn bie ftatLfyüt fei folcfjergejiatl 
ii$ an ben borgen un$er»a(?rt geblieben» Sßij er 
burd? ba$ ipofgilter gefommen fei, Mkbt freiließ 
unbegreiflich, ba beffen 2(ufjug be$ 9?ac^td audj nur 
£om ^aflfcKer auägetje — ent»eber fei »äfjrenb 
beä Kampfe^ unserfetjenS an bie gtber gefdjtagen 
»erben, ober ber fürchterliche ^rembe tjabe aufy 
biefe 23orric§tung jum Slufguge entbeeft 2)ie Weine, 
in ber 33(enbe serflecfte Sampe »enigftenS $abt er 
j»eifelsoijne jum £erumfu$en benu^t, benn fte 
Ijabe ftc$ be$ 2ttorgen$ oben im £au$f(ure ge* 
funben* 



116 

2)ie$ würbe bie Uefcereinfunft gegen Satt* 35ie* 
fer fonnte auc$ nid?t efcen mit letzter 9)?üf>e ßra* 
fett, kenn er war Ureter biefe^ fo gefe^lofen ^ref* 
fyftemtf; ja aufüer ber Unwa$rfc£einlic$feit einer 
folgen glu$t fonnte er gar feinen ©runb be$ 
5D?iftrauen$ $akn* 

25ie gortfaffung be$ ©rafen felbfl war einfach 
unb leicht ju frewerfjieöigen* £r war fcewufjtloS, 
unb bie fceiben £>äfd?er fanben nidjt ben gering* 
fien SBiberfianb , afö fte i£n au$ bem ipaufe unb 
£ofe t)inau$ trugen* @$ war no<$ ftnßer, aU bieS 
gef$a£, unb fte trugen i^n größerer ©i<$er£eit 
wegen bi$ an ben pont neuf ^inafr, loften i^m bort 
bie 33anbe, unb lehnten tyn an bie Sttauer* 3?enarb 
fe^te voraus, er werbe burc£au$ tttc^t wiffen, in 
welker ©egenb ber ©tabt, ober wenigfienö ni$t 
in welker ©träfe tym ber Unfall fcegegnet fei, ba 
er ^ari$ fo gut xok gar ni$t fenne* 2Ba£rf$ein* 
lify werbe er [($ na$ fo söfliger 23ewu£tloftgfeit 
gar ni$t genau ber Vorgänge erinnern, welche tym 
in biefer 9?ac$t begegnet, unb au$ feiner serworre* 
nen 2)arpeüung werbe fein 9D?enf$ einen nötigen 
SSerba^t f^öpfen fönnen* 2)af tym £aro perfön* 
\i§ unfcefannt fei, wufte S^enarb, unb in biefer 
9?ac$t fyattz Saw feinem 23eric|>te na<$ fleW bie 



117 

Sartte getragen. (£$ jknb alfo au# »ort biefer 
©ettc feine (£ntbe(fung ju fceforgeti , ba ber ©raf 
in feinerfei gefefliger 23erbinbung mit 2aw war, 
niemals unb nirgenbtf mit ifjm jufammen traf, alfo 
audj burdj ©eftaft unb ©timme ni$t auf einen 
23erbac$t geleitet werben fonnte* 

£)ennoc£ betrachtete 3?enarb ben bewußtlos an 
ber Srücfenmauer leijnenben ©rafen mit 21ngft unb 
©$auer> Sr tyat bieS au$ ber gtrne, benn e$ 
föauerte tyn awb bem ^atbtobten jungen Spanne 
nalje ju treten* (£r war ben £äf$ern, bie t$tt 
getragen, nur *>on SBeitem gefolgt, $atte fte Ijeim 
gefenbet, unb war audj im Segriff gewefen, fl# 
nadj ipaufe ju begeben* Sie magifd)e Dual, welche 
für ifjn i>on biefem ©rafen ausging, Ijatte itjn aber 
nod? einmal jum Umfe^en seranlafit bewegte 
ftdj nidjt ber ©raf? üfteim &# wäre ganj gut, 
wenn er auf biefe Seife in ber falten üftac^tluft 
fcöflig be$ £obe$ würbe! 2)ann warft 2)u tyn los ! 
^aflfe £>ir ein £erj, unb fiürje i$n über bie 93?auer* 
le^ne, bann serf^lingt ifm ber glufi, unb e$ frä^t 
fein §a$n barna<$! 

@o fpradj 9?enarb unb fetjrte um. 316er er 
füllte in jtd), baf e$ iijm unmöglich fei, biefen 
Körper anjufaffen, unb am Snbe fällige ber ©raf 



118 

eben bte klugen auf, wenn er ^tnjutrete — fort, 
fort! 

Unb fo eilte 9?enarb »ob bannen, tjajlt'a,, aU 
ob tyn bet SßM beö ©rafen tote ein 'JPfetf »er* 
folge. 



Satt) war in ber Wafyt mit bett ©c^toertern, 
bie er au$ bem ipauSflur an ft<$ genommen, for* 
genloS ju £aufe angelangt, unb fyattt einen for* 
genlofen ©$laf gefunben* Sr $atte in ttnlbie- 
toegtem Seben bie 9tu^e ^omerifc^er gelben ftc£ 
angeeignet, 2Ibgetf>ane$ fpurlotf, freub* unb reueloS 
hinter ftcfj ju laffen* 2)ie SBelt xoax i$m ein Kampf 
auf Seben unb £ob: »o ifjm ein großer ober flei* 
ner geinb aU unzweifelhafter geinb entgegentrat, 
ba trachtete er nac£ bem wolligen 23erberben beffel* 
ben unb jtoar mit eben ber ©t$er$eit, xoit man 
auf Unterbrüdung einer Kranffjeit ausgebt %5liU 
leib ober irgenb eine Sentimentalität mit bem er* 
liegenben ©egner toar ifjm eben fo fremb vok bem 
Krieger, ber bie fernblieben SReifjen nteberroirft, 
untefümmert um SBunben unb ©cf?merj berfelben* 
(£r ^atte gern biefen ©rafen für fein Äinb ge* 



120 

Nmmeftj :v;;. er in ^eanne's 2(usruf mü reiner 
erfannt hatte , es fauere b;:r fcie £eitenufcaft ;: 
gaaje« & ' bm &nmbc bei Serie. 2tfccr 

bn ; :\: r ' br,rrc ib::; eben v :<;:::.: i en:b::.:: ( :~^ 
gtttf$et ibm Bttfe Batoc fiinfcc eine trobltbatt'cje 
©emeinfebau rieb: fct. 5: hatte fcenn 

2arc feiner ?iarur naäb fcen fieberen 3 bei 

Je": bcu;rr.r ; r, un* beim vTrn\:cben am nadirnen 
Bfag e i jCtjcrte er aueb feinen JlUvjenbhdf, nefy 
einen neuen fieberen fvemr $u erregen. 9ticfct um 
e;::c:: jeinfc ;u fentera um ai:6 einem »er* 

. :;:: o:v::.: ::':"e a~-;s ®tp fl*f ttttt \LV. 
;i: ; .:::::::;n;:;:vwn^en , tttk ^au:? IUÄ fötifc 001 3 - 

:: |U beivabren. £er neue ivc;::: :::::^:e rem 
:.:: teerten, es oab ta n:r £air feine 23 
(gf orieb ib:n ::n::::::r::n"en r btC BfTloJWHJj mit 
^eanne muffe als betrautet rcerten* £er 

Sfefeafiei f*Qc mit MN$ rreirereu @hflttb4u fOP 
"£;n; — fcer eine ®n:n: rennten, ?as 

tiefe Jl'utlöfunä auf ^eanne's? ausrrücflid}e$ i*er* 
lauf. -.:e. £r , >er liberaler fclbft, haic 

mit fcie gcrtngftc 2?eretnlammo; ;n tiefem 3?rnd>e 
gegeben, unfc £atr fefcaure fcf?mcr;U'c6 , tat; er bie* 
fen £*racb hirebaus mit rermei'ren tiltse. 

?lls tiefer £*:ir w^: r e:::er :rar, gtncj Varc Jtt 



121 

■Seanne, unb t^etftc itjr mit, bafr er in ^Betreff 
be$ (£t)eoalierä itjren SBünfcijen gewillfahrt tjate. 
3n Setreff betf Äreujritterä , fe§te er fn'nju, ben 
25u auf bem 23aHe gefefjn — 

£)eö ©rafen £>orn — 

»$, ©ein 33ote iß jurücf? — 3n Setreff be$ 
©rafen alfo, ben Sit lieber gefeljn, bitte idj £)ic$ 
einen Ijerjtyaften (£ntfc$luß ber ©ntfagung ju faffem 
£r iß fci$ jtt ftnbtfc^er SEottyett ©ranb*@eigneur, 
nnb würbe nie £)ein &atk werben, aucfj wenn er 
nodj lebte — 

Um ©otteSwiffen, SSater, er Iett nidjt met)r?! 

3$ erfahre eben, baß er biefe Stacht bei einem 
(Streite, ju bem ifjn fein verbranntet SBIut getrie- 
ben, nm'$ Seben gefommen iß. 

£), mein ©Ott! 

2Beine, taff e$ ben ©$merj £)eine$ £eben$ 
fein* 9Jh't bem großen ©c^merje eines SDWbdjen* 
§erjenä iß Sebenäglud nu$t unvereinbar — aber 
fprtd) nie bavon, verrate nie, baß £)u biefen 3Äamt 
gefannt, e$ fotf unwiirbig hergegangen fein Ui bem 
Untergange biefe£ jitgeflofen SÄenfdjen, «nb bie 
S3e^örben wollen , baß fein ©ebädjtniß fpurloS ver* 
fc^winbe! 

21& bieS gefprodjen würbe, erwarte ©raf 



122 

Stnton eben aus feiner 23etaubung unb fa$ f;$ um. 
2)ie 2D?arftfeute, ttefdje am frühen 9)?orgen über 
ben pont neuf gefommen traten , Ratten i'^n er* 
flarrt auf bem ^flafier gefunden, unb eme mit* 
leibige 23äuerin fyattt if>n auf i£ren ©emüferoageu 
$eben laffen , um ifjn im 23orüberfa$ren auf einer 
2Bat$tfhtbe ober in einem ipofpitate m'$ Slrocfene 
ju bringen* S)enn e$ regnete feit ber SWorgen* 
bämmerung in Strömen* D« gute $xau fanb 
aber bü> ju i^rem iMarche des Innocents feine 
fc§icf(id?e ©elegen^eit, unb fragte bort bie junge 
25äcfer$frau an ber Scfe, »ad fte tooftf mit bem 
armen bunten £errn anfangen fotte? — ^eiliger 
Suftadjiutf! rief biefe, a(6 fte herangetreten war 
unb auf ba$ 21ntli§ beS ©rafen geflaut fyattt, 
batf ift ja ber fd?öne belgifc^e ©raf! Unb ber ifi 
tobt! — 9?ein, fagte bie Sauerfrau, er $at ftc§ 
gerüttelt, al$ ber SBagen bur$ ben 3?innftein bort 
gepoltert toar! 2Benn tyx ifm aber fennt, fo bringt 
t£n unter! — 3$ ttmt tyn »eiter ni$t, aber 
ba brüben rootjnt ein junger Sbelmann, ber toirb 
i£n fennen, unb beffen £>ienerfd?aft tciü ify$ 
melben! 

2)ie$ ttar bie £ienerfc§aft be$ ££esalier$ &on 
9)h'rt>e; fte fannte ben ©rafen, unb »edte ben 



123 

(I^ettalier* £>iefer lief anfpannen, unb (o ttar 
Slnton in feine SOBo^nung am Statiner *5lUtai ge* 
bratet, von einem herbeigerufenen 2lrjte bezaubert 
unb gepflegt Sorben, unb erwarte je§t mitten 
unter 23efannten unb ©tanbeSgenoffen, benn ber 
ö^e&alier fyattt ben Unfall raf$ bem £erjog x>on 
ipaore, bem £>errn son Srequt), unb not$ Sini* 
gen ber £o$en 2lriflofratie mitteilen laffen, bie er 
bem ©rafen feljr jugetfjan rcufite* ©ie fafjj en j'egt 
in 2lnton'$ Simmr, unb blieften t^eifne^menb unb 
neugierig auf ben Srrcatfenben* 

£)te Hauptfrage war, ob er ft<$ beffen, ttaS 
i^m begegnet fei, erinnere* ®r erinnerte ftc£ be$ 
ganjen Hergangs bi$ ju tem ©turje in bie £iefe, 
nadj welkem er angefallen unb niebergefc^lagen 
korben fei«. 2lße fragten, ob er bie ©egenb wie* 
ber ftnben fönne, in welker ba$ £au$ liegen 
miiffe — er felbft fei am pont neuf gefunben 
ttorben! 

©$toerlic§; aber in jenem (Sttöttfyäte , re$t$ 
son ber ©eine muffe cö geioefen fein* 

£>aß toirb un$ nic^td Reifen, entgegnete ber 
iperjog son £aore, jener <Bttötfyzil ift ber be- 
sölfertjle. Q$ toäxt entfe£li$, tt>enn e$ t»on i£m 
ausginge! 



124 

üßott wem! 

Unb baf man ©ie mif^anbett ttttb bann auä* 
gefeijt, nidjt aber beraubt $at f fpricf?t nur ju fe^r 
für biefe unebelmännifdtje 9?atur, bie nidjt einmal 
ben 5D?ut^ tluttger 3?a$e beft^t Erinnern ©ie 
ftdj £err ©raf be$ rotten ©ommo'ö, ber ©ie auf 
bem 23afle warnte $or bem fcfyraarjen 2)ommo? 
3$ wart, unb 3#r fpätereä ©$i<ffal wirb bie 
©träfe gewefen fein, welche Sfyxtm ber fc^warje 
Domino jugebacfjt $at — 

2)er Regent?! 

prüfen wir neifjer, etje wir rieten, bemerfte 
£err son Srequ^ , unb laffen wir ben armen ©ra* 
fen ft$ erp erboten unb flärfen! 

2)ie ©eignem^ gingen, unb e$ blieb nur &on 
Sftillje jurücf, weil i$m fein Diener eben £aw'$ 
Srief übergeben {jatte, unb weil er biefen 23rief 
eilig lefen woßte — 2aw mify nun Slfleä, rief er 
2lnton ju, sießeic$t f^reibt er mir fc$on eine 2luf* 
flärung Sfyxet 23orfaßs! 

SBir wiffen, welker 21rt btefe SlufHärung war. 
©ie serfe^te SRillje in leibenfdjaftfic^en 3**«/ unb 
ber 3*™ iß f$wai$aft, Stnton würbe alfo ber 
erfte SÄitwiffer biefer 2lbbanfung be$ 33räutigam$* 

Sieber Skalier! 2Ber ft$ mit niebrig tra$* 



125 

tenten Seuten einlädt, ber muf auf ntebrtgen 2tuö* 
gang gefaxt fein! 

(jtaläfi! gtnläft! Sie ganje Seit täjjt ft$ 
bamit ein ! 2)a$ ©taat^oier^öupt un'e ber ©ranb* 
©eigneur t>erfe£rt mit 2a», erholt ftcf> 5Rat£$ bei 
i$m, unb läfit ftdj 3wf ett * on *N 3#en! ©ie 
felbft ^anbeln in biefem fünfte anberS aU ©ie 
fprec^en ! 3^r -Warne fte§t im Sattheit 33anfbuc$e 
fo gut unb fo beutli$ wie einer! 

Slnton toax mit einem ©prunge son feinem Sa* 
ger neben bem ß^efcatier* SBie ein 23fi§ fuf)r e$ 
bur$ feinen ©inn, baf biefe 2Inf$ulbigung ifym 
jum jweiten Sftale entgegen trete, unb baf ber 
nätf?tlic§e grembe fte mit eben folget ©i^er^eit 
ausgebrochen ^abe. 2r fonnte alfo nityt me^r an 
ber 9?ic£ttgfeit jtoeifeln, unb er brannte fcor Ver- 
langen, biefen betrug ju firafen* 

©obafb ySlifyz einfa$, fcafj ^tet>et tt>irf(ic§ eine 
£äuf$ung son ©eiten SWs jum ©runbe liegen 
muffe, unb bap hiermit SSeranlaffung getoten fei 
gu einer geftenben diatyt an bem 23anquier, Ijörte 
er auf, bem förperlic§ no$ erfcfcöpften Slnton 9Ju§e 
anjuempfe^Ien, unb ba$ Stuöge^en abjurat^en- 

2)ie 2)iener fonnten m'c^t eilig genug bie StUU 
bung beS ©rafen unb ba$ 23orfabren ber Haroffe 



126 

beforgen — „mit ber 3?eitpeitfc$e ttuff i$ ben fre* 
c$en £änbler $üc$tigen für Sftifsbraudj meines 9?a* 
mens!" rief 3(nton, unb alte mit bem (ü^eaafier 
in ben Sagen Ijtnab* 2US biefer *>on ber Dia* 
manten*©traf!e nadj ber ©träfe Chricampoix über 
bie Ouergaffe Aubry le boucher IjintoegroKte, bäm* 
nterte bem ^erauoblicfenben 2lnton eine bunfte Sr* 
innerung auf an biefe ©ertlid&feit, aber efje er fte 
ju einer 23orjMung fammeln fonnte, hielten fte 
im £ofe beS SWfctyen Rotels an ber Haustreppe. 
Der Skalier führte 2lnton na# bem 23anf* 
eomptoir hinauf, unb jwar nadj bem Simmx , in 
welchem Satt) ftc§ aufhalten pflegte. Der &)t* 
Salier felbft fünfte ft$ arg gepeinigt; t^eilS burdj 
ben 23erluffc einer frönen 23raut, bie ifjm $ier bei 
jebcm Stritte entgegen treten lonnte; tfjeifS burdj 
ben 33erluft eines Vermögens, für welches er audj 
feinen Keinen 2lbel burdj offene ^Bewerbung blof* 
geftefft $atte; tytüt bur$ ein Schamgefühl über 
eine fo jafj ergriffene ^adje, xoit er fte in bem 
Giften ©rafen unmittelbar nadj Smpfang beS 2lb* 
fagebriefeS in bieS ipauS führte. @r fefcte ft$ alfo 
sor — benn toir fcerftecfen immer eine ©$toadje 
hinter -einer anbern — ft$ gegen Sato ju benefj* 



127 

mett, aU fyaU er beffen 23rief nocfy gar nic$t er* 
galten. 

2>ie unbefragten ©teuer fcer^inberten ben (£in* 
tritt ber beiben Ferren in bie fonfi ni$t öffentli- 
chen 3^nter barum nic^t, weil fte bem 23räutigam 
be$ 5 r ^ u[ein ^ *> om £<wfe titelt in ben 2Beg treten 
motten, obwohl eä i^nen befremblidj auofafj, baff 
jvcei 2)iener bc$ ©rafen mit großen 9?oijrftöcfen 
hinter ifjm Ijerfdjritten* 

£a$ ^rfoatarfcetWjtmmer 8a»'$ war leer; aber 
iirxH unb rec$t$ waren bie Spüren nur angelehnt 
25ie Zfyüx UnH führte ju ben ©erneuern Stannt'ö, 
unb 2aw war in ber 2$at ju feiner £o$ter ge- 
gangen, um bem armen Sinbe, bem er bie Üebenä* 
Öffnung jerftört fyatte f 3D?ut^ einjufpre^en* Sie 
Zfyixt rechter ipanb führte jum $eimlic#en 2(rbeittf- 
jimmer SJenarb 1 ^ tiefer faß bort hinter ben gro- 
fen Sagenbüchern, nic^t a^nenb, bafi if>m bie 23er* 
gettung ber nächtlichen Zfyat fo unerwartet natje 
träte* Sorten nämli$ richteten bie ©eigneurS 
t§re ©dritte, unb fte fknben bidjjt hinter i^m, efje 
biefer ben topf wenbete. 

%{$ er ben ©rafen £orn, ber noefj Dtel blei- 
cher afö gewö^nlidj auäfatj, hinter ftcfj erblicfte, 
unb aU beffen erhobene ^eiipeitfc^e auf ba$ grofe 



123 

Sßüty ttueS mit ben Sorten: „Silage auf, unb 
jeige bie (Seite, welche ben dlamtn be$ ©rafen 
£orn trägt I 7 ' — ba »ergingen i$m bie ©iwte* 
Gr überfalj ben natürlichen 3ufammenf)ang biefer 
Sftacfyfrage, unb feine unnatürliche ftuxfyt flüfterte 
tym ju; 3e£t fpringt ber £ob auf Deine Schulter! 
Stnton war gar nidjt geneigt, eine artige diüi* 
fic$t auf $örperfd>wäc$e ju nehmen: er rif? ben 
©tu$I fammt bem barauf fi^enben 9tenarb berge- 
palt jur <5titt r baf beibe f^wanften unb bem Um* 
fturje na^e waren» Dann trat er &or bao aufge- 
fangene 53anfbu$, unb beutete bem Skalier mit 
einer ^antomine an, bie behauptete ©tefle nac$$u* 
weifen; son SWil^e, in biefem 23u$e jiemlidj be* 
wanbert, fyat eä foglei$, unb afö bem ©rafen 
wirfli$ fein 9?ame entgegentrat, ri£ er bie golio* 
feite »on oben U$ unten tyerauS, unbefümmert bar* 
um, bafj auf ber 3?ücf feite ein anbrer Slame unb 
anbrer Soften »erntetet würben. 9?enarb, obwohl 
$alb tobt sor @d;recf, jutfte jufammen Ui biefer 
Ungebühr, welche parfen ©elbfcerfuft mit fity \ty* 
ren lonnte, unb jum erften 9)?ale ermannte er ft$ 
ju einer jorntgen äßaßung. Da i£n alfo felbigen 
2iugenb(icfd ©raf £orn fragte, wer ben -Kamen 



129 

iporn in biü Sc&anbfrucfj gerieten, ertrirertc 
SRenart trogtg: fpm 8a»! 

SBö in er? 

Tort brüten. — Unb er trt'cö na$ bei £ljür, 
treibe ttpfd som Eintritte telegen trar. SInton, 
bac ausgerufene ACIieMatt in bei Oanb fcaltenb, 
fd>ritt fogletcfc na$ triefe! Seite fctrtübcr. 2)ei d£e* 
ralier, mit Xesaib'4 ipantfctrtft rrcM fcefattnt, tuet 
bei tiefem frebn , mit fagte mit balMauter 3imme 
ju i^m: tiefe 84ge, JRenart, fann (Eucfc bad Seten 
foften, fötale bei ©rar itrer fanbig trtrb. 

Reifen Sie, baf er es nic^t erfabre! 

Sofur? 

gür ^tre 2c$u(bfdjeine an 2a»! 

Zapp! £er tamit! 3# »erbe fie jaulen, ater 
»enn e$ mir gefällt 

Satrenb SRenarb bie Sdjulbfc^eine mit fite* 
genber £anb fuc^te unb bem £$e*alte! eintanbigte, 
rernabmen fie aus ben anfbfjenben ©emaefpern ben 
5Ruf res ©raren r/ 8a»! 8a»!" unb talb barauf 
einen beftigen, ber (Entfernung tregen aber unser- 
ftäntlicten ü3crtire$feL 9U ber 2be?aiier Sinju 
eilte, unb bem talb tefuirjten, $alb jürnenben 
Satt aU ein £ecbft unreillfemmener Beuge eiferten, 
faf) er, ta$ SJnton fo eten Saftig ein treiteS 

9 



130 

©$n>ert ergriff, tt>etc$e$ in einem Sßinfet lehnte, 
unb 2an> jurief: 5Kein £>err, ttn'e fommen ©ie jtt 
biefem ©$ werte? 

Sa» föttneg. 

Skalier, fu$r 2lnton ju biefem gewenbet fort, 
bieä ifl mein ©$wert t>on $eute S^ac^t ! 2Ba$ 
fagen ©ie, wenn i$ $01311 fe§e, baf? ©eftatt unb 
(Stimme biefeö 9)?anne$ mir au$ biefer %lati)t er* 
innerlich ftnb — ? 

(£$ ift biefem Statute otjne £reu unb ©lauten 
wo£I jujutraun, baff er einen ©eigneur räuberifdj 
anfalle! 

Die un$ fctjon befannte 9?öt$e f$ofj auf ba$ 
blaffe Slntltfc be$ ©rafen Slnton, bie fc^warjen 
Jlugen brängten ft<$ gliiljenb $er&or, er 606 baä 
$reujritter*©di)tt>ert, unb 8a», ber verlegen unb 
unbewaffnet bem heftigen ©rafen gegenüber fianb, 
war jtoeifeldotjne in Sebentfgefafjr. Da trat eine 
S)ame jwifc^en bie ©$wertc3fpii$e unb baö 3*el 
berfelben* — ipeiliger ©Ott, fte ift cd! f$rie 2ln* 
ton, Kefü ba$ ©c^wert fallen, bafi etf fdjmetternb 
flirrte, unb flog in bie Slrme ber 3)ame, welche 
i$m $alb geöffnet ju fein f^ienen, unb welche tytt 
wenigftenä batb eben fo lebhaft umfc^loffen, alt 
er fte an fein £er$ brücfte* 



131 

23 war 3^nne, treibe tfjrem Sater gefolgt 
war, welche bfe Stimme beö tobtgeglaubten ©e- 
liebten mit unfägti($em freubigen <Sc$recf erfannt 
^atte , unb welche ofjne SRücfftc^t auf (Streit unb 
©djwert $u ifjm getreten war* 

2aw n?ie ÜWt(§e fa^en grimmig einer rettenben 
Srföeuiung ju, weldje ben einen nidjt ntinber be* 
bro^te, als baö r>orf)er gesurfte ©$wert, unb welche 
bem anbern jeigte, ba£ er aurfj otjne £ato'$ 3u~ 
riicfweifung fein Siebetfgfücf getjabt fyätte. £)it 
Siebenten achteten inbef nidjt im ©eringften auf 
i£re Umgebung; e$ war enblic^ ber 2(ugenb(icf ba, 
in »eifern fie £erj unb ©ebanfen x>ox einanber 
eröffnen fonnten. £>enn aud> S^nne tta* fcu*# 
Trennung unb 2obe£nac$ri$t in ifjrer Neigung fj> 
geweigert werben, baf 9?enarb's üftac^ridjt unb alle 
fonjh'ge 33eforgni$ untergingen im (Stimmer ber 
geliebten 2(ugen. 2fnton führte fte in bie tiefe 
genfierbrüjtung, um in fjefferem Si^te i£re$ 2ln* 
bh'cfo genießen ju fonnen, unb bort erjagten fte 
ftdj i§re Öinbriide unb ©$icffa(e feit ber erjien 
wunberbaren 23efanntf$aft mit äff jener reifienben, 
unerfüllten ©cfweffigfeit, welche Siebenben eigen 
iß, unb welche bie ganje 2Belt untrer sergeffen 
hm. 

9* 



132 

iaxo gewann babur$ £tit jur Raffung, Sine 
Sluoföfjnung war tijm unter aßen Umflänben ba$ 
wißfommenfte (Ergebnis £)iefe f^ien aber nac$ 
ben Steuerungen 2lnton'3 über Satt) unwatyrfc^ein* 
lid?, um fo unwaJjrfc^einti^er, je gewaltfamer fte 
herbeigeführt würbe. Sebenfaßö war e$ wünf$en$* 
tterty, bafj Spanne ni$t jngegen fei bei folc^er 
entfc^eibenben (Sntwtcfelung* 2)er 23ater fonnte 
nicj?t woßen, ba£ fte Dinge £örte, welche tyn $er* 
abfegten, unb er fonnte nic^t woßen, bajü ber 
heftige ©eigneur einen gewaltfamen Sntfü^rungö* 
fcerfudj mac$e, fobalb er bie £erfunft ^^^nne^ 
lernten ferne, unb ber Softer eine Sodfagung t>on 
'anwürbigen Sltern fcorfc^fagen fönne* 8aw woflte 
für aß' biefe Srflärungen aflein fein mit bem 
©rafen* @r na^m alfo ben d£et>alier Ui ber 
£anb, unb flüfterte i$m ju, baf? er i£m eine rcity* 
tige 9)?itt£eilung ju machen fyaU, unb baf* ber 
Skalier i^m ju bem Snbe in'ä 9iebenjimmer 
folgen möge. 2)er Gf^eoalier Htk fein £>£r bafür 
QtfyaU, wenn er nid?t geglaubt fyattt, Saw woße 
auf bie abgelehnte £etrat$ feiner Softer mit itjm, 
bem Skalier jurücffommen, um ein SSer^dltnif 
3eanne'$ mit bem ©rafen, welc^ed Ui ben befand 
Un ©eftnnungen biefetf ©rafen feine £eirat£ $um 



133 

3te( tjaben fömte, mit einem raffen ©treibe ju 
enbigen* @o ging 3Witye mit Satt* nac$ ber ©ette 
JiinauS, »on freierer er *>or furjer 3^t mtt bem 
©rafen eingetreten war, unb folgte Satt) bis auf 
ben 33orfaaL Dort fagte if)m biefer benn auc§ 
xoixttifyi bte Seibenfcfjaft beS ©rafen §orn für 
■Seanne fei bte etnjt'ge Urfadje getoefen, tt>el$e itjn 
jur Sütflöfung ber SSertobung jtmfdjett S^^nne unb 
i^m, bem Skalier, seranlaft fyabt. @ö fei nur 
3U hoffen gercefen, baf bte 3?it unb forgfäfttge 
2?ermet'bung eine3 3 u fa mm e n toff en $ ™ü btm ®xa* 
fen fte beruhigen werbe* 2>a$ fei nun 2fße3 $er* 
pört, unb ed fei tt>at>rf$ein[tc$ ein rafc^er Sntfcfjluj? 
in S?urjem not^roenbig* S^nne nämli# müffc 
ttießetc^t in ben näc^ften sier unb jwanjt'g ©tunben 
Joertjeiratfjet werben, bamit bem ©rafen alle £>off= 
nung, alter 3«Ö att 3 abgefd^nitten werbe* Der rafefj 
erwäblte ©emafjl muffe ftcf; tnbeffen, wie Scannet 
an ben Sag gelegte Neigung nur ju beut(t$ jeige, 
junäc^jl mit ber formeßen ipetratfj begnügen, unb 
itjm, bem 23ater, für bie näd$e 3«'* *te junge 
&attin infoweit ganj überlaffen, ba£ fte ber ^arifer 
©efeflfe^aft ganj entjogen unb in tröjtenbe Sin* 
famfett gebraut »erbe* 2)er Skalier möge ftdj 



134 

erffären, ob er für ben etntretenben gatt biefer 
formeKe ©ema^t 3eanne 1 $ derben wolle* 

2)a$ twfl ic§! erwiberte SDWfye* 

©ttt, fprac^ iavo f fo laffen Sie mir jefct freiet 
gelb, 2ltte^ t»orjubereiten* 3h wenig ©tunben 
$aben ©ie 9fa$ru$t, unb ic$ bitte ©ie behalt, 
fidj baljeim ju galten* 

Unter biefem 33efd?eib rvax 2Äirt)e $ntait$ge* 
f$oben, unb bie erfte 2lbft$t ?a» 1 ^ erreicht So 
fonnte wo|>t fein, baf Slffeä n>a$ er eben gefprocfjen 
in folc^er ober ä^nltc^er SBeife herbeigeführt werben 
Kniffe, aber eö lonnte ber Hergang avtty ein ganj 
anbrer fein — jebenfaßä war bie ipauptfac^e, bem 
©rafen iporn biefen 23erbünbeten ju entjie^n* 

Üftun eilte £aw ju feiner ©attin, unb führte 
biefe »on ber inneren ©emä<$erfeite neben baä 3**** 
wer, in weitem 3eamie unb SInton waren* 2)ort 
foffte fte na$ Verlauf einer Minute Seanne'tf 9?a* 
men ju wieber^olten ffi?alen unb bringenb rufen, 
benn 3eanne gerade in bringenbe ©efa^r, wenn 
fte i^r ni$t fogleic£ in bie inneren ©emac^er folge. 
Sflabame 2aro wufte burd?auö nic$t, tva$ ba$ ju 
bebeuten ^abe, war aber gewohnt, ifjrem ©ema^le 
blinblingä ju folgen, unb liebte järtlic^ i£re Zofytzx* 

9la<fy biefen Vorbereitungen trat 2aw wieber in 



135 

ba$ 3immer ber Sicknben, unb fc^rttt na$ ber gen* 
flerbrüftung bitf bi$t ju ifjnen* £ier fprac£ er: 
©raf £orn! £)iefe Dame ift bie Stocktet Satt'tf, 
ijl meine £o$ter* 

Die £odjter SWä! fc$rie Stnton, inbem er 
3eanne'$ £änbe frei gai — 

Beamte, 3™twe! tief jie#t bie ©timme bet 
SJJabame £att> , unb Saw £atte richtig sorauöge* 
feJ?en, baf Beamte biefer (Stimme fogleidj golge 
leiten, unb ber ©raf in erßer 23ejh'ir$ung tfjr ni<$t 
folgen würbe* ©obalb alfo Seanne $tnau£ toar, 
folgte i£r iaxo bi$ an bie S^ür, fe^Iofl biefe unb 
jia^m ben ©c$lüffel ju fu$* — ©raf Stnton fce* 
merfte e^5 faum: bie SRa^rt^t, tx>elc^e nur ein 
£iefcenber fo leibenf^aftlidjer 2lrt tote er nidjt sor* 
audfe^en fonnte, $atte i£n fcetäuW. Saw trat ttie* 
ber ju ifjm, unb fpra$ toeiter; 

SBir muffen unö serjlänbigen, £err ©raf. Snt- 
fc^iebene gtinbfäaft liegt hinter un$, entfd?iebene 
$reunbfc$aft lann t>or un$ liegen* ©ie traten ju 
wählen, ob bie Vergangenheit fortgefe^t ober tter* 
gejfen fein fott* 3^r Sfjarafter bringt e$ mit ftdj, 
unb meine Stellung in ber SBett, meine ©teßung 
o^tem (££arafter gegenüber nötigt miefj ebenfalls 
baju, auf £ob unb Seben Ärieg ju fuhren, wenn 



136 

eine §teunbf$aft auf £ob unb Seben ni$t möglich 
tjh £>ie SJleufierungen, wel<$e ©ie in vergangener 
S^ac^t über Saw ausliefen, unb bie mir bamalä 
fc$on befannte ?tebe jwift^en 3£nen unb meiner 
Softer nötigten mid> ju einem Vlttentatt, ba ©ie 
unter 93erwünfc$ungen be$ 25ater$ jur Softer be$* 
felben bringen, meiner Zoster alfo ftd§> bemächtigen 
wollten aufier^alb ber firc^licfj unb bürgerlich gefe§* 
liefen gorm. 3« foldjer ©ewalttf)ätigfeit bleibe 
ity fortwäljrenb genötigt, wenn mein Kinb ni$t 
©räftn iporn werben fott. 3$ fyc&t feinen anbern 
©runb, ©ie jum ©ibam ju wünfe^en aU bte ikU 
meiner Softer* SBoflen ©ie alfo ni$t batf bau* 
ernbe ©lücf meines ^inbeö begrünben, fo £ab' i$ 
au$ leinen ©runb, ju jögem unb ju fronen, ^m 
©egent^eil! 3ft S^nen meine £oc$ter nic£t gut 
genug jur ®attin, fo tji bodlj au$ fein 9ttenf$ 
auf ber Sßelt, fein gürft unb fein ©raf gut genug 
jum blopen Sieb^aber für fte, benn iä) ^alte auf 
meine gamiliene^re ftrenger, alö bte vornehmen 
Käufer ber 2flortemar unb ä^nli^er in lefcter Sät 
getrau* ^m lederen gafte werben ©ie 3c<mkc nie 
wieber fe^en, unb fcfjonungtflofen SBiberfianb von 
mir ju befahren $aben* 

„£)a$ ift brav von S^nen," entgegnete @raf 



137 

£orn in falber 3erftreuung. „©ie ftnb alfo boc^ 
wo$f »on Atel?!/' 

3$ bin nidjt »Ott Slbel; aber u$ $atte auf 
2lbel meiner Jamilie- — Uebereifen ©ie einen (£nt- 
fctyfuf nic^t, ber für unfer ga^etf Seben beftimmenb 
tfL 3$ erwarte erji t'tt einigen £agen tyxtn 23e* 
fc^eib, unb muft mt$ jefyt bet ^mn beurlaube«, 
ba midj ©efc^afte in'$ ^alaiä ro^al rufen. 

3n tiefet ©innen serfenft fdjm'tt ©raf £orn 
IjinauS, faum feine eignen Steuer bemerfenb, bte 
nodj brotyenb im 23or$immer aufgepflanzt ftanben, 
unb bte t'^m nun medjanifc^ folgten. Sr festen im 
3unerften »erwanbelt* Dber war er in einer 2San* 
befung beö 3«nerflett begriffen? @ö iß ni$t ju be- 
treiben, wie ftarfe, tiefe SBurjefo bte fo jä^Iingä 
erjeugte Neigung für Seanne in feinem £erjen, in 
biefem ßarfen, 2lKeö fo tüchtig woöenben £er$en 
gefc^lagen $Mt r nidjt ju betreiben, wie er je£t 
na$ enblic^em, enblidjem 2Bieberftnben, naefj ber 
erften beraufdjenben Umarmung nur in biefer ikht 
UbUl Unb bodj füllte er, rok bte anbere £>älfte 
feines SßefenS, bte erlogene, jur anbern Dfatur ge* 
worbene ipalfte gejücften ©$werte$ , furchtbar 
bro^enb in it>m ftdj erhoben fyattt, brofjenb bem let* 
feften ©ebanfen an eine öffentliche e^elic^e ©emeitt* 



138 

fc^aft mit ber Softer bc$ ©elbfcanfcler** %lo$ 
war bie Stete in überwiegenber Sraft, e$ fc$aufet* 
ten ftdj bte ©egenfäije no$ faft fce$agltc$ in tym, 
er füllte ben öauc$ ber ©eliebten no$ auf feinen 
$alb gesoffenen Slugenliebern, auf feiner leitet 
gerotteten SBange, ba er in feine fiaroffe feigen 
Witte. 211$ er feine Wiener freiten $örte, att er 
ft$ am bleibe gebogen füllte, fa£ er ntc^t flreng, 
wie er wo^l fonjl getfcan, rücfwärtä nati) folc^er 
©törnif, fonbern jerjlreut, fanftmüt^ig — 3tenarb 
fyattt bie£ gewagt* 23or einer ©tunbe noc§ fyättt 
er ft$ um feinen ^J5reiä ju folcf? verwegenem ©dritte 
entfdjfoffen. Sr $ättt ben £ob vom tlofen Um* 
fcücfen be$ ©rafen gefürchtet 2iber anä) ein Se- 
ienäintereffe flanb auf bem ©piefe, unb ein ^n* 
fiinft, wie fonft feine gurc^t vor bem ©rafen, fagte 
iijm jefct, ati er vom verftecften 2S5tnfel au$ ben 
unglaublich veränberten 2lnton vorüberfc^reiten fa§, 
in biefem 2Iugenblicfe tobte tfjn biefer jiunge 9J?ann 
gewifi ni$t 3ene$ Sebenöintereffe Stenarb's war 
ba$ ©elb, unb biefer entfe£lic$e 23efu$ ber jwei 
jungen SbeKeute fonnte wofjt einen Somimä iaxc'ö 
ruiniren, wäre er noc$ reifer gewefen, al$ JWenarb* 
£ie Summen, welche er für ben ©rafen £om in 
©olb umgewanbelt unb ft$ in ber 23anf wieber in 



139 

©oft» umgefe^t Ijatte, waren fetyr bebeutenb* 2Benn 
Satt? femer Srjä^fung son bem UeberfaKe $on bem 
umgriffe itC$ 83anfbu<$ nityt unbebingten ©laubett 
fünfte, wenn Satt) t£n jur Verantwortung 30g, fo 
tonnte i£m bieä ein lebensgefährlicher ©c$lag wer- 
bem Unb ©piefigefetten trauen einanber am we* 
titgflen! Saw tjatte Ui Uh'emanb geringem (Trebit, 
aU Ui 3?enarb, unb Sienarb war überzeugt, eä 
ginge itjm bei Saw ebenfo* -ftun ijatte er aber 
genau gefe^en, benn fein entfe£te$ Sluge war nic$t 
ioon bem ^erauögeriffenen 33Iatte genügen, bafü ber 
©raf bieö 231att gräflich jufammengefnittert unb 
in bie Zafät be$ ÄleibeS geftecft \)Mt+ Unb bietf 
331att Rapier mufjte er lieber $aben, für bieö 
23Iatt Rapier ^attt erSöwenmut^ entwickelt 33fieb 
t$m bod? ber $albe £>iebfiat>l 9Jh'(t)e^, batf ®nt* 
wenben ber ©c$ulfcfc$eine, auperbem no$ gut ju 
machen übrig. 2Iber bieö fyattt er jc§t eben im 
ipaueflur eifigft Satt) mitteilen fönnen, als er bem 
langfam f<$reitenben ©rafen nachgeeilt unb bem 
»Ott ber 21bf<$iebSserbeugung jurüdfe^renben Satt) 
begegnet war, unb Satt) tjatte eine gleichgültige £anb* 
bewegung baju gemalt! 3?un galt e$, bieipaupt* 
fadje wieber ju gewinnen. ©0 biinbig unb fo 
$öfti$ jugfeid) aU mögli^ fcfjilberte er bem @ra* 



140 

fett, welcher mit einem gufje fdjon auf bem 2Öa* 
gentcitte jknb, feine unserfc^ulbet üble Sage, unb 
bat fletjent(ic§ , ber £err ©raf möge gnäbigji m 
bie linfe Stafc^e greifen, alö in welcbe baä für ben 
§erm ©rafen wichtige unb für ifjn armen 9ttann 
$o$wicf)tige SSIott Rapier geboten Sorben fei. 

2)er ©raf ^örte unb $örte ni$t d$ festen 
al$ wollte er mit ber £anb nac^ oer £afci)e grei* 
fen, aber biefe ipanb ^ielt feinen Körper babur$ 
im @teidjgewid)te, baj? fte in tote £robbet im 3^ 
nern ber Sarojfe gefaxt fyattc. 2)er2Beg na<# ber 
£afdje festen alfo btoä beäfjalb ju unterbleiben, unb 
ber ©raf fragte mit fanfter (Stimme; Äennft 2)u 
gxäutein Szarmz? 

ßu 33efe£l, gnäbigfler £>err ©raf* 

£>u magji 2)ir ba$ Rapier bei mir $o(en! 

33ei biefen 2Borten flieg ber ©raf in ben 2ßa* 
gen, unb ber ben £ritt befeitigenbe Wiener ftief 
9?enarb jur ^titt unb rief bem S?utfc$er fein 
„Allez!" ju. 

2)er arme SKenarb fa|> mit @$mer$ tote Sa* 
reffe ba&on eilen. (5r wufite nur $u gut, wie 
mi$\i§ jebe Bewilligung, tote nidjt t$atfä(#lt($ gteidj 
gewährt wirb, einjuforbem, unb gar son einem 
©eigneur einjuforbem fei, welker Siener unb 



141 

Saunen fwt* — 3M<*c$ji nutzte jebenfaßä Satt) 
»on bem Attentate auf ba$ SBanfbudj unterrichtet 
werben. 

216er Satt) war m<$t ^u ftnben, unb ber Seit- 
btener beffdkn zerflederte SRenarb, iperr Satt) fei 
$eute für Sftiemanb ju fpre^en unb tt)enn ber £err 
JRegent fetter fäme* 



2Cnton Web ben übrigen £fjeil beS £age$ ein* 
fam auf fernem 3wtmet\ £)ie Wiener burften 
9?iemanb ju i$m laffen, eä festen, aW »ottte er 
um jfeben "^reiS allem feine Sage ergrünben unb 
ben nötigen Sntfdjtuf reiflich auö ft$ erjeugen* 
216er t$ bauerte lange, efje er auö ben träumen 
tjerauS jum Sinnen fam, unb ba$ ©innen ging 
immer lieber unter in träumen, unb tt>enn er 
enblidj bieä Traumen mit £eftigfeit »erf$euci?te, 
fo fprang bie aufgereijte Ueberlegung in'S ©rübeltt 
um, unb baä ©riibeln artete aus in Ungebulb unb 
fliffen ©rimm* Stuf biefem 2Öege liegt SSa^nftnn! 
rief er, trenn auclj nid)t mit tiefen SBorten, fprang 
son feinem ©i§ in bie £ö$e, bemerfte jekt erß, 
baff es bunfet geworben fei, unb f$cflte bem Eie^ 
uer* £)iefer trottte meiben, bafi ber £erjog son 
£a^re, ber (£$esalier unb foeben eine 2>ame ba- 



143 

gewefen fei, welche ftcfj 9D?abame ?att) genannt, 
unb für ben £errn ©rafen ^intertaffen tjabe, um 
neun Ufjr »erbe iljre Softer ba3 ipauö ber Sltern 
serlaffen, um in eine unentbetfbare 23erborgenl?eit 
getraut 5U werben. 2Senn ber iperr ®raf biefe 
Unentbecfbarfeit abwenben wolle, fo möge er um 
neun ttfjr in ber ©träfe Ouicampoir ft$ bereit 
gölten, einer fömucftofen Äutfc^e ju folgen. 

?lber ©raf 2lnton unterbrach ben 2)iener bei 
ben erpen SBorten ber 9J?elbung, er wollte nidjtä 
t>on ber Sßelt Ijören, er wollte ungepört bie widjj* 
tige Lebensfrage in ft$ aHein löfen, unb er befahl 
je£t, tym ein ^5ferb ju fatteln unb t>or$ufül>ren* 
2)er Wiener, feinet iperrn 2lntipatt)ie genau fen* 
nenb, wagte nodj weniger, ifjm ju melben, baf? 
$eute wieber eine 3 a ^ un 3 & 23anlnoten einge- 
gangen fei. dt fürchtete, ©raf 2fnton, weiter 
ba3 ^5a!et in feine £afd?e fcEjiebe, tfme bie$ ni^t 
in 3e r ftreuttjeit, fonbern in ber Slbftdjt, ba3 wiber* 
Wartige ©elb um jeben tyxeiß foglcid? ein^uwec^feln* 

©0 ritt 2Knton in bie 9?acf>t ^inauö mit feinen 
fc^merjlidjen ©ebanfen* dx glaubte, baf bie fdjwüle 
3immerluft i§m bie freie Sntfdjeibung erfc^were, 
a<fy eine (£ntfd?eibung , mifyt entweber feine ge* 
fc$ic£tlid?e Seit ober feine Siebetfwelt tobten ntuf te«. 



144 

2)er ftärfjie Sfttenfdj gtautt ungern baran, baff 
jebc 2Sa$t einen £obf$Iag $eif$e, unb baf i$re 
©cfjnuerigfeit eten barm teßetje, fiti) für bieä ober 
jeneä StobeSopfer gu entfcfceiben; ber jlärfjie SDfenfcf} 
glautt lange 3eft/ ^ Iteflc ftc§ eine Vermittlung 
ftnben jttnfc^en £ob unb Seten* 

J)urc^ ben Skalier tarn unterbeffen biefe 2ln= 
Gelegenheit in ben SKunb ber Seute* @r |wtte 
lange sergetlid) barauf gekartet, in £ato'$ £otet 
jurücf gerufen ju werben, er Jjaiie ftd; talb ni$t 
me^r &erf)et>It, baf er »on Satt xeoty nur trüge- 
rifd) fortgefc^icft fein tonne, er hatte enbfi$ ein 
83 Met 8a»^ mit bem lafonifc^en 2lu3brud: „2Bir 
muffen Sitte* aufgeben!" erhalten, er tjatte fcei'm 
©rafen Jpow f eiber ftdj erlunbigen tooßen, unb 
tt>ar, al$ er bort atgetoiefen tourbe, gu bem ©lau* 
fcen gefommen, biefer üftetentu^ler trage ben (Sieg 
fiter ifw baoom $Jlit biefem ©lauten ftieg bie 
Sttft, ju Herberten, bie 2uß, ftc^ im Vernieten 
ju rächen in feiner ©eele auf* 2)enn er toar ber 
gemeine ©mporfömmling , ber nur ein äuferliclj 
pattli^ed 3^1 mit energif^er 2ItfEd?t erprette, für 
ftdj feltji ater, für feine eigne innere ©enug- 
t^uung feinen gebiegenen Sern in ft$ tefaf* Auf er* 
bem fünfte er ft$ leiber in biefer Angelegenheit 



145 

ße£e£t, benn bie £>inge übereilten ttjtt, uttb be$= 
$atb tfyat er ©cf)limmere$ a($ er fonft getfjan |wtte* 
Umftdnt>e machen itntf tugenb^aft, Umftänbe machen 
unö lajlerfjaft: 3n ruhigerer Saune Ijätte 9Jh'tt)e 
nimmermehr bte @$ulbf<$eine an ftdj geriffen, xoit 
er eö neben Stnton tfjat; er tf)at'$, weif er burcp 
tiefen in eine ^aufire^töfitmmung serfeijt war, unb 
mit er eö getrau ^atte, fünfte er ftdj unb warb 
er weiter getrieben* SBenigftenä glaubte er ftcfj 
nun son ben ttmßänben ergriffen wie son ben 
rajlloä weiter faffenben 3äf>nen einer SWafc^ine, 
benen ntan ein wert^oöeä ©lieb feinet Seiten 
opfern miiffe, um nicfyt ganj jermalmt ju werben. 
So fef;Ite itjm, wie ben meifien Smporfömmlingen, 
bie moralifcfye Energie, welche jum Singefkljn eineö 
unrechten ©c^riiteä brängt, a\xü) wenn bieä Sin* 
gefteJjn größere ©efa^r bro^t als ein neuer ba$ 
Unrecht befc^önigenber Schritt 

2Saö ftanb alfo tton folgern Spanne ju er* 
warten, aU er an jenem 2lbenb in bie ©efeßfdjaft 
ber SWarquife tton ^arabere trat? Sr fpielte gegen 
S3roglie unb 9?oce unb gegen bie SWarquife felbjl 
ben 9?aioen, welker nicfyt ba$ geringfte §>d)i bar* 
au$ machte , baf er einen Äorb erhalten $ahz f 
imb jwar burdj ben ©rafen iporn »erbrangt wor* 

10 



146 

ben fei* 2)ie$ umgab er aber mit fo manntgfacfyen 
ge^etmmffaoflett Slnbeutungen, bajj fein 2terger öKcrlct 
9?a£rung ftnben formte, bafi £aw, ^anne unb ©raf 
Sporn in befremblicfjeä Stcfjt gerücft txmrben, unb 
baf if)tn felbft boefe entern jebem biefer Stnjetnen 
gegenüber ein 2lu0tx>eg übrig blieb* Saro anlangenb 
erjagte er befonberä ben einzelnen ro^aftfh'fctjen 
©eignem^, roefdje ttoc^ fn bem Spotel ber Sttar* 
qut'fe erfdjienen, unb unter benen ber Sperjog son 
£a$re bte £auptftgur voax, bie 25orfäße ber &er* 
gangenett 5T?ac^t, unb fteßte baä Sittentat auf ben 
©rafen in ein empörenbed 8tc$t. 

@$ fei unbegreiflich, fefcte er tjutju, rote ©raf 
ipom na$ folgern 23orfaße noefy an eine 3Sert>m^ 
bung mit btefem banbitenartigen Jpaufe benfen föntte! 
SEftan müfjte an ^anhzxtxänk glauben, unb /eben* 
faKö fei ber ©raf in größter ©efa^r. iavo föwie 
nur einer unbedingten Eingebung beä ©rafen ben 
Singriff befreiten auf baä 33anfbucf) unb bie toitif* 
ttgjlen ^Japtere beä SBanquierä loerjei^en; benn ©raf 
Sporn ^abe in ber erflen Sßutlj jened »tätige 23udj 
unb eine Spanbsofl wichtiger ©$utb$erf$retbungen 
jerrt'ffen. 3*tonfatfö werbe eö ein unberechenbare^ 
Sveignip für ben |>oljen Slbef, wenn ©raf Sporn 



147 

itadj folgen Vorgängen bie £orf?ter betf 23anquier$ 
tjeirat!>e> 

£)er iperjog son Jpafcre entfernte ft$ naty bie* 
fen 9J?ittf)ei(ungen un^crjügltc^ attä ber ©efeKfcfjaft 

©egen 33rogtie unb 9?oce erjagte ber (Hjetta* 
Wer ba$ na^th'c^e Sittentat ?att)^ auf ben ©rafett 
iporn ber Stfjatfadje nadj ebenfo, [teilte eS aber 
unter ganj anbere ©eft$t£pttnfte unb in ben (StJjat* 
ten ganj anbrer 23emerfungen* £>arna<$ falj e$ 
^alt> mz em »cm ben 9?09alißen erfunbeneö 2J?äfjr* 
c$en au$, wef$e$ bte Regierung in baö getjäfftgjk 
Sidjt fe£te, ba bte Regierung fof$e$ 33anbitenwe* 
fen offenbar begünjlige* 

©egen bte 9D?arquife fpradj er nur fcon jenem 
3aubertranfe, weiter bem fonjl fo jfoljen ©rafett 
bte Sinne berücft fjabe* 2>ie SWarquife war aber 
ni$t itjrer fonftigen SKunterfeit narfj geneigt, biefe 
Angelegenheit xok eine gewöhnliche interefiante IJJeuig- 
feit aufjufaffen* Sie f#wieg baju, unb bie ganje 
©efeÖf^aft erf^ien serfh'mmt, aU ber Regent ein* 
trat 33rog(ie unb 9ioce unterrichteten iljn auf 
ber ©teile, unb fein 2lnt(i$, fonft immer Reiter unb 
forg(o$, fcerfmßerte ftc§* 2)a$ bie 2Sarquife jer* 
preut unb unaufmerffam war, fteigerte feinen Un* 
mut^ Diefer betgifd?e ©raf würbe i§m in bet 

10* 



148 

Zfyat unerträglich: ;eber £ag braute neue Unan* 
nef>mlicJ?feiten mit tfjm, unb ba$ SftäJjrc^en »Ott 
ber Sttenfdjenpreffe fonnte gerabeju politifdj gefaxt* 
Ii$ werben, b'Slrgenfon, ber eben eintrat, fam 
bem Regenten alfo ganj erwünfcfyt, benn biefer alte 
^olijeimann werbe woijl einen dlafy jur ipanb $a* 
ben, rote biefem läftigen Unwefen eines 2lu$fänber$ 
raf<$ ein Snbe ju machen (eu 

£)a$ 9Jiaaf? ber Ungebulb würbe bem Regenten 
überooß, aU ber funbige SKtnifier erwiberte; bie 
©a$e tji f$wer unb wichtig, 2>ie Sluofage be$ 
£auptmann$ ber nächtlichen 3tunbe — fe£te er 
tyinju, inbem er tangfam fprad? unb ft$ wä^renb 
beä Sprechern* bie ©acf>e felbft erft jurec^tjulegen 
fctyien — biefe Sluofage ij* fcfyon ftabtfunbig, ba 
man ntc^t ttoraucfejjen fonnte, eö werbe unfer 
SBort^eit fein, baä näc^tltc^e Abenteuer be3 ©rafen 
£orn ju & er f c^Ieiern. ©o tjl nun bem ^ubtifum 
eine fc^r wa^rf$einlic|)e Einleitung geboten für bie 
barauf folgenbe gaßtfmr unb 2ftenfcf)etipreffe — 

„3$ wiK mc£t hoffen, bap iavo ft$ £)erglet* 
c$en Unterst?!" 

^ebenfalls wäre eö im fc^limmjlen gafle nur 
ein Stbjugöfanal für basS ©eftnbel, welches täglich 
gunimmt in gart'S , foniglic^e §o$eit, unb für wet* 



149 

c#e$ bte ©efängniffe nfdjt tttc^r jureid?en> könnten 
»fr bfefen 2lu3»urf jttr SSorbereftung einer Volonte 
an bett SJXfffiftppf trantfporttren , fo wäre bfe£ ein 
boppefter ©e»fnn: ttr»äfter ausrotten foflet safjf* 
reiche 9J?enfd?enfefcen, unb »fr erwarten Ijfer bfe 
großen 2l£ungdfoflen, »etcfje ftcfj tu ben ©efäng- 
tifffcn aufkaufen. -S« Setreff be3 ©rafen sperrt 
afcer »äre efne bauernbe 33erföljnuttg bfefeS heftigen 
©efgneur tnft ber 8a»'f$en $amt(fe nfcfit nur bfe 
fcejk 2lu£funft, fonbern e$ »äre bfefetbe, »enn jte 
garfn^orm efner 33er$efratf>ung erfdjfene, em$öc$fi 
fntereffanter ©feg gegen bfe ©ranbfetgneunL — 

„Qa^u »frb ft<$ ja ber übermiit^fge fcelgffc^e 
©raf, beffen ttngefcü$rlfd)feften fc$'^rfnjfy$ Ijaföer 
auf bfe Sänge mdfjt bulben barf, jtfemato ent* 
fif liefe» t? 

33ergeBung, fötu'gffcfje £o$eft, er fß fn'Sfa* 
fluten aufgelaufen, »eltfje entern tiefen unb ßar* 
fen ©efityte afle SSortyeile aufopfern, er fjl itfcer* 
fpannt, unb ntfr fft efcen $tnterfcra<$t »orben, baf 
er ganj »fe efn Sfebesträumer jur ©tabt IjfnauS 
gerftten fef fcef efnfcredjenber Wafyl £nt»eber er 
fetjrt m$t jurutf — unb bteö fft aßerbfngS audj 
efn 2tu$»eg, ben f<$ aU efnen burdj Sürje empfe^ 
Ien$»erttjen sorfeitfagen formte — ober er fetjrt 



150 

wie ein dtitkx jnrücf, welker bie Singen jnbrücft 
fiir bie gctnje SBelt, nm nnr feine ©^one ju fe$n. 

,/3fi kenn SWS £oc$ter wirf(icf) fc^ön? /y 

5ttöc$t 1 ic$ nicf)t behaupten* 3ngenb nnb ®e* 
funb^ett befängt woltf einen unerfa^rnen Ctei^ater 
über fanget an feinen formen nnb 9teijen* 

„ ?e§tere $aben wir $ier genng, nnb f$öne 
tüchtige ©efunb^eit wirb immer feltener — warum 
fe^ ify ba$ 9J?äbc$en nirgend?" 

8aw tft woljt in biefem fünfte ttxoaö englif$ 
geblieben* 2lber e£ wäre boc$ ein SBinf foniglicfjer 
£o$eit wünf$en£wert$, ob ber belgifdje @raf ent- 
fernt werben fotfe, wenn er anf feiner nächtlichen 
SBanberung nic$t jn einem £eirat^entf$Iujfe fäme, 
benn ben Ungebüf>rlic$feiten biefeö gremben möchte 
aflerbingS, wie fönigtic^e £o$eit anbeuteten, tin 
(£nbe gemalt werben. 

MerbingS ifi ein Snbe nöi^ig, ein friebli$e$ 
ober unfriebh'cfyed — 23afta! 

2)anut wenbete fl$ ber Regent ju SSroglie 
unb üftoce, welche ft$ bei jieber Unterrebnng be$ 
£errf<$erd mit b 1 2Irgenfon in einige Entfernung 
jurM^ogen, nnb b'Slrgenfon felbft oerlief bie ©e- 
feflfäaft, nadjbem er einige SÖorte mit ber grau 
Sttarquife gewe^feft tyatte«. 



151 

£>er Regent fragte bie 9?oue'd, ob fte tt>aö 
ttorjufcfylagen wüftten, ^ter fei £eute fetnSRetj, unb 
für baö ©ouper im ^alaiä ro^at fei freute nichts 
23efonbereö angeorbnet 9?oce tx>u^te ztxoaö, unb 
gerabe biefe ©attung reijte ben Regenten, ber ein 
leichtfertiger, aber bo$ fe^r unterrichteter unb 
finniger 9)?ann war. 2ifle$ tiefere get^eimnifjooße 
©iffen intereffirte ifw, unb wenn feine bairifc^e 
SWutter ttxcaö weniger berb gewefen wäre, fo fyätte 
man fagen fönnen, er tjabe einen beutf$ wiffen* 
f^aftlic^en £ieffinn fcon feiner Butter geerbt Sfje 
bie 3?egentf^aft feine 3 e ^ I» 2Infpru$ nafjm, tjatte 
er einen großen S^eil berfelben auf $emiftf)e (&tu* 
bien unb Experimente serwenbet, unb bte$ war 
einer ber fielen ©rünbe gewefen, ba£? man i§m 
Kenntnif ber ©ifibereitung jugefc^rieben, unb bie 
raffen £obe$fätfe ber Äinber unb ÄinbeSfinber 
£ubwig 1 ä XIV., welche furj t>or bem £obe be$ alten 
$önigä eintraten, fym r bem natyen SJerwanbten 
aufgebürbet fyatte. 2>er 2?erbac|t fyattt arge SBabr* 
fc$einli$feit; wenn au$ ber lefcte ffeine Subwig, 
na^mafö ber fiinfje^nte genannt, ber Äranfyett 
erlag, fo warb er, ber S^emie betreifcenbe £>er$og 
fcon Orleans, König sou granfreic^ 2)enno$ $at 
fic£ bie befonnene @efc$id?töforfcf)ung meljr unb 



152 

nte^r bem Urteile Subwig'3 XIV. jugewenbet, ber 
im größten ©djmerje atV folgen 23erbac$t »ort ftd> 
xok#. Alfter Säuberung ttac^ war eine toixtiifyt 
©utmütf)tgfeit unb 2D?enfc§enfreunbli($feit ein ©runb* 
gug be3 £>er$og3 $on Orleans, eine 2ttenf$enfreunb* 
liefert, mit tx>elc^er foI$e greoeltfjat burc^aug un* 
vereinbar ifL üftur fcorurtfjeiföooße £>tftortfer ^atett 
tu beö Regenten 3Ser$ä(tmjü jum ©rafen §orn eine 
23eflätigung be^ frühem 23erba$tä ftnben mögen* 

2Ba3 9?oce an jenem Slbenbe gur Unterhaltung 
sorfdjtug, ba3 war unter allen Umftdnben totfenb 
für ben Regenten. 5J?an bejeicfynet tyn jwar oft 
al$ ben Vorgänger ber freigeiftigen unb ungfäubi* 
gen SRic^tung in Kranit e\<fy. Slber wenn er aucfj 
freigeifiig war, ungläubig war er ni$t, er txatytett 
im ©egent^eife bifettanttfdj eifrig na$ ungewö^n* 
liefen £altpunften für neuen @(auben> 9?un er- 
jagte üftoce son einer weifen ^rau, ber ^öbet 
nenne fte §>exe, bie fönne bie 3uf un f* sorauöfagen — ■ 

2Uter SBeiber ^offen! rief 23roglie* 

„3n ber Neugier ftnb wir fämmtfic^ alte 2Öei* 
ber!" fagte läc^elnb ber 9?egent, unb fu^r gegen 
üftoce fort: „wift tyx bie 2Öot>nung ber ^rau, 
©raf SKoce?" 

yiify genau, föniglicfje £o$eit $m auf erftett 



153 

3fyf e * beä 23oulogner ipofjed foft fte bergejlalt öer= 
ftecft liegen, bafr ©onne unb 9D?onb ftdj nur f)in* 
ft'nben, wenn fte fdjeitelredjt am iptmmel jlefjn* 
2lber ber fleine (£f?et>alier 5D?tl^e fann und einen 
gü^rer serftfjaffen* 2)er alte 2tgent ?au) 1 d nämlicij, 
jener Sombarbe JRenarb, ein fe^r waljrfcijeinlicfyer 
Sub 1 , ber 3^^ feineä Sebend für fem Seben für$* 
itt f foß mit ber £ere in 23erfe£r ftetjn, um \\fy 
öfter guten 3?at^ bei tyx ju Ijolen, 

„@ö fötcft na$ bem Sombarben! — 3ft b 1 2tr- 
genfon fort? (Er fennt bie ^3erfon ftdjerlict;* @$ 
war, fo siel i$ midj erinnere, fcfyon sor bem £obe 
be$ fiöm'gS son einer folgen 5 r <* u bie 9?ebe, bie 
ju einer Seit, aU noc$ gar feine 2Uteftd)t bafür 
sor^anben war, propfjejeit fwben fott, tdj würbe 
granfreicfj regieren/' 

5Da$ foö bicfelbe fein! fpra$ 23rogIie, ber 
allein beim Regenten flefw geblieben war. 

£)er Regent wollte SRenarb'3 Slnfunft tyier er* 
Warten, unb fe£te ft$ neben bie Sttarquife. 

Unterbeffen waren in $axo'$ £aufe f$on ent* 
fdjeibenbe (Stritte sorbereitet iaxo war ein ener* 
gif^er SD?ann, ber ftd^> ni$t leidet fanguinifc^en 
Sdufc^ungen Eingab: er £ielt e$ für burcfjauS un* 
Wa^rfdjeinltc^, baß ©raf iporn feinen arifxofratifc^en 



154 

33orurtfj;ifen fo tx>ett entfagen würbe, um bte Zofy 
ier eines öer^afiten 9?otürier3 ju e^elic^en* ©efc^äfje 
e$ bennoc^, fo foKte e$ ifjm fetjr lieb fem, aber 
titelt für tiefen unwa$rfc$einlic$en, fonbern für toen 
wa£rfd?einti$en galt ber Bereinigung t>on Seiten 
Sfoton 1 * $ielt er 3?orfeljrungen für nöt^tg. 2)enn 
fein $inb feilte aufer^alb ber kämpfe tieften, 
welche jebenfafiä eintreten würben* (£$ war nur 
ju gewiß, baf ein ©ranbfeigneur, aw$ wenn er 
bie Sfje jurücfwiefe, behalt bodj bte ©eliebte mc$t 
aufgeben würbe, dagegen foftte Seanne um jeben 
^reiä gefiebert fein. (Sinmal um i^reö 3?ufe3 unb 
bann um i^rer eignen 3tuf)e Witten* SBenn fte §ört 
— meinte iaxo — bafj ber ©raf ifjre £anb jurücf* 
weift, unb wenn i^rer ©infamfeit leine perfönlit^e 
SSertotfung na$e treten fann, fo wirb ©tofj unb 
ttngejlört^eit am ©ünfh'gjlen jur ©enefung i£re$ 
£erjenö würfen, 

Sr war affo glei$, nadjbem er 2lnton an$ 
feinem £aufe entfernt ^Mt, ju feiner Softer ge* 
tili, fyatte, xck wir gefetjn tjaben, jt'ebwebe (Störung 
abweifen laffen, bie Spüren gefc^foffen, unb feiner 
£ot$ter bie ganje ?age blanf unb baar »orgefteflh 
Sluö biefer SSorfieüung ergab ftc$, warum er fie 
Utyex über bie S^ä^e unb (Sctßenj beä ©rafen ju 



155 

tauften gefugt \cAz, unb infofern war bie 3Sor^ 
jteflung aflerbingtf geeignet, i§m baö SSertraiten ber 
Stocher wieber ju gewinnen* 3 e <™H e *>** ßoljer 
aW er, unb töte fefjr eö % baö ^>erj jerrifj, fie 
jweifelte ni$t baran, baß lerne weitere ©erneut- 
fctyaft jwifc^en t|r unb 2lnton ftattftnben forme, 
wenn biefer iljre £anb av&fälÜQt. £>aö wirb er 
titelt, nein, ba^ wirb er ni$t! backte fie — xca$ 
ftnb benn anfertige £iebe3r>er$ältniffe neben einer 
?iebe, bie tief unb aßmäc$tig afleä 2leufere jurütf* 
brängt! fc£te fie $in$u* 

@ie $crte alfo jiemlicfj gleichgültig px, aU ber 
SSater nun ben ^lan be$ näc^flen 33erf>altenö sor* 
jeic(mete* 3ß bie Siebe be$ ©rafen ä$t unb tuet)* 
tig — fagte er — fo wirb er nodj fjeute fommen, 
unb £)eine ipanb begehren, ©iegt bie Siebe fjeute 
uic§t über feine ©tanbe^oorurt^eife, fo ftegt fie 
f(^werlic^ + £)enn je langer e3 bauert, befto ftc^rer 
verlautet bie Angelegenheit bur$ ben ergrimmten 
(Skalier, unb je mef>r fte ruchbar wirb, befto 
nte^r bringen bie ©tanbetfgenoffen auf ben ©rafen 
ein, fofdje SWi^eirat^ ni$t ju fc$ltefjen. ipeute 
alfo nur bürfen wir mit einiger 3w**fu$t hoffen, 
unb £aben für nid?t3 $u forgen, aU ba£ fein gleidj* 
gültig ßorenber 33efu$ ju untf bringe. Srfc^eint 



156 

ber ©raf tjettte nidjt, fo mu§t £)tt baö £au$ ser* 
laffen unb in unentbetfbare Stnfamfett gebraut »er* 
ben* £)amit tfi ni$t gefagt, ba£ baburdj bereits 
über ©eine 3 u fanft entfdjieben »erbe, nein, nur 
jeber jubringtid?en (Störung »irb vorgebeugt — 
$<fy fatjre je^t aus, £>ir einen äuflwfytßoxt ju fu* 
c^en ; &erfpru$ß 25u nur, Beamte, btefen meinen 
2tnorbnungcn ge»iffentyaft nac^jufommen? 

3$ serfrretf)e 2)ir 1 S, 23ater! SSJann ift ba$ 
£eute ju Snbe? 

(So fpät al^S mögti$; um SWtttema^t alfo! 
S^un fei gefaxt! 

Sei biefer Unterrebung »ar 9P?abante 2a» nu$t 
jugegen ge»efen, aber afö ber 2lbenb tjereinbradj, unb 
Slnton ni$t ersten, fluttete bie geängfligte £oc$ter 
ifjr £>er$ auä gegen bie bnngenb fragenbe SOTutter* 

SWabame Sa» freute ftdj feljr, bafj ein soweit 
mer ©raf itjr (S$»iegerfof>n »erben fotte, unb 
fpra$ i^rer £o$ter ben beften £roji ein. Syrern 
nic$t eben feinen üftaturet gemäf fjiett fte eö aber 
boc$ für paffenb, ben ©rafen bason ju unterri^ 
ten, bafi er ft$ U$ Mitternacht entfdn'eben $aUn 
muffe. (Sie fjiett eö für eine gute ^riegölifl, ^injuju* 
fe§en, baf na$ 9J?itternad£)t Seanne für ifjn verloren 
feu 3ro Somtoir nac^fragenb erfuhr fte fcon 



157 

9?enarb bie 2ßot;nung be$ ©rafem ®r fyätii fte 
if>r woftf fcerfc^wiegen, aber fte erjagte tym Meö, 
unb fetner gurctjt festen e$ nac^ biefer Srjäftfung 
»fei ratsamer ju fem, baf eine freimblicfye SSer* 
fcinbung beförbert werbe jwifc^en Saw unb bem 
©rafen* SBenn biefe 23erbinbung ju ©taube fäme, 
fo würbe ber wifbe ©eigneur gejä^mt unb ber 
ttebeljhnb mit bem jerriffenen 33anfbu$e ließe ft<$ 
unter SMuttfoerwanbten letzter ausgleichen* 5luö 
folgen 23eweggrünben nannte er tyx bte 2Bo£nung 
be$ ©rafen iporn* SBtr wiffen, baf fte nityt ja 
tym bringen fonnte unb baß 2lnton 1 3 breiten in 
ber 2lbenb$eit wenig 2lu$ftc$t barbot für bie Stttt* 
iernac^ttfflunbe* 

Slnton war afcer fcereitä fo umßruft unb be* 
xoafyt bur$ b'2lrgenfon^ (Später, baf er feinen 
(Stritt me^r unbemerft ttyun fonnte* @r war no$ 
nifyt xoät über ^arid JjinauS auf ber ©träfe *>on 
@t Sfoub, al$ i§m auc§ f^on jwei anftänbig ge* 
fleibete fetter folgten, bereu S3ene^men son b'2lr* 
genfon t>orgejeic§net war. b'Sirgenfon nämli<$, tok 
grimmig er erf^ien, war nichts meljr unb ni$t$ 
weniger, aU ber ^rinjipien^gent be$ juste milieu 
in ber bamafigen ßtit Sr gfief) bie ©egenfä^e 
autf unb fucf)te bie feinbii^en ©täube unter ein- 



158 

anber ju vermifc$en. ©o faffte er fetne polizeiliche 
Stufgate, jebem auöbrecienben ©fanbal vorzubeugen* 
2)a$ war eine gan$ brauchbare 2lrt getvefen felbfl 
unter Subwig XIV. , ba beffett ipauptforge batjüt 
gerietet war, ben £fnrott t^urm^odj über alle 
©tänbe ju ertjöfjen, eine ©orge, welche unter ben 
©täuben eine 2ttif$ung vorbereitete, obwohl ber 
)>erfönltc^e ©inn Subwig'd XIV. foltfje 5D?ifc$ung 
aKerbingä nic§t liebte* 3« Eröffnung ber 35ajiiffe 
für ©ranbfeigneur unb 9iotürier, in gleichmäßiger 
©ültigfeit ber lettres de cachet betätigte er aber 
t$atfäd?li$ b'^rgenfon^ ^rinjip. £)ie$ ^rinjip 
tarn unter bem Regenten ju voflftänbigcr Slnerfen* 
nung, unb b'2trgenfon erinnerte ftdj nun felber, baff 
er ein Sbelmann fei, unb jeigte perfönlic$e dlüfe 
ftd;ten gegen feine ©tanbetfgenoffen, welche ber 9?e* 
gent o^ne diüdfifyt bejubelte* ©ein ^rinjip lief 
er inbef babei mc^t au$ ben 2lugen, unb totcd war 
im Vüo^figften @(emente, als er von ?aw bie Sunbe 
erhielt, xcaß ft$ jwifc^en bem ©rafen £orn unb 
^räulein Saw vorbereite, ©olcf? eine £eiratlj war 
if>m nacfj äffen ©eiten wiflfommen; biefer belgifdjje 
@raf, bieö fa$ b'2lrgenfon aU unvermeibli# vor 
ft<$, trieb über lurj ober lang irgenb einen Srcef? 
li$ jum ©fanbate, unb folgen ©fanbat verabfebeute 



159 

Sftiemanb fo afö b 1 2lrgenfon, ber 3?it feines 2eben$ 
ntit 23efämpfung beö ©fanbafö ju tfjun gehabt 
Ijatte* £>iefer betgtfc^e ©raf in fernem altmobifdjen 
©eigneurftofje war aber ein unfrf)ä#bared SBetfptcI, 
wenn er ju einer ipeiratfj be$ ftxäuUitö iaxo U* 
trogen, wenn er felfcft tjierburtfj ge^äljmt unb wenn 
ber fjotje Slbet bur$ \o unerwarteten (Schritt beftürjt 
unb in fetner ©tanbe$=2ogif beirrt werben fonnte* 

2ltt %cw am Nachmittage bem Sftinifkr ben 
©tanb berSMnge sorgefteftt, $attt biefer befonberS 
gefragt, in welker Stimmung ©raf §orn ba$ £aw* 
fdje £>aud sertaffen |>abe? — 3k tiefftnniger ! — 
2)a$ tft ein gutes 3^en! 

©egen Stknb erhielt er son feinen Spätem 
bie Kunbe, ©raf £orn laffe Niemanb &or ft$* 
33atb barauf fam bie 9?actjririj)t, ©raf iporn be* 
pefle ba$ <Sattein feineä ^ferbeS unb werbe aUm 
Stnfc^eine nad) aftein auSretten* Unb auf biefe 
9?ac§ru§t f Riefte b 1 2(rgenfon bie föti Leiter hinter 

8IK fte bem tangfam reitenben ©rafen dxca 
eine freute fjalbe ©tunbe über ^5ari$ f>inau3 gefolgt 
waren, verlief einer $on iijnen bie ©träfe unb 
lenfte rec^t^ in ben Sßalb, ber ft$ jwifc^en ^5ari$ 
unb ber ©eine nadj ©t Sloub unb @t ©ermain 



160 

ju bamalö nocf> jtemtt^ wotjf erhallen ausbeute* SSiele 
ber je^tgen Kernen £)rtf$aften, welche i^n aümä^ig 
gelittet ^aben, beflanben bamaltf ft^on, aber waren 
nodj öon geringer 2Iusbef>nung, unb t$ gab bamalS 
no$ votrfltdb »erfc^xctegenc 2Salbpartieen in bt'efer 
©egenb, befonberö an ben Ufern ber ©eine, welche 
ftcty an ben 5?öf?en t>on 9)ieubon unb ©e$reä rechts 
wenbet unb tn jafjlreictyen Krümmungen bis nac§ 
©t ©ermain fjin bie ßbene fcblangenförmig burc$~ 
jie^h 3m tieften SSerflecf bt'efer SBafrung lag eitt 
fleineä fteinerneö Jpau3, roeldjeö tn ber ttmgegenb 
»errufen war* 2)orf^tn richtete ber 9Jetter b 1 2h> 
genfon'ö fein ^Jferb, bort wohnte bie weife grau, 
s>on welker 9?oce jum Regenten gefprodjen fyatte* 
b'Slrgenfon fonnte ntr^t erwarten, ba$ ber Regent 
an bemfeiben 2tbenbe naä) biefem £>äu0$en unb 
bt'efer grau trauten fönne, t'^m war eö nur barunt 
ju t^un, feinen unentfdjloffenen ©cbwärmer bort 
bearbeiten ju Jaffen, wenn eö gelänge, t'^n bort^tn 
ju bringen, gür bie weife grau nämfid} brauste 
e$ feiner SQJeüutng na$ nur genauer SInweifungen, 
bamit bie ^ro^ejeifyung im erwünfc^ten ©inne auö* 
fiele, benn biefe grau warb fcon if?m nur gebulbet, 
weil fte ftd? bienftbar erwies £>er Leiter, welker 
tm Sftonbeebämmer jwifc^en ben Suchen unb Sfc^en 



161 

ba^inritt, war fein Neuling in btefem ©eföäfte, 
unb ber ©enoffe , welken er auf ber ?anbflra£e 
Derlaffen, war ein fo fetner 3ttenfd)enfenner, baft 
er in b'2(rgenfon 1 $ Qabintt mit t>oflem 9iecf)te ben 
33einamen „Slutor" führte* Sin foldjeö (Eatinet 
geheimer ^olijei fcebarf erftnberifdjer Talente, unb 
tt>aö ftd) je^t alö „gaifeur" unb aU Srjä^Ier in 
ben geuißetonö ju s ]5ari3 ^er^ort^ut, batf war ba* 
mala im £)ienße b'2lrgenfon 1 & 

£)iefer „Slutor" »erfud?te auf ber Sanbftrafje 
feine Slnfnüpfung mit bem ©rafen iporn* (£r hoffte 
juüerfi^tlic^ barauf, bie romantifc^e Stimmung 
»erbe ben ©cf;raärmer talb r>eranlaffen , son ber 
£mftra£e afcjulenfen in ben SBafb, befonberä ba 
bie Squipagen ber ©eigneurs, Welche mit 33orrei* 
tern unb Radeln $ier auf bem 2Bege na$ unb son 
SSerfaifleö jafjlreid) tyin unb ^er wedelten, bem ber 
(Jinfamfeit bebürftigen Leiter läfiig njerben mußten. 
£)enn ein großer Zfeii beä 2Ibefä fcewo^nte nodj 
fcon ber £ub wig$eit £er feine QohU in 23erfaifle$* 
Siber er irrte fic^ ©raf SInton tuet tro§ ber 
Störung auf ber großen ©träfe, unb fie waren 
fcereitä unweit ©esreö* 2Bar bie Sßxixäc einmal 
pafftrt, fo lag bie ©eine jwif^en i^nen unb bem 
£aufe ber weifen grau, unb e$ war geringere 2iuö* 

11 



162 

ftdjt, bcn ©rafen batjin ju bringen* 2)er 2fu* 
tor fpornte alfo fem 'JJferb, unb jagte am ©ra* 
fen §orn vorüber, oljne eine Hnfnüpfung ju r>er* 
fud^ett. Sftadj einigen 9D?inuten aber lehrte er ju* 
rücf, uitb rief bem ©rafen fetjon sott 2ßeitem ju, 
er foffe ftdj ntc^t weiter bemühen, bie 23rücfc bei 
©esretf fei fc$ab$aft geworben, unb man fönne 
nifyt hinüber, e$ wimmle baüor t>on Squipagen, 
unb fei wie auf bem 3a$rmarfte* Qabä ritt ber 
„Slutor" tangfam, unb fo entfernt wie mög(i<$ am 
©rafen vorüber, att ob er weiter fein 5Bort mit 
itjm ju fprec^en wiinfcfje, unb att ob e$ ifjrn ganj 
gleichgültig fei, ba$ biefer wirfti$ umfetjre* 33ei 
ber nä$jkn Duerfhraf e aber teufte er linfä in ben 
SBalb hinein, unb fyörte mit ßrntjücfen hinter ftdj 
bie S ra 3 e ^ ©rafen, wo^tn biefer SBatbweg 
fü^re? 

Stuf bie i ©träfe na$ ®L ©ermain rief er 
gleichgültig jurücf, unb ritt o$ne anju^atten weiter«. 

Stnton fyatk ben 3ögel angejogen unb fein ^ferb 
wieherte na$ bem be$ Slutorä, ber im Sßatfce fcer* 
fc^wanb* £)en ©rafen flimmerten aber anbere 
Singe, in wefdje ftc$ fein ©eijl fogteic^ wieber 
»ertiefte» Sr $atte ben ^(an sor ber (Seele, xok 
er fidj mit 3canne für feine Sebentfjeit auf tin 



163 

@c$lof in ben Slrbennen jurucfjte^en wolle, ber 
Sßelt unb bereit Untergeben für immer ben dürfen 
git fe^ren unb nur ber Neigung feines £>er$en$ ju 
leben* 6r bemerkte cö ni$t, baf i^m fein 9?of 
ben 3ü3 e * ^ l T e kurcij kie S in 3 er J°3r un ^ k a £ 
eö wetten ©$ritte$ bem ^ferbe be3 „ 2lutor$ " 
in ben Jßalb hinein folgte* 2>ie träumeriföe 9?u{je, 
welche einem mü^fam gefaxten Sntfc^luffc ju fol* 
gen pflegt wie ein milber günfliger 2Ötnb, machte 
i£n gleichgültig für bie Stufenwelt Sie frif^e 
9?ad^truft wollte er nodj eine 3 et * l<* n 8 genießen, 
bann wollte er £eimfet?ren unb ftc^er in feinem Se* 
benöpfane fd)lummern, um anberen £agö feft unt> 
jlt'K feine ©eliebte in eine leere fi'apeKe, unb sott 
ba in bie (Sinfamfett ber 2Ba(t>berge ju führen. 
Sr a^nte nid)t, baf aHe$ bieä nur leitet unb gut 
gefd?e$en fönne, wenn er rafcf) auf ebner ©träfe 
na^ ^ario gurürffe^re unb sor Mitternacht in bet 
©träfe Ctuicampoij: anffopfe* 

©o ritt er unaufmerffam auf 2Beg unb ©tej 
wo$t eine SStertclftanfce in ber Entfernung son Htoa 
jetjn ©^ritten hinter bem „Slutor" |>er, unb war 
bann plö^lidj neben biefem. S)er ^Stutor 7 ' nämlidj 
Jjatte fein 9?of angehalten, aK er fein Opfer ber* 
gepalt in bie 3>rre geführt, baß ca\$ bem ^atjr* 

11* 



164 

wege erji ein 9?afenvoeg, auß bem 9?afenwege ein 
unwegfameö 2>itft$t geworben war. 

2Bir ftnb »om SQBegc abgenommen, £err — 
ba$ ma$t bie ^eißofe £ere! SBifjt o^ 9Jaty? 

3$ meinte, 3^ tt>«rrt £ter befannt! entgeg* 
ttete äfatoru 

2)a$ im t<$! 816er man foß ftdj nur bei 9?eu* 
monb in bte S^d^e ber weifen grau wagen, fte 
jte^t @inen an wie ber SRagnet ba$ Sifen, unb 
man verirrt ft$ immer ju i^r! 

2Ber ip bte weife grau? 

SBer weif eö! 2luö ber 23erberei foß fte fein 
— fürchtet 3£r Su$ sor i£r? 

Wein. 

Sftun, bann woflen wir unfern ^ferben ben 
3ügel faffen — borten bringen fte untf juserläfftg, 
benn wenn man in tiefer ©egenb feinen 3Beg ftn~ 
bet, fo führen aße Spiere ju t$fc 

3f>r glaubt alfo an bie übernatürliche 2D?ac^t 
biefer grau? 

2)aS tyu ic$, iperr* 

2lu$ welkem ©runbe glaubt 3$*/ unb wa$ 
fann bie grau? 

?{ud welkem ©runbe? 33rau$t ber ©laute 
©rünbe? SD?i^ bünlt; fo wenig al$ bie Siebe«. 



165 

23eibe gefien auf antere £>inge Ijtnaus, afö auf 
bie Koben ©rünbe biefer SBelt, fceibe ftnb unab* 
gängige Sftäcbte* 

2)a mögt 3#r 9?ec§t $aben! 

Unb aufkrbem i?ab' icfj m 23etreff biefer $xan 
©rfa^rurtg — fte !>at mir r>or brei Sauren meine 
3ufunft üor^ergefa^t, tttib Iciber iß meine 3 u ^unft 
geworben, »te fte gefagt §at. 

£>ie 3«fttnft fann fte sorfjerfagen? 

£)a6 lamt fte jttr 3 et * bttf üfteumonbä ttne 
$eute; aber trenn itjr ttxoa Süß baju fjattet , fo 
laft (£udj öon mtr abraten, man erfährt feiten 
n>a$ ®ute#, unb '$ madjt @inen nur irre im 
Seben- 

©inb tw'r benn fo ftfjwad)? 

3a, £>err, xoix ftnb afle fdjwadj! 2)a, ba, 
i$ rieche fdjim baö £auS, ber SBt'nb fte^t son 
ba, unb ber 3?au$ bt'cfeö ©^ornjietnö §at immer 
ettüaö rcunberbar Kräuter^aftetf* ipier rceij? idj 
nun fc^on 23efcf>eit>, un$ nac^ ber ©trafje son 
©t. ©ermain ju bringen — borten woflt tyx ja 
tt>of>f auc$. 

&rji xoiU i$ bte $rau fyrecfjen, xok Ui$t fte! 

Sttjut bad nidjt, £err, laft (£uc$ mit ber 
©o$ne nidjt ein, toenn i§r fte no$ nitfjt fennt, 



166 

unb wenn tyx ni<$t einen entfdjeibenben SebenS* 
rat£ brauet 

£)ie$ war atferbingö ber geeignete £on, Stnton 
in feinem 23orfa|e ju fceflärfen, unb ber Slutor 
%atte faum nod) 3^ ^tnjujufiigen, man muffe 
eingeführt werben fcon einem , ben bie ©o$ne fc^on 
fenne* 

Somit fie erfahre, tca$ ber grager $ören xciü 
— bann lofcnt 1 * aflerbingS ni$t ber Stöitye! 

O nein, £err! $fy §aU nid>t bie S^re, Sudj 
ju f ernten, itnb frage ni$t nacb Surem Tanten — 
erlaubt mir Suren 3i\Q?l, tjier ftnb eiferne 9?inge, 
bie ^ferbe anjufeffelm 9?un fycibt bie ©üte, wenn 
■S^r'ä nicf)t sorjie^t, jurücfjutreten, bie 2f)ür linfä 
ju öffnen, unb eine SBeile ju warten; i$ wiff 
(£u$ melbem 

2)a$ ©ebäube paffte ganj gu ber Sßermutljung, 
e$ fei früher eine SapeÜ'e gewefen: e$ beraub aus 
biefen fteinernen SD?auern, war gewölbt unb $Mt 
fcfjmale fitrc$enfenjier, bur$ welche ber f$wa$e 
3Konbfd)ein bämmernb einftraf)(te* 3« *>er 2$W/ 
welche 2lnton begegnet worben war, führten ftei* 
tterne Stufen hinauf. 8IW er über bie ©c^weße 
ber ££ür gef^ritten war, fiel biefe fcon felbft 
brö^nenb hinter if)tn m'$ ©$!<>{?, unb er befanb 



167 

ft# in einem fcöKig bunfeln 3?aume* Sinige 2)?i* 
nuten blieb er regungdtotf fielen, unb ber ©ebanfe 
ftieg ifjm auf, ob er ni$t ut eine ©efa^r renne 
wie in ber »ergangenen yizfyt ju 'pariö, unb ob 
e$ ni$t geratener fei, umjufe^ren, unb bie 33er* 
einigung mit ^anne, welche er feinen SSorurt^eifen 
abgerungen, fogleid) tVd 2Berf ju feiern Da fjörte 
er Don fern eine tiefe grauenfh'mme unb folgenbe 
SOSorte berfelben: 

2Boflt 3^r eö wagen, einen 33Iicf in Sure 3«- 
fünft ju t^un, fo f^reitet fünf (Stritt gerabe sor 
gn$ f)in, unb legt Sure SOSaffen, unb wa$ 3$r 
an ©elb wie ©elbeöwertlj bei Sud? tragt, auf ben 
gu^boben, benn bie ©eifterwelt serftummt fcor bem 
rotten 9)?etaft unb sor bem, watf unter ben 9)?en~ 
fd?en ©eltung $at. 3ji bteö gefc^e^n, fo wenbet 
euer Sintis xttyt. 

(£$ war ein [tarier ffräutergeruc^ in bem 9taume, 
unb 2lnton empfanb, er tonnte nictyt, ob tß nur 
loon fcem beraufdjenben £)ufte ^erriitjrte, eine wohlige 
Erregung, welche i^m focfenbe Silber ber 3 u ^ n ft 
fcorgaufelte* (Er fyat unoertoeift, toie tym bie 
grauenftimme ge^eifien, fdjritt sor, legte ©$wert 
unb 23örfe auf ben jleinernen gufboben, unb wen~ 
bete fu£ rechts* 2)a entftanb sor feinen klugen 



168 

eine matte unftdjere £eKe tote baä ©rün ber 
33ucf)enblätter in ber Slbenbbätnmerung* Stefe Jpeffe 
toax aber ni$t größer at6 ber offene Sogen eineä 
2l(fooen, ber burd) einen grünen 23orf)ang oer^üKt 
fein mochte, unb fte erftrecfte ftdj nur etwa einext 
©djritt in ba3 ®emaä) herein* £)iefe$ felbjl blieb 
bttnfeL „^ofgt mir!'' fpraclj bie grauenßimme 
plö#tic(j neben tljm, Unb er füllte ftdj an ber 
ipanb ergriffen unb re$t$ abrcärtö &on bem @d>im* 
wer in bie £iefe beö SKaumeö hinein geleitet Sßafjr* 
fc^einlidj toaren fte über eine neue ©dielte gc* 
(dritten, benn er $örte eine £f>ür hinter ftd) fcf)(ief en, 
unb glaubte $u bemerfen, bafj eä bier no$ bunfter 
feu £)ie grauen^anb foj* $ ter *> te feine, unb als 
bie gü^rerin einige (Stritte son iljm entfernt fein 
mochte, tjörte er bie SBorte öon ifjr: fjarrt eine 
SWinute! — ©feidj barauf warb toieberum r»or tym 
eine Zfyüx gefc^foffen unb barauf warb eä fh'ff. St 
^atte xoixtliti) nur eine Sftinute ju Darren, unb tarn 
toäfjrenb berfelben ju feiner beftimmten S a fF utl 3r 
benn in einer Entfernung son etwa je(;n ©djritten 
Ijörte er je$t ju feiner Sinfen biefelbe ©timme, 
toelcfje rief: tretet ein, unb ergreift meine £anb! 
dx toenbete ftd) nad> linfö , faf) benfelben grünlichen 
2)ämmer in ©röpe eine$ offnen 9J?auerbogen$ fcot 



169 

ft$, unb fcfyrttt te^erjt barauf $u* 3n bt* 9?% 
biefeö Dämmertf fommenb erfannte er, baf e£ cm 
23orf>ang son grüner Serge fei, fd?(ug t'^n juriicf, 
unb trat in einen sierecftgen engen dlaum, ber auf 
jtr»et Seiten £>on grünen Serge--33orf)ängett gcf<$loffen 
roar und auf ber brttten (Seite eine Zi>üx fyatte* 
3m Stc^t einer matten Simpel jetgte ftdj an ber 
einjigen fejkn 2Banb bed SRaumetf ein 3?u{jelager, 
reelles jht^larttg an ber ftopffette ftd> erfjob, unb 
auf welkem etne weibliche ®e$ait ft£enb lag. Diefe 
©ejklt war in ein rottyeö, fef)r weitet (Sammtfleib 
gebüßt, son beffen tiefer garbe ein eingefaflneS, 
bleidjeö 2lntli£, fc^nettt>etpe magre ipänbe unb Un* 
terarme grell abflauen* Datf fc^v^arje £>aar biefer 
^rau roar aufgelöft, bte 2tugen waren gefdjloffen* 

2lnton (dauerte, aber er folgte ber SBetfung, 
unb ergriff bte Ijerabljängenbe ipanb biefetf JÖefentf, 
toelc^eä hei btefer 33erüf>rung frampffyaft jufammen* 
3uc£te* — „Du t$uß mir roe^!" fpra# mit fömerj* 
lieber Stimme bie rot^e grau — „benn Du $aji 
ba$ ©elb nidjt *on Dir getrau, baö falfrf>e (Selb, 
rcelc^eä fo »tel 3flenfc$en unglücflicf) mac^t! 2a£ 
mi$ Ml Safj midj loa! 2Birf e$ son Dir! 2)a, 
ba linftf in Deiner £af$e frümmt et ftc£, wie 
©erlangen jt$ frümmen!" 



170 

Slntott flotte eine iplö^ltc^e (Erinnerung, baf? er 
ba^eim ein ^afet eingejlecft: er rtfr e$ $erau$, 
unb faty, bafi etf jufammengefnitterte Saw'f^e 33anf* 
noten waren* £>aflig warf er eä nac$ bem Soor- 
Jjange ju feiner Surfen, unb fcfyob, ba ber 23or(>ang 
fid> bem SBurfe ni$t öffnete, bte jur (Erbe fallen* 
ben Rapiere mit bem gufe uu to k* m 33orfjange 
hinaus* 2)ann griff er luftig wieber na# ber 
ipanb ber je£t unbeweglichen rotten grau. 2>enn 
cm gläubiger Taumel fyattt t£n ergriffen nac§ 
biefer unbegreiflichen ^robe. 

„8ty, jefct btfl 2)u fauber" — fpracij fte unb 
würbe belebt — „o$, 2)u $aft $eifje$ 231ut, ba$ 
fo$t nur fo, unb wirb t>erberblic^ überfteben, wenn 
2)u in 23erbinbung bleibft ober trittfi mit jener 
folgen ©etbe^wiri^föaft!" 

S$ liep ftc$ ein leifeä @eräufc$ hinter ber 
%$üx frören, bte rotfje grau fu^r aber unbefüm* 
wert fort: „2)u btft son einer wunberlic^en 2irt, 
et), ba$ ift eine gefährliche 2lrt, wenn eine linfe 
ipanb an biefe eigentümliche ©äule rüljrt ©o 
\va$ $aV ity no$ nie gefe^n! 23om £ebermunbe 
ßeigt eine feine, ganj feine (Säule in T)ix auf, 
unb fcfyfängelt ft$ nacfy bem £>im in bte Sptyt — 
e$ ift fc^on einmal baran gebrückt worben, bort, 



171 

bort $at fte eine ffeine gälte. 2Senn nodj einmal 
baran gebrücft wirb, bann tt>etc^t Dein £irn ou^ 
ben gugen — nimm Qify in 2lcfyt! 2)ein £er$ 
brängt öfl' fein 93Iut unregelmäßig naä) biefer (Seite 
ju! 23enn 2)u bem iperjen na^giebjl, fo itji £)u 
verloren !" 

3n biefem Slugenblicfe entflanb $on jwei ©ei* 
ten gleichzeitig ©eräuf$ unb Störung. 3n ben 
ftnftern SSorfaal nämlic$, in welken auc$ Slnton 
juerft getreten, unb son weitem er je£t ju feinet 
Sinfen nur burdj ben Serge *23ort)ang gerieben 
war, traten mit großem ©eräufefy mehrere 5D?än* 
ner. 2)ie gt'nßerniff beö Saaletf f$ien fte erflaun* 
lify ju überragen unb ju belufiigen, benn fte 
lärmten unb fachten über bie 5J?a£en* Unb bodj 
war bie Störung, welche au$ ber £f)ür beä 2Ufo* 
$en$ herein brang, no$ ärger für ben begierig, 
ja jitternb ^orc^enben 2tnton, weisen bie ßenntnif 
ber rotten grau in bie gläubigfte Spannung $er* 
fe$te* 2Iu3 ber £fntr be$ 2ilfox>enö nämfidj brang 
fein ©efä^rte, „ber Sinter," weiter bort getjorettf 
unb mit Unwillen bie fcf?(ed?te SBenbung ber ^ro* 
^ejetyung vernommen fyattc , ungeftüm herein, 
riß bie £anb ber rotten grau ^eftig au$ ber 
ipanb 2lnton^, unb rief: ^offenfpiel, ©raf, tyx 



172 

feib an bie gaffte geraden! £)ie hinter mir ift 
bie weife grau! 

®^e er öfter bte legten 2ßorte auöfprec^en 
formte, lag er »Ott entern gauftfd?Iage Snton^ am 
33oben, benn biefem toar mit ber 33e$eic$nung 
„£>err ©raf!" ni<$t ttur ber 23erba$t aufgetlt^t, 
e$ fei £ier auf ein Experiment mit ifjm afcgefetyen 
getrefen, fonbern er toar auc§ auf bem empftnb* 
tieften fünfte feiner ©emüt^ftimmung, tücic^e 
ber geringen Störung unttertteilt unb Minblingä 
entgegenfcfcfug, geftört roorben. dx fa£ unb $örte 
ttur no$ unbeuth'c^, fo war i^m ba$ 23fut ju Äopf 
unb iptrn emporgewaKt: er fatj bie Orientalin ge* 
ffeibete ftraune grau titelt me|r, welche i^n ttatjr* 
fcfyeinlidj burdj bie bunften ©emädjer in ben 2l(fo* 
*>en geführt Ijatte unb tt>el$e }V§t ^änberingenb 
Jjerfceieilte; er $örte ben {}er$$erfdjneibenbett ©$ret 
ber rotten grau nur ijalb, treibe au$ i^rem 
©etjerjujhnbe geriffen ju fein fdjien unb rcirnmernb 
ftdj auf tyrem Sager rcanb; er ftörjte, ben 2Sor* 
$ang burc^fcrec^enb, narfj ber ©egenb be$ ftnftern 
SSorfaaleö hinaus, son welkem baö ©eläc&ter 
brang. (£r tt>ar wie ein gereijter ©tier, unb bie$ 
frivole ©elädjter tw'rfte auf itjn, wie ba$ rotije 
Zufy, weites ber fpanif^e (£a<?abor bem ©tier 



173 

entgegenhält — ttefje £>em, ber i£m tu ben 2Beg 
trat! 

£)er ©erge=93orf)ang voax an einer ©ette unbe* 
feftigt geroefen, ^otte nachgegeben unb toax ttneber 
jugefaflen, fo baf 2lnton, einen 2lugenb(icf iityt* 
fc^immer serbreitenb, bie Slnfommlinge untlar fefjenb 
unb von ibnen gefefyen, unb bodj gleic^ barauf 
ttneber im ginftern üt ben ©aaf getreten unb ^aftig 
auf bie 2lnfömmlinge jugefc^ritten xoax, alß muffe 
er nieberrennen, xcaß fiörenb iljm entgegenßänbe, 
ober feinen eigenen Sopf jerjiof en an ber näc^fien 
SBanb. 

„Sine prächtige Somöbie!" „£>er 9)Zann ber 
^fytyta!" „£ofla, genug gerannt!" unb fc^aflen* 
be$ ©elfter empfing tyn f unb ein friegerifcfjer 
^(uctj unb ber rajfelnbe gafl eines SWaunetf folgte 
unmittelbar. 

£$ trat eine augenblickliche <StiUt ein, aber 
nur eine augenblickliche* 2ln ber ftudjenben (Stimme 
Ratten bie Begleiter erfannt, tt)er betroffen roorbeit 
fei, unb mit größter ©timmengeroalt fctjrten fie 
je£t; „iityl — gaefdn! gacfeln!" £>er Sine 
jlürjte nadj bem 25or^ange unb riß ifyn auf, unb 
ici ber fdjrcacben ipefle! bie fidj baburd? verbreitete, 
raunte ber 2inbere na$ ber Singang^ür, rifj ftc 



174 

auf unb förie binauä: „Radeln! ^acFeln!" Der 
©ritte aber beföäftigte ffö mit bem Spanne, ber 
am 23oben lag» — ^iemanb fjatte einen 231itf für 
bte rotije unb bte orientaliföe ^ratt, weföe ebenfalls, 
ofjne auf ctxoaö 2lnbereö ju achten, mit einanber 
teföäftigt toarem inmitten biefeS £umuÜ6, ber 
jfe^t burcij eintretenbe ^acfefträger 9^ß beleuchtet 
würbe, ftanb nur Sintern unbeweglich. Sr fyattt 
feine Slugen mit beiben £>änben bebecft, aU ränge 
er gewaltfam na$ Sammlung unb 5Ku^e> 

„338er liegt? £ter! 2Ber? Die 5?o{?eit! Die 
£ot)eit felbft! Sin Sittentat! (Sin Attentat! 28er 
iß ber $ret>fer? ©erlieft bie Citren! 7 ' 

©o flang eä im erpen ©c^reefen, al<5 Sföt 
unb gacfeln einbrangen, attf Dtfoce fa$, ba£ Sroglie 
ffö ju Dem nieberbeugte, ber am Soben lag, aU 
23rog(ie hei bem gacfelföeine ernannte, ber Gtfje* 
Malier &on Sttttye fei an ber £t)ür, ber 3?egent 
liege am 23oben unb ber wilbe grembe fte^e nefö 
*>or ifmen* 

„SKu^ig, meine greunbe!" fpradj ber Regent, 
inbem er ffö mü^fam aufrichtete, „feine Ueber* 
eilung! baö fann ein 3«f ö ß fein! 7 ' 

gin 3ttfafl? Da liegt ba$ ©djwert! 

„Unb bieä ©$wert war atterbingS ©c$utb an 



175 

meutern gaffe. Stfcer etf fteeft in ber ©cfjeibe* 
©table! 25a$ war eine ^arte 2el)re für meinen 
Äopf, unb fann für granfrei# itnb mtc^ folgen 
$aben — fachte, 23roglie! SBartet, Ia£t midj eine 
2Bet(e fo fi$en, bamit iä) mt'$ fammle jum @te* 
$en — wer ift ber 9J?ann, ber un$ fo fcfjäbigte?" 

(£fje man baratt getjen fonnte, ben ©rafett 
iporn ju seranlaffen, ba$ er bt'e £änbe t>om 2lntli£ 
neunte unb ftdj erfennen laffe, ftürjte 9ienarb, 
welcher bt'e iperrfc^aften geführt unb an ber £>aud* 
tfjür ftd£> glet'cty in'tf innere gewenbet ^atte, gerabe 
»te ber „2Iutor" sor^er neben Slnton getrau, 
burdj ben 2llfot>en gerbet unb fcfyrie; dlettet Sudj, 
fönigh'c^e £o{?eit, bt'e (Soc^ne fagt, eä fei ein Teufel 
im £>aufe, unb brtnnen an ber ©djroeffe It'egt ein 
gteunb betf iperrn SJh'nifterd b'2lrgenfon erfragen. — 

©rfc§ lagen? 

2)er Teufel ift unter (£uc$! rief jei$t bt'e (Stimme 
©o<$ne'ä f)tnter bem Solange, welker wieber ju* 
gefaflen war. 

2lffe praßten gurücf tton ?{nton, nur ber Regent 
Hieb auf bem fteinernen 23oben ft^en, richtete feine 
33 liefe auf 2Jnton unb rief: 2ttein iperr, ben mau 
ben Seufel nennt, wir h'tten, un$ mit (Surem 
2lngcju£te ju begnabtgen, bamit wir wiffett, welcher 



176 

unfrer SRoue'S uns bie üfccrrafctyenbe ©cene £ier 
bereitet tyat, ober ob — 

©raf iporn! riefen Sttfle, ba Sinton bie 2lrme 
finfen Iie£ unb bte Sagen öffnete, ©ein ©eftc^t 
xoax fcerjerrt unb ex festen 9?iemanb ju erlernten* 
Offenbar war fein ©eifi nid?t mit £>em befestigt, 
wad feinen Sixptx umgab* 

9?ad> einer v ^aufe fprad? ber Regent, intern 
er 33rogltV$ £>anb ergriff unb ftcfy mü^fam auf* 
richtete, 3U bem jitternben Sftcnarb: ©ebt na$, ob 
ber erfc^lagene 3D?ann ein Üttatm beö £obeä ift! 
2)ieö ift bie ipauptfadje. 

2i>arum SHenarb jitterte? (Sin 23ttd Slnton'ä 
f)attt tyl geftretft, unb er fyatte ja baä Ungiiicf 
gehabt, tone ein Aufläget bco ©rafen ju erfc^einen* 
SBaä f;ätte er barum gegeben, ben „äutor" xoie* 
ber lebenbig sorjufmben, unb wie eilte er beö^alb 
hinter ben grünen 33or£ang jurüif* 

3n?ifcf)en ber gartet bcö Regenten unb 2tnton 
$errfd)te unterbef? eine ^aufe, bie bur$ glüflern 
ttvoaü ^einlicfycö erhielt* 23rogüe, ber bie 3^^** 
tinenj betf ©rafen Sporn in ber S^eaterfoge m'cfyt 
Sergafj unb überhaupt alß nid)t Slitabliger ben 
ftoljen 2lnfmüd>en beä ©rafen abgeneigt war, 
ftöfhrte bem Regenten $u; e$ fei je$t bie ©ele* 



177 

gentjeit ba, btcfen une^rerbietigen ©törenfrieb ju 
befeitigen* 2)?an fdjliefe bie Spüren biefetf fefien 
©ebäubeä unb fc^tcfe nadj b'2(rgenfon; bie $lafy 
fei nod> lang genug, biefetf ©eigneur4lngettjiim in 
bie 33aftttte ju bringen. 

2)er ß^eöah'er aber, bem üftoce 33erbac$t ge* 
jetgt Ijatte, alö ob ©raf iporn auf feine, be£ £f>e* 
Maliers, Slnfliftung ;e£t in bietf ipauS ber roeifen 
grau befteflt roorben fei, um bem Regenten eine 
neue 33e(eibigung anjutf?un, ber Skalier jeigte 
beo^alb me^r 2(ntf>eil am ©rafen iporn, afö er 
o|me biefe erbttternbe 2lnf$u(bigttng gejeigt fjaben 
roürbe, unb flüßerte i^m ju; er möge fic$ um ©ot^ 
ttn'flen auf unb bason machen, roenn ifjm greifet 
nnb Seben lieb feu — Slnton falj i&n gleichgültig 
unb ftf)tx>eigenb an Ui biefem 9Jat|)e. ©r Ijatte 
no$ fein Sßort gefpro^eu, festen aber jefyt einigt 
(Einfielt $u gewinnen in ba£, rcaö ifjn umgab. <&zin 
2iuge richtete ftd§> auf ben Regenten, unb bte gor- 
berung ber (Sitte festen fym Hat ju rcerben, baf 
er um Sntfc^uibigung ju bitten fyabc, rcie man um 
Sntfcfyulbigung iitkt f roenn man obft^töloö einem 
abftd^tslofen 9?ac^bar roe$ getrau, (£r trat einen 
(Stritt auf ben Regenten ju — 33rogfie fleflfe 
ft$ bajwnfc$en unb rief: 2Ba3 rooöt tyx, ©raf! 

12 



178 

©a&o^arbtfdjer Sflüfler, 2)u fafetft! entgegnete 
Slnton seräcfjtltdj* Vlify ber 33erftanb, ntc^t baä 
iperj, fonbern ba$ fcoreiftge abelöftofje @ebäd)tntfj 
gab itjm biefe 33eleibigung ein, tt?et'I bie 33rogftV$ 
beim ^ofjen 2lbet für geabelte SD?ü£fer galten* ttnb 
mit biefer $Ric$tung feines ©innä war bte gute 
Slbftc(?t gegen ben Regenten auögelöfc^t unb er 
bücfte ftcf) nur, um fem ©cuttert aufju^ben* 23rogtie 
aber raubte ftc$, sor 3ont bebenb, nad) bem £er* 
jog fcon Orleans, unb bat um bte Srfaubnif, bte* 
fen frechen gremblutg abfhrafen ju bürfen* 

£)er SKegent ttar in ber £(jat gut* unb lang* 
mütfjig: er tt>tnlte 33rogIie, bet ©et'te ju treten, 
näherte ft$ Stnton um einen ©$ritt unb fpradj 
mit fanfter ©timme: ®raf son £orn, ©ie ftnb 
jung unb tyeftig, unb Ijaben mit un$ fem ©(ücf* 
2lbftd?ttidje unb unabftcij titele 53erle£tmg bringt auf 
un$ ein son Stynen* 2ßte m'el Ueberfegenfjeit be$ 
©innä muffen rcir jeigen, um mit unferer 3D?a<$t 
btefen Verlegungen, treibe tton einem fremben Sbel* 
manne auSgetjn, ni$t mtt einem ©treibe ein Snbe 
ju machen! begreifen ©ie bodj, baf ein abeliger 
©tnn fo(cf)e Ueberlegen^ett ntc^t einräumen barf, 
tnbem er fte tägtidj ^erauöforbert! 

(Sin abiiger ©inn?! Sperr iperjog son Orleans 



179 

unb 9?egent von ftranfreicfj , tft e$ ein abeliger 
©um, »clever bte ni$t$rcürbigen ©pefulationen jur 
£errfd;aft Bringt? welker bfe ©tanbeöunterfdjiebe 
leic^tftnnig unter bfe ftüffe ber Abenteurer »trft? 
trelc^cr ba3 abligfk Sanb ber Sßeft, ba3 Sanb be£ 
^etltgcn Subrcig, ber bu ©ueSclin, ber £remouif(e, 
ber SBa^arb, ber Sonbe jum £ummefpta£e gemet* 
ner Seibenfcfjaften madjt? 3jl e3 ein abeliger 
©um, in feinem Familienleben ber Nation ein 23or* 
bitb $u bieten, baf biefe Nation son 23Iutfd?anbe 
ttn'e son einem 3eitsertreibe reben barf? 2) er frembe 
Sbelmann serfe^t Sucb, n>eiT er son biefem abelt* 
gen ©uro nid?t$ Riffen ttn'fl! 

33rogIie unb 9?oce Ratten ifjre ©djtterter ge* 
jogen, aW ©raf £orn am ©t$tuj$ biefer SBorte 
ftcfj jum ®e^en toenbete, ber 3?egent aber öer^ 
tot tfjtten burdj eine £anbbettegung jfebe ©ett>aft> 
itjat, unb lief ben ©rafen ungefäfjrbet ba$ £>au$ 
serlaffen, eben als 9?enarb juriieffe^rte, um für 
feinen ©tfjrecfensfeinb bfe mifbere 9?acf)ricf)t ju brin* 
gen, ber niebergefd;mettcrte Sflann attjme no$* 
33reg(te unb 9?oce flehten jum Regenten, er möge 
i^nen 3w^ttgung be$ §refcler3 geftatten, unb 9?e* 
narb faf) mit Spannung auf baä ungetrö^nh'c^e 
ernjle unb nac^benW^e ©eftc^t be£ ©taaWoter- 

12* 



180 

$aupte<L „£)ie 3i^ttgung iß t$m fieser xok ber 

£ob! /y fpradj ber 3Jegent t>alb sor fic$ £in nadj 
-einer ^aufe — „aber fte tft feine, wenn fte fyim* 
li$ gefd?ie£t — ftoxt, meine Ferren, bieS tft ein 
garßig £>auö!" 

SRenarb eilte ttor i^m auö ber 2:^ür, aU sollte 
er bie ^ferbe befieKen, in ber Zfyat aber, um 2In* 
ton ju fagen, bafi nur fctö 9Kitterna$t S^nne ju 
gewinnen fei. @S war jetm Ufjr, olfo noef) 3 e rt/ 
unb ber 2)ämon trieb i^n, immer tioc^ gnäbiger 
(Stimmung beS geforsteten ©rafen nac^ulaufen* 

dt fam ju fpät: 2lnton fprengte bereits in ben 
SBalb hinein* 3Son ben verbrief liefen Ijo^en £>err- 
f^aften war lein 2)anf, fein ?o^n, feine 23erücf* 
ftdjtigung ju erwarten, er eilte alfo, aU biefe a\\$ 
bem £>aufe getreten waren, in ben ©aal juriief, 
um baS aufju^eben, wa$ fein mit bem Hergänge 
ber ^rop^ejeiungen vertrautes Sluge am fteinernen 
33oben beö ©aaletf entbeeft fyattt: bie 33örfe unb 
bie S3anfnoten ©rafen 21nton'S* 

©o$ne fcerftanb aber au$ i^r £>anbwerf, unb 
war unter bem ©erge-23or£ange hervor f$on t£ä* 
tig gewefen, e$e er eintrat £)ie gacfelträger wa- 
ren mit bem Regenten fort, SÄenarb fanb aifo ben 
©aal wieber bunfef, unb fanb ©oc^nc, welche be$ 



181 

Sombarben letfen ©djrttt fannte, mit bem gefc^fa* 
(jenen „2(utor" befrf;äfttgt ($$ fonnte tt>m fem 
33erba$t aufjletgen, unb betm ©cljetn einer fupfer* 
nett ipanbtampe fu$te er bte 33anfnoten tn ©efeß* 
f$aft ©o$ne$ jufammen, jährte fte unter t'fjren 
Singen, legte fte tn ferne 23rteftafc$e , jaulte bte 
©olbfiücfe ber 33örfe betfgletc^en, nneber^olte bem 
braunen Sßetbe bte Summe, itberretcfjte tfjr em 
©olbftüd be$ ©rafen alt Sofm für 3J?üf)e unb 
©$retf, unb serltef baä $au# mit ber 2lb* 
fttifjt, bem ©rafen £orn burdj Stntyänbtgung btefer 
verlornen ©ummen em 3 eu 9 m $ fetner Srasfjett 
abjulegen, ©o braö tut i<$ tn meutern &ben titelt 
gettefen, tadelte er, aber fo beule id) ben ©rbgroß 
btefeä (£belmann$ ju bannen* 



Cr$ tcax in ber £)rbnung, baff ©raf Stoton irre 
ritt (£r rcar ntc^t eben befannt in ber Umgegenb 
»on $5ari$, unb fein Stereo war in gewaltiger 
©ätjrung* 21$, bie Stn^ett fetnetf 2Bunfcf)ed war 
batjin! 2)atjm ber 2Bifle einer unterteilten £ei* 
xafy Scannet, bem (ü^ao$ ber wtberfpred?enben 
Neigungen unb 2lbftc$ten war er preis gegeben* 
(ix entpfanb e$ nicfjt, baff ber Stegen ßromweiS 
fcom £>tmmel auf i^n nieber flürjte, baf fein Seit 
ttom groji gerüttelt würbe. Stber baß e$ 5D?ttter^ 
nac$t fcfylug in ^ariä Ijörte er, aU ob bo$ eine 
Stauung in tym gelebt $ätte fcon ber 2Btdjtigfeit 
biefer ©tunbe. @r $teft batet' fein ^ferb an, unb 
gewährte, baj? e$ ft<$ *>on felbjl auf eine £>eerflraf e 
gefunben ^ate. £>em @lodenf<$atfe ft$ juwenbenb 
fanb er ftcfj na$ ^ari$* 

£)at>eim anfommenb erfuhr er fcon feinem £>ie* 



183 

tter, baf ber £erjog sott £>aöre fett mehreren 
©tunben oben fet> unb ber SWiidfe^r beS ©rafen 
$arre* — Seim Umfleiben unterfucfyte ber forgfame 
2)iener bte £af$en ber Äleiber, ba er baä ^afet 
mit 23anfnoten ni$t einen 2lugenfch'cJ ^ergeffen ^atte, 
unb oermifte ni$t nur bie$, fonbern auty bte 33örfe 
feines £ernu Sr fragte fc$ü$tern, ob ber £err 
©raf baS ©elb ausgegeben ober bittttify verloren 
^abe? 2)er ©raf antwortete ntc^t ; tt>a$ flimmerte 
i£n je£t ©elb ! 2)er 2)t'ener wagte eä, barauf 
guriicfjufommen, aU ©raf 2lnton ju bem Ijarrenben 
£er$oge fjinüberfcfyreiten woKte, unb um eine 23e- 
a$tung ber grage $u ergingen, nannte ber Wiener 
bte ©umme ber 23anfnoten, welche ati ein 9?ac$= 
f4>ufj ber V&piwtffötn Srbfcfjaft eingegangen feien, 
unb über beren Stngang eine Duittung oom #erru 
©rafen ge$eifc£t werbe* 23is j?$t $abt er felbjl 
nur in Slbwefen^eit beö iperrn ©rafen ben (£m* 
pfang son 50,000 granfö w 23anfnoten befdjeini* 
gen fönnen. 

günfeigtaufenb — ? 

3u 33efe$t, erlaubter iperr, unb ba idj fte 
nity metjr in 2)ero Kleibern sorftnbe, meiner 33er* 
antwortticfcfett aber bo$ erlebigt fein mochte* — 

Sie werben hti ber weifen grau hinter bem 



184 
SBoutogner £ofje liegen geblieben fem. ©<$tcfe 

@3 bft'eb bem Steuer fetne Seit, nähere Slngabe 
jtt erbttten ; ber ©raf trat ttt baö 3 tmmer / ixt xotU 
cfjem ber £erjog tfm erwartete. 2)er £>erjog lad 
eine £ragöbte (Fornetße^, unb war fefjr rufug* (£r 
begrüfite ben ©rafen mit oäterltcfyer greunbh'cfyfett, 
unb fefcte t$m wotjlwotfenb attoetnanber, fcafj tfw 
perfönh'$e$ -S^tereffe für Slnton unb baö ^nterejfe 
beä abeltgen ©tanbeä f>ergefüt>rt ^abe, bannt em 
©pröfftng beö eblen JpaufeS £orn freunblt'dj aber 
jtac^brücEltd^ oor einer SWi^etrat^ gewarnt werbe, 
bte in biefem 2lugenbh'cfe mefjr afö je oom fämmt* 
liefen 2ibel wte tin grofetf Unglücf betrautet wer* 
ben muffe* 

Statt erjagte er ttjm bte Steuerungen, welche 
er iet ber 9J?arquife son ^arabere vernommen, 
fc^ilberte t^m bte ©tettung ber ^arteten, bte ©tri* 
lung b 1 2lrgenfon'3 , ber in btefer £eiratf) offenbar 
einen £rtumpfj fetner gemeinen SBerf^meljungä* 
«nb Sermtfcfyungtfttyeorie erblide, f<$ilberte ben aben* 
teuertt'c^en unb überaus oerbäctytigett Sfjarafter 
Üaw'ö, ber über furj ober lang mit einem nieber* 
trächtigen S3anferott enbtgen werbe, unb befc^wot 
Unten, »ort btefem aSer^äUntf abjujte^en* 



185 

2tber i# liebe 3eA*Me! entgegnete Sfaton mit 
Wetter ©timme* 

St ben Teufel, ©raf, ba$ bezweifle i$ m'c^t! 
üBenn ©ie md?t Ketten, fo gab'S ja gar feine 
©$it>ierigfeit 2lt>er wenn roix üorne^m fem tool* 
len, fo muffen toix and) größere Straft tyaben, ein 
,Opfer ju bringen, bemt gemeine Seute* £öf>erer 
9Jang fott ja bo$ nur ein (Symptom ^öfjerer ©e* 
ftnnung fein, nicfyt tief größerer ÜBermögenSmttteL 
UebrigemS iji ja Siebe nicfyt au^gefdjloffen, toenn 
£eirat{> autfgefdjfoffen tft. Ratten (Sie ftc£ nur 
ttorftc^tiger benommen unb ft$ ben Slufenttjalt nic$t 
fo erfc^tr»ert bur$ 3£re W @^^ u gefegte 23eradj* 
tung beä Regenten unb ber Kreaturen beffelbem 
J(ber ©ie ^örten ni$t, aU id) Sfyntn auf bem 
Spernbaße jitffüfterte, mit welkem fdjtoarjen So* 
mino ©ie ju tfjun Ratten. 2lßerbing$ freut uns 
3^r offenem SBefen, unb tß tft untf eine ©enug* 
ityuung, baf unfern 2Öiberfad)em fo &erä$tli$ bie 
©tirn geboten tw'rb, aber id) neunte um ^fyxzx $a* 
mih'e unb um 3fjrer feflbji bitten innigen 2lnttjeif 
an 3}re* ^5erfon, unb fage 3£nen, bafi ein üUU 
tooflenber Regent furchtbare Wlafyt in Rauben $at 
and) gegen einen ©eignettr, feit biefer b'SIrgenfon 
bie lettres de cachet o^ne Slnfe^en ber ^erfon in'8 



186 

2ßerf fefct 2>afj ©tc nic$t granjofe ftnb, fäme 
$tnjit. Äurj, ed wäre faum £tlfc ju [Raffen, wenn 
tiefer £)rfean$ notf) ferner son 3^nen gereijt, fic$ 
an S^rer ^erfon vergriffe* 

2Ba$ alfo? rief 2Inton, tt?ie a\i$ Sttftrtutytit 

auffafjrenb. 

Sieben feie na$ Neigung unb fjönbetn ©ie mit 
SSorftcfck Seantie ift etneö 2lbenteurer$ Äinb — 

©ie iji rein unb ebel tt)ie mein SBappen! 

deinen 3weifel! 23om 23Iute i£re$ 33ater$ wirb 
t^r einige Verwegenheit eigen fein. ©Silbern ©ie 
if)r bie 23er£ä(tniffe — bie Sutimft trauet babei 
ttirftf $erfcf)Ioffen ju werben, wer bef>errfc$t bie 3u* 
fünft! — unb bewegen ©ie baö fc^öne TOäb^en ju 
augenbltcflic^er ftlvttyt mit 3#»ett. ®in3 meiner 
SBalbfc^Iöffer in ber ^Bretagne ober im Serr^, bie 
ttoc^ lein unberufen neugieriges 2luge gefe^en $at, 
flef)t ^mn gu 2>ienji Senn auf einem 3$m 
©ctylöffer wären ©ie sor bem unserfc^ämten San* 
quier nic^t ftdjer genug. Äommt 2>tit, fommt neuer 
dlafy. £>er ©djwinbef biefeö iavo wirb nidjt fcief 
3tit t>or ftc$ ^aben, unb bann gewinnt Slfletf ein 
anber 2Infe^en* ©efdjä^e auc^ nichts, fo wäc^ft 
bo$ ber junge fionig unb bie £eiKofe 9iegentfc$aft 



187 

nimmt ein Snbe unb mit tyx unfere 9J?acf)tloftgfeiL 
SGßaö fagen ©ie baju? 

3$ wufj 3eanne fprec^en! rief Slnton unb [prang 
fcom ©i$e auf» 

Sftatürlid) ! 9?ur feine ££e! 2)a$ ift abgemalt 
■ — nic^t? Unb bebienen ©ie ftcf) ad meiner $tüf& 
mittel 3ei$t 2ibieu! Sä tfl fpät in ber 9?ad>t; 
fc^Iafen ©ie, um 3?u^e ju gewinnen. Sefen ©ie, 
batf tef^wic^tigt baS 33(ut unb bringt auf eble @e* 
banfenwege; biefer £ib be$ Someiße ifi unf$ä§bar! 
Slbieu, mein Sieber! — 

2tdj, Slnton fonnte nityt lefen, fonnte nic§t f$la* 
fen! £r war auä bem einfachen Sntf^luffe tjerauS 
gefc^leubert ©tolj unb Siebe waren lieber glei# 
jlarf in t^m, ober wem'gftenö $atU ber ©tolj aKe 
2Bu$t be$ £erfommen$ unb ber ©ewo£n£eittfpflic|)* 
ten jur UnterjW^ung für ft$* 

9JJit anbredjenbem £age eilte er na# Satx>^ 
£otet, wätyrenb fein Seibbiener na$ Ermittelung ber 
weifen grau auöfenbete* 

£)a£ ©raf Sporn erwarten fonnte, bei fo früher 
£age$jeit eine Dame fpredjen ju fönnen, barf für 
ein Stifytn ber ©törnif gelten, welche in if>m x>ox* 
Rauben war, unb biefer 3D?angel an Ueberlegung trug 
au<$ unserweilt feine grüßte. Saw nämlidj fe^rte 



188 

eben erfl jurticf son ber Unterbringung 3e<*ttne 1 $: 
batf arme -Käbc^en war fo betroffen gewefen sott 
beut Sßedjfet feinetf ©c^tcffafö, baff ber h'ebenbe 
SSater afle erftnnftcfye Ueberrebungöfunß aufjubieten 
unb ntc^t ben 9??utf> gehabt ^attz, sor anbredjenbem 
£age t>on iljr ju ge^cn* Cr war alfo f$werli$ 
in günfttger (Stimmung für ben Urheber biefetf 
©djicffaftf, ober wenigftenä nutzte btefer Urheber 
unzweifelhafte 3ei^en ber Eingebung bringen, wenn 
tton einem freunblicfyen (Empfange bie 3?ebe fem 
foflte* £)er tobtenbfeidje, serftörte, gegen ©ewofyn* 
$ttt ju $u$ in ben £of tretenbe ©raf iporn fafj 
aber tu$t nadj einem ^Bräutigam autf, welker um 
Siebe Slßeö ^intcr fi^ geworfen» ®er auö bem 
Sßagen fteigenbe Saw faf>, bafi ©raf 2Inton tyn 
entweber nicfyt bemerfte, ober nidjt bemerfen wollte, 
unb $örte, baff er nacfy 5 r( *ufein 3eanne fragte — 

SKJoßen ©i'e t)ier tyereintreten, Jperr ©raf! rief 
ber 33anquier, inbem er auf ein leeret £)omefh'fen* 
gimmer be$ (Srbgefcfyoffetf beutete. 

&$ ift nic§t nöttyig, ftrage unb Antwort btefer 
Unterhaltung aufju$äf>Ien: batf gehörte, bur$au$ 
titelt reiflich überfegte 2öefen 2lnton'ö fonnte bem 
f lugen SBeltmamte nic^t verbergen, baf feine 2lb* 
fu$t einer gefe#(icf)en @£e »orfjanben fei. Satt) 



189 

machte benn anä) ferne wetteren ttmßänbe, unb fagte 
bem Jperrn ©rafen mit biirren äÖorten bt'e blanfe 
2Ba^r^ett: 3 e ^nne fei für t§n ntrf)t me^r ju fetjn, 
unb wenn ft$ ber £err ©raf auf gewaltfamen 
33erfuc$en betreffen laffe, fo werbe bt'e ^oltjet beti 
fremben 9?u^ef!örer afö einen bloßen Stubefiörer be* 
^anbeln, benn £err 93ot)er b^rgenfon ^arre nur 
auf 2iucfunft, ob ©raf £orn (egal ober t'flegat 
na$ Saw'ö 3:oc^ter traute» 2)arnadj richten ©t'e 
ft$, iperr ©raf — fc^Iop Sato — met'n Stnb ^aben 
©t'e unglücfluty gemalt, rcaö fümmert ba£ einen 
gebornen oornefymen £errn! ft$ felbjl machen ©tc 
ungliicfltdj, wenn ©je 3jjrer Setbenfdjaft eben fo 
went'g tote ^vem SSorurt^etl entfagen fönnen. 9)?em 
Ämb t'ft tu unnahbarer ©ü$erijett oor 3^ n ^, unb 
jeber gewaltfame SStrfuc^ fann nur ©t'e felbft oer- 
berben. 

Samt't serlt'ep t§n iaxo, bt'e £f?ür ^t'nter ft$ 
offen fajfenb jum 3 e ^^/ ^tf 9tnton nur ber 2Öeg 
an$ bem £aufe offen ftefje* 

Slnton war jerfn:rfd;t unb unmäc^ttg wie er nt'e 
gewefen, benn fet'n £erj, wt'e fe^r e$ t'm gewöhn* 
liefen Seben oon 3Sorurt^etl befangen fem mo#te, 
empfanb in bt'efem Slugenblt'cfe bodj bt'e geregte 
2lnfd?auungowei'fe et'ned ungliidlt^en äJatertf* Qt 



190 

taumelte sott bannen, unb fanf batjemt m fon&uf* 
ffoifcfjen gieberfc^auern öttfä 2ager. 

(£ö warb ein fonniger Vormittag für baä übrige 
^3artö , aber auf er 2lnton empfanb auc$ 9?enarb 
ben wohltätigen Sinbrutf beffelben nityt ©je er 
biä tVö ©efcfyäfttfjimmer gelangen fonnte, warb 
er burdj SWabame £aro aufgehalten, bte fetner 
tjarrte, bte in erftaunlt^er Aufregung unb £roß* 
lojTgf eit war, unb 85etftanb »on i^m f>eifcf?te, SBet«* 
jfonb für t'^r unglücfli($e$ Ätnb, welkem 2aw etn 
9?abent>ater fet\ O^ne Erbarmen Ijabe er fte fort* 
gefdjleppt tu btefer s Jlatyt — „SBotjin?" in trgenb 
etn bloßer, ©Ott mi$ m welc^eö! ©ie ßirbt in 
33erjweiflung , benn fte liefet ben ©rafen über 
3lffe3- JKenarb, eilt ju itmt, er ntufj fte fcefrem, 
fte ftirbt mir fonp — 

„(Srfafjrt nur erji, in welches Äf öfter fte ge* 
bracht fei!" 

3?enarb! rief plöfcluty Saw au$ bem ©ef^äftS* 
jimmer. SWabame iaxo entflog auf 9?enarb'$ SBinf, 
unb er felbft ge^ordjte £erbrie£(i$ bem 9?ufe* 33er* 
brieflich, benn er wäre lieber ofjne 2lufforberung 
jum erften SWale wieber sor Saw erfreuen, ben 
er feit gejlern nid?t gefe^en tjatte* Sr mufte iljm 
ja fo unangenehme Sflittfjeilungen machen über ba$ 



191 

jerrtffene 23anfbudj, über bie entroenbeten @$ulb- 
fc^etne 9Jiittje'$, unb er muffe fidj ju größerer 
©(aubroürbigfeit barauf berufen, baf Satt) bie 
augenbficfrtcije 3Injeige geßern 9D?orgen juriicfge* 
VDtefen unb ftd> ben ganjen geftrigen Jag auf beut 
©efcf^äftSjimmer nidjt eingefunben fyaU. £)a$ iaxo 
je£t fdjon im ©efdjäft, siefleidjt gar f$on unter* 
richtet fet über bte ßrntroenbungen, bad tt)ar für 
SRenarb wiberwärttg unb nac$tf)ei(ig* 

Satt) fjatte bte Äroft be$ Gf^arafterö, ba$ g[a* 
mifienungfücf tm ©efc^äft sergeffen gu fönnen: er 
arbeitete in ber St^at fett er 2lnton fcerlaffen an* 
gefhrengt in feiner 33anfangelegenf)eit, unb er Ijatte 
fo eben entbecft, bafi ein 331att au$ bem 23anf* 
buc$e gertffen feu 9?enarb war nun titelt me^r 
ber £)iener, welker anzeigte, fonbem welcber ftcfy 
entfefjutbigte, unb Saw war fcf)onung£fo^ ©eftern 
— ttarf er 9?enarb $or — auf frifcfjer Xfyat fonnte 
ber verwegene ©befmann feftgef?atten, son foli^U 
wegen jur Verantwortung gejogen »erben, Jjeute 
ijl bte Verantwortung Dein* £>err SSoper b'2lr* 
genfon wiß in biefen Jagen baä 23anfbu$ resi* 
biren, ify $abe felbjl jur (Steigerung meinet Kre* 
bitä barum gebeten — toaü tjl ju fagen hei folgern 
§e$I? £>u fäafffi ba$ au^geriffene Statt, fo lieb 



192 

2)ir 2)ein Stgentf)um iß, an ba$ i$ mi<$ galten 
toerbe, tx>enn meinem Ärebite ba$ fleinfle £itet<$en 
9?ad^t^etl eroäc^fH 

3itternb, tjatb öor SEBut^, tjatb t>or 3lngft — 
kenn Satt) gegenüber war er nitfjt eben furd?tfam 
— fttefj 3?enarb au$ baö Sittentat betf (£()eoalier, 
ben SÄaub ber ©djulbbriefe tyerauS, welchen bo$ 
Satt) fctjon fannte, al$ ob 2lfle3 in einem 9?egen* 
guffe n>eggefcf)tt>emmt werben foße, ober alö ob er 
bem ungerechten ^nnjtpal baä Unrecht burdj gröfern 
Slerger vergelten muffe* Sato, bur$ aß 1 bte an- 
gretfenben SSorfäKe ber testen fcter unb jtoanjtg 
©tunben iiberreijt, «nb auf Srtoerb um fo begie* 
riger, je erfofgfofer fem 3 u ^nngen jur teeren 
gami(iengefeflfd?aft ju bleiben f$ien, iavo fafte 
3?enarb lex ber ©urgel, unb mi^anbelte i^n fyät* 
lify. £)aburd> toarb Stenarb jum 2leu£erßen ge- 
trieben, unb broJjte unumtounben, baö trügenf^e 
treiben betf 33anquier$ afler 28eft ju entlaroen — 

äÖurm, ber 2)u bift! entgegnete Sato — tt>a$ 
$aft Du ju entlarven?! ©prtd?ft J)a »om $o!o* 
m'ßenpreffen, fo forgt b 1 2lrgenfon, baf 2)u felbß 
naefy bem SKiffiftpjn gebraut wirft aU erfier unb 
einziger Rolom'fL 25u bift al$ 3ube eine nur ge* 
bulbete Kreatur, mit ber man wenig Umßänbe 



193 

madjt, »enn man fte jtfctyt Unb fonjl tjaji Du 
nichts ju entlarven. DaS 33anf* unb Ärebitroefen 
ift ein SOBagmfl ber Srftnbung, ttetdpeS aller 2Öelt 
offen vorliegt, unb mtfytß ber fünfHitf) aufgekauften 
©taaWgefeflfc^aft unerläßlich ifL 9J?ein funfUidjer 
ftrebtt ift ber fünfilic^e firebit Sitter, »ernteten fie 
t$n, fo fcernidjten fte ityren eignen unb bejahen 
meinen ©turj mit t'^rem ©etbe* ©ie $abtn ftc$ 
einmal bem Teufel ber giftton 5oerf(^rtefcen r unb 
ber tjolt fte alle, fofcalb fte bie giftion jerfiören. 
2Öa$ fannft Du baran änbern!? &%t ober fpätcr, 
aber gettufj n?trb ganj Europa in biefem 9?e§ ber 
giftton $in unb £erget?n, fwnbeln unb toanbeln! 
31$ ob ni^t afler ©elbtoertl? gtftion toäre! Siebe 
bo$ ben Seuten ein, bafr ein Diamant ober m 
S?lümpdj>en ©olb ni$t£ toertf) fei im 93erglei$ mit 
einer Duabratmetle fruchtbaren SanbeS, unb ftelj 
ju, ob 2)u ©laubige ftnbeft! — 9?un gel) $in unb 
entlaroe, unb fei &erfu$ert, baß mir Dein jufam* 
mengefdjarrteS 33eft£tfmm, tt>efd)e$ Du Dir bur$ 
Umfc^retbung eingelöfter SJanfjettel »te ein ©ptfc* 
bube im &?tail erf$ liefen tjajl, baß mir Deine 
^erfon einfte^n »erbe, »enn Du nicf)t binnen 24 
©tunben ba£ 35fatt be3 ©rafen unb bie ©djulb* 
briefe be$ Skalier beigebracht tjafh 9ttarf$! 

13 



194 

£rfc$retft unb ergrimmt etlte 9ienarb au$ bem 
^>axtfe, fem ipeil ju verfügen bei bem ©rafen unb 
bem (£$ti>atter« 2$ war no$ jiemlicfj frity am 
SBormittage, aber fcfjon Iwtte er 9)?übe, ft$ burdj 
bie juftrömenbe Stenge §inbur<$;ubrängen, treibe 
ibr gutes ©elb tu Slftienfdjeine serwanbeln trollte, 
ein 3 u k™ng, ber je$t aKe Sage ftattfanb. „ÜÄonfteur 
Dtenarb, SKonfieur SRenarb," f$rie man son allen 
(Seiten, „werben koir unfer ©elb noefj anbringen?" 

<Seib unbefümmert, erwiderte er, 3$t werbet 
no$ alt Suer ©elb fo$ werben! 

Unter ber Stenge entteefte er ben Wiener be£ 
£f)eoa(ier3, benn befonberd bte £>icnerfc§aft sor* 
neunter Seute war auf 21ftienfdjeine ^ erfeffen* Xnxfy 
tiefen erfuhr er, ber Skalier fei bafjeim, unb 
fei fet>r f$(ec§ter Saune, Stn 2lbenteuer mit bem 
£errn Regenten in vergangener 9?ad?t miiffe fcblecfyt 
abgelaufen fein r unb bie vornehmen Öerren müßten 
bem Sbeoalier etwas übel genommen fjaben, 

9?oce hattt tym in ber Zfyat bie SSertrault^fett 
mit bem ©rafen iporn, unb baf er biefem im 
entfe^etbenben 21ugenblicfe etwas jugefluftert übel 
genommen, 2>ie 9?oue'$ waren natürlich in fdjlecf^ 
tefter Saune gewefen, ba£ ber Regent auf i§re 
2?eran(aijung in eine fo miflid^e Sage gebraut 



195 

worben fei, unb ber Glatter, welker jum erftcn 
SKale'in fo f)o!>e ©efeftfdjaft jugefaffen werben, 
mufte intern 3<>™e ö ^ 2S(i$aWeiter bienen, benn 
an folgen 2?(i£aWeitern fudjt jfeber ^efttge 9D?enf$ 
eine Sntfrtäbigung. ©ie befdjulbigten ben Gffje* 
»alter, baf er als ein SSertrawter 2(nton'$ son 
beffen gleichseitigem S3efu$e bei ber weifen grau 
unterrichtet gewefen fei unb woltf gar afcft$tlu$ 
bte für ben Regenten fo wiberwärtige ©cene mit 
herbeigeführt tjabe* ©eine heftigen 23erftc$erungen 
beä ©egent^eifö Ratten nur gefteigerte £eftigfeit 
ber dloue'ö jur golge gehabt, unb in sotter Un* 
gnabe bei ber Regierungspartei war ber Skalier 
uadj §>aufe gefommen, ©o fajj er benn an biefent 
borgen auf feine Saufbafjn wie auf dm total 
»erf<$fittete: bte reicfje Qzixafy unb bte 2(u$fuf>t 
auf (Erhebung im Staate waren jerftört, unb e$ 
war natürlich, ba£ er in serjweifeltfter ©timmung 
3tenarb empfing unb abfertigte* QatU er mefjr 
in freiem Seicfjtftnne aW in gerabeju betrügender 
Sibft^t am Sage sortjer nadj feinen ©ct)u(b$er- 
fcfjreibungen gegriffen , fo war er bodj jtfyt auf 
bem fünfte, sor feiner greselttjat jurücf jufc$recfen, 
wenn fte ju feiner Spaltung nöt^ig fei. ©obafo 
alfo Renarb, beffen Vermögen batet' auf bem ©piete 

13* 



196 

ftanb , eine na$brücfri$ brot?enbe ©pra$e ftd§> er* 
laubte, 303 ber Skalier feinen Segen aus ber 
©treibe, legte i^n sor ftcf) auf ben £if$, unb 
zerflederte bem erfcfjrecften 9)?a^ner mit einer fur$t* 
baren SBeflimmt^eit: er werbe it>n auf ber ©teile 
über ben Raufen fielen, wenn er no$ mit einem 
SBorte auf bie ©^ulbf^eine jurMfornme , ja biefer 
2)egen werbe au$ bann jebenfattö nähere 23efannt* 
fc^aft mit tym machen, wenn ©ieur 9?enarb bie 
Sntwenbung ber ©c$ulbf$eine no$ einmal gegen 
%ati> ober gegen trgenb 3^«t^^ behaupte. 

2)er alfo abgewiefene arme 9?enarb falj mit 
©rimm auf ben gli^emben ©onnenfe^ein, welker 
bie ©eine tjinab tankte, unb ßanb am Statiner* 
Ctuai einen Slugenblicf mit bem ©ebanfen fh'llf, 
ob e$ ni$t geratener fei, bie ©umme, welche 
@raf £orn verloren, oljne SÖeiteretf ju behalten 
nnb im gaß ber 9?actyfrage eben fo abjuläugnen, 
xt>k biefer noble (£f)es>alier feine ^Betrügereien ab* 
läugne* Slber er war e^rli^er unb furc^tfamer 
aU ber junge Abenteurer, fur^tfamer befonberS, 
biefem entfestigen ©rafen irgenb eine gerechte 33er* 
anlaffung be$ 3 0r «^ 5« geben* ^m ©egent^eil, 
ffößerte tym fein ängfili$e$ £erj ju, iß bietf eine 



197 

©etegen^eit, 2)ir tiefen gefährlichen E eignem: etn 
für aftemat ju serpflidjten* 

9J?it biefem ©ebanfen trat er in betf ©rafen 
£oteL £>er Seifcbiener woßte $tt abweifen, unb 
öffnete iljm erft bie Spüren ju fernem franfen 
£>errn, als 9?enarb fjotf) unb treuer &erfu$erte, er 
|>ak bem £errn ©rafen »tätige unb lauter ange* 
neunte £)inge ju metben* 

Slnton lag $alb bewufittoä auf einer Ottomane, 
unb na^m feinen 2tnt^eil an ber für Sienarb fo 
äujjerji wichtigen 9D?ttt^etIung r bafi er bem £errn 
©rafen bte 23örfe mit 29 Souiöbor unfc eine ©umme 
Sanfnoten son 45,000 ^ranf gerettet $abe unb 
überbringe* 

£)er Seibbiener bat ftatt be$ fdjweigenben ©ra* 
fen, fcaä @e(b auf ben £ifcf> ju legen — 9?enarb 
blidte jögernb batb auf biefen ©iener, batb auf 
ben ©rafen, ber mit entfe^h'd) gtäfernem 2luge 
tbeilna^mtfloS tVä 3intnter faf>, lonnte ft$ aber 
na$ folc^er (Eröffnung nic^t weigern, bem 2Serlan* 
gen be$ £)iener$ golge ju leiten. 

g$ waren nur 45,000 ^ranf? fragte ber 
2)iener, unb feine §rage festen ebenfo bem ©rafen 
wie SRenarb ju gelten. Stntx fc^wieg, unb biefer 
fufjr auf: 2Bie? »ttt? 



198 

2)er £err ©raf Ratten 50,000 grau! Ui fi<$! 
fu$r ber Siener fort 

©$eu bfitfte 3?enarb, n?te fcon einem Stteffer* 
fU'dj getroffen, na$ bem ©rafen um — baffelbe 
gläferne 2(uge ftarrte i&m entgegen. Ser Keffer- 
fft'dj war bie Sbee, <*«$ feine e$rfi<$fte unb befte 
£f>at fönne an biefem Unglücfötage in gfutf) »er* 
fe^rt werben burdj jene @oc$ne, bie feiner be^enben 
Kombination auf ber ©teile einfiel- 

Siefer fdjeue 83litf, biefe ^aufe würben tym 
au$ wa^r^aft gefä$rli$ bei bem aufmerffamen 
Seibbiener, beffen erft flüchtiger 23erbacbt baburd? 
beflärft würbe, unb ber mm auf 9ienarb^ ^aßige, 
entriiftet llingenbe SSerfic^erung nur mit falbem 
©fjre $örte* 2113 nun SRenarb mit halblauter 
(Stimme auf ba$ überging, naß t$n sor Mem 
interefftrte , auf bad auSgeriffene S51att, unb ben 
Siener bef^wor, eö in ber Safere be$ ©rafen ju 
fuc^en, unb e$ if>m, ber in größte 9?ot£ babur$ 
geriete, einjufjänbigen, ba würbe ber Siener ent* 
(Rieben mi£trauif$* $n ber £af$e beö gnäbigjlen 
£errn ©rafen, erwiberte er raf<$, bie i$ na$ bem 
^afet 33anfnoten burdjfudjt, $at ft$ ni$t$ berar* 
ÜgeS t»orgefunben. — 

Um 2lKe$ in ber SBeft, bann wäre ify ber un* 



199 

gtMfic&fle 9>?enf<$! Satt? überliefert mi$ bem 
£D?inifler, wenn i§ ba$ Sßlatt ni$t föaffe! SStel^ 
Uifyt Jjaben ber £err ©raf baä Rieft gewe<$felt, 
als er fcon gräulein Scanne na$ ipaufe fam* — 

2Bo tji fte, Sombarb! Hang auf einmal mit 
bonnernber 33efitmmt^ett bie ©timme beä ©rafen 
bityt am Ö^re 3tenarb'3, unb biefer füllte jufam= 
menjutfenb bie £anb be$ t'^m f$redh'$en 9D?anne$ 
auf fetner ©djuiter, eine £anb talt unb eifern 
faffenb* 2)enn Slnton war tei bem $lamtn -Spanne 
aufgefprungen, unb fein Sluge war plo£ti$ feurig 
belebt — 

2Wj, gnabigfter £err ©raf, ic# weif e$ ni$t 
genau. — 

Sei Seinem Seien wirjl ©u mi$ ffugtf ju if)r 
führen! 

©oK mir ©Ott Reifen, iä) weif e$ ni<$t genau! 
3$ weif nur son Sttabame £att> , baf fte in einem 
iUojler eingefperrt feu 

3n welkem? 

S5ei meiner armen ©eele, gnäbigßer £err ©raf, 
iä) xozify e$ ntc^t — \§ xciü aber i>on Sfofter ju 
bloßer fu^en bid t$ fte ftnbe, wenn <3tV$ befehlen. 

3$ befe^l e$ 2)ir! — 2)en äBagen sor, gjro* 
fop! — 23orwärt3, Sombarb! $fy fitere 2)ic^ x>on 



200 

Slojler ju Äfoßer* 25ie (Summe ba auf bem 3:tfc^ 
ift 2)ein, wenn 2)u mic$ jum 3tele fcrtngji 2)etn 
Seben tjl mein, wenn £)u midj tauften, wenn Du 
mir entweichen wiflft 3$ ftnbe 2)tc£ au$ unter 
ber @rbe, wenn £)u entfc^füpfefL £eba, ^rofop! 
3UF meine Seute foKen mit, unb jebed Äloßer um* 
fleKen, »or welkem bte Äaroffe $ält, unb in weldjeS 
ber Sombarbe tritt ©obalb er burcfy eine ©eiten* 
ober ipinterpforte etttf<$Iupfett wiff, wirb er erftoc^en* 
SSorwart^! 



Spie Ätöjlcr in ^artö waren bamals tief in fete 
©elüfte unb 3«tn'guen ber ©efeftf$aft oerfloc^ten, mtb 
fcifbeten 3uffacfct3{tätten ber $erfd)iebenartigften 2)inge* 
Sftabemoifefle son Orleans jum SBctfptele, biejenige 
Softer beö Regenten, weldje ifjm tn rafUoä expe* 
rimirenber ©eniaütät am ä^ntic^ften war, 30g ftdj 
bamaltf auf einige 3ert im# b«n Äfojler son &§aU 
U# juriicf, unb führte bort bie auffaßenbfte SefcenS* 
Weife* 9)?ufifalif^e Sluffüfjrungen, Disputationen, 
©afhnä^Ier, ffurrifte SJJaöferaben gingen fcunt burd?* 
einanber, unb wenn ftcjj aud; einige Klößer immer 
frei erhielten son bem frivolen 3«brange berSBelt, 
fo waren boc$ aud) biefe burdj irgenb ein fcerfcor- 
geneä 3ntcreffc mit ber ^arifer äÖelt in 23erfcin* 
bung, unb e£ war be^afb fetjr f$wer, unter ber 
SD?affe ^3arifer ftlößer bie richtige 2lu£wat>I berer 
ju treffen, in welken 2aw 2lnfniipfung tjafcen, in 



202 

welken man alfo mit einiger SGßa^rfc^emlt^fett be$ 
(Erfolges S^nne Satt) fudjen fönne* 

2)er Slbenb war bereits eingebrochen, 2lnton 
ißatte f$on oor fünf Flößern gehalten, 9?enarb war 
fünfmal im auftrage 8att'$ tjineingefdjicft korben, 
unb e$ war feine ©pur Seamte'ä ju entbeclen gewe* 
fem SX^td^t Slnton, nidjt SÄenarb Ratten ben ganzen 
Sag über bie geringfte Sprung ju ftc$ genommen; 
jenen tjielt eine frampffjafte (Spannung aufregt, 
biefer, son tattfenbfac^er Slngft gepeinigt, breite 
jufammenjufnicf en , unb hat flehentlich, i£m einen 
33t'ffen 23rob, einen ©<$lucf SBein reichen 31t laffen«. 
Slnton lief ben SBagen galten, flutte einen 25ie* 
tter aus, um ein 2Btrt$$£au$ in ber Sftä^e auSju* 
funbfcfyafteu, unb ging mit SRenarb in baffelbe, ba* 
mit biefer ju weiterer Sxpebition gepärlt würbe* 
Sin ber Stfn'ir be$ 2Btrt$$$aufe$ beauftragte er ben 
Wiener, ua(^ £>au$ ju eilen in'S £>otet auf bem 
Statiner *0ttat, unb beim Seibbiener anjufragen, 
ob son Sftabame 8aw ober fonfhooljer irgenb ein 
SBinf über ben 2lufentf>alt gräulein 8att>'$ eiitge* 
gangen fei. Sarauf »tnfte er ben übrigen 2)ie~ 
ttern, beim SOSagen jurüdjubfeiben unb trat aUdn 
mit 9tenarb in bie ©aftftitbe. üfta^bem er(5peife 
unb £ranf für 9?enarb befteßt, fefcte er ft<$ f$»et* 



203 

genb in eine Sc!e be$ Merartigen 9?aume$ — bieS 
furchtbare ©Zweigen, wclc^etf r.ur son einjelnen 
raffen 33efe$föworten unterbrochen würbe, er£öf?te 
bte ©eelenangft 9ienarb^, ber fjaßig &erfd)Iang 
tt)aö i^m ber einäugige, neugierig brein fe^enbe 
SBirt^ sorfefcte* 

S$ war eine fefjr untergeorbnete Sneipe, in bie 
fie geraden waren; an ben grob fernen £ifdjen 
fingen 3D?effer unb ©abef an langen Letten, bamit 
fie fcor Sntwenbung ftctyer gefteflt feien, in ber 
Wlitit beä ©ewölbeS ftanb ein bider fteinerner 
Pfeifer, um welchen ein ßeinerner ©i§ ftdj $erum* 
f^längelte* Sin runber Zifä machte biefen ^3Ia§ 
jum SÄittefyunfte beä 3iaume$, welker bur$ eine 
einjtge iDeßampe fpärlicf) erleuchtet würbe. £)er 
fteinerne 5 u £boben ^ ar fcu^t unb fc$mu£ig* 

Um jenen Pfeifer unb runben £ifd) fapen brei 
Serie mit ©algenp^ftognomieem Sie tranfen 
Söein unb unterbrachen je^t einen Stugenblicf iJjre 
Unterhaltung, um ben ebelmännifrf) gefleibeten £>errn 
unb ben filtern umbficfenben 9tenarb anjufe^en* 
2U$ ber Sbelmann aber fortwä^renb fdjwieg, auc£ 
nac&bem jener mit feiner 2)?af>!$eit $u Snbe gefom* 
men war, nahmen fie if)r@efpräd> wieber auf* S$ 
bewegte ftc$ au# unter biefer Stoffe Üttenfc^en xcit 



204 

bamafö üUxati in ^5ari$ um 2att)'3 Sanfactien* 
£)ie 2W>eiterftaffe tft immer fcefonberS mifjtrauifdj 
gegen ^5apiergelb, unb foldj Sttifitrauen fc^ien audj 
im ©runbe btefen Seuten injutoo^nen, afcer fte leg- 
ten bo$ leinen fcefonbern Sftacfybrucf barauf, unb 
fc^ienen in anberer SBeife lebhaften Stützet! an Satt) 
ju nehmen* £)er ©ine fagte: ©efct 2l$t, ttur er* 
Iefcen 1 $ no#, baff Sato afte £eute ju sorneijmett 
Seuten, unb bie sorneljmen £errn ju armen £eu* 
fein macf?t! — SBie meinjl 2)u ba$? entgegnete 
ber Stnbre nadj einigem 23efmnen, — toenn bie 
sometjmen £errn arme Teufel, unb ttn'r sornetjme 
£errn derben, fo gifct'3 ja ni$t$ metjr afä lauter 
arme £eufel?! — 21$ toa$, fagte ber einäugige 
SBirtfj, ber ju ifjnen getreten war, fo sn'el ift ge* 
ttif, £anbef unb SBanbel fommt in ^lor, benn 
■Sebermann giefct no$ einmal fo leidjt einen SouiS* 
bor ^5apiergefb aU einen £out'3bor ©t'Ifcergelb auö! 
— 3a, ba$ muf* toaljr fem, i$ toerbe alte Sage 
fdjnefler fertig mit meinem Serbienfte! fpra$ ber* 
jenige, welcher $or bem SBtrt^ gefproc^en $<kttt f 
unb welcher tin unterfe^ter $erf mit rafcenfc^war* 
jem ipaare, unb ein paar Keinen üfcerauS fcetoeg* 
litycn fcfjroarjen Slugen war* ©Ott erhalte nur, 
fe£te er ttxoa$ leifer fjinju, unfern ©atan no$ 



205 

eine Seit lang in guter Sage- ©ett er ben iaxo 
beförbert, unb fett bte 2J?attfefaße erfunben rcorben 
tjl, fe^lt'ä bod? feinen £ag an auftragen. 2Bif*t 
3f>r benn notfj immer m'ctyt, SWeijier 23rouiflarb — 
ttenbete er ftdj jum 23?irtfj, tto bt'efe 9)?aufefafle 
eigentlich flecft? — Der 2Btrt$ fagte nid)t 9tein, 
er fagte aber and) nicf)t $a, fonbern brüclte nur 
feine 93enrunberung au$, bafi Seute, bte fo siel ju 
t^un Ratten, über folcfj eine votd^ttge ©acije nid)t 
beffer unterrichtet toären* 3« ber SWälje ber ©t 
Denisftrafe muf fte fein, unb wenn toix'S bem 
©atan einmal nic^t re$t machen, bann erfahren 
tonVä an ben eignen Knoten ganj genau* Der 
Satt) ift aber boef) ein £auptferl! SQBt'e lang tft'G 
tjer, fo rcar er nid)t siel mc^r als wir, ttar ein 
©pefulant — t?atte nur fo unb fo siel SJJittel meljr 
jum ©pefufiren! — 9?a, ein ^?aar ^unbert Sftre^ 
met)r ober weniger, baö anbert bo$ im dtjarafter 
nichts! Denft tyx benn, bafi bie 23anfeinlage fein 
@elb ifi?! ^offen ! Ärcbit ttar'3, ßrebit tffa, 
Srebit ijl2lfle$, wie t<$ immer gefagt ^abe, firebft 
tß fo siel mebr aW baar ©elb, wie ein fluger 
fiopf met>r trert^ ift aW ein fcfcöne* ©efi^t Da^ 
baare ®elb fann mir geflogen werben — unb ben 
Ärebit fannft Du verlieren! — 3a, aber watf foßet 



206 

baß für eine Arbeit sott Ungtütftffäflen, e$' t<$ bett 
verliere. (Sin einziger getiefter ©pi^bube bagegen 
fatm mtc^ um 1 3 baare ©elb bringen* greift^, ge- 
ben bleibt Seben, unb man tft barum nocty ni$t 
ftc^er oor 33erbru£* £)em Satt) fofl auti) toaä $a* 
taU$ pafftrt fein; er fa$ garftig au$, als idfj Ijeute 
ba$ btcfe gräutein ju tym traute in bie ÜXuicam* 
poir mit bem SBagen voller ©otbfäcfe, unb e$ 
fommt mir immer oor, al$ ob ber heutige Sluftracj 
beS (Satans mit 8att>'$ oerbrieftficfyem ©eft$t ju* 
fammentn'nge* 2Bi£t 3^r »o$l — fe|te er gan$ 
tetfe ^tnju, warum tdj oorfn'n ben feinen $>errn ba 
fo aufmerlfam betrachtete? 3$ backte einen 2lu- 
genblicf, e$ wäre ber, bem ttur uns anhängen fetten, 
©anj blaf fott er fein. 2lber '3 toar ein bummer 
©ebanfe, benn '$ tp ber $o$mttt{jigfte ©eigneur m 
granfreieb, unb ber tritt fein Sebtag ni^t in 23rouif* 
larb'S Äefler, wenn mc^t oorfjer 2lße^ ausgeräubert 
iß mit Orangeneffenj. — %l# ob'3 fn'er ßänfe ! 
fettete mi^mutfjig ber Sßirtlj ein. — SIW ob! 
fu^r ber ©^toarjfopf fort, — $6rt bo$ mit Un* 
Parteilichkeit ! 3$ wollt' nuc$ brauf Rängen laffen, 
ober ber alte Sffer neben i$m iß Sa» 1 * Äafftrer 
ober fo \oa$ aus bem fiaw'f^en £aufe, ju bem 
man nur fommt, wenn'S um grofie ©ummen gefjt 



207 

ipeute frei(i$ war er ntc^t ba. 2(ber unfer iporn, 
ber bem £ato bic £o$ter ^at ftfcen laffen, lauft 
in (Ewigfeit nidjt mit bem ?aw'fcfycn Safftrer um= 
f)er! — 9?a, unterfcradj ityn ein Ruberer, bte ge* 
naueren ^nflrufttoneti derben wotjl fymtt fommen; 
ber 33ef$reifcung naclj $aV i$ fem groß Verlangen, 
biefem ©rafen auf ben guf ju treten, e$ fofl em 
(Satan mit furjem ^rojef fem, ttn'e unfer ©atan 
einer mit langem ^rojeffe ifL — 2)er lange wirb 
ben lurjen fd;on unterliegen, lachte ber ©djwarj* 
fopf taut, unb 1 # fc^want mir immer fo, als ob 
unfer 2üter baki jwei £änbe naclj jtvei (Seiten 
im ©piefe £ätte* £)a# Saw'fdje 9)?äbd?en fofl wun* 
berfcfjön fein, unb wer weif, ob er fte ni$t im 
Strai$nel*£>arem fyatl — ©ie Iahten aße, unb einer 
meinte, bietf £arem im ßlofier fei bo$ b 1 2lrgenfon'$ 
fdjönfte Srftnbung. 

SQSel^e^ Äfoßer iß bie3? fragte unter bem 
larmenben ©e(äd?ter hinten ben fcetrüWen Sienarb«. 

2)a$ ftlojler 9flabelaine be £raiSnet, erwiberte 
biefer* 

2)a muffen wir §in! rief 2lnton unb fprang auf* 

Um ©otteöwißen triebt, gndbigfter iperr ©raf! 
£>a$ Coftet unä 2(flen bte ftöpfe, b%genfon ift in 
biefem fünfte fürchterlich 



208 

28ct$ b'2fargenfon! Sowärtt! 

£)ie Xrinfer am Pfeiler Barett ^ierburc^ ftiU 
unb aufmerffam geworben, unb e$ gab fogleidj no$ 
mefjr ju boren unb ju fetjen für fte* 2>er (£t)efca* 
Iter öoti Sftirtje nämlicty trat ein mit 2Inton^ rücf- 
fefjrenbem 2)iener* $n fetner fcerjtteifelten Sage 
nämli$ tjafte er ftc^> entfci) [offen, fein jerf^eKteS 
Sebenoboot bem bewegen fegefnben (Skiffe be$ 
©rafen iporn anjuljängen* ©feic()£>iel, xoa$ e$ für 
ein @nbe ne^me; auf ber anbem (Seite xoax bodj 
afle Sluöftc^t abgefc^nitten unb neben bem reiben 
©rafen gab e$ bocfy Jpoffnung auf fetfe Unterneh- 
mungen, auf beiläufige 3?a($e, auf irgcnb tteldjen 
©ettn'nn* 3« Sinton'tf £otel fommenb, traf er ben 
$eqog fcon £>asre, weiter in großer ©orge rcax, 
ben ©rafen iporn nid?t ju ftnben unb ifm ben 2(euf- 
ferungen betf £eibbienerd nadj in unbebautem 2Sag* 
nif glauben ju muffen* £>bttotjt er bem Skalier 
m'ctyt eben $olb war, fo nafmt er boc^ in fo brän- 
genbem 2tugenblide baö anerbieten beffelben an, 
bem ©rafen na^jueilen unb tie S3itte beä £>erjog$ 
um f^Ieunige dtnäh^x ju überbringen. 2)er £er* 
gog fcfjrieb ju gröferm 9?ad)brucfe fogtetc^ et«S3ft* 
let, toelcf;e$ ber ^et>alier bem ©rafen ein^anbigen 
foßte- 3Äit biefem 33iffet trat er je§t ju Slnton 



209 

in 93rom'[farb'$ fetter* Slnton, im gortjlürmett bc* 
griffen, riß etf auf unb trat bamit an He Del* 
lampe, J?alb(aut f or ftctj f)in(efenb: ,,©ie finb in 
größter ©efa^r, lieber @raf, bte 9J?arquife von 
paratere serftcfjert mir foeben, b'Strgenfon fei be~ 
»oKmäc^tigt gegen ©ie, unb beffen Seute feien be* 
auftragt, Sie in irgenb einen (Jrcefi ju öerroitfefn 
unb ju verhaften* ©ie fe£t fjinju, 3^ 2}erberben 
fei unjrceifetyaft fcefdjf offen, unb fobalb man ft$ 
unter irgenb einem SSorroanbe ^i>xtx bemächtigt, 
rcerbe 3§re für fcerläumberifd) erflärte 2(usfage von 
Sarc's 5Wenfc$enpreffe unb roa$ toeifi irf) fonft nodj 
bergeftalt jugeflui3t roetben, ba#, fo lange ber 3?e* 
gent $errf$e, bie 23aftifle ©ie nid)t metyr frei gebe. 
Se^ren ©ie eiligfi ijeim, iü) ^ahz 2lße3 vorbereitet 
für ^faxt gluckt unb ©ic^er^eit — bie 9J?arquifc 
fagte, ©ie müßten Orleans auf 3 Smpfmblic^fte 
Meibigt £aben, ©ie fyabt ifm, ber fonfl o$ne 9?a* 
cf^eburfr, nie fo entfdjloffen gefefjen jum SSerberben 
eines Sbelmannetf/' 

^offen! rief ber Qtye&aKer, man fann nic^t ge* 
gen einen ©rafen £orn verfahren, roie gegen einen 
fcon ber 9Jotüre! 

2fuf 2lnton festen biefe Qftittfjeidtng gar feinen 
Sinbrucf gemalt ju £aben; er griff, ofwe eine 

14 



210 

9)h'ene ju wet^fefn, naty einem jweiten 35riefe, wet* 
cfjen tym ber Steuer auf einen eiligft baju serwen* 
beten jimternen Steiler 33rouittarb'$ überreichte» Der 
23rief war ttom Seibbiener be$ ©rafen unb enthielt 
bte Slnjeige: Die 2Öot)nung ber keifen gtau [et 
auögemittelt unb biefe über bte (Summe 23anfnoteu 
befragt Sorben* (Sie fyabz au^gefagt, bte Summe 
i)abt sötte 50,000 betragen. Darnatfj ntitffe ber 
Sombarb 5000 für ftdj bebatten ^aben* 

9Jur ein flüchtiger Sßiid 2lnton'3 fhretfte SRenarfc, 
bann fd>ob er bte 23riefe in bte £afcf)e, unb mit 
ben Porten: „$oxt na$ Zxaißnd/' verlief erben 
SMer* Der (ütfjeoalier ttnb ber Diener brängten 
3tenarb hinter ifym tyinau^ 

@ä iß ber belgif^e ©raf! rief ber Sdjwaqfopf 
— i^m nad;! il?m na$! unb ben Satan warnen! 

3a, wenn $$x fo gut traben fönntet wie flau* 
brifcbe 3?offe 7 fprac| 33routflarb, aU bte brei ©äfte 
fynauöcilten — 33(i<$! feiste er ijinju, bad Sjfett 
tft ja nicbt fceja^tt» — 81 fö er sor bte ££ür fam, 
fanb er feine SSermut^ung, bte Sbetteute Ratten 
Stoffe in ber 9?af>e, betätigt, inbem er bte Sutfc$e 
fortreiten tjörte, Sä war fo ftodftnjler, baf nidjt 
baö SJh'nbefte ju fe^en war. Die Sinforberung 
ber 3etf>e ^^ <™f günjiigere (Gelegenheit fcerfc^ie* 



211 

benb, fteßte 23rom'ßarb für ferne ßunben ein£dmp* 
d?en über bt'e £>auetf)ür, welcfyetf 6et ber großen 
ginfternifj toeit ju feiert war unb bt'e ©piefgefeßen 
ber 9?a$t anlocfen foßte* (£r jtr»etfefte nt'djt, ba§ 
ber ©djwarjfopf unb beffett jtüet ^Begleiter im Saufe 
beä 2tbenb*3 ober ber Stfac^t wieber emfprec^en mix* 
ben , möge ifweu uun ber 23orfprung nac$ bem 
£rat'3nel*S?fofter gelingen ober nu$t* 

©ie fannten aße ©$(üpf* unb 3{id;tgajfen fetjt 
genau, blieben aber borf) jurücf ^tnter bem f^arfen 
£rabe ber SRoffe* Unb btefe 9?offe führten einen 
£errn, bem für Sögerung fem 2Iugenblicf 3eü **** 
loren gefjen burfte, fobalb fem guft bt'e ©cf?wefle 
be$ KlofterS Übertritten* 3e we^r ©efafjr unb 
^tnbemt'f bem ©rafen 2lnton entgegentrat, befto 
gefteigerter unb ja^er würbe fem SSefen, befio 
rücfftrfjtölofer warf er 2(ße$ neben unb hinter ft$, 
Wa3 nifyt auf ber geraben, etnjt'gen Smte $u feinem 
3tele lag* Statine, Seltne ^erauö^olen aus bem 
tiefften ©ewirr, fte fjerau^olen aus einem einftfjlt'e* 
fjenben geinbesfjeere, auö ber £öße felbft, um fte 
an fein £er$ j« sieben, bte^ aßein war fein Jlugen* 
punft, unb infofern war er bereits für bt'e ganje 
übrige SSelt au£er ftdj. 2lß' fein S)enfen unb 
grasten war im £erjen jufammengebrängt, im 

20* 



212 

£erjen, welches Scanne litltt unb weites ben 
©tolj eines SbelmannS jufammcnprcfjte, ben ©tolj, 
tt>ele^er auf ffirben ferne SWa^t über jicf) anerfanntc«. 
Sold) einer Stimmung allein in folc^ einem 
9D?enfc$en war c$ möglich, in baä gefjeimfte 3«nere 
eines Kaufes einjubringen, welches ^alt> Slojier, 
£alb £au3 beö mäd?tigflen 2Äim'fter$ war, ein 
@$Iop b'Sirgcnfon^ in urfprünglu^er 33ebeutung 
beä SßorteS ©$IofL 2$ gab namlicfj gar feinen 
offenen 3 u 3 ön 9 3 um £aufe b'2Irgenfon'S , welches 
er jidj unmittelbar am filojier gebaut batte, e$ 
war ein fletö oerfcS?Ioffene$ £auS, beffen 3ttgwg 
nur mitten bur# tk Äiofterböfe unb (Sänge er* 
reizbar xoax. £)iefe Senntnif; ber Öertfi^feit würbe 
unterrcegä 9tenarb abgepreßt, benn 3?enarb war in 
Saw'fctjen Aufträgen einige 9#ale in biefe oerfcbloffene 
Sptxxlityt cit b'2(rgcnfon3 gefenbet worben, wenn e<3 
ft$ um eine unoerjiigfidje 9J?a£reget ge^anbelt fyattc. 
SSon fpater SIbenbftunbe an war uamlidj b^rgenfon 
nie in feiner offteietfen SSo^nung ju finben, unb 
bei bringlidjen Angelegenheiten würbe fcon feinen 
Vertrauten tyiertjer berietet £er Pförtner bicfeS 
grauenffofterS war aber natürlich nicfyt geneigt, tin 
^aar jubringlicf;e Sbcllcute, benen Uc oon b^r* 
genfon angeorbnete ^arole unbefannt war, ol?ne 



213 

2Beitere3 einjufaffen* 9ienarb öerrietö biefe ^arote 
mfytf weil er sott biefer £w\>x\xi§\\tyhit eme $ata- 
ftroplje befürchtete, in bie er bur$ SSerratl) ber 
b'2lrgenfon'fd)en Carole mitHxXoiätU würbe, ltefeer* 
tjaupt fafjte er ftclj auf biefem, wie er meinte, 
äuferften Ranfte ein ^perj, itnb wiberfprad) unb 
tofbcrftreMe metjr als »or^er* Sittton aber machte 
ferne ttmßänbe mit bem {jartnäcfigen Pförtner; er 
30g fem ©$wert, fe^te e$ bem erfc^rocfenen £aien* 
bruber auf bte Äutte uttb feefa^t iljm, als Sttfjrer 
sorausjuge^en fct^ tu ben innerften ©$(upfwinfel 
b^rgenfon'S, wenn er ni$t auf ber ©teile fcont 
?eten $ttm £obe beförbert fem wette- 3^ einer 
frieblidjen, fonft ttorjugSweife refpeftirten ÄTojlcr*« 
weit mufte folclj ein Attentat *>on augenblicflicljer 
Sßirftmg fem, namentlich ba e3 son einem 9J?anne 
ausging, ber mit feinem tobtenbfaffen , son Span* 
nung faft r»erjerrten 2(ntli§e furchtbar attäfaJj* £>er 
Saienbrttber lief ft$ alfo mit ber ©m£e beS ©d?wert3 
über ipöfe unb ©änge treiben, utib 3?enarb, ber 
ftdEj bei btefer (Gelegenheit gern entfernt fyätte, warb 
ttom Skalier, welker beffen 23erberben nur ju 
gern gefe^en Ijätte, tjinterfjer genötbtgt 2lu$ ber 
fifofierfiretye brang f$wa$ ber £orengefang in ba$ 
(£nbe beS SreitjgewöfbeS, $i# $u welkem fte in 



214 

folget friegerifdjer 2S5etfe fcorgebrungen waren, otjne 
-Semanb ju begegnen* Sine l?olje gefdjloffene £fmr 
war am Snbe Wrfej SreujgangeS unb vor biefet 
£|mr ftanben fie* „§ier Beginnt ba£ £>au$ ©ei* 
«er (£rceKen$ unb f)ier tft ba$ @nbe meinet £lo* 
fterS unb meinet Stenjie^/' ftotterte ber Saienbruber. 

£cffne unb füfjre mity Uö ju gräulem 3eanne 
San?, welche in vergangener 9?aci)t ijierfjer gebraut 
korben tfi! 

„©ott fei mir armen ©ünber gnäbig, gnäbig* 
fler iperr, i$ fenne biefe 2)ame nidjt, ity mi§ nur, 
tafj ber Sftinifter $ier $ur 9?ac$t fpeift mit feinen 
35elannten unb vietteic^t mit einigen Koftgängerin* 
nen be$ ßlofler^ — 

Oeffne! 

hinter biefer X^ixx entwicfelte ftc$ eine eigen- 
t^ümlic^e £auoeinrici)tung + T)a$ ©cbäube war in 
ber ©runbform ffoftermäfKg angelegt, aber gufbo* 
ben unb SBänbe waren mit oftinbifcben £eppic^ett 
unb Äattun^apeten bebest, bräcbtige Silber in gotb* 
nen Stammen locften t>on ben SBdnben bes SSorfaal^, 
Wiener in 3)Jöncböfutten anß feinen (Stoffen unb 
ntit 3t'erlid)en ©tu^perücfen trugen ftlberne Sdjüffefn 
mit ©peifen ai unb ju, große 2tngorafa£en faßen 
auf Se^nflii^ien, fc^lanfe hochbeinige ipunbe fpran* 



215 

gen auf unb fnurrten ben ^remblingen entgegen, 
unb eine nadj 2Jtyrr$en unb 2ßeif)raucf) buftenbe 
Suft flrömte ben Sintretenben ju* Die mönc!?ifdj 
angetanen Diener, benen batf SOßeltftnb son ben 
feiften 33acfen lächelte, blieben erjtaunt fielen mit 
t'^ren ©Rüffeln, alä fte eine fo unglütfliclje ©ruppe 
hereinbringen unb barunter ben tjo^en, blaffen ©ra* 
fen mit nacftem (Schwerte fasern Diefer aber er* 
fannte, baf er an Ort unb ©teile fei unb junä<$jl 
feinet ^ütyrertf mefjr bebürfe, er fcfyritt alfo allein 
sorroärto ben offenen Spüren nadj, treibe itjn in 
einen Keinen runben Saat führten* Dort fanb er 
um einen runben Stifc$ fünf ober fec$$ junge Qa* 
men jum 9?ad)teffen oerfammelt ©ie bemerften 
t'^n nict)t fogteidj, unb mit einem raffen 33licfe 
mufterte er bie meiji jungen, fyziiü nooijen*, fyzi\$ 
nonnenartig, fytilö toettlid? gefleibeten Damen — 
er fafy S^^nne ni$t barunter. ^Mö^ficfy fdjrie eine 
auf, bie ityn erblidte, f^reienb flogen aße übrigen 
»on i^ren ©effetn, aU nun audj fte be$ fremben, 
furchtbar breinfctyauenben 2)?anne$ anftctjtig würben. 

2Öa$ giebt'ö?! rief eine männliche ©timme 
au3 einer ^ifc^e, bie burdj einen rotfjfeibenen 2?or* 
£ang Serbe dt würbe* 

9?a$frage giebt e$, £e SSo^er! fpraclj ©raf 



216 

Slnton , ben SSor^attg jurürffc^Iagettb unb in bie 
9Jifc(je tretenb, welche ein pracfjtsofleö Kernet di* 
jimmer bilbete* JDte überaß runbe SKauer war 
bur^auS gepoltert unb mit Seibe überwogen, unb 
auf einem 2)ban faf* in brofatenem Schlafrocke 
barhäuptig SSo^er b'2lrgenfon, unter ben Ernten, 
hinter bem s Jfacfen $on Riffen gefügt wie em ©u(* 
tan. Sieben i^m je jur 9?ec$ten unb je jur Stnfen 
eine bilbfdjöne £)ame, vor ibm ein locfenb ange* 
nutetet Sßtifc$* 2r fdjrie auf wie soon einem 
©$uf getroffen, eilt er ben ©rafen eintreten fa^ 
hinter bem ©rafen aber fiel ber 23or^ang wieber 
gu, unb eä ift nie genau ermittelt werben, wa$ 
jwifdjen biefen Reiben Scannern bamafö vorgegangen 
ijh „2)ie 2e SSoiper'ä finb entartet! " wollen no# 
einige ber ftiidtjtenben Damen serftanben fyabm, im 
Uebrigen wirb nur mit metjr ober weniger Sßafnr* 
fctyeinlicfyfeit fce^auptet , b'2(rgenfon ^abe ben ©ra* 
fen ju beruhigen gewußt, tyabe ifjm überjeugenb 
auäeinanber gefegt, baf er niemals gegen ba$ 3Ser- 
^dftntf ju 3 ea Kne eingenommen, ja baf er bem* 
felben bieder immer förberlic^ gewefen fei. gräulem 
3eanne femer beftnbe ftd; ni$t in biefem Äfoßer, 
e$ fotte aber Sorge getragen werben, ben waljr* 
fc^einlic^en SSerfted berfelben binnen einer ©tunbe 



217 

autfjufunbfcfyaften unb bem ©rafen mitzuteilen. 
Äurj, b'2(rgcnfon t>abe mit ber Äunfl eined ^oli* 
getmetftcrö unb mit bem ©rimme etneö überragten 
unb racijeburftigen ©d?it>efger3 aßeö £)a3 vorbereitet, 
tt>a$ ftdj in ber nädjften ©tunbe über ben ©rafen 
jufammenbrängte. ©ewif t'jVtf, ba£ bte brei Area* 
turen b^lrgenfon'ä aus Srom'ßarb'ä Äefler ttäfjrenb 
biefer geheimen Unterrebung anfamen unb bem ?et'b- 
biener be<5 Sfttm'jlerä ifjre Üftelbnng jufommen liefen, 
baf ber 3)icner tiefe SWelbung auf ein 231att ^a* 
pier ftfjrieb, unb bem ÜJfim'fter überreizte, afö 
biefer mit bem ©rafen Stnton entließ au3 ber Dftfdje 
hervortrat SÖäljrenb beä 21bf$ieb0fompliment3 warf 
b 1 2(rgenfon einen 23licf auf baö 23latt unb fpracfy; 
SJJoc^ einen 21ugenblicf f^enfen @ie mir, ©raf 
iporn, tefj bitte. @o eben fommt mir eine Sftadj* 
ricfjt ju, burdj beren 53enui$ttng wir rafc^er jum 
3iete fommen, aU Ui ben befc^loffenen SO? af regeln 
möglid? wäre. 9J?an melbet mir fo eben, baf Sie 
burdj ben vertrauteren Agenten iavo'ö, einen ge* 
wiffen 3?enarb , ^ier^ergefü^rt Sorben unb überhaupt 
ben 9?atf)frf)lägen biefeö 2)?anned geneigt feien. 3Bet$' 
eine ^Softtif, ©raf £orn! 2)iefer 9J?ann fü^rt @ie 
jt'a offenbar im ^n^ffe 2att> 1 $ in ber 3**e umtyer! 
2)iefer Sflenftf) weif ja bod) offenbar ben Jlufent* 



218 

Ijatt beä grMeinä 3>eatme. &flen SInbeutungen nadj 
ifl tiefer 2Utfent£aft gan$ in ber SRctye einetf Sßtrtyä* 
^aufeö, in welkem ©ie ganj oor Äurjem mit biefem 
9?enarb getoefen fem foflen, unb in ftelcfyeö er ©te 
offenbar nur geführt fjat, um nebenher trgenb eine 
tmte 23orfef>rung für ben fixeren SSerfied an$u* 
orbnen, benn biefer 5Nenf$ tji ber burcf)triebenjte 
©cf)uft tn faxte l 

Stnton rtfi ben 33rtef fetneö Steuer au$ ber 
£af$e, unb e$ flog ifjm batet burdj ben ffopf, 
tote t$n 9?enarb mit bem SBedjfelgefrfjäfte betrogen, 
toie er ftcfj ferner bei ber toeifen grau unerwartet 
eingeteilt, unb ifjn alfo toat?rfc$einlic$ bort^in ge- 
locft unb bort oertoicfelt $abt — bie 3D?itt^eihtng 
beä £)iener$ jeige untrüglich, baf* er fpi£bübifc§ 
mit bem ©elbe umgegangen fei — 

©ie werben SKedjt traben! fpracf) ber ©raf, afä 
er einen SSliä in ben 23rief getoorfen $atte* 2tuc^> 
afle Sieben in jenem 2Birt^f>aufe befestigten ftdj 
mit 2ato! fefcte er tyinju* 

Sltfo benufcen ©ie ben ©djlüffel, ber ftdj 3^ 
uen felbji in bie ipänbe gegeben! gurren ©ie t'^n 
tn ba$ 2Ötrt$ö$aitS jurücf, toeldjeä bem Stufend 
$alte gräulein ^^nne'ö naf)e fein fofl, unb jtoin* 
gen ©ie ifm bort, ©ie an 1 3 nätyt 3^ 8« bringen. 



219 

9D?a$en ©ie feine Umßänbe, eö if* ein 3ub! ©o(b 
unb Sifen ftnb ttirffam gegen iljn* 

©o fc^tebett mtfjerlicf) bie fceiben sperren in 
triebe unb greunbföafh b'Slrgenfon'tf greunb* 
liefert sewanbelte fidj freiließ, aW ©raf £orn 
ba$ ßixnrmx »erlaffen fjatte* 2r n>tnfte feinem 
2)iener, unb griff nad) fetner fc^warjen ^eritcfe. 
2)er Sitner öffnete eine unftdjtfrare Stapetentfjür, 
unb fc^ritt leut^tenb »orau$* b 1 2lrgenfon, ber 
fcurteöf in fetner fcunten Zxatyt erf feinen fonnte, 
ttäre boc|) jebem 3uf$auer furchtbar erfc^ienen, fo 
grell fprang bie SQBut^ auf feinem sergelbten 2lntli£e 
untrer. Sr folgte nad) einer Keinen SBeite raffen 
©<$ritte$ bem Steuer auf jenem SBege, ber in 
ein ©emadj beä Untergef^offe^ führte* £>ierf>er 
gelangte man tta^rft$einli($ burcty einen üerflecftcit 
(Singang unmittelbar von ber ©trafie ober unmittel- 
bar aus einem serftecften 2Öinfel beä ÄlojlertjofeS. 
Ser SMann felfcji, ber eingeführt tcax , um eine 
STOitt^eifung ju machen, ftanb mit serfcunbenen 
Stugen fcereitä mitten im 3'utmer. @3 war jener 
„ ©^warjf opf " au$ 33rouittarb'3 ©d)enfe, beffen 
Skript bem -Jftinifter fdjon jugefertigt worben xoat 
burdj ben £auptbiener, Senn jener tool)(gefd?ufte 
Siener Jjatte fog!ei<$ erfannt, baf biefer 23eri$t 



220 

mit bem Uefcerfafle be$ ©rafen jufammenfjänge 
unb auf ber ©teile mitgetbeift werben muffe* ©0 
hatte benn ber ©rfjwarjfopf nic^t metjr sotel ju er* 
jaftfen, fonbern nur bte S3efef>te be3 2J?inifter3 Jtt 
empfangen, ©ie lauteten bafn'n, bafi er fhracfS 
mit feinen beiben ©enoffen in 33rouittarb 1 S Setter 
gurücffe^ren, ben ©rafen jum (freefi gegen Stenarb 
ober fonfi ^ernanb retten, unb jur üßertjaftung 
beffetben beiwirfen fofle* ©oltaten würben turnten 
einer 23tertelftunbe baö SBirtbSbaitS befe$t Baten, 
um bte etwa nötige Unterjlii^ung unb ben 2lu^ 
f$(ag ju letfteti^ 

3Bte fc^nett aber auty ber ©cbwarjfopf mit ben 
©einigen nadj ber ©cfyenfe jttrücf eilte, er tarn 
fc^on ju fpat, einen ©treit einzuleiten, ber bereits 
burd) b'2(rgenfon 1 *> SSorforge in bro^enbper (£nt~ 
wiefefung begriffen war* (£3 ftanb ^u beforgen, 
ba£ bte erwünfcfjte Sataftropfje früher eintreten 
werbe, als bte mih'tdrifrfje 9Jto<$t jum Slu^fcfefage 
herbeigeeilt fei. J)enn o^ne eine fofdje 3D?ad)t ben 
wilben ©rafen ju überwältigen, fdjien ben bret 
©bergen ein afl^u gefährliches Sßagftücf. Unb ba$ 
©djicffal" 9tenarb'3 war in ber Zfyat einer gefähr- 
lichen Sßenbung ftfjon ganj na^e gerücft, aU fte 
eintraten: Sieben bem £tfd)e, an welkem ber ttn* 



221 

glücf(tct?e fcor einer falben ©tunbe feine ffftatjijeit 
tterjeljrt, ftanb ber @raf , bie £>anb auf bie Zi\fy 
fante ftü^enb; fcor if?m f niete 9?enarb, unb r>erfcfywor 
ftd? tyodj unb treuer, er wiffe ben Slufent^af 
Scannet m'ctyt, unb er ^abe ben iperrn ©rafen 
um feinen ©ou betrogen! gelten irirftiefy 5000 
£ifcre6 an jener ©umme, fo muffe fie bie ©oc§ne 
unterlagen tjaben, unb er nMe fie, um nur ben 
iperrn ©rafen ju beruhigen, auö feiner Safere er* 
feiern — „£ier, gnäbigfler iperr ©raf" — rief 
er in gepeinigter ipaft, inbem er fein £afcf?enbu$ 
tjerausjog, — £ier ftnb 5000 Sforeä in 33anf* 
f^einen, bie ify morgen in ©olb einwec^fefn trifl/' — 

2Öaö frf;iert mid? £>ein Sumpengelb! jitejü mit 
unterbrütfter, $on furchtbarer innrer Se^egung 
jitternber ©timme ©raf 2(nton ^ersor, unb fetylug 
bem armen Spanne bie 23rieftafd?e au3 ber ipanb, 
baff bie Sanfnoten ringsumher flatterten — nenne 
ben Aufenthaltsort beö ^räuleim?, ober 2)u bift 
beS 2obe3! 

„3$ ro«fi tyit i»$t/ gnäbigfter iperr, foß mir 
©Ott in meiner Ufytin ©tunbe Reifen/' — 

©o $elfe er £>ir! fd?rie ber ©raf, unb rip an 
feinem Degen, r>ent>icfe(te i£n aber in ber 23ut$, 
bie fW; feiner U$ jur ©innloftgfeit ju bemeiftent 



222 

fdjien, bergeftaft im ©ef)enf, baj? er ifjn nidjt ^er^ 
au^iefm fonnte, unb ba£ 9?ettarb 3ett gewann, 
einen SSerfuc^ jur gfa#t ju machen, inbem er, ftc$ 
aufraffenb wie ein 93erjweif elter, bem feitwärtä bie 
23rieftaf$e auffjebenben Skalier jufdjrie: „Reifen 
@ie mir, iperr Skalier, unb fein 2D?enfcf> fett 
tttoaö $on ben ©$ulbf$euten erfahren!" 

©tefc Erinnerung an bie ©c$ulbf$eine war 
aber ba$ fc^Iec^tefte Mittel, biefen, ber sor ber 
SBcIt baoon ni$t$ serlautbart fefjn wollte, junt 
SSeiftanbe ju bewegen. Sr ftürjte ftc^ bem 2luf* 
fpringenben entgegen, unb ftief i^n mit fofrfjer @e* 
)^alt jurücf, baf er neben bem ©rafen ju 23oben 
jlürjte* Der ©raf aber fyattc, ba er be3 Schwer* 
U$ nid)t mächtig werben fonnte, narf? bem an ber 
Rtttt ^ängenben £if$meffer gegriffen, unb fh'ef 
bamit nadj Sienarb. Stenarb war nict>t natje genug 
am £ifc$e, unb batf angefettete 9D?effer reifte nid?t 
mit genug, ber arme SWann warb nur gefhreift, 
unb warf ft<# in ber SlobeSangft wieber rücfwärtS 
auf ben Gtyeoalter ju, in biefer Sobetfangft nichts 
weiter sorbringenb aU „Sie ©t^ulbfc^eine! £)ie 
©rfjulbfctyeine!" 

Sa ftnb fte! rief biefer, ber fein ©djwert ge* 
jogen $attt unb e$ i£m unter bem Warfen tief in 



223 

ben Set'6 ftiefL Sienarb tjaudjte einen einigen 
©eufjer anö, unb fem Setb fc^htg tobt auf ba$ 
fetteste Setterpflajler* 

2)er 2(ugenb(icf be3 @ntfe§en$, roeI$er biefem 
9)?orte folgte, roar ber geeignete für ben ©$roar$* 
fopf unb beffen ©enojfen, ben %tt ber 3Ser^aft= 
nannte eilig jl in'3 SSerf 3U fe£en, obroofjl bte mtlv- 
tarif^e ^ptlfe ju t'^rem Seibrocfen nodj immer aus* 
blieb* £>er ©cfjroarjfopf fajste ftcf; benn audj ein 
£er$, gab ben ©einigen ein 3 e ^en, unb ftttrjte 
mit t'fjnen auf ben Skalier, roeldjer tönen ben 
SJücfen jufe^rte, unb reellem fte im erjten 2(nfafle 
ba$ ©c^roert aus ber £anb roanben. ipiermit roar 
er für ferne v ^erfon verloren, benn bte betben 
©bergen hielten tyn mit etfernen gäufien an ben 
2(rmen* Wbet bte ipauptperfon, ber ©raf, blieb 
ba&on unberührt, unb eö roar afö ob eine letzte 
©cfjaumroeße gegen einen ©ranitfelä (prüfte, ba 
ber ©c^roarjfopf itjn anrebete unb um Zulieferung 
be£ Degens bat Dabei falj er ftd; obenein nadj 
33rouißarb um, ber ftd? m'efleid)t jur §>ilfe erboten 
fyatte, bem es aber je£t an ÜJJuty gebrad) Jlnge* 
ftc^tö btefeS bofjen, mefyr unb me^r roieber tobten* 
bleich roerbenben ©rafen, beffen 2(ugen nur mty* 
fam tb}re ©tatte in ben 2lugen^ö§Ien einjune^men 



224 

ftfjienen, fo grauenvoll waren fie vorgebrängt geWefen, 
beffen ©inn unb Zxafytcn enbli$ allem 2lnf$eine 
nai) über ben 2JJorb unb bte ©cene in biefem Sefier 
fu'nauS gerietet war» SÖäre ©raf £>orn voflfom* 
men bet fid) gewefcn, fo fyättt er biefen 2Iugenblicf 
nodj 51t fetner Rettung benagen fönnem <&fymU 
genb trat er über bte Setdje hinweg, fc^weigenb 
fc^leuberte er ben ©d?warjfopf, ber ftcfy entgegen 
fteßcn wollte, mit einem gauflgriffe jur ©ette, baft 
btefer in ben morgen ^feilerttfdj hinein flog, unb 
ifjn mit fetner Äörperfc^were praffelnb jufammen* 
brad?, fcfyweigenb fcfyritt 2lnton auf ben furc^tfam 
auöweic^enben 33routßarb ju, unb folgte btefem, 
ber ftd) verloren glaubte, btö in ben äufierften 
SStnfet beö Äetterö, wo. ber einäugige SBi'c^t ntc|t 
nte^r xixd* no$ feitwärttf weisen tonnte, unb mör* 
berlidj ben Uebrtgen jufc^rte, t'^m gu Reifem 
„«Spore!" fpracty @raf SInton mit falber ©timme, 
„ fii^re mity ju bem Slufcntfjaltöortc be3 gräuleintf, 
unb t# »t'H 2)i$ fürftlirf) belohnen — icf; jer- 
malme T)ity aber, wenn 2)u 2)ic^ weigerft/' ! 

2Bie ©ie befehlen — gnäbigfter £err ©raf! 
ftottcrte bie 23erfd?mi£tljeit 23routßarb^ bte tym 
treu blieb in btefer üftoty, unb i^m eingab, nur 
um jeben ^reiS ßtit ju gewinnen* ©ein feinet 



225 

D^r $Mt nur einen Moment lang ben t'^rn wet>f* 
Mannten Xatt SmS, %xccil QEinä, jwet! f?eran 
marfcf>irenber (Sotbaten auö ber gerne gehört, unb 
er lat ben ©rafen, ifjm nur fo sotef 3«* 3 U loffe«^ 
baß er bte 23Ienb(aterne anjtinbe, beren fte bebiirf- 
ietu 211$ et e$ ft$ barum l^anble, wenbete er ft$ 
fogfeid? na$ einem 225anbf$ranf, ber hinter i^m 
war, unb framte in bem @erät£ barin* 

„Du xozifyi'i 25u fannft?" fd?rie jubelnb unb 
am ganjen Körper jitternb ©raf Stnton* 

.3$ benfe, erwiberte 23rouißarb r wenn ify nur 
We Saterne ftnbe. — 

3e|t tjorte man baö 2fufftoßen ber ©ewetyre 
im £aufe, unb ein Öfftjter trat ein» @$ war 
berfelbe, welcher bamafö jur D^ac^tjeit ba$ 2)ueft 
2aw j 3 unb 2lnton 1 3 geftort fyatte. 9?ur ber ©raf 
iemerfte ntc^tö, feine Slugen waren leucfrtenb auf 
33row'flarb'$ ipanbtfjterung gerietet 2)er ©$warj= 
fopf winlte bem Dfftjier, unb binfte tym entgegen. 
9?ad> furjer leife abgemalter SWitt^eiiung trat ber 
Öfftjier wieber biö an bte Zfyiix jurücf, unb gat> 
23efe{>I wegen be£ 2Bagen3, ber unweit ber Satire 
fytlt Sftan fcörte übrigens je^t auef) bao eintönige 
©eräufdj, welches f>eranriicfenbe Leiter auf bem 
©teinpflafter erregen* 

15 



226 

Rof$, 33rouiflarb, rief nun ber Öfftjter, 2)tt 
fcrauc^fi: bie 2aterne nid;t* (Seine SrceKenj iperr 
sott 2Irgenfon fjaben micij beauftragt, ben Gerrit 
©rafen $on £>orn an Ort unb ©teile ju füfjren! 

Äennt er bett 2Beg? fragte ©raf SKnton ben 
SBirtf), wetzen bie Sutxanlityhit btefer ^rage wie 
eüt ©djauer beS SBa^nftnnö burdm'efelte* 

3a, Jperr ©raf, er fennt t'^tt! 

8ßfo sorwärt^, mein iperr! fpracf) SKnton ttnb 
fc^rttt unter bte ©olbaten JjtnauS, bereu er Weber 
bort no$ aufen, wo SaioaKertc feinen SBagett 
umgab, achtete. @r war fo eilig, bajjt ber nidjt 
nte^r &on t'^m weicfyenbe Offtjter faum ©elegenfjeit 
fanb, wegen Slbfü^rung beä Skalier 23efel)t $tt 
erweitern £)amit jeber 2tufentf>att sermieben werbe, 
foflte btefer ju gu£ folgen, eine Unanflanbtgfett, 
bte man ftd> nur gegen einen Keinen ©bclmann ju 
©djulben fommen lief. 

2)e$ ©rafen Äaroffe fut)r im £rabe son bannen 
unb roßte batb inmitten ber fte umgebenben Leiter 
über eine f^wanfe 3u$bTÜde, burcf) iixi ftnflreS 
£f?or* ©ie rollte in bie SJafiiffe, 



Sn ben ©efeßfdjaftSjtmmern ber 9J?arqtttfe 
»Ott ^arafcere, tx>elc^>e fonft fo belebt waren, jetgte 
ftd> btc ©efeflföaft jefyt otjne bte fonfttge Gunter* 
fett ©raf 5?orn'3 ©ctytcffaf tjatte bte SJJarqutfe 
serfU'mmt, unb ben ttornetjmen 2lbet ber £auptftabt 
in eine petnltdje Spannung serfe^t. Srogfte fjatte 
alä Wt'e son thv>a$ gan$ SBa^rf^emh'c^em soott 
einem peinlichen v $rojeffe gegen ben ©rafen iportt 
gefproc^en, unb {un,$ugefe£t, baf er für bte (ürrmor- 
bung etne3 friebfirfjen 9)Jenfc§en wofjf ben £ob 
burd) ipenfercJjanb erfetben werbe» £aö flang ent* 
feftlidj für bte ©tanbetfgenoffen Sinternd! ©ie fa* 
$en barm eine bei ben paaren Ijerbeigejogene ©e* 
legen^eit, ben fjo^en 2(be( ju erntebrtgen. 3 n ber 
5pt§e einen Sombarben über ben Raufen geflogen 
ju fjaben war bocfj nie unb nimmermehr für etnen 
Sbelmamt erften 3?ange3 etn SS^rbrec^en gewefen, 

15* 



228 

weites ben Sob für ben Später verwirft Sättel 
ltnb Ijter war obenein burdj bie 2lu3fage t>on 2ln= 
W$ Wiener, welcher $om g(ur au$ jugefei;n, er* 
wiefen, baf ber Skalier von SDKtye ber SDtörber 
gewefen fei, ©raf 2lnton aber ben unglücklichen 
3?enarb nur leicht t>erwunbet Ijabe. 

25a* ©eric^t festen aber betf Stencrö 2lu$fage 
miftrauifcf) aufgenommen ju fyaben, weif ber £)ie* 
ner günftig parteiifd) für feinen £errn auofagen 
fönne, unb man fonnte ftcfy's an jenem Slbenbe Ux 
ber SSRarqutfe &on paratere nid)t mefjr Serbien, 
bafj ber Urt$etlöfpru$ betf ©eri$t$ ba^tn ju er- 
warten fei: ©raf iporn unb Skalier SWt'fye feien 
gleichmäßig beö 9J?orbe3 f^ulbig. 23ei bem @e* 
richte nämlic$ war ebenfalls ft^arfe Parteinahme 
gegen ben 2lbel »orautfjufefcen: eS waren über 33er* 
tretung3rec$te im Parlamente feinbfefige kämpfe im 
©ange, unb eine beifenbe ©c^rift gegen ben t;o* 
$en 2lbet, worin bie £>erftmft ber älteflen Fami- 
lien bitterlich J>eruntergefe#t werben war, $atte baö 
gegenfeitige 33erJ)äftmf! jwifc^en biefen beiben ©tan* 
ben, bem ©rbabel unb bem 5tbet ber 9tobe, auf erjl 
f^wierig gema<$t* 

Sftein armer £orn, fprac§ ber «£>erjog son 
£asre jur Sftarquife, fofl ba£ Opfer biefer wiber* 



229 

ttdrtigen Streitigkeiten unb ^rdtenfionen werben, 
xtnb ii) beflage e3 Utterlid), ftrau 2J?arqttife, baf 
©ie tyxtß ©tanbe3 nid?t lebhafter eingeben? ftub, 
uttb ftdjj r.idjt lebhafter gu feinen ©unfien öertoenben! 

©ie iiberfc(jdt$en ben ©rafen iporn, iperr £>erjog, 
ber bodfj offenbar einen franffjaften £rieb tjatte, mit 
ben 9JotürierS, bie ifjn iit'S ttnglücf geftitrjt, ft$ ein* 
^utaffen , unb ©ie überfragen meinen (£inf(u£ auf 
ben Regenten. 3$ fann Sitten titelt betreiben, 
tote ungewöhnlich fhreng er midj unterbrach, aU icfj 
geftern bt'e Slngelegenbeit betf ©rafen iporn feiner 
©nafce empfehlen wollte* So muf ba ein mir un~ 
begreiflich tief wurjetnber ©rimm jum ©runbe lie* 
gen, benn mit unerhörter ipeftigfeit verbat f{dj ber 
Siegent, ifjn mit bem tarnen biefeS belgifcfjen ©ra* 
fen ju be^efltgem ©oß icf> midj einer ©cene aus* 
fegen, iperr £>er$og, für biefen aflerbingä unglücffi- 
c^en aber attcf? atterbtng^ beifpieKotf unbefonnenen 
jungen SJfann? 3$ * ett ne mein £errain, unb ser* 
ftc^re S^nen: nur Wi ben 3tic^tem $aben ©ie %vi$* 
fiebt auf SJWberung* 

2lber mein ©Ott! ©ie wiffen ja, in welker 
unglücffeligen ©teKung ©ranbfeigneurg unb ^arla- 
ment^rdt^e einanber gegenüberflefjen?! 

Sie SJiarquife juefte bie Steffeln unb fcfjwieg. 



230 

(Sin Diener trat in biefem Slugenblide jum £er* 
goge unb melbete tfjm, ba£ »Ott ber Dienerfc^aft 
be$ £errn £erjogö ein frember SDtann, ber fi$ 
Äafteüan be$ dürften $on £orn unb ©oerif nenne, 
iVö SSorätmmer geführt Sorben, «nb baf biefer 
3D?ann bringenb bitte, ben £errn £erjog fprec^en 
ju bürfen* Der $er$og folgte bem Diener fogleic^ 
2ln ber Satire begegnete t^m ber Regent unb b'2lr* 
genfon, bie in eifrigem ©efpräc^e eintraten. Der 
3?egent tr>ar ungetoöfjnlid) ernfttyaft, unb grüfjte bie 
sornetjmen Sbetleute faft, tx>elcfee feit ©raf i?orn'$ 
SSer^aftung ja^lreic^er oW fonft bie ©efeKfctjaftS* 
jimmer ber 3D?arquife befugten. @r jog ftcty au$ 
in bie entferntefte (£<fe be$ ©aateä jurfld, nac§= 
bem er ber SDlarqm'fe einige Sßorte gefc^enft Ijatte, 
unb feinen aufmerffam bem Vortrage b 1 2trgenfon'ä 
guju^ören. 9?ur 9?oce unb 33roglie toaren in fet* 
ner 9W$e, ttnb fc^ienen gefliffentlic^ bie 2tnnäf)e* 
tung ber ©efeflfcfjaft ju ser^inberm Die Sftarquife 
Blieb auf itjrem @op$a, ttxoa jefm Stritte t>on 
feiner Scfe entfernt, unb oerfudjte e$ mit geringem 
örfolge, eine tjettre Unterhaltung mit ben tjerju* 
tretenben gbelfeuteu anjufmipfen* ^ebermann em= 
pfanb e$, baf eine broJjenbe ©ewittertootfe über 
bem franjöftfcf>en 2tbel ße$e* ^a^bem auf fol<$e 



231 

SBctfe eine unerfyrief(id)e 23terteljlunbe »ergangen 
ttar, trat ber £er$og sott £at>re trteber ein, unb 
jwar jeigte ftc£ ber alte, burdj sornefjme Haltung 
fonji auSgejeic^nete £err auffaflcnb erregt 2lfte 
fa^en tfm fragenb an» ©r fc^rttt bi$ jum ©opba 
ber Sttarquife, bh'cfte einen Stugenbficf ftarr auf 
ben Regenten, unb fa$ ftdj bann im Shretff um, 
als »infe er mit ben Slugenliebem afle Slntrefen* 
ben ^etbeu 

23aS tji, iperr iperjog? 2)odj fein Unglücf? 
fragte ^aftig bie SKarqirife, inbem fte einen falben 
Sßiid na$ bem Regenten ttarf« 

2lflerbingö ein Ungfücf, gnäbigfte grau! er- 
ttiberte ber Öerjog mit fo lauter Stimme, baf? 
ber Regent jeteS 2Sort serne^men fonnte. Slber 
ein Ungfücf, roefc^eS hoffentlich nur erfd)ienen iß, 
um ein größeres ju »ereilten* ©in Äafteöan beS 
gürften son Jporn unb ©oericf , nadj ^3ariS geführt 
burdj bie Stfacfyric^t t>on ber 2lntoefenf)eit beö ©ra* 
fen Slnton t»on £orn, $at mir fo eben 9J?ittf)ei* 
lungen gemalt, welche bte Sage beS ©rafen 2(n- 
ton in ein neues 2tcf?t fteßen* ©S ift feit jvcet 
©enerationen eine erbficbe ©eifteSfranfljett tei eini- 
gen ©liebern ber ^orn'fdjen gamifie fic^tbar ge* 
korben, bie fi$ bis jur 2But^> fteigert, wenn if?r 



232 

cm unfcitttger Sßiberftanb entgegen tritt« Unter 
ben jefctgen Sflitgliebern betf £>aufe$ iporn $at ber 
Öberforjlmetjler son glanbern unb Slrtotö ferne 
grau, eine 2Igne$ son drequt;, in einem 3tnfaße 
öon 2But£ getobtet. 2>er ttrfprung foldjer ent* 
fe£li$en Sranffjeit fd^eint $on ber SJJutter ber 
je^tgen Ferren son £orn, einer ^3rin$efftn von 
Signe, tyerjuflammen. £>eren Sater ift tott ge* 
ttefen, unb bereu 33ruber beögleic^en, unb unfer 
unglücklicher ©raf Slnton fyat leiber f&on früher 
gejeigt, bafjj er foldjer traurigen (Jrtfc^aft nid;t 
entgangen fet ©efjr jung no$ ift er in öfterrei* 
djifdje Sienfte getreten, unb §at bort f$on bie 
@igenfrf;aft großer £efttgfeit, »el^e f einerlei 2£iber* 
fprudj ertragen fann, »erraten; er $at bem ©e* 
nerale ber ößerreidjifdfjen .Speere, bem ^rinjen sott 
SBaben, ben orbnungtfmäfh'gen 3?efpeft verweigert 
Sarauä ergiett ftd?, baf eS nur feinem franf^aften 
Sftaturef, nicf)t akV einer anbern Slbft^t jujufc^rei* 
fcen iß, wenn er ^o^gefteflten ^erfonen ungefuii>r* 
\\§ entgegentritt 2lud? feinem älteren 23ruber, bem 
gürjlen 2)?arimilian ßmanuet, §at er ftrfj auf eine 
unfdjicflic^e SQBeife ttuberfei$t, unb biefer $at ftdj 
genötigt gefefjn, if;n fefoufe^en* 2eiber $at er 
ju folgern Orte ber £aft ba$ alte ©djlof 2Bett 



233 

im Sanbe iporn autferwdtjlt , wefdje<3 fcon einem 
ro^en 3D?anne, einem (£nfet betf berühmten 3°^™ 
»on Sßert, einem 23a(krbe ber iporn, befehligt 
warb* 2>tefer SSert f;at ifjn fo gröbh'ci) bebanbelt, 
baj? bie franft^afte 2(n(age jum 21euperften gefteigert 
Würbe, unb in »öHtge %Qnty ausbrach 9?acf> fedjtf 
Senaten gelang e$ bem jungen ©rafen, ber eine 
grofe Äörperfraft befigt, jwei fetner Serfermeifter 
nieber jufcfcmettern , unb auö bem alten ©cfjloffe 
2Bert ju entfommen. 28ert ^Mt bem gairjlen 
£>orn öon alte bem nicfctä mitgeteilt, unb man 
lann fidj beffen ©$re<i öorfteßen, afö fein 23ruber 
Stnton plö§ü$ wie ein ©efpenfi jtt Soufftgn^ bei 
t^m erfcfjien. gürft iporn bezauberte ifm mit ber 
jarteften Jürforge, er tieft t'^n in feinem eignen 
3immer wohnen unb fd;lafen unb hei Sage itnb 
fcei %lad)t son brei Wienern forgfaltig bevoafyen 
unb pflegen» Diefer Sorgfalt gelang e£ benn au$, 
ben ©rafen 2(nton leiblich wteber ^erjufteflem 9?a* 
meut(i$ bie liebeöoße 33et>anbfung festen ben bejlen 
(ü:influp ju üben, ©raf hinten fanb bie £errf$aft 
über feine ©eifteöfräfte wieber, nur r>or jfeber 
raupen Begegnung, »or j'ebem Sßiberfpruc^e mufte 
er aufmetffam behütet werben, biefe wedten immer 
wieber ben ru^enben ©türm feinet 3n*tmt- ©o 



234 

ftanben bie (Sachen, afö ber ftürft eines Sfttorgenä 
son fernem ©cfctojfe an ber 2ttaa$ auf bte 3aflb 
ritt ©raf Slnton war fett mehreren 23o$en im 
Sßefentli^en tjergefteflt, unb ber gtfrji $atte ifjtt 
fcfyon öfter otjne trgenb einen yiafyfyzil allein ge* 
(äffen ; ein treuer Wiener, eben jener fiaßeflan, 
ber fcfyt angefommen iji, wufjte jebe (Störung t>on 
t'^m abgalten* ©a füfjrt ba$ ttnglücf eine fc^öne 
Same in baä ©djlojj, ©raf Slnton ftctyt fte, unb 
ttn'ft ifjr um jeben ^ret'S na^en* 2)ie £)ame ift 
crf(^recft unb entfliegt ©raf Stnton tritt ifjr nacf>, 
unb ber Äaftetfan wagt e$ tttc^t , i^n jurüd ju 
galten, weit mit SJJedpt ju beforgen fianb , e$ werbe 
ein nad)brücJ(idjer SBiberfprucf) bie Äranf^eit wieber 
erwccfen* ©o bringt ©raf Stnton ungeftüm wieber 
in bie SSelt heraus, fo ungeftüm, baß ifym ber 
Wiener nicfjt folgen fann* Sterjte, welche man um 
diafy fragt, erflären, man fofle eine txwafytc Stete 
nidjt im ©eringften be^inbern, fte fei soflfommen 
geeignet, ben ©rafen grünblicfe ;u feilen* ©ee^alb 
gefdfjal) »on (Seiten beä giirften gar ni$t$ meljr 
um beä 33ruber$ wieber f)abl?aft ju werben, im 
©egentfjeife warb ber Safteflan auf urfre anfrage 
in 23ouffign9 wegen be3 ©rafen tjierfjergefenbet 
bamit er 2lfle£ förbern $elfe, toa$ btm ©rafen 



235 

tt)ünf$en$toertty fei* 3 um S3etfptele bte 23erftc$e= 
rttng be$ gürten mitzuteilen, baf itjm bte £er* 
jenSbame Slnton'tf toittfommen fein toerbe, fte möge 
{jo$ ober niebrig geboren fem. ipter anfommenb 
erfährt ber Äafteflan baS ©tfjicffal feinet £>errn, 
ttnb fuc$t mit$, an ben er SBn'efe t>om gürjlen 
$at 3D?t^ bünft, er fomme mit fetner ffunbe gur 
regten 3 et ^r ^ ie 33egnabigung etneö unglücklichen 
9D?anne$ jit ertoirfen, ben man md?t für jurecty* 
mtngöfätjig erflären fann* 

SBäfjrenb btefer Srjd^Iung tyatte audj borgen* 
fon gefcfytoiegen, unb e$ jjerrfdjte, nac^bem ber 
£er$og geenbet t)atte, eine £obtenftitte* 

2Sarum unterbrechen (Sie 3^n2Sortrag? fpra^ 
ttac$ btefer ^aufe atigemein oerftänblicfy ber Regent 
ju b^rgenfon, unb bteö festen ein ftd?ereS ^i^xt 
gu fein , baf ber 9iegent ferne weitere 9?oti$ son 
btefen Slufflarungen nehmen wollte* 

Die jafjlreidj serfammelten Sbeßeute waren 
entrüjiet über biefe ©leid?gü(tigfeit, unb bereinigten 
ftcf) auf ber ©teile, aße nur möglichen offteieflen 
©dritte für Befreiung betf ©rafen £>orn ju ttjun* 
2)er Regent gab i^nen solle greifet bafür, tnbem 
er naefy furjer Unterhaltung mit ber STOarquife bte 
@efeflfci?aft »erlief* Sie Üflarquife felbft war fe£r 



236 

»erjitmmt: e$ xoax frfjroer 3U unterfcfjeiben, 06 ifjre 
(tteffeft burrf) ba$ frühere 23enef)men 2Inton 1 $ Der* 
Ie£t ober ob fte niebergefcfjlagen [et. £aö 2e§tere 
ttar ba$ roa^rfdjeind'c^ere, benn fte tx>teber^otte 
ttac^ bem SBeggange be3 Stegenten gegen ben Jper* 
gog $on ipaore, ba£ fte fem Vertrauen f äffen 
fönne, Sä ntiiffe ba nod) eine unbefannte SWacfyi 
jum 33erberben iporn'S »trffam fem, fte $okt ben 
Stegenten niemals fo abgesoffen unb unzugänglich 
gefunben* 

3p eö 8a»? — entgegnete ber £er$og — 
ober fjat ©raf 2lnton äs ber 2Biberrebe, welche er 
einige 2D?afe gegen ben Regenten erhoben, irgenb 
einen emrftnblic^cn gamih'enftecf &er(e§t? 

dlityt baf iü) »iifjte* 2iber idj fann ba$ ab^ 
fcfjeulirfje 23i(b nidjt loö »erben, »elcbe$ mir fort* 
»äfjrenb ben ©re$e*^(a$ jeigt mit einem (Schaffet 
unb auf bem Sc^affot ben bleiben frönen ©rafen, 
ber h'nfö einen Jpenlrr nieberfdjlagt, »äljrenb rectytä 
ein anbrer genfer it?m einen ©trief um ben $al# 
»irft — 

2)a$or bewahre unö ©ott! Daß ift ja ni^t 
mögfid;! Daß »äre ja eine unauölöfd?[ic(;e ©$madj 
für ben »et! 

9flan fam benn überein, in ben nä$ßen Jagen 



237 

ftdj gatyfrefdj nac$ kern Suftigpalafte gu begeben, 
unb — * mit SBerfäugnung alter Sflijjiöer^äftniffe, bie 
gwifc^en 2lbel unb ben 8anbeänrf;tcw $errfc$ten — 
bie 9iic$ter gu „begrüben*" £ie£ war eine alte (Sitte, 
burdj tr»eict>e fpmboltfcf) aufgebracht würbe, man 
empfehle ben ungefragten bringenb ber ritterlichen 
SDWbe. @3 würbe eine beratfjenbe 3 lt f am ^^nf« rt f^ 
auf übermorgen beim £>ergog t>on £at>re feftgefe^t, 
unb eben wollte man ftd) trennen, afö ber gürft 
(Haube son 2igne fam, unb bie beftürgenbe Sftacij* 
rityt braute, ba£ Urteil beö ©rafen iporn werbe 
ungewöhnlich imit^ ein Sobeeurtfjeil fei nur gu 
waf)rfcfcetnlid), unb ber 2lusfprucf) beffelfcen flefie 
morgen fcbon, fpätefien^ übermorgen be?or, £>iefe 
9lad)viä)kn fämen au3 einer nur gu fiebern Duelle, 
xiamiiä) com erften ^räftfcenten be SWeömeö» 

£)iefer 23eri(^t, welker 2lnfangö bie größte 
Verwirrung ergeugte , führte nadj fielen leiben- 
f$aft(id?en Sleuferungen gu bem 33ef($faffe, fify am 
nd^ften Vormittage fc^on in ben ^uftigpallaß: gu 
begeben, unb gwar fcom ipotef Gfrequ^ au$* £)a$ 
ipauS Srequ^ fei am näd)ften serwanbt mit bem 
£>aufe Jporn, unb ^ermann, ber nur in entfernter 
$erwanbtfd?aftlic§er cber freunbfdpaftlutyer 23erüf>rung 



238 

jum ipaufe iporn jle^e, tjafce ftc^> btefer „Segrüfung" 
anjufcf)lte#en* 

9?ac$ biefer 33efttmmung, bie eiligft aßen $a* 
milien be$ tyoljen 2tbel$ ntttget^et'It werten foße, 
trennte man ft$* 

Um ben (üttje&alier klammerte ftdj Sftemanb. 
Sie 9D?arqut'fe fcon ^arafcere, bie fidt) t>et fo ge* 
fätyrlidjer SBenbung be$ ©rafen 2lnton Sage mefjt 
unb metyr ju £erjen natjm, fctyicfte eilig einen 
Siener ber fd;eibenben @efeflfc$aft na$, um ben 
alten ffafteflan rufen ju taffem £)ie Steuerung 
be$ prflen, ba£ er in jegliche 5$ermäf)fung 2ln- 
ton'ö willigen werbe, gab itjr einen neuen £off- 
ttung$fc$immer, unb fte woßte ben alten Wiener 
ju Satt? führen, bamit er bort bte 2lu$fage wieber*' 
tyolen lonne. ©ewinnen wir Saw, ber i£n in'$ 
3Sert>erben gcfiürjt, fagte fte ju ftdj, fo $at>en wir 
ftcfjrere 21ucftd>t auf leiblichen 2tu$gang, afö bte 
33egrii{?ung ber SKt^ter ober fonjl ein ©c$ritt ge* 
wät)rcn mag. 



@$ war em rauher 9J?orgen unb wetfier SKetf 
lag auf ben Sägern, af$ man etnen unabfe^baren 
3ug retdjbefpannter ^aroffett t'n langfamer 33ewe* 
gung über ben pont neuf rotten unb am Imfett 
©etneufer sor ben SttfHjpaflafi: fahren fafj* 2lu$ 
mancher Äaroffe frttcfte ftüd^ttg unb mtt trauriger 
Sftiene etn £)amenf)aupt redjtä auf baä fd&warje 
unreijefmäfh'ge ©emäuer, xodfytö jur Sonctergerie 
gehörte, unb wetcfyeä ben ungeteilteren ©rafen Qoxn 
fcarg, fett er, um gerietet ju werben, ^terf^er ge* 
braefjt worben war. Dftemanb wufte, wt'e e$ t'^m 
perfönttc$ ergtnge, benn üfttemanb würbe ju tym 
gelaffem 

2tuvS ben ßaroffen flieg in fcotter ^radfjt bama* 
Itger Äfetbung bte SBlüt^e be$ franjöftfc^en 2tbet$ 
tn erßaunlu^er Slnja^f, benn man jaulte ber Äa* 
reffen gegen fecfjjtg* ©te 2$urfle$er be$ ©eric$W* 



240 

f>aufe3 gefetteten bie ^o^en ©äße bie beiben £rep* 
pen $ in auf, naefy bem fogenannten ©emaef; beö tyei* 
ligen Subwtg, tx>o bie dlifytcx in t'^ren fangen £a* 
laren beä 35efucbeä fjarrten* Die Scene ber 23e* 
grü^ung, welche ftcfy nun ereignete, in ipxcx ftummen 
görmtid?f eit an S^tna erinnernb, fyättz ttxcaö £ä* 
tyexli&tß fcaben fonnen, wenn ntc^t ber ©runbge* 
banfe, bie 33ttte um Rettung eines ©enfdjenlebenS, 
fdjweren Srnß äbtt bte deremonte gebreitet t^ätte. 
T)k 9Jtrf)ter nämlidj machten ifjre Verbeugung nadj 
2Irt ber grauen, unb jroar etnjeln sor jebem ber 
fie 23egrii£enben. £tefe wunberli^e Verbeugung 
War bamald nod? atT ben ©täuben eigen , welche 
lange ©ewänber trugen, unb 3Jtemoiren auä jener 
^it erjagen, ba$ bie ßiniibung folc^er Änire ein 
23efianbtf>ei[ ber Änabenerjte^ung gewefen fei. 

£)a6 2lnfef)cn ber dlitytex im ©emaefce be3 l)et* 
Itgen 2-ubwig war übrige fo erf^reefenb ernft 
unb feierfid), ba$ e^ r\ityt$ ©uteö weiffagte, unb 
bap bie gefügigeren unter ben ßrfcefleuten beim f>w* 
weggeben lieber auf ben Vorfd>Iag $uriicffamen, 
aud? bem Regenten in corpore bie Aufwartung ju 
machen* 2)tefer 23orf#(ag ;;;ar fytutc fd?on einmal 
tm £otel S"req«9 verworfen werben, weil ber Sitel 
bem Regenten aKju abgeneigt rcar, alt baß er 



241 

ebne anfcrfte 9?of$ 51t f cid) er 2?tttrretfe ftd) £er~ 
ftanten barre. Xu 8igne, £)at>re unt dvequp er* 
{(arten ftd) auef? jefct auf ter Urem tes Snfhjpal* 
fafteti gegen einen folgen 3d?rttt, unt tte Snfunft ter 
SRarqnife ron paratere unt tte Btac^ridjten, welche 
fie tem öenoge ron ipaore mitt^etite , fc^ienen 
cmd) eine beffere 2luoi7cbt ju eröffnen» 2arr> fjaite 
ftcb Hnfang^ jiuücfbaitnit, fpatet aber, uaebtem tte 
SRarqntfe tte Stimmung tes franjofiftyen 2ltef3 
gefefcutert, unt bic 2Ieu£erung teo gurren 90m 
er;ablt, mtlt unt rcifonl:cf> gejetgt* *Pcan tbue 
t£m febr llnrecfct, bäte er erflart, t£m trgent eine 
tefontere Gtnrcirfurg auf tos Sdncffal tes ®ra* 
fen iporn ^ujufcbreiben, cbrrcbl er aflerDtngs turd? 
tiefen in cteifjcben 9ta$tyeti gefragt irerten feu 
£enn ter 33erluft feines @ef$äft$fttyrer£ Jienarb 
unt all' ter mebttgen Rapiere, treibe mit \§m ab* 
ganten gefommen, fei fem geringer* 2lber er werte 
ftc£ ja boc£ nt'cbt in einer ten ganjen 2ltel fo naf>e 
tetreffenten Sacbe parteüfc^ tem 2ite(, teilen er 
fiir ,ten firetit feinet 3^P^^ betürfe, gegenüber 
fkßen! Xeebalb fyabe er fidj t;s ;:$t gan; paffit) 
fcerbalten, rrerte aber auf 2Bnnfc$ ter grau ÜKar- 
qut'fe ur.t tes beben Xbctt $eute nod) ftd? mit gar* 
fpracbe an ten £errn Regenten trentem — 

16 



242 

$$ roiff titelt hoffen, $rau Sflarquife, bafr Sie 
in unferm 9?amen biefen ü)?enfd;en um eine ©efäfltg* 
fett erfucfyt $aben! unterbrach fte giertet ber etroaä 
$t$tge gürft fcon Signe. 

3n meinem tarnen, iperr ^« r P/ $ a &* tc $^ 9 e " 
tban, unb ber gehört metneö SBiffenS jum $o§en 
HbcL 

J)er $ürß »on Stgite verbeugte ftdj, unb man 
begab ft$ nadj ben Saroffen» Sftur bem £>erjoge 
»on £asre fagte bte 59?arqutfe noef), bafj fie bei 
alte bem in größter 33eforgni$ für ben (trafen 2(n* 
ton bleibe. &$ fei eine getyeimm'fiöofle ^einbfcfjaft 
hierbei t^ättg, unb bieä $abe au$ Saro angebeutet. 
Saro felbft fei fc^roer %u beurteilen, unb eä fei 
nid)t ju ermeffen, roie roeit er bei jener geinbfe^aft 
t{jatfäc§(icf) beteiligt fei. ©eine £oci?ter balte er 
audj nodj immer »erborgen, felbft sor ber Butter, 
bereu SSerjweiflung ii>n ununterbrochen, aber »er* 
geblicf) beftürme* 3$ ^ e eine 2l^nung, fe£te 
fie beim ©Reiben ^inju, baf b'2lrgenfon ben 2)ol$ 

Unb ifjre 2(^nung rcar fefjr richtig. 3™Wt$ 
beS gluffcä flog fo eben $Wö äBagen vorüber, 
er trug ben ©anquier ju b'2trgenfon, £er aben* 
teuerlirfje S^arafter biefeS 2flanne£ $atte burdj batf 



243 

©efprädj mit ber ÜKarquifc einen fanguinif($en 2luf* 
f$wung gewonnen, tote er ifjn mitten ttt feinblidjer 
SBelt nur fetten nod? gewann; tote 2leu£erung be$ 
durften Jporn fyatte ifjm nodj einmal bie Hoffnung 
für ferne Seanne triebt, unb er fyattc ben Kafteffan, 
wetzen bte 3D?arqmfe jttr 23eftätigung ifjrer %u$* 
fage bei fi$ gehabt, rufen, er $atte ftc$ $on ber 
SSerjweiflung feiner ®attin rühren laffem 2)iefer 
nämlidj fyattt er ben 2lufentt)a(t ber £o$ter mit* 
gereift, unb ben Äajieflan natjm er $u ft$ in bett 
SBagen, um dm Unterrebung mit bem ©rafen 2ln- 
ton nacf^ufudjen* S)teö foflte bei VSlrgenfon ge- 
fdjetyen, unb %axo jweifelte nicf)t an @rrei$ung ber- 
felben. 2Sor ber amtlichen SSofymtng beö SttinifterS 
antangenb lief er alfo ben S?afteüan im 2Bagen $u* 
rücf, weil er meinte, e$ werbe nur einer furjeu 
2Iubienj für t£n bebürfen* 

2lber ter Jtafteflan {jatte eine $oüe ©tunbe 
tm falten Söagen ju warten, unb at$ Saw enblitf; 
wieberfam, war fein juoerftcfyt[id?e3 2Befen fe^r 
seränbert Sr fagte ju bem alten jitternben Spanne, 
eö fätye übler au3, cd& er »ermittlet ^ahe; je£t 
fei ber antritt jttm ©rafen burdjauS nicfyt geftattet 
33iefleic|t gelinge bie$ Ijeut Slbenb; um jefjn Utjr 

16* 



244 

olfo erft möge ftdj ber Safieflan lieber einfallen in 
ber ©trafie Omcampot'x» 

Sa» felbft war fcefturjt: V2lrgenfon $atte mit 
etftger Äälte $om ©rafen 2lnton rote $on einem 
te'titngöloö verlornen SSttann gefproc^en, unb Sa» 
geroanbt t>or jeber 33crroenbung beim Regenten, ber 
in biefer Angelegenheit einen unerfctmtterh'rfjen 23e* 
fctyfufl gefaxt ju fcaben föeine* 2luf Saro'3 ÜRtt* 
Reifung beffen, roa$ Jürft £ont geäußert, xoa$ 
eine Vermeidung be£ ©rafen mit einer s J?id)tabeli~ 
gen jugebe unb voati jebenfafld son entfcfjeibenber 
SBirfung auf beö ©rafen Sebentfplan fein roerbe, 
fyattz b'2lrgenfon, nacfybem er baö $Bort „Sebenä* 
plan" mit einem entfe£!icf?en Säbeln roieber^olt, 
tt;tdj einigem S^ftnnen entgegnet: er glaube nidjt 
mefyr an fo(d?e Ü)?ögU'd)feit, er roofle inbeffen feine 
Vermittlung nt^t vorenthalten* 9J?an fofle tym 
ntc^t na^fagen, ba£ er für ben Untergang biefetf 
SEftanneä tbätt'g geroefen fei, ®inö nur bebinge er 
ftdj, Saro fofle ben tarnen b'&rgenfon'ö mit leiner 
©9lbe gegen ben ©rafen errechnen. 25ßa£rfc$einlic$ 
tt>ert>e nodj freute in ben Slbenbftunben taö Urtfjeif 
beffelben gefprocfyen* Srft nac^bem bt'eö gefeiert 
fei, fönne eine Unterrebung mit t£m bvroißigt werben. 



245 

Sßor jefjtt U^r offo bürfe £err Satt) feine 3 u f^tt^ 
gung ber 2(rt erwarten. 

?aw fyatte ben SKuujler nodj niemals fo gefe^ 
Ijen, unb ba er felbji fem guted ©ewiffen ^afte, 
fo trieb e$ ityn, bie Unterhaltung nocfy auf anbre 
©egenfWnbe auäjute^nen* Sl^et'Iö woßte er erfah- 
ren, ob bie Gfifeöfä.te nur baö 33ertyä(tni{? beä ©ra* 
fen iporn beträfe, t^etfä wollte er ben jufammen* 
f^nürenben (Sinbrurf, welchen ber mächtige Sftini- 
fter auf if;n oueiibte, jerftreut fe$ru Unb borgen* 
fon war in anbcrn fünften uflerbingö freunbh'rfjer, 
Wenn t$m an$ eine gewtffe geier(icl?feit tyeute &or* 
|>crrfd?enb eigen blieb* 2aw würbe ben peinlichen 
(Sinbrucf ni$t loa, ba$ bie mächtigen sperren hex 
einem ©ttnftwedfjfel baö ganje SBefen furchtbar 
wed)feln fönnen, unb er fragte hei ber £:imfc^r 
fjafh'ger aU fonft, ob ntcfctä vorgefallen fei im 23anf- 
gefd)äft 3 e be£ ©pmpton einer Krebitabnatyme 
Ware tfjm ^eute koppelt erfc^redenb gewefem 2tber 
e$ war lein fol$e$ oorfyanben* 

§{m fpäten SIbenbe erlieft er audj bie 3 u f er ^ 
gung b'&rgenfon^, welche i£m ba£ ©efängnif? betf 
©rafen öffnen foßte, unb er futyr mit bem alten 
Äafteflan na$ ber donciergerie. (£r Ijatte eine grofie 
©d)eu üor ©efängniffen unb fdjritt unter großer 



246 

Aufregung burdj bte feuchten büftern ©änge* 2lfd 
ber ©cfjliefjer bie ©efdngntpt^üre öffnete, brang t'^rn 
eine ©timme, tt>et$e i^m tr>olj( befannt aber nic£t 
bte beä ©rafen tt)ar, mit ben SBorten entgegen: 
Sonnt 3£r ben Sag nufit erwarten! So tturb 
(£u$ Sftiemanb ftören, au$ tt>enn mid) am listen 
Sage ber genfer tmjfyanbelt! 

(£s voax bte Stimme be$ Gt^esafier, ber ebenfo 
töte Satt) über bte Begegnung erftaunt ttar. Satt) 
faty ftc^ na$ bem ©rafen um, ben er nun m bem* 
feiten ©ema^e fcermutbete, unb tt)ä£renb btefer 
^aufe futyr ber Skalier mtt einem ttnfben @e* 
lauter fort; 2BiKft £)u noci) ©Bulben eintreiben, 
©$tt)iegert)ater?! Unter bem 9iabe bejat^f idj 
3(ffe$ in 23aufdj unb 33ogen! 

Satt) entfette ft$ über ben serttnlberien jungen 
SCftann, unb fu^r ben ©erlief er an, wo ber ©raf 
£orn fei, ju bem er tyn §abe führen foflen, £)a- 
burd? Härte ftcf/3 auf, bafj er nur bur$ SKt^er* 
jlänbnif? be$ ©rf;(ie£er$ in ein falfd;e£ ©efängnif 
gebraut Sorben fei» 2üö fte aber jurücf treten 
wollten, ftürjte ber £f)eoafier auf Satt) ju, ergriff 
tyn am Slrme, unb befd?tt>or ifyn in ben tfilbeften 
2luebrücfen um 33errcenfcung unb Rettung* „3$ will 
(£uc$ bienen flatt dttnaxVö," rief er halblaut unb 



247 

$ft{h'g, iä) will bie fd;mu$tgflen Sege für ©u$ 
getjn, nur rettet mir baö Seben, San)! (Beib billig, 
Satt! 338 ir gehören ju einanber, td> ^>aF$ nur un* 
getiefter angefangen aU 3f? r ; unb wenn (Euer 
Sag ber 23erantwortung fommt, fo foöt 3^ r <*n 
mir einen tüchtigen Reifer ju glittet unb Rettung 
ftnben* 23erblenbet (Eucty nidjt! 2)auernbed giebt 
eö nidjt für unä ^atttenü'ä , unb xoie lange 3^r 
e$ treibt, bie 2Bud?t be$ feften 23eft§ed bricht 2uer 
©cfjwinbelgerüft bod? einmal entjwei. 2)ann $elf 
ity (Eu$, ©ewinn unb Seben in ©idjer^eit brin- 
gen. 3tettet mify, rettet Suc$ in mir einen Wen* 
f$en, ber Suc$ 2Jße$ $u serbanfen $at, unb ber 
bann 2ißeö für Sudj wagt!" 

(£$ festen unmöglich, ft$ ioon ber frampffjaft 
tjaltenben gauft betf Grauer lo^jumacfjen, unb 
Saw erwiberte ifm leife; ©teilt midj nirfjt blofj 
fcor bem ©djliefer, ity bin and) (Euretwegen l)ier* 
Slber erft muf? i$ mit bem ©rafen fprec^em 2Benn 
iä) bann wieberfomme, fo rebet ni$t ef>er, aW bö 
ber ©cf)(ie£er und allein gelaffen. 2$ wirb feine 
ipererei fein, @u<$ ju retten! 

3Btrflu£ ? rief 2ftiil?e unb lief i^n los , unb elje er 
ft$ anbertf beftnnen fonnte , war iaxo auferfjalb 
ber £J?ür, unb biefe war wieber gefd?(offem 



248 

Unter ^efttgcn Vorwürfen trieb ?aw ben <3(§lie* 
f er ben @ang aufwarte oor ftdj fjer, &or bem (£in* 
trttte in ein neues ©efängnij? fragenb, ob e$ audj 
wirflid? ba be3 Orafen §orn wäre. 

@d ifW; e$ tjVö! rief ber SafieHati, ber bur$ 
bie l)a(b geöffnete ST^ür fernen £errn erblicfte unb 
ber ^t'nem jUirjte, if>n fcf)luc!^enb $u begrüfjen* 
Slnton faf in bem grofien gewölbten 3?aume auf 
einem työljernen 8e£njlu$(e, itnb festen wenig be* 
troffen ju fem *>on ber Srfcfjeinung be3 alten £)ie* 
nerä, ber feine ®me umfctjlang. ©ein b(eic$e$ 
@eftrf)t, fd^voac^ som (Schein einer ?ampe beleuch- 
tet, tyatte einen ruhigen Siudbrucf , unb jeigte nicfyttf 
ntefjr son ber 33erjerrung, bte in ben legten Sagen 
ber grettjeit barauf gelagert gewefen war. greunb* 
Üc$ legte er bte ipanb auf ba$ graue ipaar be$ 
$aflcflan$, unb lief ftcf) bann son ber ipeimatlj 
erjagten. (£rft olö ber ffafteflan felbft ben Warnen 
Saw'o nannte, fatj 2tnton auf naef) biefem unb er 
festen i^n erß je£t gewahr ju werben, nad?bem ber 
©dtfiefer auf Saw'3 SBinf baö ©emadj fcerlaffen 
tjatte. 2lber nur ber ©lief 21ttton'3 war ein fra* 
genber, über feine Sippen fam feine $rage> 

?aw fcf)ilberte nun fein 2Serl)ältnif? ju ifjm, unb 
fpracfj son bem ©djme^e, welchen er über baä 



249 

ttnglüd fetner Softer empftnbe* Diefe fönne tym 
verloren fem, wenn bcö ©rafen ©cfytcffaf einen un* 
glücf(ic$en Slttfgang neunte, benn fte liebe ben ©rafen 
fcfyroärmerifd^ %la<fy ben 5D?ttt^et(ungen beö $a* 
jManS nun über bte Stnftcfyt be3 £errn gürten 
*>on iporn wäre wotjf bte ©djranfe, wefdje ben 
©rafen früher erfc^recft, fo gut wie befeittgt, unb 
Wenn ber ©raf eben fo backte, fo böte er tfjm alT 
feine 33erwenbung an jur SBtebererlangung ber 

greifjeit?! — 3$ ^' n ^ntrtfjeift! 
23er urttj eilt?! riefen Saw unb ber ffaßettan, 
unb festerer fprang t>om 33oben auf. 

3um Stöbe öeritrt^eilt! 

^eilige Butter ©ottes! fdjrie ber ßafteffan 
ntit t)erj$erret|enber Stimme* 

9?odj metjr! 3«w fc^impfti^en Stöbe burc^tf 
*Kab! — 

QaUi ftürjte ftcfj ber Äaftetfan über feinen 
£errn, al$ wolle er tyn mit feinem Zribe beefen, 
unb ?aw ftt^r ftcfj mit ber ipanb über bte Stirn, 
aU wollte er ftd; einen 9?ebel fcon ben 2(ugen flrei* 
fem Sttan $örte in ber eintretenben ^aufe nur ba$ 
2Bimmern beä ÄajleKan*. 



250 

Spaten Sit b'2lrgenfon fceleibtgt? fragte enb* 
Ii<^> Satr>. 

O j'a! erwiberte 2lnton* 

£)a$er mufj ber (Streif fommen, unb bann tjl 
bie 3?ettung fe^r fd?wer* 

3Bo gäbe eö Rettung? $ann idj auö biefen 
Sftauern ijerauö unb mitten bur$ granfreic^ &•*" 
bitrc$ entflie^n? 

SRctm — 

Unb fann tdj ba$ würbtg tfjun, na$bem tc§ 
einen Sttenf^en am Seben fcefc^äbigt, nadjbem tdj 
wenigftenä betgetragen fyaht, bafj er getöbtet würbe? 
SQBäre ed metner würbig, 31t entflie^n, wenn ber 
Unglücfltc^e, welker neben mir ben Stobecftreid) 
geführt, bafür hingerietet würbe!? 2So gäbe e$ 
alfo Rettung für mtcf)?! 

^n ber ©nabe beä Regenten! 

©djweigen ©ie! ©nabe fuc^e tdj nur Bei ©ott 
2)te ©eburt t)at midi) fo 1)0$ gefteßt, baff tc|> ge* 
lernt J^abe, son feinem 9D?enfd?en ©nabe ju erbitten. 
■3$ tyabe 2Öertl> gelegt auf biefe tjolje Stellung, 
fo ift eS benn au$ meine ©$u(bigf eit, bte flrengen 
Slnforberungen berfeiben 31t achten» SBatf wäre e$ 
für eine SSorne^m^eit, wenn fte ft$ jum 23etteln 
erniebrigte, weil e$ um'$ Seben ge^>t! Sftut weil 



251 

wir aU freie ©betfeute fkrben fönnen, l)aben wir 
baö 9ie$t, alä freie Sbefteute ju leben, Unb fcon 
toiefem £erjoge son Orleans ®nabe erbitten, fcon 
biefem 9D?anne ber Unftttlicfyfeit! £> nein, mein 
£err, SQBir £aben uno nic$t serjianben, zty mir 
ba$ Unglütf begegnete, wir werben untf £eut nicjjt 
mit einanber serftänbigen, obwohl ©ie micf) ruhiger 
ftnben a(6 iä) je im ieUn gewefen bin. 2)tefe 
9iuf>e fcerbanfe ify ©Ott unb 3^r Stodjter, unb 
Weil biefe festere einen frönen Zfeil baran fyat, 
hin ii) nacfyftc^tiger gegen ^fyxt — alltäglichen 
33orf$fäge, aU ify e$ fonft gewefen wäre unb als 
iti) etf fein fofltc* 

3$ serffrtje ©ie nifyL — 

£)ann wären wir au$ ni$t burclj einen Slbgrunb 
tton einanber getrennt, wenn ©ie mic^ tterßünben* 
2lber ©ie ftnb ber 23ater Beamte 1 * , f$eiben wir 
in grieben. £> mein £err, ber 3 u f ammen ^ n 8 
gwifd?en @eift unb ©eele war fonjl überall leicht 
ju ftören in mir, unb alö id? jur yiatypit in ber 
23aftiße mictj fanb, getäuf^t unb gefangen, ba jknb 
mir ber 2(uebrudj wa^nftnniger 3?aferei besor — 
aber bie 21ugen ^fyxtü ÄinbeS, tote in ber ©title 
beö ©efängmffeö feinen Slugenblid son mir wichen, 
bie xok magnettf^eö iifyt fortwätjrenb auf meiner 



252 

©ttrn rutjten, fte tjaten mein gcrtnrenbed 3nnre 
fcefrfjwicfytigt 3$ tyate btc $raft gefunben, atfe 
©egcnfäije unferd Sebend, alle Jpinberm'ffe jtotföen 
mir unb 3 eann e aufmerffam 31t fcetrac^tem 2)iefe 
Slufmerffamfeit Ijat mt$ gelehrt, baf wir um unfrer 
Stellung in ber 2ßelt, um unfrer Angehörigen in 
ber 308 elt Kutten nimmer vereinigt derben fönnten, 
Wenn ntd)t eins son und beiben bie iftm orgamfdj 
jttge^önge SEBelt aufgeben wolle* 3$ tonnte bieä 
nic^t, unb btefe Sntäufjerung, bicfe gewaltfame 
ÜBerarmung mö$te i$ meinem SBeibe nic^t $umu= 
t$en* 2)a$ ©$ttffal alfo $attt und getrennt — 

£)ie menfcfyf idje ©ritte, fagen ©ie in'elmefyr, 
Welcher ftir und jämmerlich unterworfen! 

©0 $eift ed 3^^/ bc* ©ie einem anbern 
Sefcenofreife angehören* -3^ ?ann w'$t mit Slnberer 
©ebanfen benfen* %ty f i$ läugne ed nidjt, ed 
fc leibt mir ein 2Bunfd?, ed tlettt mir eine ©e£n* 
fuc^t übrig — 3eanne möchte ic$ sor bem ©Reiben 
aud biefer SBelt nodj einmal sor mtr fielen unb 
auf mu§ blieben feiern !?cur itjren 33ficf, nur bie 
Saft, auf welker ifjr Sßliä fctywebt, möchte ify nodj 
einmal fuffett mit meinem 2Uf)em — fonft nicfytd! 

2Bar ed nur ber 3Sater, welcher ft$ burdj folc^e 
Siefce ju feinem Ambe, ober war ed ber eblere 



253 

$D?enf($ent$eit in Satt), welker ftdj geboten füllte 
— Saw übe^orte afle 23eleibigung, £erga# afle 
eigennützige Slbfufyt, um berentroitten er gekommen«. 
6r füllte ftc^> $on einem orange gefc^voeKt, biefen 
überfpannten jungen 2)Jann ju retten, t>on einem 
orange, ttue er i^n feit feiner ^ugenbjeit in ©cfyott* 
lanb ni$t mebr empfunden fyatte. Untt)iltfü^rli(^ 
griff er narf) Stnton'ö ipanb, unb fpracf); 3$ ^offe, 
©ie foKen leben, unb no$ oft in bie Slugen meiner 
.^eanne blicfen! 

3Äann! — 3j* 3e<wtte in Seiner 9?äf)e? 

üWein! 28a$ tioare e$ au$, wenn $$x &üfy 
nur no$ ein einiges 5P?al fe^en fotttet* — 

2Sa$ eö vrdre? 23ejlef)t benn baS ©liicf in 
fcer 3^itauöbe^nung? ©eniefjt man nicfct in einem 
Momente ben ©$a$e$tt>ertf) einer SBett?! 

Sie ftnb ein ©$tt>ärmer, ©raf 2lnton! 216er 
i$) eile, bie farg jugemeffene ^zit ju bemt^en, 
bamit nur dxoa$ son ben itberföwenglufjen Singen 
tta^r trerbe* hoffen ©ie! 

Sftann! Satt)! So gäbe Hoffnung? 2flein ©ott, 
mein @ott! 

©ercifc! SßorrcärtS, ÄajMan, wir muffen bie 
9la$t benu^en* 



254 

Jltttcm umarmte ben jerfntrfc^tcn Dtener — 
3eber »on ifwen war in einer unfcefäreifch'c^en Slirf* 
regung> 

Unb Satt) futjr tn ber Zfyat unmittelbar ^on ber 
Sonciergerie nacfy bem ^ataitf^otmt, um ben 9?e* 
genten jum erften 5D?aIe im 3 n twffe ©taf ^orn'S 
ju fpredjen* Sr |>egte bte nt'ctyt unroa{?rfcf)ein{ic$e 
■3bee, ber Regent treibe nur ein terrortjh'föeä ©piel 
mit bem ©cf)icffale bed ©rafen, terroriftifcf} für ben 
l^otjen Abel Sranfretd&ö, unb an ben Stufen be$ 
©c^affotä werbe ber Sperjog son Orleans, ber 
ttorne^mfte öfcelmann be3 3?önigreid)3, biefem (Spiel 
ein Snbe machen. £>ieö werbe um fo etjer geföetjn, 
Wenn er, 8a», ein ipauptanjlifter gegen ben ©rafen, 
aW ^^vfprec^er be$ ©rafen auftrete* 



2{[$ am anbern 9D?orgen baä £obe£urtfjeil ge* 
gen ben ©rafen £orn befannt würbe, entftanb eine 
wafjre ^Resolution unter bem fyofjen 2tbe( in tyaxiß* 
2)ie 23egriifjung ber SRidjter war a(fo nichtig ge* 
blieben, ja — ttnb bteS war etnpörenber als 2lKeö, 
ju unmittelbarer SSer^ö^nung bcS 2tbel3 hatU man 
bte Stobeöftrafe burd^ä D?ab ausgebrochen! £}urc^$ 
3tab ! (£tn ©ranb^©etgneur gerdbert »te ber ge* 
meinfie 5D?örber! Käufer, Leiter unb ^aroffen flo- 
gen burd) bte ©trafen &on gart'S an btefem s Jftor* 
gen , als ob ber (ühbfeinb ^or ben Sporen ber 
©tabt, unb ein Slnfüfyrer gegen tyn ju träfen, 
cm 33ertf)eibigungöpfan ju entwerfen feu 

81W ber 2lt>el enblid) in ÜJJaffe serfammeft war 
im £otel (£requt>, jeigte ftcf> auä) wirf lief) eine 
©timmitng, als ob baS 23aterlanb in ©cfafjr ober 
bereits gefcfydnbet wäre* SS beburfte aß' ber gor* 



256 

wen, welche jur ©elbfibetjerrfc^ung me^r aU je 
autfgebilbet waren fett £ubwig XIV., um 2luöbrü$e 
ber (Sntriiftung niederhalten, ©eigneurä !oon $ef* 
tiger ©emüt^art, wtc ber gürjl $on Signe, ein Bei* 
ner 9)?ann mit bitnflem ipaar unb 2Iuge unb raft^ 
in Bewegungen, matten ft$ in 2Borten Suft, baf 
bie ebenfalls jaf)(reidj fcerfammelten, unb son bem ttr* 
tf^eife ebenfaEä tief empörten Samen sor tiefen SBor* 
ten jufammenfc^rafen wie $or einer neuen ©efafjr, 
ber ©efafjr ber ^Barbarei. 25 ie SSerfammlung l?atte 
fibrigenä ein fe^r feierliches 2Infefw babur$, baf 
»tele SWitglieber ber ^o^en ©eift(id?feit im Ornat 
jugegen waren, unb bap ber größere Zfoil ber 
übrigen 2lnwefenben in £rauerffeibern erfreuen 
War. Sie entferntere 23erwanbtf$aft ober 55er- 
binbung mit bem ipaufe iporn war bei fo entfe^Ii- 
d)er ©elegen^eit als ein ^inrei^enber ©runb jur 
Straueranlegung erachtet werben. 

£)er £>er$og son ipattre, obwohl am Smpftnb* 
tieften betroffen, geigte bie S a ff un 9/ welche nötljig 
War, um in georbnetem unb bur$ Drbnung bop* 
pelt wirffamem ©ange für ben ©rafen etnjufc^rei* 
ten. Sßaä man Stag3 sor^er abgelehnt, eine un- 
mittelbare Slnfprac^e be£ Regenten, baö war nun 
aHein übrig, unb ber £>erjog f$Iug »or, eine 9te* 



257 

quete — ba$ beutfdje SÖort Sittf^rtft Hingt ju 
bemütljig, baö 2Sort 93orjMung flmgt ju tyerb bafür 
— an ben Regenten aufjufe^en, unb mit biefer 
23orftettung ft$ firadö tVö ^alaitf^Ko^al ju bege* 
Jen. £r Ijatte unter 23eijielmng beö Safteflanö, 
ber bie ©djicffale ber £>orn'fd)en gamiliengh'eber 
biä tn'ä Sletnjie genau fannte, bereite ein ©djema 
bafür aufgefegt, unb legte bieä ;e|t ber SSerfamm^ 
lung $ur 9tebaftion vor* £)amit $unäd;ft nod? jebe 
empftnblid)e Fangfrage auf er ©piel bleibe, Ijatte 
ftdj ba$ ©cf)ema auf £erjätjlung ber ©emiitl^ 
franftjeiten in ber £orn'f$en gamilie befcfyränft, 
um barauä bte Unjure^nungöfäfjigfeit beö ©rafen 
Slnton von §om ju folgern* £ro£ heftiger, xoti* 
ter brängenber Sinfprücfye würbe benn aud) bte 
SSorpeffung in biefem ©inne rebigirt, unb son 57 
(Sbelleuten, ben ftofjeften tarnen granfreicfjö untere 
jeit^net @ä waren auf er ben Signe, ipaore unb 
(Jrequ^, wel$e eine lettenbe diolU übernahmen, 
bie Stfontmorenc^ , £aucourt, ©ittfe, £remouilIe, 
9iof>an , £our b'2lu$ergne , Gtaumont , Suftgnan, 
9?oaifle$ unb ©uetfclin barunter vertreten, unb mit 
biefer 33orßeflung auögeriiftet, wollte man nod; ben* 
felben 2lbenb t>or ben Regenten treten* öä würbe 
bie vorläufige 2lnjeige be$ 23orf)aben3, welche im 

17 



258 

tyalaiözdloqal ju machen fei, fcefprocjjen, unb ba^ 
3?enbejt>oud für ben 2tbenb serafcrebet @o trennte 
man fufy* £>er 2Ibenb fam unb war ftodftnfter. 
Sitte ©eigneurä erfreuen alfo mit gacfel tragen* 
ben SSorreitern, unb eS toar ein feierlicher SlnMicf, 
alö ber pradtföotte ffaroffenjug mit serfmflten 2Bap* 
pen öoc bem ^alaiö^o^at erfd?ien* Dort anfom* 
menb, verfügte ftcf) bie SBerfammfung in ben ©ar* 
benfaal unb lief um Slubienj fcitten fcei ©einer fö* 
niglic^en £o$ett, bem £erjoge son £rfeanö, 9ie* 
genten be$ 9?eic£&. <£$ erfolgte Joon (Seiten ber 
£offceamten be3 Regenten eine lurje unb leife 23e* 
fpredjung mit bem Äarbinal 9tof)an, bem £erjoge 
fcon ipaore, bem gürten son Signe unb bem £ernt 
son (üfrequ^, welche ftdj aU bie Sprecher ber 33er* 
fammlung barjMten, unb e$ trat barauf, aU Uz 
ipofbeamten ftdj toieber jurttcfgejogen Ratten, eine 
lange ^3aufe ein. (Snblidj öffneten ficfy bie gfügel- 
teuren, bie £uiffter$ in ber rotten £Mecn3li$ree 
serteugten fufy, unb ber Seremonienmeifter fcfyritt 
ber SSerfammlung &orau£ fci$ in ben 3?at^ofaaI f 
wo bie okrften ipof&eamten bie 23erfammlung er* 
warteten unb mit atten bamalä geträuctylicfyen ®fy* 
ren fcegrü§ten* Sei atte bem tourbe fein SÖort 
gefpro^en unb e^ ^ertfc^te eine lautlofe ©titte* 



259 

@o »ergingen an je^n 9J?inuten* T>a gtng bie 
St^ür auf, welche jum $abinet beS Regenten führte, 
uub etn £ofbeamte trat em, »erbeugte fidj unb 
metbete, ba£ be3 9tegenten föniglicfye ipo^eit bie 
£)eputirten ber 23erfamm(ung erwartete, ©ogletdj 
traten bte tn'er erwähnten ©pre$er t>or unb »er* 
fügten ftrf) nac^ bem Äabinet £>ie übrige 33er* 
fammfung bh'eb ttt bemfefben tautfofen ©d;weigen 
jurücf, unb barrte beö Stusgangä in gefpannter (£r* 
Wartung. 2)aS ßabittet bes Regenten war norfj 
burcty ein ©emacf) »on bem 3tat^faate getrennt, 
unb man lonnte Jjier nidjtö »erne^metn 9?ur ju* 
weifen brang ber unbeftimmte ©cf?afl einer lauten 
©timme burtfj bie Spüren, unb man woflte in bie* 
fen Zonen bie Stimme beS gürfien »ort Sigtte er* 
fennen* Sie jaftfreicfye 33erfammfung ftanb unbe* 
weglidj, in ben ftarfernben Äerjen, welche ben fjo* 
f>ett ©aal Befeuchteten, festen mefjr Sebett ju fein 
afö in biefen gekannten Sftenfdjen, bie faum ju 
atfjmen wagten, unb »on benen einige wof)f mit 
trauriger 2t^nung auf ba$ lebensgroße 33i(b @a* 
jfon'3 »Ott Orfeans blicften, welches neben ber Stfjür 
bie 23anb fömutfte* 3* wieber^olten 5D?alen $attt 
biefer ©ajüon unter Subwig XIII. feine politifc^en 
greuube preisgegeben unb untätig bem 25(utgerüfte 

17* 



260 

überlaffen, rcar t>on feinem (Snfet wärmere ZfyiU 
na^me für einen poiitifäm geinb ju erwarten? 
37?ef>rere Samen beteten eifrig t'^re Siofenfränje. — 
J)a ging bie Zfyüx betf ßabinetö, man ^örte Stritte, 
bie S^ür be$ ©aafö öffnete ft<$ — einer ber £e* 
putirten fam juriiei, nur einer, ber Karbinaf von 
9to^an! 2Bao $atte ba$ ju bebeuten? ^ebenfalls 
nifyt ©ute$! ©tanb bie 5 ra 8 e noc t? au f f° biuti* 
gen 2lu$gang, bafj fi$ ein Sftann ber ftirdje ju* 
rücJjie^en mnpte? Sie (Starrheit ber SSerfamm- 
lung wanbelte ftd) yltyliä) in lebljafteö ©ebränge, 
Sebermann wollte gerbet jum Sarbmaf, 3 e bermann 
fragte, unb erfl als ber fiarbinal ju fpredjen be* 
gann, fefwieg 2lKe&. 

„Seien (Sie gefaxt, meine greitnbe/' begann er. 
„©eine föniglidje #otjeit ber Stegent empfing und 
nic^t befonberS gnäbig , aber fe^r rufyig , unb 
aU er unfere 23or{Mung angehört, ernnberte er 
rafefy, wer um bie 23egnabigung biefeS 35erbrerf>er$ 
iitkn fönne" — 

23erbre$er3 ? riefen gteid?seitig mehrere Stim- 
men — 

„£)iefe$ $Borte6 bebiente er fu$. 2Öer alfo 
um beffen Segnabigung Utten fönne, bem läge 
ntetjr am £aufe £orn ati am Dienfte bed ftönig^ 



261 

iperr £on Gfrequt) bejog fi$ nacf) btefer SleufSerunfj 
auf ben ©ebanfengang unfrer 23orfteKung* Senn 
©ie jugeben, entgegnete ber iperr 9?egent barauf, 
baß biefer ©raf £orn Derrücft fem fönne, fo 
muffen ©te aud) jugeben, baf ferne 23errütftljeit 
toß genug ift, um bte 33efetttgung fo(cf> eme$ 
Sftanneä au$ ber @efefifcf?aft $u f)etfrf)en* 2lber 
mein £>err, rief Ijierju ber gürft *>on Stgne $iemli$ 
ftarf, es ift ja mögh'dj, baf cm $rinj 3^rcö £>au* 
feö i^errtieft werbe, werben ©te t'^n rdbern taffen, 
wenn er £§orfjeiten begebt?" 

©e$r richtig! rief man oon äffen ©etten* 
//3^ f«nb für nötfug, meine $reunbe, btefen 
geretjten Jon baburdj ju unterbrechen, bafj i$ 
©eine fönig(ic$e Sonett tnftanbtg ju bebenden bat, 
eine fo t^erabwürbigenbe ©träfe entehre ja m'djt 
blofi bte ^erfon be3 2Serurt^et(ten fonbern bas 
ganje £au3 £>orn, unb ntc^t Wo£ bie3, fonbern 
aße ^o^en gamifien, tu bereu S©appen em gelb 
bed iporn'fcfyen ipaufed fei! Unb baä berübre ni$t 
nur ben $o$en 2tbef granfreic^ unb beö beutfdjen 
3f{eid^, fonbern erftreefe ftdj nodj weiter, unb e$ 
würbe bamit ben sornefjmften Käufern Suropa'ä 
bte 2l§nenprobe geftört, bereu fte bebürften jum 
Antritte fürftltdjer Slbteien, fouoeräner 23idtf>ümer 



262 

hi$ $u bem Eintritt ttt geijfti($e Sfa'tterorben, ttel<$e 
ofle t\afy folgern Vorgänge ttö jur Sterten ©ette- 
rotton ifmen serfdjfoffen titeben. 9J?ein £err, un* 
ttxhxaä) mtdj $ter ttieberum ber giirft son St'gne, 
ify Ijabe in meinem Sßappen vier iporn'fcfje ©$tlbe! 
@oß id) jte ausfragen ober autflöfdjen, unb fo 
flaffenbe Süden unb 2ö$er in meine Slfmenprobe 
bringen?! $ß exijftrt nic^t ein fouseräneS £au$, 
weitem burdj foldje £ärte Surer fönigli^en ^o^eit 
niä)t SMeibigung angetan toürbe, unb 3^^ r ^önn 
tteifj, baf in ben jtoei unb bretftg gelbern S^rer 
grau Sttutter ber ipornfdje ©<$ifo ju ftnben ift" — 

£)a$ ift bie 2Ba$r$eit! riefen tnerju aße 23er* 
fammelte einftimmig. 

„£err »on Srequty übernahm e£ bietfmaf, bie 
£eftigfeit bes gürften son Signe bur$ (Sinfprac^e 
ju milbern, aber ber Regent ertoiberte mit unte* 
f<$refl>K$er ftaltMüttgfeit: 2J?eine Ferren, i$ werbe 
bie ©c^anbe mit 3^nen feilen!" 

Sntfe§fi($! ß^m'ftf)! rief Slfleä bur^einanber — 
£ier iji vorgefaßter #ajj! 

SWtt bem Raupte niclenb unb bie 2l#fetn jucfenb 
fe£te ber tarbinal no$ tjtnju, bafi man nac$ fol* 
<$er 2leuferung ft# benötigt gefefm, auf 23egna* 
bigung ju »erjicjjten unb nur no$ auf 23ewanbhtng 



263 

ber £obetfart ju benfen, unb aU nun »Ott Snt* 
^auptung ju »erijanbeln gen>efen fet, $abe er ftdj 
afö @eift(id?er, ber nur um Sebentfgnabe tittett 
bürfe, jurtitf jiefm muffen* 

©o wett war ber Äarbinal in ferner 3D?ttt$et* 
fang gefommen, at$ £err »Ott Srequty, ebenfalls 
aKein, au$ bem Sabinet be$ Regenten jur 33er* 
fammluttg jurürffe^rte. Sr fatj bleich unb »erftört 
att^ , trachte aber boc^ no$ feine entfc^etbenbe 
yiafyxifyt ®r $atte ftdj entfernt, toetf er »on 
bem ®efu$ um lebenslängliche #aft für ben ©ra* 
fen £orn nidjt jurMtreten unb ntc^t auf beS Ruften 
Signe ©efudj um Einrichtung burrf) baS ©c^rcert 
eingeben wollte. 2)afl e$ bem gürften meljr um 
baS SBappen als um ben ©rafen 2lnton ju tljun, 
unb bafj nichts ju Reffen fei, fprad? er unumwun* 
ben aus, unb bie SSerfammlung war burdj iljn 
unb ben Sarbinal ebenfo in Sefturjung xoit in 
3om öerfefct 3<*r f* e Wwfafl faum, als enblic$ 
bie ^fügeftfmr jum britten SWal geöffnet würbe, 
unb ber 9tegent mit bem gitrflen »on Signe unb 
bem £erjoge t>on ipa&re erfcfyien. 25 te gegenfei* 
tigen Verbeugungen waren fejjr froftig, unb baf* 
ber 9tegent an einige 2)amen ein ^aar SBorte 
richtete, war nic^t geeignet, bie 9ttifijtimmung auf* 



264 

3uf>eben, unter welcher matt teett 3?at|>3faal fcerlief, 
— 3m ©arbenfaale erß brängte ft$ no$ einmal 
Me3 um £igne unb £>at>re, bamit man son biefen 
baö le£te 9?efultat erfahre. So tt>ar benn fein 
anbreS attf baö gefaustete: ®raf 2lnton t>on £ow 
foflte am nä^ften SKorgen im £ofe ber Soneiergerie 
Eingerichtet »erben» 2lber mc&t burd; baä 9tab, 
fonbern burdj baS ©cfytvert Darauf fyattt ber 
3?egent fein SBort gegeben. 

Unter ben mannigfachen 21eu£ erungen be$ .ttn* 
Kutten* unb 3>oxn$ flieg man bie treppen |>inab, 
um ftcfy $u trennen* 23on größter £raurigfeit war 
ber £erjog $on ipattre, beffen Siener lange £tit 
unbeachtet am portale einen 23rief präfentirte* ©er 
£erjog rcar fo fc^merjli^ in jtd; serfunfen, baff 
er tt>eber faf> no$ ^örte* Snblicfj erreichte tyn 
boc^ ber 9?ame „ÜRarqm'fe öon ^arabere," »eichen 
ber Diener jum britten SD?ale au3fpra#, xtnb »et- 
iler »o^I bem ©ebanlengange be$ £erjogä über 
no$ mögliche S^ettungöfc^ritte nicfjt ganj abliegen 
motzte* Der 23rief war son iljr* Der £erjog 
trat ju einer Sampe unb laö: 

;/ ©o mit ify ben Regenten fenne, tji $f)t 
<Bd)xitt in SWaffe unnü^ Der Regent Jjat eine 
tief öorgefafite Meinung* @raf Staton fott i£n 



265 

burd) etn ctttjtg SSort unautflöfc^ltcf) beletbtgt tjaben* 
£)teä vermute tcf) nadj ben SÄtttyeifanjjett 8atv'3, 
ber »ergangene 9?ac^t für ben ©rafen beim 9?e* 
genten gebeten £at So tjl nur em SÄtttef nodj 
übrt'g, unb gtt>ar ein nnberwärttgeö* 3$ entfc^h'ef e 
mt# ba$u, tvetl tdj bem ©rafen 2lnton tjerjltcfj 
tvoljl will, »ett ii) fernen £ob unb bte Erbitterung, 
tt»elc^e barauö bem Regenten ertvadjfen würbe, nitftf 
erleben xcitt. 2>er SRegent ift feft, fo lange nicf)t 
eine neue ^afjton tu tijm aufflammt Unb eine 
folcfje ift im Stufflammen begriffen* ipören ©te! 
2)ie wunberlid?e Sftabame Catx> ^at cttbltc^ geftern 
ben verborgenen Slufent^alt ifjrer Softer entbecft, 
unb tjat freute bte Unvorftcbtigf eit gehabt, bem 
armen 5D?äbdjen bte 9?a$rubt vom £obe$urtfjeife 
beä ©rafen jn verratben* gtdulein 3 eart ^ e ^t 
nun barauf beftanben, ju mir geführt $u werben, 
Weil naä) ifjrem Stusbrucfe ipimmel unb Erbe in 
Bewegung gefegt werben muffe jur Rettung iporn'^ 
2>er Regent unb ity , ober t<$ unb ber SRegent ftnb 
tyx ipimmet unb Erbe- 2>ie fd;wad?e 9)cutter §at 
nachgegeben, unb Ijeute 9?ad?mittag war fte mit 
bem unglücklichen Jh'nbe bei mtr. 2)iefe3 eigen* 
t^itmlt^e 5D?äbc$en verlangte nicf)t$ me^r unb nichts 
mtnber von mtr, aU jum Regenten geführt ju 



266 

toerben. ©ie »erpanb e$ nic^t, aU ity fte auf 
bie Snfon&emenj aufmerffam machte* Der StfaU 
tritt eö, baf fte beim Sßeggeljn au$ meinem §>aufe 
bem eben in mein £>au$ iretenben Regenten be* 
gegnet £r fie^t fte, unb tommt entjiicft »on t^rer 
©d?önl>eit ju mir, unabläfftg fragenb, tt>er bietf 
fc^öne 9ttäb$en fei. 3$ falte ben tarnen jurücf 
unter ber 2luof(u^t, e$ fei biefem frönen SD^abc^en 
»erboten, »on ©einer fönigtic^en £>ofait gefeiert 
ju derbem £)ie$ jWgert fein Verlangen. ®ut, 
fage ic^, fte fat ettoaö »om Regenten granfreic^S 
ju bitten* 2Benn e$ ifa im SJorait^ »erfprocfan 
ttnrb, fo toitt iä) fte nennen. — ©ö ift ifa »er- 
fprocben! 2Ber iß fte? fatft bie Entgegnung — 
<£$ ift bie ©etiebte be$ ©rafen £orn! — 9hjt 
möglich ! £>a$ ift pifant! ©ie fofl mir ifae 33itte 
felbjl »ortragen! — Unb wann? — ©obalb als 
möglich; fcei unferm 9)?a0fen-©ouper faute dlatyt, 
gu welkem ©ie, grau Sflarquife, ^xt macfirte 
©egenwart »erfprodjen faben. 

3$ fabe bitd 23erfpre$en oft gegeben unb nie 
gehalten, bie SBirtbfcfaft ber SRoue'ö bei biefen 
Gelegenheiten im ^atatä fott gar $u bunt fein, 
fte foßen bie Zxirialüät mitunkx fo tccit treiben, 
bie Siebter auäjülöfcfam Öeute tritt ify$ galten, 



267 

fcanut ber 9tegent ba6 feintge $Mz , toelcfyetf er im 
SJorouö bem gräufein Satt? gegeben» 3$ füf)re 
fte £tn, unb fte »erlangt natürlid) bie 23egnabigung 
beö ©rafen. SWorgen tu aller grüpe foflen ©te 
erfahren, ob eö jwet grauen gelungen tft, tt>a$ 
ber ganje Ijofje 2lt>el ntc^t ju ©tanbe gebraut tjat 
Unb nun fjaben ©te aflerbingtf 9?ec$t, ntuty gut* 
ntüt^tg ju nennen. Sllfo getroft! 

S^re 
SKabeletne be ^arabere/' 
£>er alte £erjog , ttn'e innig er bie Rettung 
Slnton'ö n>ünfc$te, fonnte fteb über ben 33rief nicfyt 
freuen, G£r empfanb nur ju tief unb ju tt>aljr, 
ba§ Slnton felbft um folgen ^reis bte Rettung »er* 
fc^mäijt tyaben tDtirbe. Unb bocb fonnte ftdj ber 
alte §err nicf)t öerläugnen, baf? er aud) fem Stecht 
$abe, abrce^renb einjufdjreiten* @$ tjanbelte ftdj 
ja um ein s Kenfd>enleben ! 3 u ^ em ^ar i^w unbe* 
fannt, ob bie Neigung 2lnton 1 3 für Qeanne in fo 
toafjrljaftiger Sraft unb £iefe btfUfye , rate fte be* 
jlanb. (£r bieft eö alfo für bte it?m jufte^enbe 
Aufgabe, bte Dinge gefc^e^en julaffen olme roet* 
tereö 3 u ^ un ober ipinbern son fetner ^\U f unb 
fo fufjr er, ber le^te btefer auöeinanber fliegenben, 
nterfroürbigen Slbeloserfammlung, nad? feinem Spotef* 



268 

@$ tt>ar f$on nadj 9D?ttternacr)t, ber Schlaf fch'efc 
ifjm fern, unb er nafym feinen ©icfyter (ütorneiKe, 
xtm in einer ebef geträumten 2Öe(t bte unebfe petn* 
litfje 2ße(t, welche t'^n umgab, ju öergtffen. ^em- 
lidj War fte tym nicfyt bloö um 2inton'3 ©efctyicf 
unb «m aßetf beffen Witten, xoa$ ftcf) um ba£ ©e* 
fc^icf biefeä jungen ©rafen gruppirt fyatte. Stern, 
ber alte iperjog, wie fto($ fein abfiger ©tnn auct) 
fem mo^te, ttar bocSj feineäwegS tu 3Sorurt^etlett 
fcerblenbet, unb ^aiiz ©eift genug, ben 93er^ält- 
ru'ffen ber ©efeflfcfyaft tief in t>a$ £>er$ $u fetjen* 
Unb baburcfy war fein ®eift fcfyon feit längerer ^tit 
fceunrufyigt. 9D?an(^e 3"3 e * n ^ er ^oittif be$ 
Regenten Ratten ifjn ni$t nur rck ben übrigen 
2Ibe( empört , fonbern and) befrembet unb jum 
Sftadjbenfen genötigt ipinter ber gred^eit ber 9?eue* 
rung , ttne ber 2lt>el fte bejeidwete, fyattz er eine 
verworrene aber rceite 2lu3|td?t entbecft. £)ecgtei* 
$en in ben 3^ een iato'ß. Uab barum unterhielt 
er einen gewiffen 33erfebr mit biefen ©pefulanten, 
unb befugte juweilen beffen $a\i#. dt atjnte, baf* 
in biefen frechen Neuerungen bocfy eine vernünftige 
Berechtigung ftc^> entwicfeln fönne, unb bafi man 
Äenntnif bat>on nehmen muffe. Sftun war baö Sie* 
be3£ert>ältni£ Sinternd unb 3^«"«^ erf^ienen: er 



269 

tyattz im alten @tt)(e unbebenfd'd? ben (Stab barüber 
gebrochen, unb ^ath bod? fcfyon bämaltf, alö er 
bietf getfyan, miliar empfunben, baf tyier bie alte 
unb neue 2ße(t perfönlicf) aneinanber froße itnb bafi 
er tt>o^l gar unrecht fjanole, tiefen Slnton, reeller 
ben fcftroffften Slusbrucf ber alten 2lbe(ewe(t in fidj 
auögebilbet trage, jur befeibigenben 2ieu£erung fei- 
weö ^Ißefenö, jur unx>erfö(>n(td)en Trennung ju brän* 
gen» 3f£* fafy er, bafi feine 33eforgnifj gegrünbet 
genoefen fei* 2ln biefem £iebe$Derba(tnijfe fyatttn 
fiel) bie 2öiberfprüd?e ber 3 ei * f° fruchtbar ent- 
wickelt, waren bie JBiberfprücjje ber ©tdnbe fo er- 
giebig fjantelnb geworben , ba£ ber Vertreter beä 
fdjroffen ÜlbeltJ^umö am §u£e eineö unabligen ©d;af= 
foteö fUnb, baß ber 2lt>el son ber ^egierungomacfyt 
fdjnöfce abgewiefen wurfce, nnb baß bie le$te 3 Us: 
flucht in bem serfc^mäfyten bürgerlichen 9Jcäbc^en 
beruhte. 

©olebe ©ebanfen trieben ifm immer wieber $on 
feinem 23ud?e auf, unb im 3 lmm ^ r innrer, unb in 
$o!ge ber ©efcanfenfcfylacfjt, bte ftcfy in i{)m entjün- 
bete, rief er gu wieberfjolten 9)?alen laut aus: Slnton 
fann niefct met>r befttfjen in ber jtf$igen SBelt! 9?ein, 
unb wir alle ijaben unfre ©runbfä&e unter neuen 
@efid?topunften aufjuf äffen! 



270 

£)ie ©tunben fliegen, wenn bie Kampfe be$ 
Innern ft'cf) unö bramattfdj geftaltcn, unb fo warb 
ber £>erjog burdj bte 9?ad)ricl;t feinet Setbbienertf, 
etf [et fetter Sag brausen, überragt. ör fh'ej* 
felbfl einen genjlerlaben auf, unb bte Worgenfonne 
ftet blenbenb auf iljm Um ju entfd?u(bigen, baft 
er ft$ bte Störung erlaubt, fe#te ber 2)iener l?in* 
ju: er ^abe bem Jperrn £>erjoge mitteilen ju müf* 
fen gemeint, ba# tri ber ©tabt ba£ ©erüctjt untrer* 
liefe, ©raf iporn würbe boc§ nocfy an btefem 33or- 
ntittage gerädert — 

©ereifert! 5 rec ^ e ^ 33olf ! 3$ glaube, eö freut 
jtdj, ba$ biefe ©cjjmaclj nur son fern fyat ange* 
gebeutet werben fönnen ! — -3$ fa'ne 9?adjri$t 
fcon ber grau Warqutfe son ^arabere für mic£ 
angef ommen V 

9?ein, gndbigfler £err! 2lber iperr von Srequ^ 
^at ein 23tflet gefenbet 

£$ enthielt folgenbe 3 e ^ eit * „Weine £)iener, 
bte icf; feit geftern ju etfrigjter Beobachtung autf* 
gefenbet, melden mir, ba£ am ©^affot feine 2len* 
berung vorgenommen fei, ja ber Wann l;o^er ^snfti^ 
furj, ber genfer, ba e$ bod) au£gefprod?en werben 
ntufi — beiläufig gefagt: biefer Üftenfcf> (>at Uin 
©e(b angenommen! — ber genfer alfo $at um 



271 

fteben Ufjr no$ mc$}to geraupt fcon einer Umwan* 
betung ber StobeSart 3$ befcfywöre ©ie, bemühen 
©ie ft$ ju mir! So muffen ©c^rttte gefcfyefjen, int 
auf erjlen gaffe gewaftfame, wenn man und taufet 
2($, mein armer 23etter!" 

g^atürltc^ war ber £erjog son biefen S^a^ri^ 
ten fe^r beunruhigt, obwohl er sorauöfeisen burfte, 
fte würben ft$ afö irrt^iimlicfy erweifen* SJber e$ 
war feine 9?aci)ri$t »on ber 2J?arquife eingegangen 
unb bodj fyattt fte foldje jum frühen borgen t>er^ 
fpro$en> — Sr befahl, baf angefpannt unb sor* 
gefahren werbe; er wollte junäd?ft jur Sftarquife* 

2lld er bort auf am, war junäcf)ji natürlich ©ei* 
tenä ber 2)ienerf$aft bason bieJftebe, ba^ bte 5 ralt 
2JJarqitife nodj ju 33ett fei, unb be3 9J?orgen$ um 
8 U(jr feinen 23efuci) annehme* (Sty* ber £er$og ftdj 
geltenb gemalt, efj 1 e3 son ben männlichen £>ie= 
nern itö ju ben weiblichen gebrungen, unb burclj 
biefe enbli^ bie Kammerfrau, welche erft einiger* 
mafen Stoifette ju machen ftd§> gemüßigt glaubte, 
herbeigeführt war, herging eine f)albe ©tunbe gtiL 
25ie Kammerfrau erjagte benn, bie grau Sftarquife 
fei fefjr fcerfiört nad) ipaufe gefommen, tok eä ge* 
fct;ienen ^cAz, in gofge eineä heftigen 2{erger^ ^a t 
ein heftiger Ärampfanfaff fyabt fte niebergeworfen, 



272 

e$e fic nodj s^öHtg aucgefleibet gewefen fet\ 33i$ 
jum 5D?orgen l?abe fte auperorbentfidj gelitten, unb 
fein Sluge gefc^Ioffen, erft fett einer falben ©tunbe 
fetylummre fte, unb behalt fönne fte um leinen 
^5rei$ je^t f$on wieber gewedt werben. 

2)er ^erjog mochte fagen, K>a$ er wollte, bte 
Same »erftanb t'bren £)tenjL Unb bod> mu^te er 
um jeben ^ret'3 Sftac^ric^t $aben! Sr bot i£r einen 
fofibaren 9ting jum 2lnbenfen an biefe wichtige 
©tunbe, unb »ertraute i^r, baff e$ ftc$ um nn 
SCftenfcfyenleben $anble* 2>a fcerfpradj fte, an'S 
S5ett ber SJfarquife ju fd;lei<$en, unb fobalb bie 
Sranfe irgenb ein Stifym &ob Unruhe ma$e, fte 
aufjuweefen* 

giirc^terlid? war bem alten iperrn bie Viertel- 
ftunbe, welche in biefem 3«n>tjrten wieber ungenüist 
tterftric^ 3« wieberfjoiten Scalen war er im Se- 
griff, t>on bannen ju gelten, unb bie üblen 2lnjei= 
d?en aU ©ewij^eit be3 ÜÄifiluigenS ju betrauten, 
— aber, fonnte e$ nifyi gelungen, unb nur bie 
SÄarquife perfönlidj »erlebt werben fein ? Unb 
fonnte riifyt im Jiugenblicfe, ba er ben bilden ge* 
wenbet, bie Zfyüv geöffnet werben unb söflige Stuf- 
flärung bereit fein? @o blieb er, fyn unb t?er* 
ge^enb, unb bie Ul?r betrad;tenb, bie mit fc^recflic^et 



273 

(Sil ber neunten ©tunbe ^urüdte. 2nbfi$, enblicfy 
tourbe er eingeführt. 

tylan $at niemals ganj genau ben Snfyalt bte* 
fer Unterrebung, toel^e eine Ijalbe ©tunbe bewerte, 
erfahren. SBeber ber £>er$og noc^ bie SWarquife 
$aben ft$ jemals aucfti^rlic^ bariiber geändert 
9Jur burdj bie f)orcf?enbe Äammerfrau ijl eine un* 
fixere funbe bason verbreitet toorben, unb btefer 
itunbe gemäfi $abt Sauute Satt) im tyalai&dlQyal 
bem galanten Regenten eine bemüt^igenbe ©cene 
bereitet 2)ad arme SWdbc^en fyabt tyn fnieenb um 
23egnabigung beö ©rafen Sporn gebeten gehabt, unb 
bie 9)Jarquife, welche mit im ^immex gewefen, 
f)cibt ben Stegenten an fein in 23orau3 gegebenes 
2Serfprec^en erinnert darauf l>abe ber Siegent 
mit fcieler ©ragte feine 23ereittoif(igfeit ju erfennen 
gegeben, unb bie grau 9)?arquife erfuebt, hei ber 
im anßofjenben Salon foupirenben ©efeltf^aft aU 
SBirt^in fo lange bie Sponneurtf ju machen, bid er 
ft$ mit gräulein Satt) über ben ©rafen Sporn fcer* 
einigt §aU. ©iefem Slnftnnen fei au$ bie 9Dtar- 
quife gefolgt, unb etf fei an ber mit 9?oue'$ unb 
^eiteren ©^aufpielerinnen befehlen £afet fe^r mun* 
ter hergegangen, afö gräulein Sato bie Zfyix auf* 
geriffen unb bie grau Sttarquife unter auffaßenben 

18 



274 

SfaSbrütfen jum ©eleit au$ biefem #aufe aufgerufen 
$abe. 

d# toax $alb je^n U$r, als ber £erjog t>on 
£at>re auö bem ©ci&lafgemacije ber 3)?arquife fam, 
eiligft ttac^ fernem SBagen färitt, unb bem Rutfäer 
jurief, tu geßrecftem ©alopp nadj bem £otet (£re* 
qu$ ju fairem 2)er Rutf^er muf te auf en galten, 
»eil ber $of be$ ipotelö son Sßagen angefüllt 
»ar, unb aM ber Jperjog auf ber ©träfe auSfHeg, 
fa$ er ufcer ben na^en ^}5fa$ ben ^ürfien »on Sigttc 
in t>oKer Uniform auf feinem ©$lac$troffe »erhäng* 
ten SüqcIü fprengen, unb hinter t'^m in fcoßer Cioree 
fämmtfic^e fcerittne 2)ienerf$aft be$ fr'gne'fäen £au* 
fetf* 3« biefem Stugenfclicfe lam auc£ bte ©taats* 
faroffe betf £errn fcon (ütrequ^ mit fe$$ ^ferben 
fcefpannt aus bem Überwege be$ £oteto* £ert 
t»on Srequ9 faf barm, efrenfatfö in »ofler Uni* 
form un& mit bem grofen Drbentffcanbe* St lief 
galten, aU er be$ £erjog$ son £asre anfi^tig 
»urbe, unb rief biefem mit ferner jlit^ fcercegter 
©timme ju: ©ie fommen $u fpat, £erjog, unb 
meine 35eforgniffe »aren nur ju gegriinbet 3$ 
fa^re na$ bem @re»e^la§e! 

„9?ac$ bem ©re$e*$fofce? 9?ic$t na# ber £on» 
ciergerie ?" 



275 

So tm'ffen ©tVtf no$ nid?t? 

„3$ »ttf nodj nichts, aber i<$ sermut^e ba$ 
©djftmmfle, fett i$ bte 9D?arquife son paratere 
gefproc^en, 3^ Sßorte gehört unb ben gürten 
»Ott 2igne ju ^Jferb gefetjen $abe" — 

(£r ttt'rb nad? bem ^alai$*3i09at retten unb 
5Kec$enfc$aft forbern für gebrochene 3 u fage — 

„216er ber £erjog son ©rleanä l>at un$ ja 
baä Seben beä Unglücken ntc$t jugefagt!" — 
Unb bei btefen SSorten trat ber £erjog, beffen 
g;üfje unb 2trme jitterten, btc^t an ben Äutfc$en* 
fcftfag, um jtc$ ä u galten, unb bte j'e^t letfe ge* 
fproc^ene 3tebe be$ £errn son (ütrequ^ ju serfle* 
$en* — Sr $at und aber — lautete btefe 9tebe 

— ben £ob burd^ä ©c^toeri jugefagt, unb — 
„(gerechter ©Ott!" 

„®ott fei geregt, ba e* bte ^öcbjl: gepellten 
Sttenfdjen ni$t me$r ftnb! — ©raf £orn tft $eute 
in ber ^xüfe gefoltert, unb bann mit bem ^temon- 
tefen SWttye auf bem @reoe^la$e sor alter SOBelt 

— 2lugen gerdbert korben !" 
„©Ott fd>ü§e §ranfreic$!" 

£)er genfer §at ©nabe geübt, unb i§m $or 
einer ©tunbe ben ©nabenjbff gegeben, fonß fän* 
ben tsir unfern S3etter fät no$ ringenb jttnföen 

18* 



276 

£ob unb 2eben* $ü) fafjre £in, um ber 2Öelt 
unb bem Regenten son granfreitf) ju jeigen, baf 
ic|) be$ ©emif^anbelten Setter bin! 

Unb i$ betfgleidjen! rief ber -^erjog, unb »tnfte 
feinen 2eutem SBd^renb biefe bie ©träfe entlang 
fuhren, um am (£nbe berfefben ben 2Bagen umju* 
tenfen, roßte bie Staroffe be£ iperrn son ßrequ^, 
bebest mit 2)ienerf$aft in großer Sisree an if?m 
vorüber unb re$t$ na$ ber ©eine hinauf. 2)iefer 
Äarojfe folgte eine %mitt Srequ^fäe, eben* 
fafls mit fe$$ ^ßferben befpannt, ebenfalls fo 
mit £>ienerfrf)aft bebecfh %laü) biefer famen bie 
Äaroffen ber 9tof>an, ber Srou^, ber Signe, bie im 
ipofe be$ ipotet Gtrequ^ serfammelt ttaren, unb auf 
bem 2®ege nac£ bem ©reoe^ßla^e famen balb aus 
biefer balb auä jener (Strafe neue Äaroffen beä 
^o^en 21bel$ ju bemfelben Slfte ber ^roteftation. 

Sine btii$enbe 9iunbe son 2J?usfetieren umfdjlofi 
ba$ ©cfjaffot auf bem @reoe*^fa#e, fo baf ein 
3iaum fcon rcenigftenä fünfje^n (Stritte 23reite frei 
blieb, unb toeber ba$ SBolf noc§ bie Äaroffen ^inan 
fonnten* $err son Srequ^ lief burdj ben nac^ften 
^oftenanfttljrer ber ©ic$erf)eit3roa$e — e$ war 
berfelbe güJjrer nächtlicher 9Junbe, welker jweimal 
ben ©rafen £ow »erraffet ^atte — nafy bem 



277 

(Schaffet hinauf fagen, er woße mit ben ^cr^ögen 
»Ott ipasre unb 9?ofjan auf 3 ©tf;affot hinauf. Stuf 
bem ©djaffot aber jlanb aufer bem rotten genfer 
unb beffen $ned?ten ber @eri$t£fommtffariu6 in 
ebenfaftö rot^em nur milber rotyem Saläre , uttb 
biefer lief ben ©etgneurd antworten, eS bürfe Sftie* 
manb ba3 ©äjaffot betreten, fo lange er afö 35er* 
treter be$ peinlichen ©eri#te3 auf bemfelben »er* 
weile* 

©o warteten bie ©eignend ©tunbe für ©tunbe 
ixt ifjren Äaroffen* £)ie ©onne ßieg in bte SiJJtt* 
tagöptje unb bebten warm ben 9?u$tpla§, bte 
rotten ©ewänber felbft auf bem ©tfjaffote (eu<$te* 
ten fanfter in ifjrem ©djeine* SSon ben ©eridjteten 
faij man wenig, nur mitunter warf ein SSSinbjug 
baä f$war$e SSafyxtüfy um fte in bie £öfje- — 
9?eben bem 2Bagen beä £erjog$ son £>at>re jlan* 
ben bie Äerte au$ SJroat'Karb'S Keffer, unb unter- 
gelten ft# über ben 33orfafl, o^ne ifjre perfönltc^c 
££eilnat)me an Herbeiführung beffefben ju berütj* 
rem $a, fagte ber Sine, £err b'2lrgenfon läfrt 
nid?t mit ftcfj fpafien! 

31$, entgegnete ber ©cijwarjfopf, ba£ Ijätte 
bem jungen £errn ben £al$ nocij ni$t gebrochen, 



278 
toenn er ni$t ben Regenten perfönlic$ fceleibigt 

*i tfl unfcegreiflt$! meinte ein batet ße^enber 
SBürger — baf auc$ ein ©eigneur geräbert »erben 
fann tote ein einfacher SD?enf#! 

2)enft 3^, ** $afce Anoden, bie meljr au$* 
galten alö unfre? Sttan toeif je^t , bof bte £errn 
von bemfelfcen 3wge gemalt ftnb! 

SSenn aufyl dß Wettt bo$ ein unerhörte** 
Slnjet^en, ba$ auf f^ftmme 3^en beutet , bte ber 
guten ©tabt ^ari$ bro^n! 

SOBarum fagt tyx ni$t auf fceffere 3«*^, in 
benen beut Sinen dltfyt tfl, toa$ bem 2lnbern fciflig 
iji? fagte ein gut geffetbeter 9J?ann nefcen bem 
33ürger- 

3fi baä fciflig, ertviberte biefer, tvenn baö ^ri* 
vttegium be$ Staubet ni$t geartet wirb? ©te$t 
nic$t bem ©eigneur baä ©$tvert ju, unb nur unä 
23ürgerSleuten ba$ 3tab? $e? Unb wenn ein 
Privilegium nichts me^r gilt, wer ße^t und für 
bte Unfrigen, bie tvir vor ben 9?i$tanfefftgen vor* 
au$ $at>en? 

Sein Sttenfö! la^te ber ©c^tvarjfopf* '3 ift 
au<$ ni$t nötyig! fagte ber gut gefleibete 9Äann, 
unb na^m eine ^rife* 



279 

£), wir ftnb leitftftnnig, feufjte ber 23ürger. 
Qabt tyx wo£l batf fc^öne 3D?äbd)ett gefe^n, ba$ 
burc^auä jum ®($affot »oute, unb fo taut fc^rte, 
e$ $errfc$e feine ©erec^tigfeit in biefem £anbe? 

£)b wir fte gefehlt fjaben! 

©ie fofl eineä retten SD?anneö etnjtgeö fiinb 
fem» 2Öa$ nfyt tynx nun ber JReicijtyum, wenn 
fte m$t wieber jum Seben erwägt, benn fte war 
fo gut »te tobt, als man fte forttrug, unb bie 
gepu^te ^rau neben t^r weinte, baf eä einen ®kin 
$ätU erweisen mögen» 

•3a, fte ifl $in! fagte ber ©c$war$fo:pf unb 
fe$te leife ju feinen JTameraben $in$u, bte weife 
grau folT prop^ejei^t Ijaben, bafji iato'ö ©lud an 
biefem 5D?äb$en tjafte* 2Öenn fte traurig würbe, 
fo fänfe fein Ärebit, unb wenn fte ftürbe, fo machte 
er 33anlerott> 

£)er £erjog t>on £>afcre $örte ftorren StogeS 
biefen ©efpräc^en ju, unb fu£r foä) auf, aU ptö^lidj 
ein wirbelnber Strommelfdjlag ftdj er$ob, ber ©e* 
ridjttffommiffariuö ba$ ©d?affot herlief, unb bie 
SWuöfetiere auf ein 3 e *$M btö 9?unb;nfü$rer$, 
welker lange mit £errn fcon drequ^ gefproc^en, 
eine ©äffe öffneten für bie Saroffen ber ©eigneurä* 
£)iefe fuhren nun langfamen ©$ritte$ in ben offnen 



280 

3?cmm gittern unb regten ft# um ba$ @<$affot 
(£$ war fünf ttfjr, unb SfteBet ttaren aufgeftiegen, 
e$ bunfelte Bereite 2lBer man unterfc^ieb nodj 
beutlidj, baß unter ben baö ©$affot erfteigenben 
Sbelfeuten bie sperren son ipattre unb ßreqmj, 
umringt son t'Bren Steuern, bte erftett waren, unb 
baß fte felBft £>anb anlegten, bte jerfdjtagene ßerB* 
Iic$e £üfte be$ ©rafeu iporn som SÄartergerüße 
ju löfen. „-3** meine Äaroffe! $n meine $a* 
roffc! 7 ' riefen bann mehrere jugteidj, £err »Ott 
(Srequty aBer erlieft biefen genmnfdjten 33or$ug, ba 
ft$ bartfjut, feine jwette fedjsfpännige Äaroffe fei 
leer unb Bloß ju btefem 3^ecJe auf ben ©rese* 
^5Ia§ gekommen, au<$ fei im £otet drequ^ fdjou 
feit Ijeute borgen ber £rauerfaal jum Smpfang 
ber 2eic$e auSgefdjmüdt Sorben* ©egen ben festeren 
2^eil ber Sergünftigung protejtirte inbeffen eine 
$o$e »ei&Ii^e ©eftatt, bte auä einer Äaroffe an 
ben 5 u ß ^eä ©c^affotö getreten war, unb bie mit 
lauter Stimme, fo baß mau eö weithin fjörte an$* 
rief: 5D?ir gehört ber gemißfwnbeltc Körper be$ 
©rafen £orn, id> Bin bie £erjogin son SÄont* 
morenc^Sogn^ , Bin eine geBorne ©räftn £orn, 
unb proteßire fjier unter ©otteä freiem £immel 



281 

unb sor ganj gtanfrcidj gegen bie Unbifl, Welche 
unferm £aufe wiberfat^ren ift! 

So wiberfpracf) 9?iemanb, unb eö gefc§at> alfo. 
Sm greifer 9D?atttt tiur brängte ftcb ju ifjr, unb bat 
fte um ba$ ^)erj be$ lobten. (£$ tt>ar ber alte 
Kapellan, ber in ben legten sier «nb jwanjig 
©tunben nicf?t metjr im ©tanbe gewefen war, mit 
ber raffen golge ber Gegebenheiten ©$ritt ju 
galten, ba ttjn Saw ac^feljudfenb serabfe^iebet unb 
$on ben großen sperren, bte felbfl be$ 2Iutfgange$ 
unmutig waren, immer einer jum anbern getieft 
fyatte. ©o war ber treufte 2)iener fpät unb o^ne 
trgenb einen äußerlichen 33orfrf)ttb als ben, wel* 
$en tiefer ©<$mer$ sor gleichgültigen 3 u f4> a ttertt 
gewährt, auf ben 3?idjtpta§, unb jegt erft bei $er* 
einbrec^enbem 2lbenbe bur$ einen Siener £a&re^ 
hi$ in bte unmittelbare 9?ä^e be3 ©$affot£ gefom* 
men* Sä warb t'^m gemattet, bte Seiche feines 
geliebten £errn $u füffen unb im Srequ^ftfjen 2ßa* 
gen nadj bem £oteI SJtontmorenc^ ju gefeiten. 
Unter welken ©c^merjen ba^te er wä^renb biefer 
langfamen $a$Tt an ben beflügelten 2lu$ritt Slnton'S 
»om ©c^loffe an ber 3D?aaö! 

Ruberen £age$ ritt er mit bem iperjen Slnton'S 
in bie ipeimatlj, bem dürften Qoxn bte traurige 



282 

Äunbe unb ba$ lefcte SKnbenfen an ben ungtüd liefen 
33ruber ju iringen* 

So iß fcefannt, baff Sato'ä ©<$ttnttbetf9jlem, 
ttet$e$ ber Anfang mobernen 23örfentt>efenö getoor* 
ben, baburd) jum 33anferott getrtefcen nmrbe, baf 
matt bei erwachtem SÄifitrauen bie 33anf um Um* 
ttec^felung ber (Steine in taareä ©etb überwärmte* 
9?0(^ et>e bieä gefd^a^ fat> ft<$ ber SWegetit burcfy 
bie allgemeine Stimme, ttelcf?e iporn'ä 33erbre$en 
afö unewiefen unb bte ©träfe aU übertrieben be* 
jeic&nete, ju auöfitynenben ©dritten genötigt (£r 
erMärte alfo, ba^ bte eingebogenen ©üter beä ®ra- 
feu 2lnton ber gamilie £orn juritderjlattet werben 
feilten , unb fc^rteb barüber an ben dürften £orn 
einen ^öflt^en 33rief na$ 33oufftgnie$* ^ürfi 
Immanuel £orn antwortete bem Regenten son 
granfret^ folgenbe Sßorte: 

SWonfeigneur, 

(£$ tfi nid?t ber Sxced biefeS 33riefe$, 3§* 
neu SSorttmrfe ju machen über ben £ob mti* 
ne$ 23ruber$, obwohl tyxt föntglt^e £o$eit 
in ber ^erfon bejfelben bte 9iec§te meinet 
9tangeö unb meiner Nation »erlebt $aben; 
fonbem ber 33rief fott banfen für bie SÖieber* 



283 

erflattung ber ©üter, tt>elc^e i$ jurücf weife. 
(£$ träte eine anbre 2trt ber SRtc^Wwurbtgfett 
t>on tttetner Seite, tx>enn t<$ jemafö »on 3£* 
nen irgenb eine ©nabe annähme* 3$ ^offe, 
baf ©Ott uttb ber Äönig t>on granfreidj 3£*e 
föniglic^e £o$eit unb tyxt ftamüit eines 
£age$ mit meljr ©erec^tigfeit fcetyanbeln toer* 
beti alt @te gegen meinen unglücklichen 23ru* 
ber an ben Sag gelegt $afcen, unb ity bin 
3tyrer fönigli^ett £o£eit biettftergefcetter 

Smmattuel ftüxft »Ott £ortn 
»Ottfftfltite«, bett 3. 3uK 1720. 



2)ie äuferen S^ren be$ £aufe$ £ont $afcett 
anc$ itt ber Zfyat feinerlei Beeinträchtigung erlitten 
»or ben @ro£en betf beutföen dleityü bur$ jene 
fonjl für fc§impf(i$ erachtete ^unru^tung, unb ba$ 
iporn'fäe 2Sappen ifi immerbar »or beutfdjem unb 
fcrafcantif<$em ?lbeI$£ofe für unbeftetft erachtet toorben* 

£eittri$ 2aufre* 



Sn bemfelben Verlag tjt ferner erfd&tenen unb burefy 
alle Deatfdje SBucfytjanblungen $u begießen: 



(Sdfjrtften 



tton 



05 t n P e n k in a 1. 

^crau§gegeben t>on ©ujlau ©d;tefier. 
SSfteite. 0V.8. &ro#irt. 10 SJ>L 17 f[. 30 fr. 



SBei bem 2fu§geben ber fo überaus tnrereffanten betben 
neueren SSänbe ber @djriftcn öon grtebrtdj oon 
@en|, roeldje überall bte öffentliche 2fufmerffamüett auf 
ftdc) lenfen werben, crfcfyeint e$ nicfyt übcrflii|[tg, ben fett 
(Srfcfceinung ber erften SSänbe laut geworbenen 2lnfein* 
bungen btefer Schriften gegenüber ben ©eftdjtöpuntt an* 
$ugeben, unter welchem fte bei bem richtigeren Urtfyeile 
ber ©ebilbcten beutfdjer hatten, bie allgemein jie 2t"ner* 
lennung erlangt tjaben unb täglicfy meljr erlangen» 



(5$ ftnb nämlt'crj feine 2fuffd^c nad) länaji fejf gefreutem 
Urtljetl, SEufrcrfrucfe fröret allgemein faülidjer Sprofa, im 
alleröortrefflidjfren ©fple gefdjriebcn, bie fidj ai$ poltttft^c 
©djriftcn burd) bie bialetTifcbe (Scharfe ber (Sntmtcfluna, 
unb eine mirflid) f laffifdj fdjöne germ auöjctcfenen. @en$ 
ifr unfer ccfier poltttferjer ©djtiftfreUer unb femeit man 
eS in ©djriften (ein rann, iDeutfdjlanbö erfter politifd)cr 
SKcbncr, unb aU foleber wetteifert er mit ben Sttetfrern 
englifcrjer unb frangöfifcfyer >«Rerebfamfeit$ feine ttjeoreti* 
fdjen unb polemtfcgen ©djriften geboren ju ben midjtigs 
fren beitragen unferer fraatömiffcnfdjaftitcfycn Literatur* 

SBotfte man fclbft in ©enfc'ö (Schriften ber fpätern 
3eit nur sparteianfidjren ernennen, fo barf man bod) 
nic^t ttergeffen, mie lehrreich fte felbfr bennod) ftnb, ja 
mie wichtig fogar, infofern fie bk Spcliriü eineö großen 
unb einflußreichen beutfetjen <&taatö vertreten. — ©en§ 
mar nid)t fo uerblcnbet gu meinen, irgenb ein SOßiberfranb 
fönne bh SSerocguna, be$ Zeitalters erbrücfen! Daö poli* 
1 1 f et) e ©taubenSbefenntnifc, baä er in bem ©cfyrei* 
ben an 2£maltc Don Jjbelrotg (Sfyeil V. am ©djluß) (lieber* 
legt, gibt baoon ba$ unumfröjHtcfyfre 3cugnifj. 

©enrifj aber ber jcberjeit gleid) tüchtige unb fdjlagfcrs 
tige Äämpe mar @en§ auf bem ©ebicte ber äußeren *po* 
liti! unb be£ JBölferredjtö. SDa fprad) er ununterbrochen 
für gretfjeit unb ©elbfrfränbtgfeit ber Golfer, für SKzüjt 
unb grieben. SOSenn er feinen, man lann fagen euro* 
päifcrjen 9?u(?m früher burd) einen fafr 25jäl)rigen Äampf 
a,egen f r a n ^ ö f t f et) c v£>errfct;aft ermarb, fo oerbiente er 
ftdt) fpäter ben Dan! Mcr, namentlich aber ben feiner 
beutfdjen ßanbsleute, als er, mitten in ber allgemeinen 
SSerblcnbung ber 3eitgenoffen, fd)on ben ehrgeizigen *pia* 
nen einer ö fr l i d) e n $Jlad)t miberfrrcbte. Der ©taatg« 
mann an ber Donau jeigte ftd} gegen bie ^errfdjer an 
ber 9ceroa wie an ber ©eine als ein beutfd;er $pa* 
ttiot. 

©eine ©Triften bilben einen fortlaufenben unb unents 
befyrlidjen Kommentar für tit neuere ©efd)id)te (Suropa'S 
unb namentlich Deutfctjlanb'ö. 2£ie mistig fte aud) für 
ben ©ejcfyidjtfcfyrciber ftnb, meifj Seber, ber j. 33. nur 
baö Souvnal auS bem preupifdjen Hauptquartier t?on 1806, 



ober ben SBriefwedjfel mit 3ofyanne$ r-cn Butler au<£ nur 
flüdjtig burdjblärtert» 

©er 93rtefrt>ed)fct mit 3o&annee oon Füller unb ®en§ 
erfdjeint fjfer jum (Srjlenmal oollftänbig. 2>ie ©riefe oon 
®en£ ftnb t)ter berichtigt unb bebeutenb ocroolls 
ft an b ig t unb mit ben bisher ungebrutftcn SSriefen 
3ot)anne$ oon 9jtültttH oerbunben. 3n ben ©rüden 
10 unb 11 beö 5ren SBanbeS fjat ©en§ bie tyeilfamfren 
Söinfe über $Hu§lanbS (S()rgei$ unb bie orien talifdje 
Jrage gegeben unb $war fdjon ju einer &it, wo ba$ 
oerblenbete (Suropa nod) über ben gortfcfyritt ber rufitfdjen 
Söaffen fro&lodte. 9io. 10, 16, 17, 18 unb 19 bcffelben 
SSanoeS jetgen uns bie neueren 23emüt)ungen be6 öfter* 
reid)ifd)en @abinet$ ben SBeftrebungen oon £)fhn unb 
SBejren gegenüber ben $ rieben ber SBelt unb bie iDn* 
naftie £>rlean$ aufredjt $u erhalten, unb in bem merf* 
würbtgen (Schreiben an tfmalie t>on #elwig tjat ©eng, 
rok er felbft fagt, fein polttifcfyeö ©laubenSbe* 
fenntnif? ntebergclegt. 

£)a$ unten folgenbe 3nt)altöoerjeic^ni§ ber fünf SSänbe 
wirb beren 3nteref[e unb $Keid)t)alttg£ett am bejren be- 
weifen, 

(?tn$elne S$änbe be£ SSerJeS werben xtiäjt 
abflog eben, fpnbern nur ba$ (jange jufammens 
genommen. 



Jlnfjalt frer fünf flattte. 

©rfter £i>eü: ^Briefe unb vertraute SSlättev. 

A. Einleitung *u ben ©djrtften oon ©eng* 

B. SSorwort *u ben 23riefen. 

C. «Briefe: 2Cn @ltfabct&. — 7ln fRatyl — 2fn <jpau(ine 

SBicfeU — 2fn SBarnfyagen oon @nfe. — litt 
SameS g&arttntoft. — An St. t>. t — Xn 
(Sfyateaubrianb. 
tiefer Stjetl enthält eine «Sammlung ber interefifan* 

teften, jum größten Zt)äl bisher ungebrueften SSriefe oon 

©eng. 



3tt>ettcr3:fceü: kleinere Schriften* (SrfterSfjeiL 

I. ©cnbfdjreiben an griebrtd) Sötlfyetm III. bti befien 

Stjronbcfteigung. 
IL lieber bte ^)rc§freibeit tn (Jnglanb. 

III. Ueber bie SSrtcfe oon SuntuS. 

IV. ^Beitrag jur geheimen ©efcfyicfjte be$ Krieges öon 1806, 

V. £)efrerreid)tfd)eö SRantfeft oon 1809. 

VI. Ceflerreidjt'fdjeö Sftantfejt üon 1813. 

VII. Ueber bte £>eflaration ber 8 fäd^H gegen Napoleon 
im Satyr 1815. 

VIII. lieber ben jroeiten sparifer grieben unb gegen ©örreö* 

©rittet X&eit: ßleinere Schriften. SmetterS&eii. 

I. <Senbfcfyreiben be$ bitter ^profefe^ t>on £)ften an ben 
Herausgeber. 

II. SSorrebe. 

III. kleinere Sänften. Smitt 2Cbtf)etlung» 

IV. tfnfyang jur ^weiten 2(btbetlung. 

Vierter Sftcü: S3rtcftt>e*fe( jtptfdbett ©cni| 

unfc 3oftanne* ttott Füller. %)lit einem 

3inf>ang t>ermifd)ter Briefe, 

SSormort. 

S3r<efn?ed)fe( $roifd)en ©en$ unb 3o()anne§ oon Sü^üllcr, 
mit ^Beilagen, (tiefer erfcfyeint t)ier $um erften SDtal 
»oUftdnbig unb mit ben angebrutften ^Briefen SMUer'S 
öerbunben.) 

2Cnfyang oermifd^ter ^Briefe: 

1. ©enfc an £. 2C. SBöttiger. 

2. ^adjträge $u ben ^Briefen an ^aeüntof^ 

3. ©ujiat) t>on SSrinctmann an ®en§. 

4. ©enfc an 2(bam Sftüller* 

fünfter Sfteil: Itttgebrudfte ©enf fünften, 
Sagcbücfjer unb Briefe. 

SSorwort. 

I. ©enfc'S Abgang üon SBerttn unb tfnjrellung tn Dejter* 
reicht SBiograptjifdjeS gragment son bem Herausgeber* 



II. spolitifdje 3)enffdjriften unb SBrtefe: 

1. ©en£ unb 2)alberg in ber fdcfcfifdjcn grage, 1814» 

2. ßorb'tfbcrbecn an ©enfc, 1813. 

3. (Slancarti) an ©enfc, 1814. 

4. Papier -Monnoie Autrichien de 1811 ä 1816. 

5. äroet Briefe an tfbam Füller, 1819, 1824. 

. 6. konnten bte SSerbünbeten 1815 Stalten in ein 3?eid) 
öerfdjmeljen? 1822. 

7. Üftodjmatö gegen be ^Prabt, 

8. Memoire über bte Golontalfrage, 1814. 

9; 33iograpt)ifd)e üftadjridjten über" ba$ £au$ SRot&fdjilb. 

10, ^Briefe an 2orb (Stanbope. 9J?it Auszügen au$ ben 

SSrtefen üon ©tanfyope an ®en§. 

11, Vertrauliche SSemertungen über ben <Stanb unb bte 

näd)fte 3u!unft ber ruffifdj'türftfcfyen 2£ngelegent)et* 
ten, 1829. 

12, 23etm griebenSfdjtufi t>on 2(brianopel. 

13, Argumente für bte SBafyrfdjetnltdjfett beö griebenö, 

(Schreiben üon äßten, im £>c§ember 1830. 

14, ^Bemerkungen über ba$ SnteroentionSrecfyt, 1831, 

15, öormentn unb (eine SBtberfadjer. 

16, 3" ber nieberlänbifdjsbelgifdjen grage, 1822. 

17, ^Betrachtungen über bte polittfcfye Sage t?on Europa, 
sftad) bem gall SÖStirfdjau'g. 

38. 2Cn ^errn t>on s yilat. 

19, 2Cn SSaron üon (Sotta, bk allgemeine Leitung be* 
treffenb. 9cebft 2(ntn?ort oon (Sotta an ©er.$. 

III. Sournal ber arbeiten unb Seftüren, 2fuS ben Sau- 
ren 1826 unb 1827, 

IV. SBrtefe son unb an @cn|. 

1, Tun unb t)on ©octfye, 

2, grau oen ©taet an ©en§. 

3, 2(n 2(leranber von Jpumbolbt. 

4, SSrtefe SBtlbclmö oon £umbolbt an ©en|, 

5, beeren an @en§. 

6, fkatyl an @en^ 

7, 2(n tfmalie Don £eUt>ig, geb, Smfyoff, 



f- 




B^ 



^< 



?ö->